Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 2.854 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#26 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 13:02

Ist halt nicht so einfach... Deutsche Sprache, schwere Sprache. Euer "Hahnenwasser" wäre auf Schweizerdeutsch "Göggubisi"

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#27 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 13:09

Zitat von cabeza mala im Beitrag #24
Zitat von Pauli im Beitrag #21

Ihr habt Urin von Hähnen getrunken??bähh


Naja,eiskalt scheint es ja nicht so schlimm geschmeckt zu haben.Aber warum man es vorher chloren mußte.


Vor langer langer Zeit - mindestens neunziger gabs mal so eine Initiative aus der "Alte-Wartesaal-Ecke" wo man versucht hatten, den Leuten einen Schluck "Frischer-Morgen-Urin" zu trinken schmackhaft zu machen.

Der Typ, der das propagiert hatte, hieß Bio-Leck oder so ähnlich.....

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#28 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 13:13

Zitat von carlos primeros im Beitrag #27
Der Typ, der das propagiert hatte, hieß Bio-Leck oder so ähnlich.....

Ja so ähnlich: Carmen Thomas.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#29 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 13:44

LEITUNGSWASSER, Leute! Musste jetzt echt grad eine Runde überlegen... 😀

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#30 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 13:46

Wasser aus dem Hahn wäre auch richtig.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#31 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 14:01

Deshalb nennt man das Ding im Bad oder Küche aus dem Wasser kommt umgangssprachlich auch Wasserhahn:-) :-) :-)

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#32 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 14:18

Sogar die Russkis lieben Wasser aus dem Hahn

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#33 RE: Kuba am Ranzen?
27.06.2015 17:28

Zitat von Pauli im Beitrag #6
Was ist Ranzen ?? ich kenne nur den Schulranzen



Aber Pauli, das wird Zeit dass man DIR sagt was ein Ranzen ist

*hast Dich heute schon mal auf den Bauch gedreht

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#34 RE: Kuba am Ranzen?
28.06.2015 23:50

Pasu, kann deine Beobachtung nur bestätigen: Im Januar und im Mai war es in Zentralkuba schwierig, Wasser aufzutreiben. Auch bei Saft war oft Fehlanzeige. In den Kühlschränken entweder gähnende Leere oder eben nur Heineken.

--

hdn

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#35 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 05:28

Januar und Februar an der Playa del Este gabs alles. ( Auch Wasser im 5 l Kanister für 1,90 CUC) Nur ca. 5 Tage kein Kaffe, was jedoch unproblematisch war, da ich schon vorher Kaffee zum mitbringen gebunkert hatte. Und eine stille Reserve von 2-3 Tagen Bucanero ( 2 Palletten) kaufe ich auch immer gleich zu Anfang des Urlaubs. Es ist einfach praktisch, wenn man vom Flughafen sowieso mit dem Auto abgeholt wird, an einer Tanke kurz anzuhalten um erstmal Dinge die man sonst schleppen muss, gleich in den Kofferraum ein zu laden:-) :-)

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#36 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 12:00

Zitat von Iraida im Beitrag #19

Kann es sein, dass ihr in den 90ern nicht in Kuba wart? Da musste man in Havanna zeitweise Hahnenwasser trinken, weil die paar chopis, die es damals gab, kein Wasser hatten. Ging allerdings nur eiskalt, anders konnte man den Chlorgeschmack nicht ertragen.



War sicher ein US-Hahn. Oder hast du noch nichts über deren Chlorhühner gelesen?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#37 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 12:13

Zitat
Experten widersprechen Verbraucherschützern
"Chlorhühner sind nicht ungesünder"
http://www.tagesschau.de/inland/chlorhuehnchen-100.html


Wer kubanisches Chlor-Leitungswasser trinkt, braucht sich um Chlor-desinfizierte Hühnchen keine Gedanken machen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#38 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 13:04

Was es alles gibt.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#39 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 13:10

Im Amerikanischen Sektor von Berlin wurde früher (bis wann?) das Trinkwasser gechlort

Heute:
http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/541978/

Quelle der Verunreinigungen sollen in Brunnen gesickerte Fäkalbakterien sein

Berlin - Wer sich jetzt in der Stadt die Zähne putzt, Kaffee kocht oder ein Bad einlässt, tut dies mit gechlortem Wasser: Nach dem Fund von koliformen Bakterien im Trinkwasser in Spandau desinfizieren die Berliner Wasserbetriebe vorerst vorsichtshalber Berlins Rohre und Trinkwasser mit Chlorgas. „Das Wasser schmeckt aber nicht nach Chlor, da sich das Gas verflüchtigt“
++++++
Flipper?
Wohnhaft in der Ami-Zone

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#40 RE: Kuba am Ranzen?
29.06.2015 13:17

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #30
Wasser aus dem Hahn wäre auch richtig.

Apropos Wasserhahn:

Haben wir hier Freizeit-Klempner, die mir sagen können, wieso ein einfaches Auslassventil einen Mindestdruck von 0,5 Bar braucht?

Bei Einhebelmischarmaturen für Warm- und Kaltwasser verstehe ich das ja noch, wenn die Zuleitungen unterschiedliche Drücke haben.

Aber bei einem reinen Auslassventil?

0.5 Bar ist hier nicht viel, in Kuba bringt man aber auch die nicht zustande, wenn nur ein Tank auf dem Dach des EGs steht.



Bezug zum Thread?

Auslassventile gibt es auch gerade nicht in Kuba.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#41 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 02:37

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #1

Bei uns im Ort gibt es 2 Shoppies, im Umkreis von 5km weitere 2. In Mayari gibt es Tankstellen mitgerechnet mindestens 5. Nirgends ist aktuell Saft (egal welcher Sorte), Bucanero oder Cristal oder sonst etwas Vernünftiges an Lebensmitteln zu bekommen. Sogar Wasser ist selten. In grosser Menge gibt es allerelei Rum, Zigaretten, Bier der "Marken" Bavaria und offenbar Heineken. Gleiches Bild in allen Shoppies im Umkreis von 20km. Erst in Cueto, lies sich Saft (diverse Sorten) auftreiben. Aber auch hier, kein einheimisches Bier.

Auf dem Pesomarkt ist praktisch kein Frischfleisch erhältlich, Gemüse, Reis, Bohnen ebenso no hay. Bleibt nur Lebendware zu kaufen und selber schlachten. Haben wir öfter mal gemacht, für`s asado. Für den Kühlschrank zum füllen aber praktisch nie.

So hab ich keinen Bok mehr auf Kuba. Wenn die minimalsten Grundbedürfnisse (einfaches Essen, Bier) nicht mehr ohne zeitraubende Suchfahrten gedeckt werden können, kann mich Kuba mal. In den letzten 15 Jahren, selbst nach den Hurrikans, lag unsere Region angebotstechnisch noch nie so am Ranzen wie aktuell.

Ist das andernorts auch so? Wie sieht Havanna aus?



geht wohl dem ende zu....vielleicht sollten die griechen noch schnell nach kuba fliegen. da wird das ab mittwoch auch so kommen....was heisst no hay auf griechisch ?

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#42 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 09:31

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #41
....was heisst no hay auf griechisch ?


Varou pras

Und die ganzen TUIaner und Neckermännle buchen grad von Tunesien nach Griechenland um. Die sollten mal lesen, was anfangs des Jahrtausends in Argentinien los war. Dann doch lieber Kuba bei Gockelwasser und resolver aus no hay oder eben CH bei Burgdorfer und todo hay.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#43 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 20:56

Es scheint die gleiche Situation in Santiago zu sein! Gestern schriebt meine Schwester dass die Shopping in Santiago leer seien, sie sagte es gab nur Hänchenbrustfilet für 9,50 Cuc das Kilo! Die vorbereiten die carnavales und die Feier zu 500 Jubiläum Santiago de Cuba, wie meine Schwester sagte, alles schön, schön leer ist es hier!
Saludos
Chepina

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#44 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 21:13

Sind denn auch die Preise so angezogen?
Ich erinnere mich bei Hähnchen an Packungen mit 2-3 Schenkeln für 2,50 CUC.
Gerade Hähnchen fand ich immer noch erschwinglich.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.247
Mitglied seit: 19.03.2005

#45 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 21:18

In den nächsten 3 Monaten wird es wohl noch weniger Hühnchen geben, wegen des bis September geplanten Einkaufsstopp aus den USA wegen der dortigen Hühnergrippe.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#46 RE: Kuba am Ranzen?
30.06.2015 21:48

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #45
In den nächsten 3 Monaten wird es wohl noch weniger Hühnchen geben, wegen des bis September geplanten Einkaufsstopp aus den USA wegen der dortigen Hühnergrippe.

Da wirst Du wohl Recht haben.

Was kostet ein frisches Hinkel en la calle?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#47 RE: Kuba am Ranzen?
01.07.2015 01:34

Zitat von Flipper20 im Beitrag #44
Sind denn auch die Preise so angezogen?
Ich erinnere mich bei Hähnchen an Packungen mit 2-3 Schenkeln für 2,50 CUC.
Gerade Hähnchen fand ich immer noch erschwinglich.


nun, für 2-3 CUC bekommst Du eine ganze gallina en pie (2 murlos, mit 3 en vivo no hay). Ich kenne Preise zu 40-60 PMN lebend, je nach Alter zu Zustand des Vogels. Güggeli (lebend) zwischen 60 und 100 PMN. Wobei 100 der Rufpreis war und das nie jemand gezahlt hätte, @Flipper.

Gallinas wurden meistens eher zum sofort schlachten gekauft, Göggel zur Zucht. Hab mal eine sehr Schöne zu 60 gekauft (für den patio) und beinahe hätte mir der Schnarcher dem Vieh vor Übergabe noch eine übergezogen: Ahhh, la quieres en vivo? No lo sabia...

USA: Ich denke, dass dies nur den Grossraum Havanna betrifft. Ohne grosse Detailkenntnis wage ich dennoch zu behaupte, dass der Oriente keine US-Hühner abbekommt. Wobei ich in der tienda schon mal kartonweise TK-Huhn aus Vietnam (Kartonaufdruck) gesehen habe. Sonderlieferung afuera de libreata, aber sehr billig. Damals ging man von Haus zu Haus um die Brüstchen loszukriegen. Wir haben auch gekauft. Waren sogar noch gefroren, obwohl ab LKW en la plaza vor der tienda.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#48 RE: Kuba am Ranzen?
01.07.2015 20:06

Zitat von Pauli im Beitrag #10
@ Pasu was ist denn eigentlich mit Seizi??,lange nichts von ihm "gehört"

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #11
Der -Schlecker von Havanna ? Der musste jedenfalls nie lange suchen um jugo seiner Lieblingssorte zu finden...

Keine Ahnung, Pauli. Kenn ihn nur von hier.

Seizi:
Zuletzt Online 18.08.2014 23:11
Letzte Aktivität: 23.02.2014 ...


Er lebt noch, und er lebt gut ... jedenfalls besser als zu Kubazeiten ...


Zitat

Letzte Aktivität: 23.02.2014 ...


Stimmt definitiv nicht, letzte Aktivität war grade gestern, Stichwort Saft.

Auch in der Schweiz gibt es private willige Mädels aller Farben und Formen.
Seit ich herausgefunden habe, wo man die findet, habe ich mit Kuba abgeschlossen.

Wozu eine strapaziöse Anreise mit umweltbelastendem Flug, miserablem Frass, lausiger Unterkunft und "para cada solución un problema" wenn die Zuckerschnuten zu mir nach Hause kommen?
Natürlich sind die nicht ganz so billig wie Cubanas, aber eben - wer rechnen kann und sie zu finden weiss, vögelt die Süssen doch lieber zuhause.
Da kann man zwischen zwei numeritos ganz normal leben, und blödes Versteckspiel mit der Polizei oder mühsames Registrieren jeder Geliebten entfällt auch.

Schönen, heissen Gruss aus der Schweiz!

(haben gerade 35 Grad am Schatten, nicht mal dafür brauch ich mehr Kuba )

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#49 RE: Kuba am Ranzen?
01.07.2015 22:52

seiiiiiizi, guck an schau her

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.043
Mitglied seit: 06.03.2010

#50 RE: Kuba am Ranzen?
02.07.2015 00:06

Zitat von seizi im Beitrag #48

Auch in der Schweiz gibt es private willige Mädels aller Farben und Formen.
Seit ich herausgefunden habe, wo man die findet, habe ich mit Kuba abgeschlossen.

Wozu eine strapaziöse Anreise mit umweltbelastendem Flug, miserablem Frass, lausiger Unterkunft und "para cada solución un problema" wenn die Zuckerschnuten zu mir nach Hause kommen?
Natürlich sind die nicht ganz so billig wie Cubanas, aber eben - wer rechnen kann und sie zu finden weiss, vögelt die Süssen doch lieber zuhause.
Da kann man zwischen zwei numeritos ganz normal leben, und blödes Versteckspiel mit der Polizei oder mühsames Registrieren jeder Geliebten entfällt auch.





Na, z.B. dieser Trick ist nicht neu: Mit einem Luxus-(Leih)wagen zur Latin-Disco und die Türen plus Beine sind dann offen.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1052
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5549
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de