Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.467 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
16.05.2015 17:59

Auch wenn Kuba ein schönes Land ist, nachfolgend ein aktuelles Beispiel über den Umgang mit regimekritischen Menschen in Kuba:

Ein guter kub. Freund von mir hatte durch Arbeit in Deutschland und durch ein Erbe aus den USA so etwa 30.000 CUC Kapital gespart und erarbeitet.

Dieses Kapital hat er dazu genutzt in Kuba in Eigenleistung in 8 Jahren harter Arbeit 2 wunderschöne Häuser zu bauen und insgesamt 3 Casa Particulars einzurichten und zu vermieten.

Seine ganze Familie ist aber dem Regime als Systemgegner bekannt. Zunächst hat dies dazu geführt, dass alle staatlichen Unterstützungen eingestellt wurde, Renten für einen Ex-Offizier der kubanischen Armee nicht mehr ausgezahlt wurden, und der Festnetztelefonanschluss zunächst vom kubansichen Staatssicherheitsdienst abgehört wurde und dann der Telefonanschluss abgeschaltet wurde. Diese Maßnahmen sind soweit noch recht harmlos.

Dieses Jahr hat man von staatlicher Seite aber eine Enteignungsklage bei einem kubanischen Gericht eingeleitet - dies mit der konstruierten Begründung, dass kein ausreichendes Kapital nachgewiesen werden konnte und die finanziellen Mittel zum Bau des Hauses aus nicht legalen Quellen stammen würden. Der Ausgang der Klage ist ungewiss - die Anwaltskosten belaufen sich bisher auf 1000 CUC.

Diese Klage hat aber leider dazu geführt, dass der Hauseigentümer jetzt jedwede Tätigkeit und Unterstützung für die kubanische Opposition eingestellt hat - was auch meine Arbeit in Kuba schwieriger macht - und jetzt das System und Raul Castro lautstark lobt ( davor wollte er Ihn in Gesprächen mit mir am liebsten noch mit einem Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr erschiessen - was so die üblichen kubanischen Übertreibungen sind ) - NUR um sein Haus zu erhalten. Im Ergebnis macht man so einen weiteren Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba erstmal mundtot - und das diktatorische Regime hat wieder einen Erfolg erzielt.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Hammer
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 30.05.2009

#2 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
16.05.2015 18:34

Ja,für die Castro-Regierung gilt immer noch die Maxime,wer nicht für uns ist, ist gegen uns

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#3 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
16.05.2015 19:02

Jojo: in Cuba darfst du 2 Häuser besitzen, also Eigentümer sein: 1 Haus in der Stadt und 1 Wochenendhaus; am Strand z.B.

Fünf Häuser sind eindeutig zu viel, obwohl es aus deinen Ausführungen nicht so eindeutig hervorgeht ob dein Bekannter auch Eigentümer von diesen 3 weiteren Häuser ist. Und dann kriegt man es auch in Cuba nicht hin, mit nur 30'000 CUC 2 Häuser zu bauen und 3 weitere so zu renovieren+ die Inneneinrichtung zu kaufen um sie an Ausländern vermieten zu können. Mann, denke mal nach. Dein Freund ist ein wahrscheinlich ein Schlitzohr der es einfach mal versucht hat. Das kann in Cuba gut gehen aber auch massiv daneben. Hat alles nichts mit Politik zu tun. Ausser vielleicht dass das Regime Spekulation vermeiden will was ich eigentlich ausgezeichnet finde.

Diese Tatsachen gefallen dir und deinen Bekannten natürlich nicht, ist aber momentan so. Ein Cubaner weiss aber, dass er massiv auf die Nase fallen kann wenn er sich so verhält wie dein Freund.

Elisabeth

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.602
Mitglied seit: 21.09.2006

#4 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
16.05.2015 20:20

Also ich lese das so,dass er 2 Häuser gebaut hat,von denen er drei Zimmer vermietet.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#5 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 01:35

Eigentlich lese ich daraus nur, das JoJo so übertreibt und Entschuldigungen sucht wie ein echter Cubaner

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#6 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 01:49

Zitat von flicflac im Beitrag #5
Eigentlich lese ich daraus nur, das JoJo so übertreibt und Entschuldigungen sucht wie ein echter Cubaner



Und ich lese daraus ,daß er den Hals nicht voll kriegen konnte ,und anstatt 2 lieber 3 Casas vemietete. Mitleid meinerseits 0

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#7 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 02:36

Zitat von flicflac im Beitrag #5
Eigentlich lese ich daraus nur, das JoJo so übertreibt und Entschuldigungen sucht wie ein echter Cubaner



Und ich lese daraus:

Zitat

Diese Klage hat aber leider dazu geführt, dass der Hauseigentümer jetzt jedwede Tätigkeit und Unterstützung für die kubanische Opposition eingestellt hat - was auch meine Arbeit in Kuba schwieriger macht - und jetzt das System und Raul Castro lautstark lobt ( davor wollte er Ihn in Gesprächen mit mir am liebsten noch mit einem Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr erschiessen - was so die üblichen kubanischen Übertreibungen sind ) - NUR um sein Haus zu erhalten. Im Ergebnis macht man so einen weiteren Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba erstmal mundtot - und das diktatorische Regime hat wieder einen Erfolg erzielt.



- dass "EHB" und "Haycojenes" bald bei "WIKI" einen neuen Mandanten beschreiben dürfen - eher müssen...

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#8 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 09:58

Zitat von condor im Beitrag #7
Zitat von flicflac im Beitrag #5
Eigentlich lese ich daraus nur, das JoJo so übertreibt und Entschuldigungen sucht wie ein echter Cubaner



Und ich lese daraus:

Zitat

Diese Klage hat aber leider dazu geführt, dass der Hauseigentümer jetzt jedwede Tätigkeit und Unterstützung für die kubanische Opposition eingestellt hat - was auch meine Arbeit in Kuba schwieriger macht - und jetzt das System und Raul Castro lautstark lobt ( davor wollte er Ihn in Gesprächen mit mir am liebsten noch mit einem Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr erschiessen - was so die üblichen kubanischen Übertreibungen sind ) - NUR um sein Haus zu erhalten. Im Ergebnis macht man so einen weiteren Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba erstmal mundtot - und das diktatorische Regime hat wieder einen Erfolg erzielt.



- dass "EHB" und "Haycojenes" bald bei "WIKI" einen neuen Mandanten beschreiben dürfen - eher müssen...



Ich kann mich auch nur wundern, weshalb einer der so platt als politischer Agitator auf Cuba auftritt noch nicht schon längst seine wohlverdiente, gesiebte Luft atmet. Jedenfalls wenn er nur ansatzweise solche Meinungen dort unters Volk bringt, wie hier im Foro.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß der Geheimdienst so schlecht arbeitet, daß er nicht schon längst Bescheid über jojo weiß, vielleicht halten sie einen solchen Kasper nicht für gefährlich genug um sich Streß mit Deutschland einzuhandeln.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#9 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 10:58

irgendwie ist es betreffend der Häuser etwas undurchsichtig / schwammig. Ist es so, dass er nun 2 Häuser besitzt und daneben noch 3 Casa Particulares betreibt? Dann müsste ja laut Gesetz eines der Häuser am Strand sein; ist das der Fall? Oder vermietet er in diesen beiden Häuser zusammen drei Zimmer? Daneben können trotz Eigenleistung und 30'000 CUC für zwei Häuser je nach Lage (Havana oder wo?) und Ausstattung der Aufwand etwas sportlich, eventuell sogar unrealistisch sein.

Als meine Frau vor 2 Jahren das Haus gekauft hat, wurde uns damals vom Notar erklärt, dass sie auch nachweisen muss woher sie das Geld für das Haus habe; dies wäre normal bei einem Kauf in Cuba. In unserem Fall war das einfach, da "Yuma" als Begründung ausreicht. D.h. ich bin nun als "Sponser" (und Esposo) in der Vivienda "hinterlegt". Es scheint also durchaus Vorgaben zu geben, welche es im Kaufprozess zu beachten gilt. Dass dies aber sicherlich nicht immer strikt gehandhabt wird ist mir auch klar.

Gegenthese zu Jojos "Dissidentenstory": Sein Compañero hat sich betreffend Häuser nicht ganz an die offiziellen Vorgaben halten (Schwarzmarkt, "Regalos", etc). Daneben vielleicht auch noch etwas mit den CP getrickst. Nun wurde es dem Staat zuviel (vielleicht hat er sich ja auch noch mit jemanden verkracht der Bezihungen hat) und es wird gegen ihn vorgegangen. Dieses Vorgehen kann durchaus innerhalb der cubanischen Gesetze stattfinden, genug Munition wurde mit diversen Verfehklungen schon geliefert . Ob wir diese Gesetze nun gut oder schlecht finden ist nicht die Frage, sie existieren halt und sind bekannt.
Es ist nun halt "sexier" sich gegenüber einem Ausländer als "Dissident" auszugegen als jemand der einfach den Staat bescheisst und eher ein Opportunist ist. Jetzt braucht es nur noch einen Yuma der die Geschichte glaubt und weiterverkündet, und schon ist ein neuer Dissident geboren.

Da es in Cuba sicherlich mehr Leute gibt die den Staat bescheissen als wirkliche Dissidenten, ist rein statistisch gesehen meine Hypothese nicht so abwegig.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#10 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:00

Zitat von Castaneda im Beitrag #8

Ich kann mich auch nur wundern, weshalb einer der so platt als politischer Agitator auf Cuba auftritt noch nicht schon längst seine wohlverdiente, gesiebte Luft atmet. Jedenfalls wenn er nur ansatzweise solche Meinungen dort unters Volk bringt, wie hier im Foro.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß der Geheimdienst so schlecht arbeitet, daß er nicht schon längst Bescheid über jojo weiß, vielleicht halten sie einen solchen Kasper nicht für gefährlich genug um sich Streß mit Deutschland einzuhandeln.


ist wie bei James Bond , alle kennen ihn und niemand kriegt ihn.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.306
Mitglied seit: 28.06.2013

#11 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:01

Ueberhaupt nicht abwegig auf jeden Dissidenten kommen grob geschaetzt so um die 80.000 Cubis die den Staat bescheissen!!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.133
Mitglied seit: 18.07.2008

#12 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:10

Zitat von Castaneda im Beitrag #8

Ich kann mich auch nur wundern, weshalb einer der so platt als politischer Agitator auf Cuba auftritt noch nicht schon längst seine wohlverdiente, gesiebte Luft atmet. Jedenfalls wenn er nur ansatzweise solche Meinungen dort unters Volk bringt, wie hier im Foro.



Ich hatte zwar versprochen, es nicht mehr zu erwähnen, aber es muss noch einmal sein:

Unser Erklärbär jojo hat damals schon bei seiner Anmeldung mit " hervorragenden Kontakten zum
cub. Geheimdienst" geprahlt!

Diese Vorstellung vergess ich im Leben nicht

Damit war er für mich schon in einer "Schublade" verstaut....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#13 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:14

Zitat von falko1602 im Beitrag #12
Zitat von Castaneda im Beitrag #8

Ich kann mich auch nur wundern, weshalb einer der so platt als politischer Agitator auf Cuba auftritt noch nicht schon längst seine wohlverdiente, gesiebte Luft atmet. Jedenfalls wenn er nur ansatzweise solche Meinungen dort unters Volk bringt, wie hier im Foro.



Ich hatte zwar versprochen, es nicht mehr zu erwähnen, aber es muss noch einmal sein:

Unser Erklärbär jojo hat damals schon bei seiner Anmeldung mit " hervorragenden Kontakten zum
cub. Geheimdienst" geprahlt!

Diese Vorstellung vergess ich im Leben nicht

Damit war er für mich schon in einer "Schublade" verstaut....
falko


Jojo stellt sich vor:
https://www.youtube.com/watch?v=I8PPlf-CNNY

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#14 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:21

Echt, das ist Jojo? Den will ich doch auch mal kennenlernen!
Allerdings redet Bond nicht so viel!

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.615
Mitglied seit: 12.11.2009

#15 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:31

Zitat von Castaneda im Beitrag #8

......... daß er nicht schon längst Bescheid über jojo weiß, vielleicht halten sie einen solchen Kasper nicht für gefährlich genug um sich Streß mit Deutschland einzuhandeln.




Carnicero

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#16 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 11:56

Zitat von jojo1 im Beitrag #1

...Diese Klage hat aber leider dazu geführt, dass der Hauseigentümer jetzt jedwede Tätigkeit und Unterstützung für die kubanische Opposition eingestellt hat - was auch meine Arbeit in Kuba schwieriger macht - und jetzt das System und Raul Castro lautstark lobt ( davor wollte er Ihn in Gesprächen mit mir am liebsten noch mit einem Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr erschiessen - was so die üblichen kubanischen Übertreibungen sind ) - NUR um sein Haus zu erhalten. Im Ergebnis macht man so einen weiteren Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba erstmal mundtot - und das diktatorische Regime hat wieder einen Erfolg erzielt.


Ich mußte es mir nochmal mit Genuß reinziehen, das versüßt einen den Sonntag vormittag bei so einem bescheidenem Wetter.

jojo muß so verzweifelt nach Regimegegnern Ausschau halten, daß er so einen Abzocker und Betrüger als ...

Zitat

Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba

... hält.

Polo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 129
Mitglied seit: 10.12.2011

#17 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 12:07

Zitat von Castaneda im Beitrag #16
Zitat von jojo1 im Beitrag #1

...Diese Klage hat aber leider dazu geführt, dass der Hauseigentümer jetzt jedwede Tätigkeit und Unterstützung für die kubanische Opposition eingestellt hat - was auch meine Arbeit in Kuba schwieriger macht - und jetzt das System und Raul Castro lautstark lobt ( davor wollte er Ihn in Gesprächen mit mir am liebsten noch mit einem Scharfschützengewehr mit Zielfernrohr erschiessen - was so die üblichen kubanischen Übertreibungen sind ) - NUR um sein Haus zu erhalten. Im Ergebnis macht man so einen weiteren Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba erstmal mundtot - und das diktatorische Regime hat wieder einen Erfolg erzielt.


Ich mußte es mir nochmal mit Genuß reinziehen, das versüßt einen den Sonntag vormittag bei so einem bescheidenem Wetter.

jojo muß so verzweifelt nach Regimegegnern Ausschau halten, daß er so einen Abzocker und Betrüger als ...

Zitat

Hoffnungsträger für die Zukunft von Kuba

... hält.



Es ist immer dasselbe mit diesen Häusereigentümern, Grundstücksspekulanten und Miethaien. Am Ende spielen sie sich als Oppositionelle auf, denen Unrecht getan wird, nur weil Gesetze sie in die Schranken weisen.

murci
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 144
Mitglied seit: 12.09.2008

#18 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 20:51

Zitat von Elisabeth im Beitrag #3
Jojo: in Cuba darfst du 2 Häuser besitzen, also Eigentümer sein: 1 Haus in der Stadt und 1 Wochenendhaus; am Strand z.B.

Fünf Häuser sind eindeutig zu viel, obwohl es aus deinen Ausführungen nicht so eindeutig hervorgeht ob dein Bekannter auch Eigentümer von diesen 3 weiteren Häuser ist. Und dann kriegt man es auch in Cuba nicht hin, mit nur 30'000 CUC 2 Häuser zu bauen und 3 weitere so zu renovieren+ die Inneneinrichtung zu kaufen um sie an Ausländern vermieten zu können. Mann, denke mal nach. Dein Freund ist ein wahrscheinlich ein Schlitzohr der es einfach mal versucht hat. Das kann in Cuba gut gehen aber auch massiv daneben. Hat alles nichts mit Politik zu tun. Ausser vielleicht dass das Regime Spekulation vermeiden will was ich eigentlich ausgezeichnet finde.

Diese Tatsachen gefallen dir und deinen Bekannten natürlich nicht, ist aber momentan so. Ein Cubaner weiss aber, dass er massiv auf die Nase fallen kann wenn er sich so verhält wie dein Freund.


Hallo Elisabeth,was spricht dagegen das man für 30.000 € nicht 2 Häuser bauen kann und 3 weitere damit zu renovieren?
Da hilft die Verwandschaft mit dann ist das gerade für Kubaner, kein Problem. Je nachdem wo diese sich befinden.
Gruß Murci

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#19 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
17.05.2015 21:18

der gesunde Menschenverstand. Hier geht es nicht darum, irgendwie eine Hütte aufzustellen, sondern "an Ausländer zu vermieten".

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#20 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
18.05.2015 07:48

Mit 30.000$ kommt man in Havanna nicht weit, aber etwas abseits reicht das locker für 2 Häuser bauen und 3 x renovieren. Wie sagen Immobilienmakler so schön: Die 3 wichtigsten Faktoren zur Wertermittlung einer Immobilie sind: Lage, Lage und Lage.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#21 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
18.05.2015 18:28

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #20

Mit 30.000$ kommt man in Havanna nicht weit, aber etwas abseits reicht das locker für 2 Häuser bauen und 3 x renovieren. Wie sagen Immobilienmakler so schön: Die 3 wichtigsten Faktoren zur Wertermittlung einer Immobilie sind: Lage, Lage und Lage.

auch in Santiago reicht dies nicht wirklich weit. Dort wo es ausreicht wird es kaum ein gutes Pflaster für Casa Particulares sein. Es verirren sich einfach zuwenig Touris in die Gegend in der für dieses Geld Häuser erstellt werden.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#22 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
20.05.2015 16:33

Zitat von Elisabeth im Beitrag #3
Jojo: in Cuba darfst du 2 Häuser besitzen, also Eigentümer sein: 1 Haus in der Stadt und 1 Wochenendhaus; am Strand z.B.




Stimmt auch nicht immer, hier in Baracoa ist auch der Campo noch Zona Baracoa, NUR EIN HAUS moeglich.
(Ob ich z.B. in Gibara eine Darscha besitzen koennte weiss ich nicht, hier jedenfalls ringsum nicht)

Betr. Enteigungen: Wart mal ab, hier laeuft grosse Razzia wegen Korruption, heute erster Prozess gegen einen Inspektor, wenn seine Ex dann dran ist kann es um xxJahre gehen, es kann letztlich um bis 5 Haueser gehen, die man dann wohl beschlagnahmt, kommen jeden Tag neue Details aus.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#23 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
20.05.2015 19:20

Zitat von Karo im Beitrag #22

Betr. Enteigungen: Wart mal ab, hier laeuft grosse Razzia wegen Korruption, heute erster Prozess gegen einen Inspektor, wenn seine Ex dann dran ist kann es um xxJahre gehen, es kann letztlich um bis 5 Haueser gehen, die man dann wohl beschlagnahmt, kommen jeden Tag neue Details aus.

nach der These im ersten Beitrag dieses Threads sind dies sicher alles Dissidenten.

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#24 RE: Casa - Enteignungsverfahren - Die kubanische Justiz als verlängerter Arm der Staatssicherheit
20.05.2015 20:03

Da Zement, Steine, Sand usw. in Kuba etwa überall das gleiche kosten, wäre es nicht schlecht mal über Preise von Baugrundstücken zu reden. In CdA sagt mir Novia gibts Bauland für moderates Geld. Da es mich nicht weiter Interresiert hat, habe ich nicht nachgefragt. Ein Freund von mir ist aber im Moment dort und sieht sich Baugrundstücke und Abrisshäuser an und vergleicht Preise. Die Abrissbuden haben halt den Vorteil, dass sie zentraler liegen. Die Baugrundstücke etwas ausserhalb, sind dafür grösser.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Welches ist der schönste kubanische Cayo?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cubanitasuiza
8 17.01.2015 20:26
von MaierLansky • Zugriffe: 1061
Habana: Casa de 5 cuartos 250.000 cuc
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
19 18.03.2014 22:04
von AlexB • Zugriffe: 1755
Meine "kubanische" Traumfrau
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von lisnaye
34 25.01.2007 11:58
von El Bucanero • Zugriffe: 6272
Kubanische Redewendungen
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von joaquin
12 13.10.2002 17:35
von Dirk • Zugriffe: 2301
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de