Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 403 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.868
Mitglied seit: 01.07.2002

Seilbahn-Boom in den Anden
03.05.2015 13:04

Zitat
Über der Stadt schweben, statt im Stau stecken: Lateinamerika entdeckt die Seilbahn als neues Transportmittel. In Boliviens Metropole La Paz stießen die Gondeln anfangs auf Skepsis, haben jetzt aber auch der Wirtschaft neuen Schwung gegeben.


http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-81793.html

62 = 3.500.000.000 (2016)

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.728
Mitglied seit: 09.05.2006

#2 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
03.05.2015 13:57

danke pedacito, schöner Bericht

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#3 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
03.05.2015 14:12

Zitat von Pauli im Beitrag #2
danke pedacito, schöner Bericht

Ja, schön, ich bin noch nie mit dem "teleférico" gefahren.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.728
Mitglied seit: 09.05.2006

#4 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
03.05.2015 14:24

Zitat von Flipper20 im Beitrag #3
Zitat von Pauli im Beitrag #2
danke pedacito, schöner Bericht

Ja, schön, ich bin noch nie mit dem "teleférico" gefahren.



dann fahr mal nach Kölle

http://www.koelner-seilbahn.de/german/index.html

Vor ein paar Jahren fuhr ich mit Cubine und Freunden mit der Seilbahn,dann als wir fast zuhause waren fragte ich ,wo ist eigentlich meine Kamera??
Auto sofort angehalten,und gesucht sie war nicht da zum Glück hatten wir noch eine Fahrkarte und riefen sofort dort an.Die Kamera war dort,und wurde mir per Post zugeschickt, so sind die Kölner

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#5 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
05.05.2015 09:53

... das ganze Thema "Seilbahn" - als innerstädtisches Transportmittel - ist nicht nur in Bolivien sehr aktuell, sondern wohl in Südamerika und dort besonders in den Metropolen. Mir ist dies bspw. aus Caracas, Medellín und Rio bekannt. In Venezuela werden aktuell die Städte Caracas und La Guaira, welche durch Ausläufer der Anden getrennt sind, durch eine Seilbahn verbunden.
Durch die gesteigert Mobilität werden allerdings auch "Hotspots" von den Barrios in Gegenden verlagert, die vorher aufgrund eingeschränkter Mobilität weniger einfach erreichbar waren.

http://www.venezuela-forum.com/viewtopic.php?f=40&t=5137

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#6 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
06.05.2015 09:06

Hi@all!

Der Grund für den Boom dürfte in den begrenzten Wachstumsmöglichkeiten
im klassischen Markt, den Alpenländischen SkiGebieten liegen.
Und an der Innovationsfreudigkeit der beiden Marktführer.

Zitat

Der Wintersport ist und bleibt die Geschäftsgrundlage des Seilbahnherstellers Doppelmayr. Inzwischen erobern die Österreicher aber auch dicht besiedelte Metropolen Lateinamerikas.



Zitat

Immer öfter kommen diese Kunden jedoch nicht mehr aus dem Umfeld des Wintersports. Anfang Dezember eröffnete der bolivianische Präsident Evo Morales die dritte und letzte von drei Gondelbahnen in La Paz. Drei Linien mit zehn Kilometer Länge bilden das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Es verbindet die beiden Stadtteile La Paz und El Alto, zwischen denen 1000 Höhenmeter liegen. Eine Straße entlang der dicht besiedelten Hänge wäre zu teuer gewesen. Jetzt können die Armen von den Höhen schneller ins Tal kommen, wo die Reichen leben. Dort gibt es Arbeit. „Dass dies so einen hohen sozialen Wert hat, war uns am Anfang auch nicht klar“, sagt Michael Doppelmayr.



http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...bf5b5a5584.html

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#7 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
06.05.2015 09:36

Zitat

Immer öfter kommen diese Kunden jedoch nicht mehr aus dem Umfeld des Wintersports. Anfang Dezember eröffnete der bolivianische Präsident Evo Morales die dritte und letzte von drei Gondelbahnen in La Paz. Drei Linien mit zehn Kilometer Länge bilden das größte urbane Seilbahnnetz der Welt. Es verbindet die beiden Stadtteile La Paz und El Alto, zwischen denen 1000 Höhenmeter liegen. Eine Straße entlang der dicht besiedelten Hänge wäre zu teuer gewesen. Jetzt können die Armen von den Höhen schneller ins Tal kommen, wo die Reichen leben. Dort gibt es Arbeit. „Dass dies so einen hohen sozialen Wert hat, war uns am Anfang auch nicht klar“, sagt Michael Doppelmayr.



Bin mal gespannt, wann es die ersten Seilbahnen von Ost nach West gibt.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

el cacique
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 107
Mitglied seit: 10.10.2014

#8 RE: Seilbahn-Boom in den Anden
09.05.2015 10:36

Saludos el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Für Gary: Ethanol and Latin America: Economic Opportunity or Impediment to Growth?
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Rafael_70
3 10.06.2007 13:18
von Esperanto2 • Zugriffe: 434
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de