Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 646 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Rosario
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 27
Mitglied seit: 27.12.2012

Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 14:44

In absehbarer Zeit wollte ich Old-Germany für immer verlassen, um in meiner Heimat Kuba meine Restzeit zu verbringen. Nachdem zw. DE und CU kein Rentenabkommen besteht, habe ich die Möglichkeit der Kapitalisierung.

Nun erfahre ich, daß sich mein Anspruch um rd. 75% reduziert, da ich 2013 in einer ärztlich verodneten REHA war!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#2 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 15:50

schau dir mal...
inzwischen..in der gesetzlichen Rentenversicherung ist Artikel 12 Absatz 4 der Richtlinie 2011 / 98 / E U von Bedeutung. Dieser lautet:
„Drittstaatsangehörige erhalten bei Verzug in einen Drittstaat die sich aus früheren Beschäftigungsverhältnissen
ergebenen Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung zu denselben Bedingungen und in derselben Höhe wie
die Staatsangehörigen des betreffenden Mitgliedstaates.“daher auch für Kubaner, die nach Kuba zurückkehren. in D umgesetzt ab August 2013
Leben dank deutscher Rentenversicherung in Kuba?

carnicero
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.615
Mitglied seit: 12.11.2009

#3 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 16:39

Meine Tante hatte das gleiche Problem vor einigen Jahren. Auch sie wollte, bei Rückkehr in ihr Heimatland, sich ihre Rentenbeiträge auszahlen lassen. Und genau wie Rosario hatte sie schon Leistungen aus der Rentenkasse (in diesem Fall eine Kur) in Anspruch genommen. So war auch hier keine Auszahlung möglich.

Dieses Jahr erreicht sie das Rentenalter und kann dann ganz normal ihre Rentenansprüche in Form von monatlichen Zahlungen geltend machen.

Carnicero

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#4 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 17:01

Zitat von carnicero im Beitrag #3
...Rentenansprüche in Form von monatlichen Zahlungen geltend machen.

Erscheint kurzfristig nicht so attraktiv, a la longue aber mit Sicherheit das Bessere.

Habe erst vorneulich von eine Rentenberaterin gehört, dass die Renten im Ausland - auch in Drittländern - nicht mehr wie früher gekürzt werden.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 17:06

O.K.
"Wir" werden dich dann bald dort besuchen

Denk an die Preise in Kuba.
Reicht die (Früh-) Rente?

carnicero
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.615
Mitglied seit: 12.11.2009

#6 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 17:07

Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
Zitat von carnicero im Beitrag #3
...Rentenansprüche in Form von monatlichen Zahlungen geltend machen.

Erscheint kurzfristig nicht so attraktiv, a la longue aber mit Sicherheit das Bessere.




Kommt auf das Alter an. Wenn man sich z. Bsp. mit 45 nach 20 Beitragsjahren auszahlen lässt um mit dem Geld etwas in seinem Heimatland zu starten kann es schon reichlich atraktiver sein als noch 22 Jahre auf eine, dann monatliche Zahhlung, zu warten.

Carnicero

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#7 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 17:17

Zitat von carnicero im Beitrag #6
Kommt auf das Alter an. Wenn man sich z. Bsp. mit 45 nach 20 Beitragsjahren auszahlen lässt um mit dem Geld etwas in seinem Heimatland zu starten kann es schon reichlich atraktiver sein als noch 22 Jahre auf eine, dann monatliche Zahhlung, zu warten.

Kommt tatsächlich drauf an.
In meinem Alter nimmt man lieber nur monatlich € 3.300,- (incl. Betriebsrente) und hört auf zu arbeiten, statt sich mit einer Kapitalauszahlung wieder Arbeit ans Bein zu binden.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#8 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 18:36

Ja man sollte auch eine glorreiche Idee haben, was man mit dem Geld anfangen will. Grosse Geldsummen in Kuba versenken geht schneller als in anderen Ländern mit rechtstaatlichen Regeln.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

statz
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 45
Mitglied seit: 22.04.2014

#9 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 19:34

monatlich € 3.300,- (incl. Betriebsrente)

... nach Steuern wäre das ok für Cuba!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#10 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 20:57

Hallo 🙋 ich habe im Moment kein Bock das nach zu lesen. Aber die Kohle gibt es nur
Punkt 1 wenn man ins Ausland geht.Gut das scheint ja zu sein.Punkt zwei wenn du schon was eingezahlt hast aber noch nicht die Mindestzeit fuer Rentenanspruch hast.Also keine 5 Jahre.Dann kannst du dir den Betrag auszahlen
Hey wäre das anders dann.....weg

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#11 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 21:35

Zitat von carnicero im Beitrag #6
Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
Zitat von carnicero im Beitrag #3
...Rentenansprüche in Form von monatlichen Zahlungen geltend machen.

Erscheint kurzfristig nicht so attraktiv, a la longue aber mit Sicherheit das Bessere.




Kommt auf das Alter an. Wenn man sich z. Bsp. mit 45 nach 20 Beitragsjahren auszahlen lässt um mit dem Geld etwas in seinem Heimatland zu starten kann es schon reichlich atraktiver sein als noch 22 Jahre auf eine, dann monatliche Zahhlung, zu warten.

Oder Worst Chase der 45 jährige kommt gerade vom Arzt und der gibt ihm nur noch ein Paar Jahre ( Krebs etc.) wenn sonst keiner die Rentenansprüche erben kann dann besser bar auf einen Schlag

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#12 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 21:48

Es gibt keine relevante Summe aus der Rentenkasse . Nie !!! Nur ein paar € als Ausgleich das man kein Rentenanspruch hat.Ist ja Logo du hast in die Kasse eingezahlt und bekommst nichts weil kein Rentenanspruch .Dann können die Beiträge zurück gefordert werden . Also das einfach vergessen

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.807
Mitglied seit: 08.09.2002

#13 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
01.04.2015 22:40

Zitat von carnicero im Beitrag #6
Wenn man sich z. Bsp. mit 45 nach 20 Beitragsjahren auszahlen lässt


Keule, wie soll datt denn gehen? Oder sprichst du nicht von gesetzlicher Rentenversicherung?
Ansonsten: No way! Hay que esperar bis zum Rentenanspruchsalter.
Auszahlung aus gesetzlicher Rentenversicherung nur möglich, wenn noch keine 60 Kalendermonate mit Beitragszeiten belegt.

--

hdn

carnicero
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.615
Mitglied seit: 12.11.2009

#14 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
03.04.2015 20:21

Das geht nur wenn man kein deutscher Staatsbürger ist!!! Deshalb schrieb ich das meine Tante zurück in Ihr Heimatland gegangen ist.

Carnicero

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#15 RE: Kapital-Rente - REHA-Kosten??
03.04.2015 20:35

Zitat von carnicero im Beitrag #14
Das geht nur wenn man kein deutscher Staatsbürger ist!!! Deshalb schrieb ich das meine Tante zurück in Ihr Heimatland gegangen ist.



Dann sollte deine Tante schon mal ein "Dankschreiben" an Teflon und Draghi aufsetzen,für eine Rentenkürzung von 25%

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Peugeot 208 oder doch besser Peugeot 207 Kombi bei VIA Rent-A-Car?
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Jackos
22 09.01.2016 18:50
von Timo • Zugriffe: 791
Meine Kosten für Hausbau in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von murci
225 20.01.2016 15:50
von Mocoso • Zugriffe: 18791
Kosten für Einladung in Cuba
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
2 18.10.2010 20:57
von pedrita • Zugriffe: 1176
Leihwagen bei Via rent a Car
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cohibamann
12 17.11.2009 18:17
von manfredo19 • Zugriffe: 1524
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de