Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.091 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:34

Ein Bekannter von mir hat eine Cubanerin in Cuba geheiratet.
Sie soll jetzt zunächst für 3 Monate mit Schengenvisum nach Deutschland kommen.

Ich möchte nichts falsches sagen und brauche deshalb Eure Hilfe.

Muss er eine Verpflichtungserklärung abgeben?

Wenn nicht, wie muss das Einladungsschreiben aussehen, dass er seiner Frau zukommen lassen muss.

Mein Kenntnisstand ist folgender:

Für Schengenvisum benötigen cubanische Ehepartnerinnen

Verpflichtungserklärung bzw. Einladungschreiben (wie muss das aussehen?)

Heiratsurkunde (Original und/oder die Bestätigung, die in Cuba ja öfter wiederholt werden muss)

Kopie, Pass des Ehemannes

Hat jemand aktuelle Erfahrungen?

Danke!

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#2 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:36

Zitat von Claudia.A im Beitrag #1
Ein Bekannter von mir hat eine Cubanerin in Cuba geheiratet.
Sie soll jetzt zunächst für 3 Monate mit Schengenvisum nach Deutschland kommen.

Ich möchte nichts falsches sagen und brauche deshalb Eure Hilfe.

Muss er eine Verpflichtungserklärung abgeben?

Wenn nicht, wie muss das Einladungsschreiben aussehen, dass er seiner Frau zukommen lassen muss.

Mein Kenntnisstand ist folgender:

Für Schengenvisum benötigen cubanische Ehepartnerinnen

Verpflichtungserklärung bzw. Einladungschreiben (wie muss das aussehen?)

Heiratsurkunde (Original und/oder die Bestätigung, die in Cuba ja öfter wiederholt werden muss)

Kopie, Pass des Ehemannes

Hat jemand aktuelle Erfahrungen?

Danke!


muss hier nicht zuerst der Deutschtest gemacht werden trotzdem es erstmals "nur" ein Touristenvisum sein soll?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#3 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:38

Hallo, das tourivisum wird er bestimmt nicht für seine Frau bekommen!
Durch die Heirat, müsste er eigentlich das Visum auf Familienzusammenführung
stellen. Wo sie natürlich den Sprachtest machen mus.

Die werden vermuten, er will diesen Sprachtest umgehen.

Schreib doch die deutsche Botschaft in HAV an...
alko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#4 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:50

Die Frau wird nicht hier in Deutschland leben. Sie spricht übrigens hervorragend deutsch. Eine Umgehung des Sprachtests wird die Botschaft ihr mit 100prozentiger Sicherhiet nicht unterstellen. Bisher ist mein Bekannter immer nach Cuba geflogen. Jetzt möchten sie wohl den Sommer hier gemeinsam verbringen.

Das mit der Botschaft werde ich ihm empfehlen.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#5 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:57

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
Die Frau wird nicht hier in Deutschland leben.



Dann dürfte sich das Besuchsvisum nicht von einem normalen Antrag unterscheiden -egal ob verheiratet oder nicht. Ob sie ihrer Rückkehr misstrauen ist eine Sache, aber ich weiß von zumindest einem Fall, wo so ein Besuchsvisum (ohne Sprachtest) trotz Heirat ausgestellt wurde.
Ein Einladungsschreiben braucht man eigentlich nicht, würde ich aber immer empfehlen, gerade, wenn man erklären möchte, dass keine Wohnsitznahme in Deutschland erfolgen soll.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#6 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:57

Mein Bekannter hat mich jetzt wirklich mit seiner Aufgeregtheit angesteckt. Ich habe mir jetzt die Bedingungen auf der Homepage der Botschaft angesehen. Also Eheleute scheinen in der Tat keine Verpflichtungserklärung zu benötigen, sondern lediglich eine Einladung.

Allerdings ist mir auch jetzt unklar, was da genau enthalten sein muss.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#7 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:58

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
Die Frau wird nicht hier in Deutschland leben. Sie spricht übrigens hervorragend deutsch.



Muss sie ja auch nicht, meine Frau macht das ja auch nicht.

Dann soll er besser das Familienzusammenführungsvisum beantragen.
Hat für ihn mehr Vorteile als das Touri visum.

Wenn Du mehr wissen willst, nur per PM
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#8 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 14:59

Zitat von jan im Beitrag #7
Solltest besser formulieren

Urlaub in Berlin?



... Jan, es gibt glücklicherweise auch andere Orte in Deutschland .....

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#9 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 15:05

Mensch, der arme Kerl ist total nervös. Er hat jemanden, der ihm Papiere in zwei Wochen nach Cuba mitnehmen kann und hat Angst, dass er nicht mehr alles "auf der Reihe bekommt". Und jetzt am Wochenende kann er weder das Ausländeramt, noch die Botschaft erreichen, die er fragen könnte.
Ich verstehe zwar auch nicht, warum er erst jetzt aktiv wird.... aber so ist es jetzt nun mal

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#10 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 15:08

Zitat von Claudia.A im Beitrag #9
Mein Bekannter hat mich jetzt wirklich mit seiner Aufgeregtheit angesteckt. Ich habe mir jetzt die Bedingungen auf der Homepage der Botschaft angesehen. Also Eheleute scheinen in der Tat keine Verpflichtungserklärung zu benötigen, sondern lediglich eine Einladung.

Allerdings ist mir auch jetzt unklar, was da genau enthalten sein muss.


Ach so, logisch, er ist ja ohnehin finanziell für sie mitverantwortlich! Ich war von uns ausgegangen, beim Hochzeitsvisum braucht man noch eine VE, aber da heiratet man ja auch erst hier. Woher nimmst du das mit dem Einladungsschreiben? Ich würde es knapp, aber informativ halten. Er will seine Frau einladen, damit sie ihn in Deutschland besuchen kann. Eine Wohnsitznahme ist nicht geplant, evtl. noch ein Grund dazu und dass er natürlich für alle ihre Kosten aufkommen wird.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#11 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 15:29

Zitat von clara im Beitrag #14
Zitat von Claudia.A im Beitrag #9
Mein Bekannter hat mich jetzt wirklich mit seiner Aufgeregtheit angesteckt. Ich habe mir jetzt die Bedingungen auf der Homepage der Botschaft angesehen. Also Eheleute scheinen in der Tat keine Verpflichtungserklärung zu benötigen, sondern lediglich eine Einladung.

Allerdings ist mir auch jetzt unklar, was da genau enthalten sein muss.


Ach so, logisch, er ist ja ohnehin finanziell für sie mitverantwortlich! Ich war von uns ausgegangen, beim Hochzeitsvisum braucht man noch eine VE, aber da heiratet man ja auch erst hier. Woher nimmst du das mit dem Einladungsschreiben? Ich würde es knapp, aber informativ halten. Er will seine Frau einladen, damit sie ihn in Deutschland besuchen kann. Eine Wohnsitznahme ist nicht geplant, evtl. noch ein Grund dazu und dass er natürlich für alle ihre Kosten aufkommen wird.


Das steht dazu auf der Seite der Botschaft

Zitat

Ehegatten von deutschen Staatsangehörigen können anstatt einer Verpflichtungserklärung ihre Heiratsurkunde, ein formloses Einladungsschreiben sowie eine Kopie des Passes ihres Ehepartners vorlegen.



PS: Clara, vielen Dank für Deine Hinweise zum Einladungsschreiben

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#12 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 15:32

P.S

für deutsche Staatsbürger und deren Verwandte,
sind laut Internetseite der Botschaft die Erteilung
des Familienzusammenführungs Visum kostenlos!!!

ansonsten wollen die den Gegenwert von € 60,00 für Visa
erteilungen
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#13 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 15:52

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
Die Frau wird nicht hier in Deutschland leben.

entweder eine tolerante offene Beziehung oder ein Mönchs- und Nonnens-gleicher Lebensstil während dem Grossteil des Jahres.
und Naivität wird es ja sicher nicht sein

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#14 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 16:07

... da es sich nicht um einen Foristen handelt, erübrigt sich - ist jedenfalls meine Meinung - eine Diskussion um die Lebensumstände "Anderer".
Also analog eines Filmtitels mit kleiner Abänderung

Das Leben der Anderen geht mich nix an !!!!

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#15 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 16:57

Zitat von Claudia.A im Beitrag #21
... da es sich nicht um einen Foristen handelt, erübrigt sich - ist jedenfalls meine Meinung - eine Diskussion um die Lebensumstände "Anderer".
Also analog eines Filmtitels mit kleiner Abänderung

Das Leben der Anderen geht mich nix an !!!!

ich bin nur am Philosophieren , das darf ich doch
vielleicht solltest Du ihm das Forum empfehlen, hat zwischendurch gute Tips drin für alle Lebenslagen

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 451
Mitglied seit: 28.09.2006

#16 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 17:36

Ich bin seit 2010 mit einer Cubanerin verheiratet.
Meine Frau war jezt schon dreimal mit Touristenvisum in Deutschland.
In der Botschaft hat sie immer Verpflichtungserklärung und Nachweiß der Krankenversicherrung für Deutschland benötigt.
Beim ersten mal wollte die Botschaft per Fax eine Erklärung warum wir nur ein Touristen Visum und keine Familienzusammenführung wollen.
Seit dem wird das Visum immer inerhalb von drei Tagen erteilt.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#17 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 17:41

@luckas

Denk aber auch daran, das Du augenscheinlich
eine sehr, sehr humane Ab hast.
Wir haben uns darüber ja schon persönlich in trier
darüber unterhalten....

Denn eigentlich dürfte gerade in Deinem Fall gar nicht klappen
einen "Touristen" einzuladen- Du weisst, das war jetzt nicht böse
gemeint!!!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#18 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 18:54

Zitat

Zitat

evtl. noch ein Grund dazu




Was gips außer hacer amool?

Deutsche Kultur kennen lernen.

Darüber lachen sie sicher in der Botschaft.




Ich meinte hier einen Grund der plausibel macht, warum nur Besuch und keine Fzf. Aber auch sonst muss man es ja nicht so dämlich formulieren (deutsche kultur) aber ich hatte als Grund auch angebeben, dass ich meinem Freund Gelegenheit bieten möchte, meinen Alltag und meine Familie kennen zu lernen. Komisch finde ich eher die Einstellung, zu denken, wir Deutschen sind die einzigen die gerne andere Länder kennen lernen.. ;)

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#19 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:10

Zitat von clara im Beitrag #28


Ich meinte hier einen Grund der plausibel macht, warum nur Besuch und keine Fzf. Aber auch sonst muss man es ja nicht so dämlich formulieren (deutsche kultur) aber ich hatte als Grund auch angebeben, dass ich meinem Freund Gelegenheit bieten möchte, meinen Alltag und meine Familie kennen zu lernen. Komisch finde ich eher die Einstellung, zu denken, wir Deutschen sind die einzigen die gerne andere Länder kennen lernen.. ;)


Du vergisst aber, das die Sachlage bei dem Bekannten
von Claudia anders ist!

Wenn die deutsche botschaft an das Gute im Menschen glauben würden,
wäre nicht andauernd die mangelnde Rückkehrbereitschaft der Ablehnungsgrund!!!

Als Luckas mir das vor 2 Jahren erzählt hat mit seiner Frau, konnte ich es nicht glauben!!!

Denn im Grunde kann der Ehepartner mit einem Tourivisum die Anforderungen für das
Familienvisum unterlaufen- und das lassen die bestimmt nicht zu!

Ich bleibe dabei: Wenn er ein tourivisum beantragt, wird es entweder nicht angenommen
oder einfach abgelehnt....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.707
Mitglied seit: 23.08.2013

#20 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:14

aber wie könnte man das unterlaufen Falko..... Es wird doch sowohl vom Ausländeramt als auch auf der Seite der Botschaft darauf hingewiesen, dass es keine Möglichkeit gibt, ein Schengenvisum hier in Deutschland in einen anderen Aufenthaltstitel umzuwandeln.

Wenn Ehepartner ihre Rückkehrwilligkeit nach Cuba anhand von Wohnbesitz, Arbeitsplatz usw. nachweisen können, warum sollten sie dann kein Tourivisum beantragen können.
So ganz verstehe ich nicht, warum das nicht gehen sollte.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#21 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:20

Zitat von Claudia.A im Beitrag #30
aber wie könnte man das unterlaufen Falko..... Es wird doch sowohl vom Ausländeramt als auch auf der Seite der Botschaft darauf hingewiesen, dass es keine Möglichkeit gibt, ein Schengenvisum hier in Deutschland in einen anderen Aufenthaltstitel umzuwandeln.

Das mag stimmen, aber du hast vergessen, das ein Ehepartner eines deutschen
ein Einreiserecht nach D hat. Also wird es auch eine "Hintertür" geben, ich wüsste sogar 2,
werde sie aber nicht öffentlich machen...


Wenn Ehepartner ihre Rückkehrwilligkeit nach Cuba anhand von Wohnbesitz, Arbeitsplatz usw. nachweisen können, warum sollten sie dann kein Tourivisum beantragen können.

nachweisen kann man vieles, ob es auch anerkannt wird, ist immer die Frage...
Glaubst Du im Ernst, das ein 20 CUC Job in cuba die Erfüllung auf Erden ist
und jeder Cubi deshalb zurückkehrt?

So ganz verstehe ich nicht, warum das nicht gehen sollte.


In kürze werde ich aktuelle Erlebnisse hier einstellen mit der Visavergabe.
Nur schon eins, da kann man sich kaputt lachen....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 451
Mitglied seit: 28.09.2006

#22 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:33

@Claudia.A
sag deinem Bekannten er soll es einfach versuchen mit dem Touristenvisum. Eigentlich hat er ja dabei nichts zu verlieren.
Ich bin weder mit der Bearbeiterin der AB bekannt noch verwand sondern hab ihr nur in Ruhe die Gründe erklärt warum Touristenvisum und nicht Familienzusammenfürung und daselbe hat meine Frau bei der Botschaft gemacht.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.203
Mitglied seit: 02.07.2013

#23 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:37

Zitat von falko1602 im Beitrag #31

In kürze werde ich aktuelle Erlebnisse hier einstellen mit der Visavergabe.
Nur schon eins, da kann man sich kaputt lachen....
falko



mach das nicht so spannend! wann willst du das reinstellen?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#24 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:38

Zitat von luckas im Beitrag #32
@Claudia.A
sag deinem Bekannten er soll es einfach versuchen mit dem Touristenvisum. Eigentlich hat er ja dabei nichts zu verlieren.
Ich bin weder mit der Bearbeiterin der AB bekannt noch verwand sondern hab ihr nur in Ruhe die Gründe erklärt warum Touristenvisum und nicht Familienzusammenfürung und daselbe hat meine Frau bei der Botschaft gemacht.



Ok, kann er machen!
1. jetzt Papiere schicken
2. Anreise nach Hav
3. 2. Anreise nach HAV
4.60€ abdrücken
= Ausgang ungewiss
5. 2. mal Papiere schicken
6.2. anreise nach HAV
7. keine Kohle abdrücken für das Visa
8. 3. anreise nach HAV
= sicherer Erfolg

oder gleich das Familienvisum beantragen.
Gib nicht immer das Geld und die Zeit von anderen Leuten aus
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#25 RE: Einladung statt Verpflichtungserklärung
21.02.2015 19:40

Zitat von Santa Clara im Beitrag #34
Zitat von falko1602 im Beitrag #31

In kürze werde ich aktuelle Erlebnisse hier einstellen mit der Visavergabe.
Nur schon eins, da kann man sich kaputt lachen....
falko



mach das nicht so spannend! wann willst du das reinstellen?


Ende März anfang April, dann ist alles hoffentlich erledigt, ansonsten
könnt ihr in den Nachrichten folgende Zeilen lesen:

... und am Schluss richtete er sich selbst!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1206
Einladung die Fünfte
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
13 12.03.2015 18:48
von shark0712 • Zugriffe: 1210
Einladung Halbschwester
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lbach
6 04.07.2014 10:29
von sigurdseifert • Zugriffe: 624
Einladung Pedrito 16 Jahre
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
14 25.03.2014 20:02
von Quimbombó • Zugriffe: 2642
Kubaner auf Einladung in Deutschland ! Neue Idee!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von un kilo
10 09.02.2014 15:18
von Félix • Zugriffe: 1198
EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von 3str3lla
52 28.02.2011 10:37
von San_German • Zugriffe: 3982
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladung eines Cubaners in Rekordzeit
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don Juan
16 04.07.2005 17:07
von Alfonso • Zugriffe: 550
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de