Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 1.996 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
sigfredo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 207
Mitglied seit: 22.10.2001

Hundebiss
18.01.2015 20:15

Hundebiss,
bin in Havana am 19.12.2014 gegen 14.00 Uhr in der Straße Galliano in Richtung
Hotel Deuville,von einem Hund gebissen worden.
Ich habe den nicht gesehen,muß aus irgendeiner Tür herausgekommen sein.
Es war nicht heftig tat auch nicht weh,hat nur geblutet wie verrückt.

2 Frauen,vermutlich die Besitzerinnen haben das heruntergespielt;alle Hunde in Kuba sind sauber!
Wußte nicht wie "Was ist denn das für eine Lachnummer"auf spanisch heisst.Es war denen egeal wie ich mich aufgeregt habe.

Bin dann gleich in die Polyklinik-sie können nichts machen sagte man mir (mir sind bald die Schuhe weggeflogen),auf Bitte hin sie mögen es wenigstens desinfizieren,taten sie es dann.
Ich müsse in ein Hospital,dessen Name mir entfallen ist.(irgendwo am restaurierten Marti Theater)Bin dann dorthin und die sagten,ich müsse ins Hotel Plaza,wo ich wohne.Hab dann da gefragt und die sagten ich müsse zum Hotel Sevilla.Dort angekommen war die Aerztin nicht da,sie ist im Parque Zentral Hotel sagte man mir,da war sie dann auch.
Die Frau sagte auch das sie überhaupt nichts machen kann.Ich kam mir schön verarscht vor.
Sie sagte dann- internationale Klinik Cira Garcia in Playa/Havana.
Taxi dorthin,Medikament dort gekauft,Spritze,Montag wieder hin, zusammen 160CUC.
Bekomme das Geld zwar in Deutschland zurück,aber ich würde eigentlich gerne wissen was denn ist wenn man kein Geld hat(als Turi selbstverständlich)?
Die kannten sich dort mit Hundebissen gut aus,fast jeden Tag kommen Turis dort hin hat man mir in der Apotheke erzählt.
(könnte fast wetten das sämtliche Köter mit denen zusammenarbeiten,hihi)
Das ist ein "schönes Erlebnis "welches ich gehabt habe,denn der halbe Tag ging mir flöten und meine Lymphknoten(was aber normal ist)waren am nächsten Tag angeschwollen.
Ich weiss das DU warscheinlich alles anders gemacht hast,aber so Etwas war für mich Neuland .Wenn du einen Doc etc in Kuba kennst ist es sicherlich etwas anderes,deshalb habe ich dieses geschrieben für Leute die eben halt Niemanden kennen.
Am 26.12. sollte ich mir dann noch eine letzte Spritze in Varadero geben lassen,das tat ich aber nicht,weil ich der Meinung war das daß mein Hausarzt das auch machen kann,zumal es mir so teuer vorkam.In Deutschland hatte mein Hausarzt aber Urlaub,Ich bin dann leider erst 2 Wochen später dorthin.Er sagte (und zeigte mir am pc)das die Kette unterbrochen wurde und so mußten wir von vorne anfangen.Montag am 19.1. bekomme ich die zweite Spritze.Zu sagen ist das die 3 Spritzen 210€ kosten.
Fazit:vermutlich wollte der Hund nur spielen,aber Biss ist Biss.Lass dich gegen Tollwut impfen,Impfschutz hast ein Leben lang und nicht gleich hin und her sondern direkt in die internationale Klinik.Gut Biss

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#2 RE: Hundebiss
18.01.2015 20:24

war es ein Dackel??

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.207
Mitglied seit: 02.07.2013

#3 RE: Hundebiss
18.01.2015 20:28

ich hoffe, du hast dir eine rechnung geben lassen, dann sollte das als notfall behndlung durchgehen.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#4 RE: Hundebiss
18.01.2015 20:34

Da für hast du ja die Zwangsversicherung - Funzt im Normalfall ohne Problem. Auch das Taxi wenn du Beleg hast.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.561
Mitglied seit: 05.11.2010

#5 RE: Hundebiss
18.01.2015 20:43

Tja, da wär man froh, wenn man so ´n Pfefferspray griffbereit hätte.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#6 RE: Hundebiss
18.01.2015 20:54

jo sigo bekommst im normal fall a tettanusspritze und damit passt wieder.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#7 RE: Hundebiss
18.01.2015 21:13

Zitat von Flipper20 im Beitrag #5
Tja, da wär man froh, wenn man so ´n Pfefferspray griffbereit hätte.

Kommste leider nicht mit durch den Zoll bzw. nimmt man dir schon in Deutschland am Flughafen ab.
Gegen Hunde ist auch der "Totschläger" (Stahlhülse mit ausfahrbahrem Gummistab, oben mit einer Bleikugel beschwert) gut, womit man früher noch die Briefträger ausgestattet hat. Aber die sind inzwischen eh no goes.

Ich kenne mich daher etwas aus, weil ich nach dem Abi drei Monate bei der Post war. Ich könnte ganze Bücher über die sch... Köter und deren noch beschisseneren Besitzer schreiben.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#8 RE: Hundebiss
18.01.2015 22:15

Zitat von santana im Beitrag #6
jo sigo bekommst im normal fall a tettanusspritze und damit passt wieder.


Korrekt! Eine Tetanusspritze reicht für 10 Jahre. In den ersten 6 Monaten sind 3 Impfungen notwendig. Das macht man allerdings im Vorfeld in D - nicht nach einem Biss ect. .

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.207
Mitglied seit: 02.07.2013

#9 RE: Hundebiss
18.01.2015 22:53

Zitat von el prieto im Beitrag #7
Zitat von Flipper20 im Beitrag #5
Tja, da wär man froh, wenn man so ´n Pfefferspray griffbereit hätte.

Kommste leider nicht mit durch den Zoll bzw. nimmt man dir schon in Deutschland am Flughafen ab.
Gegen Hunde ist auch der "Totschläger" (Stahlhülse mit ausfahrbahrem Gummistab, oben mit einer Bleikugel beschwert) gut, womit man früher noch die Briefträger ausgestattet hat. Aber die sind inzwischen eh no goes.

Ich kenne mich daher etwas aus, weil ich nach dem Abi drei Monate bei der Post war. Ich könnte ganze Bücher über die sch... Köter und deren noch beschisseneren Besitzer schreiben.



pfefferspray im Koffer und in der Waschtasche geht durch. mit dem totschlaeger wird es wohl aerger geben bei ausreise und einreise auch.
aber man rennt doch nict in habana mit gas oder so einen stock umher in der hand und wartet das eine toelle kommt!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#10 RE: Hundebiss
18.01.2015 23:08

Ich weis jetzt kommt ein lacher aber ich habe damit auch schon Erfahrung gemacht . Deshalb bin ich oft im mir unbekannten Strassen nur in Jeans und Turnschuh unterwegs . So einen halbhohen Drecksköter kann man dann noch versuchen weg zu treten . Habe ich zumindest letztes Jahr in Brasilien erfolgreich praktiziert. Naja beim Pitbull wird es was schwierig

sigfredo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 207
Mitglied seit: 22.10.2001

#11 RE: Hundebiss
19.01.2015 07:33

Hallo,wofür denn Tetanus?,ich bin ja nicht im Pferdemist gefallen.Bei Tierbissen oder Ähnlichen ist das anders und du mußt dich gegen Tollwut impfen lasses.--Punkt

sigfredo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 207
Mitglied seit: 22.10.2001

#12 RE: Hundebiss
19.01.2015 07:35

irgendsoein räudigiger Bastard

sigfredo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 207
Mitglied seit: 22.10.2001

#13 RE: Hundebiss
19.01.2015 07:39

Zitat von Santa Clara im Beitrag #3
ich hoffe, du hast dir eine rechnung geben lassen, dann sollte das als notfall behndlung durchgehen.


naja,Rechnungen habe ich freilich,Taxi nicht,das stellen die dir eh nicht aus,oder zumindest selten.Die Auslandskrankenversicherung zahlt ausschliesslich,auch bei einem Notfall die im Ausland entandenen Kosten.Die Nachbehandlung,wie in meinen Fall muß ich selbst bezahlen,bzw bei gesetzlich Versicherten die jeweilige Versicherung,leider ist das so.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.135
Mitglied seit: 18.07.2008

#14 RE: Hundebiss
19.01.2015 07:40

Wenn ein Hund spielen will, beisst er nicht!
Entweder wollte er sein Revier verteidigen oder
der thread Eröffner hat den Jagdtrieb durch eventuelles
schnelles gehen ausgelöst!

Wenn er klein genug ist, kann man ihn locker über die Strassen
kicken, nach eigenen Erfahrungen, hat ein Dackel die beste Aerodynamik.

Bei größeren Hunden wird es etwas schwieriger, da muss man den inneren Schweinehund
besiegen und sich in den Arm beissen lassen. Dann einen beherzten Schlag ins Genick
und das Thema hat sich dauerhaft erledigt....

Auf jeden Fal immer zum Arzt gehen, man weiss nie, wo der Hund vorher seine Schnauze
hatte und Tollwutgefahr besteht immer.....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#15 RE: Hundebiss
19.01.2015 08:15

in der der regel beisst kein Hund ,meistens fehlverhalten des gebissenes,hunde sind keine drecksköter,habe seit meiner Kindheit Hunde und bin noch nie entäuscht worden.falko und in arm herhalten glaube dir ist nicht bewust was für eine biss kraft a grosser Hund hat,fehlt dir unter umständen der arm.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.135
Mitglied seit: 18.07.2008

#16 RE: Hundebiss
19.01.2015 08:26

Zitat von santana im Beitrag #15
in der der regel beisst kein Hund ,meistens fehlverhalten des gebissenes,hunde sind keine drecksköter,habe seit meiner Kindheit Hunde und bin noch nie entäuscht worden.falko und in arm herhalten glaube dir ist nicht bewust was für eine biss kraft a grosser Hund hat,fehlt dir unter umständen der arm.


Hast nicht ganz unrecht! Bin auf dem Hundeplatz 2 x gebissen
wurden. Einmal vom Schäferhund und einmal vom Rotti.

Beim "blanken" Arm hast Du Recht, ist die Verletzungsgefahr nicht unerheblich.
Aber besser einmal in den Arm gebissen zu werden als 10 mal wo anders hin.

Ich hatte auf dem Hundeplatz zum Glück einen Pullover und eine Jacke an,
da war der Biss erstaunlicherweise nicht so schlimm. Nur ein paar Zahnabdrücke
und etwas Blut.

PS. war bei einer Übung und die Hunde hatten keine Schuld, sondern es war meine Schuld!!!
Hatte aus Faulheit nicht den kompletten Schutzanzug an...
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#17 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:21

Zitat von sigfredo im Beitrag #11
Hallo,wofür denn Tetanus?,ich bin ja nicht im Pferdemist gefallen.Bei Tierbissen oder Ähnlichen ist das anders und du mußt dich gegen Tollwut impfen lasses.--Punkt


Hundebiss: Impfung gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) ist besonders wichtig, wegen einer evtl. Infektion .

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.717
Mitglied seit: 23.08.2013

#18 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:23

Würdet ihr eine Impfung gegen Tollwut empfehlen?

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.085
Mitglied seit: 09.12.2011

#19 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:28

jo falko,beim figurieren hat man halt an mindestens an schutzärmel an,da ich selber roti habeund mit denen auch arbeiteweiss ich schon was da los ist,aber glaube die schuld liegt beim abrichter bezw hundebesitzer,dürfte nie a schutzarbeit durchführen,wenn du nicht gesichert bist,aber das Problem ist ,dass sehr oft leutesolche rassen haben die von diesen Hunden keine Ahnung haben und die selber erst abgerichtet werden sollten,also nix für ungut.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#20 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:32

Zitat von Claudia.A im Beitrag #18
Würdet ihr eine Impfung gegen Tollwut empfehlen?


Eine Impfung gegen Tollwut ist empfehlenswert für Touristen, die Länder besuchen, wo Tollwut verbreitet ist (Katze, Hund, Fledermaus ect.). Für Tierärzte, Tierpfleger, Förster z. B. sowieso. Bei Zweifel, würde ich den Hausarzt fragen.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.717
Mitglied seit: 23.08.2013

#21 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:36

Vor - ich glaube - 4 Jahren habe ich mal einen Arzt gefragt, ob er für Cuba eine Tollwutimpfung empfehlen würde. Er hat sich "schlau" gemacht und mir beim nächsten Besuch gesagt, er halte diese Impfung für Cuba nicht für erforderlich.
Aber ehrlich gesagt, ein gutes Gefühl habe ich aufgrund der vielen streunenden Hunde in Cuba nicht.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#22 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:39

Beitrag # 19)

Figuranten müssen z. B. im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV)VDH einen Lehrgang absolvieren (genau wie Zuchtwarte, Tätowierer usw.). Bei Unkenntnis gefährden sie sich ODER den Hund .

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.740
Mitglied seit: 09.05.2006

#23 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:42

Zitat von Claudia.A im Beitrag #21
Vor - ich glaube - 4 Jahren habe ich mal einen Arzt gefragt, ob er für Cuba eine Tollwutimpfung empfehlen würde. Er hat sich "schlau" gemacht und mir beim nächsten Besuch gesagt, er halte diese Impfung für Cuba nicht für erforderlich.
Aber ehrlich gesagt, ein gutes Gefühl habe ich aufgrund der vielen streunenden Hunde in Cuba nicht.


Keine Sorge Claudia , die Hunde sehen schon vom weitem,daß du Haare auf den Zähnen hast.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.717
Mitglied seit: 23.08.2013

#24 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:46

bisher war ich immer der Meinung, das Hunde spüren würden, wenn man Angst hat. Und ich habe ziemlich Angst vor Hunden (auch den kleinsten).
Aber, wenn Du als Fachmann auch in Fragen Hunde mir sagst, dass die Angst in meinem Fall überflüssig ist, werde ich dagegen angehen.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.207
Mitglied seit: 02.07.2013

#25 RE: Hundebiss
19.01.2015 09:48

Zitat von Claudia.A im Beitrag #21
Vor - ich glaube - 4 Jahren habe ich mal einen Arzt gefragt, ob er für Cuba eine Tollwutimpfung empfehlen würde. Er hat sich "schlau" gemacht und mir beim nächsten Besuch gesagt, er halte diese Impfung für Cuba nicht für erforderlich.
Aber ehrlich gesagt, ein gutes Gefühl habe ich aufgrund der vielen streunenden Hunde in Cuba nicht.


die strassenhunde in kuba sind ziemlich klein und die meisten koennen sich kaum bewegen. da gibt es andere laender wo grosse strassenkoeter rumrennen.
in 90er wurden diese hunde in kuba einfangen, sortiert nach krank oder gesund und den raubtieren im zoo als futter gereicht. die restlichen wuden in den krokodilfarmen verfuettert. katzen sah man keine.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de