Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 61 Antworten
und wurde 2.303 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 12:28

Weiß jemand mehr über die Messe in Havana bzw die Investitionsprojekte/Katalog der kubanischen Regierung.

http://www.dw.de/deutschland-hinkt-in-ku...rher/a-18050900

Mich würden vor allem die Konditionen interessieren; die Projekte natürlich auch.

TOM

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.610
Mitglied seit: 21.09.2006

#2 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 13:02

Zitat von tom2134 im Beitrag #1

Mich würden vor allem die Konditionen interessieren



Du bringst das Geld mit( eventuell auch noch das Know-how) und der Cubanische Staat will maximal daran verdienen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#3 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 18:47

Ja, so befürchte ich das ja auch

Cartacuba
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 525
Mitglied seit: 27.04.2005

#4 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 18:56

Der Artikel erinnert stark an den FIHAV-Besuch 2004. Da mischen auf kubanischer Seite zu viele "Player" mit, die man finanziell bedenken muss, bevor man eine Dublone dort verdient hat. Letztlich wollen immer die Kubaner etwas von der deutschen Firma, dann ist man im Geschäft....oder man kennt einen der wieder einen kennt und kommt so zum Zug....oder man hat Zugang zur Nomenklatura, dann geht es am Einfachsten!
Ansonsten ist wirtschaftlich gesehen, auch aktuell nicht viel zu holen von der Insel....

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#5 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 20:04

Sehe ich auch so, die Sonder-Wirtschaftzone hat mich interessiert; denn sie versuchen ja schon China nach zu machen. Und wenn du von dort aus Im und Export betreiben könntest ins Land hinein...das wäre toll.

Was jetzt im Land an guten Gütern zirkuliert kommt alles auf privatem Wege aus Venezuela etc. el Medicos...

Parfum ist interessant, Kosmetik und Mode für die Frau - Kinderklamotten ein Riesenmangel; würde man dir aus den Händen reißen. Alles was ich ohnehin schon schicke. Nur dann halt mehr und mit Gewinn - statt Verlust

Aber wahrscheinlich träume ich - es sind und bleiben Kommunisten.

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#6 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 20:40

Zitat von tom2134 im Beitrag #1
Weiß jemand mehr über die Messe in Havana bzw die Investitionsprojekte/Katalog der kubanischen Regierung.

http://www.dw.de/deutschland-hinkt-in-ku...rher/a-18050900

Mich würden vor allem die Konditionen interessieren; die Projekte natürlich auch.

TOM


Kennt jemand zufällig die im Artikel zitierte "casa alemania"?
Da steht nur "Der Dachverband Casa Alemania versteht sich als Vermittler für deutsche Unternehmen, die in Kuba geschäftlich aktiv werden wollen."
Im Netzt findet sich dazu irgendwie nichts weiter...

andyy
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 778
Mitglied seit: 04.02.2012

#7 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
10.11.2014 21:09

Zitat von tom2134 im Beitrag #5

Aber wahrscheinlich träume ich - es sind und bleiben Kommunisten.


wenn du eh schon vorher alles besser weisst, wieso soll man sich dann die Mühe machen, dir die Daten rauszusuchen?

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#8 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
11.11.2014 10:08

Zitat von andyy im Beitrag #7
Zitat von tom2134 im Beitrag #5

Aber wahrscheinlich träume ich - es sind und bleiben Kommunisten.


wenn du eh schon vorher alles besser weisst, wieso soll man sich dann die Mühe machen, dir die Daten rauszusuchen?



Ich weiß nicht alles besser da steht "wahrscheinlich"

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#9 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
12.11.2014 16:15

Viele schwatzen hier von Desarollo dank Mariel : eines ist doch klar, selbst die Chinesen investieren nicht aus reiner Freundschaft, alle wollen mittelfristig mal Gewinn machen, und egal was man dort machen wird, wo ist denn der Markt fuer die Dinger ???

Mit dem Inlandmarkt (da fehlts ja an Vielem ) hat Cuba keine Devisengewinne

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.241
Mitglied seit: 02.07.2013

#10 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
12.11.2014 16:49

garnix passiert in Mariel. WAs ist vom damals grossen Zugpferd Zona Franca Berroa uebriggeblieben? nix! Und Zona Franca Wajay aehnlich!
Nach meinen Informationen hat dort aber hauptsaechlich Brasilien investiert.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#11 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 04:01

Zitat von tom2134 im Beitrag #1
Weiß jemand mehr über die Messe in Havana bzw die Investitionsprojekte/Katalog der kubanischen Regierung.

http://www.dw.de/deutschland-hinkt-in-ku...rher/a-18050900

Mich würden vor allem die Konditionen interessieren; die Projekte natürlich auch.

TOM


ganz einfach:

- du investiert
- kuba ueberprueft es
- kann man damit was verdienen, dann ermutigt kuba dich dazu
- danach 51% kuba und 49% du
- wenn es gut funktioniert und man damit geld verdienen dann, dann 100% kuba und du bist raus

du kannst nur verlieren....aber riskier es. jeder muss erstmal auf die fresse fallen...

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#12 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 04:02

ps: sind alles joint ventures.....

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#13 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 04:06

sorry 3 antworten:

kapiert endlich mal das man auf kuba keine geschaefte machen kann. es ist unmoeglich. jeden dollar den ihr investiert koennt ihr direkt in den gully schmeissen.

kuba ist toll:

- fuer geschichte
- fuer architektur
- zum ficken
- fuer sonne tanken
- um die 50er jahre zu erleben

das wars auch ....billig ist es in CUP auch noch....

mach euch doch nichts vor...

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.722
Mitglied seit: 23.08.2013

#14 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 15:55

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #13
sorry 3 antworten:

kapiert endlich mal das man auf kuba keine geschaefte machen kann. es ist unmoeglich. jeden dollar den ihr investiert koennt ihr direkt in den gully schmeissen.

kuba ist toll:

- fuer geschichte
- fuer architektur
- zum ficken
- fuer sonne tanken
- um die 50er jahre zu erleben

das wars auch ....billig ist es in CUP auch noch....

mach euch doch nichts vor...




Comandante, mach Du Dir doch nichts vor ...... Die Gewinne, die DU irgendwo auf dieser Welt machen könntest, kann man mit Sicherheit in Cuba auch machen.....

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#15 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 16:59

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #11

ganz einfach:

- du investiert
- kuba ueberprueft es
- kann man damit was verdienen, dann ermutigt kuba dich dazu
- danach 51% kuba und 49% du
- wenn es gut funktioniert und man damit geld verdienen dann, dann 100% kuba und du bist raus

du kannst nur verlieren....aber riskier es. jeder muss erstmal auf die fresse fallen...


Vergleiche wir mal mit DE (oder AT):
- du investiert - tust du hier auch
- kuba ueberprueft es - tun sie hier auch
- kann man damit was verdienen, dann ermutigt kuba dich dazu - tun sie hier auch
- danach 51% kuba und 49% du - naja mit Sozialabgaben und Steuern bewegst du dich hier auch in dem Bereich
- wenn es gut funktioniert und man damit geld verdienen dann, dann 100% kuba und du bist raus - auch hier steigt der Steuersatz signifikant und Prüfungen stehen über kurz oder lang an ob du auch brav alle Genehmigungen hast.
Also bis teilweise zum letzten Punkt gibt es praktisch keine Unterschiede - was willst du uns eigentlich sagen, ausser daß du mit Kuba nix mehr am Hut hast, aber das reicht nach 3 Wiederholungen bei den meisten von uns.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.610
Mitglied seit: 21.09.2006

#16 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 17:14

Zitat von Mocoso im Beitrag #15

- danach 51% kuba und 49% du - naja mit Sozialabgaben und Steuern bewegst du dich hier auch in dem Bereich


Mit dem Unterschied,das deine ersten 51% schon mal weg sind,und du auf den Gewinn,der eventuell auf deine 49% anfällt,dann auch darauf Steuern bezahlst.Wenn du Pech hast 2x,in Cuba und hier nochmal.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#17 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 17:21

Und auf welche fixen 51% (ausser Steuern un Sozialabgaben welche ich erwähnte) beziehst du dich da?
Oder meinst du, daß es ein joint venture ist? Dann wäre die Rechnung auch wieder ähnlich hier und da.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.610
Mitglied seit: 21.09.2006

#18 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 17:31

Ich bin davon ausgegangen,das du von einem Joint Venture schreibst(woher kommt sonst die Aufteilung 51zu 49?).da ist es doch wohl meistens so,das der ausländische Part das Geld mitbringt während Cuba was auch immer einbringt.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.317
Mitglied seit: 28.06.2013

#19 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 17:47

Zitat von cabeza mala im Beitrag #18
Ich bin davon ausgegangen,das du von einem Joint Venture schreibst(woher kommt sonst die Aufteilung 51zu 49?).da ist es doch wohl meistens so,das der ausländische Part das Geld mitbringt während Cuba was auch immer einbringt.


Der auslaendische Part bringt nicht nur das Geld mit sondern wohl auch die Geschaeftsidee und das Know How, und selbst wenn der auslaemdische Partner
es allein machen moechte es geht nach jetzigem Recht nicht, er kann maximal 49.9 % der Anteile halten, Rest der Cubanische Staat. Und jetzt kommt es aus das
diplomatische Geschick des Auslaenders an, wie geht er mit den besonderen Umstaenden um, wie kommt er mit der Buerokratie klar, schmierst er die richtigen
und nicht etwas die falschen Funktionaere etc. Und da haben schon einige ihre Erfahrungen gesammelt, und fuer einen Tritt in den Hintern
finden die Cubais immer einen Grund. Ausnahmen hier groessere Firmen Sol Melia z.B. ist da mit ihren paar Empresas Mixtas und den vielen anderen
gemanagten Hotels in einer ziemlich komfortablen Situation!

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#20 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 20:49

Zitat von Espanol im Beitrag #19
Zitat von cabeza mala im Beitrag #18
Ich bin davon ausgegangen,das du von einem Joint Venture schreibst(woher kommt sonst die Aufteilung 51zu 49?).da ist es doch wohl meistens so,das der ausländische Part das Geld mitbringt während Cuba was auch immer einbringt.


Der auslaendische Part bringt nicht nur das Geld mit sondern wohl auch die Geschaeftsidee und das Know How, und selbst wenn der auslaemdische Partner
es allein machen moechte es geht nach jetzigem Recht nicht, er kann maximal 49.9 % der Anteile halten, Rest der Cubanische Staat. Und jetzt kommt es aus das
diplomatische Geschick des Auslaenders an, wie geht er mit den besonderen Umstaenden um, wie kommt er mit der Buerokratie klar, schmierst er die richtigen
und nicht etwas die falschen Funktionaere etc. Und da haben schon einige ihre Erfahrungen gesammelt, und fuer einen Tritt in den Hintern
finden die Cubais immer einen Grund. Ausnahmen hier groessere Firmen Sol Melia z.B. ist da mit ihren paar Empresas Mixtas und den vielen anderen
gemanagten Hotels in einer ziemlich komfortablen Situation!



Ich finde hier nix kubaspezifisches, der Ausländer als Unternehmer ist bei der einheimischen Wirtschaft seltenst willkommen

Die Punkte, die hier genannt sind, werden schonmal als "politische Risiken" zusammengefasst und dafür gibt es eine Hermesbürgschaft, sogar für Legehennenbatterien in der Ukraine.

Auch dass Kuba besonders böse sein soll, dürfte eher in die Kategorie "politisch motiviert" fallen.

Ich denke, Kuba ist da noch vergleichsweise rechtsstaatlich geführt, ich meine - abgesehen von Mexiko - gibt es noch ganz andere Riskio-, Bankrott-, oder sonstige Schurkenstaaten mit denen sich ganz gut Geld verdienen lässt.

Selbst in der göttlichen, lupenreinen Demokratie und wirtschaftlich und politisch weissbewesteten USA hat es da schon merkwürdige Zwischenfälle gegeben, etwa dass bestimmte Lieferungen ewig beim Zoll hingen und dann hatte plötzlich die Konkurrenz die genauen Daten...sowas aber auch...

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#21 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
13.11.2014 21:48

Aber hier wurden ja auch schon positive Beispiele z.Bsp. von Chris dargestellt, also ist es wohl doch möglich mit ausreichend knowhow und gut aufgebauten Beziehungen in Kuba Geschäftideen erfolgreich umzusetzen.
Allerdings sicher nicht für einen unerfahrenen Ausländer (D?), der eben lieber in der Karibik leben will und noch nicht mal hier erfolgreich selbstständig war und/oder über betriebswirtschaftliches und handwerkliches Wissen verfügt.

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#22 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
14.11.2014 03:52

Zitat von Espanol im Beitrag #19
Zitat von cabeza mala im Beitrag #18
Ich bin davon ausgegangen,das du von einem Joint Venture schreibst(woher kommt sonst die Aufteilung 51zu 49?).da ist es doch wohl meistens so,das der ausländische Part das Geld mitbringt während Cuba was auch immer einbringt.


Der auslaendische Part bringt nicht nur das Geld mit sondern wohl auch die Geschaeftsidee und das Know How, und selbst wenn der auslaemdische Partner
es allein machen moechte es geht nach jetzigem Recht nicht, er kann maximal 49.9 % der Anteile halten, Rest der Cubanische Staat. Und jetzt kommt es aus das
diplomatische Geschick des Auslaenders an, wie geht er mit den besonderen Umstaenden um, wie kommt er mit der Buerokratie klar, schmierst er die richtigen
und nicht etwas die falschen Funktionaere etc. Und da haben schon einige ihre Erfahrungen gesammelt, und fuer einen Tritt in den Hintern
finden die Cubais immer einen Grund. Ausnahmen hier groessere Firmen Sol Melia z.B. ist da mit ihren paar Empresas Mixtas und den vielen anderen
gemanagten Hotels in einer ziemlich komfortablen Situation!



100% richtig mehr muss man dazu nicht sagen..

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.317
Mitglied seit: 28.06.2013

#23 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
14.11.2014 13:45

Zitat von iris im Beitrag #21
Aber hier wurden ja auch schon positive Beispiele z.Bsp. von Chris dargestellt, also ist es wohl doch möglich mit ausreichend knowhow und gut aufgebauten Beziehungen in Kuba Geschäftideen erfolgreich umzusetzen.
Allerdings sicher nicht für einen unerfahrenen Ausländer (D?), der eben lieber in der Karibik leben will und noch nicht mal hier erfolgreich selbstständig war und/oder über betriebswirtschaftliches und handwerkliches Wissen verfügt.


Chris ist leitender Angestellter einer Incomimg Agentur, die fruheer, bin mir jetzt nicht sicher ob dies immer noch so ist, ein Subunternehmen von Cubanacan
einer der 3 grossen Agenturen war. Nicht unbedingt als Besipiel fuer Investoren taugend!

Chris
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#24 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
14.11.2014 14:02

Zitat von Espanol im Beitrag #23
Chris ist leitender Angestellter einer Incomimg Agentur, die fruheer, bin mir jetzt nicht sicher ob dies immer noch so ist, ein Subunternehmen von Cubanacan einer der 3 grossen Agenturen war. Nicht unbedingt als Besipiel fuer Investoren taugend!


@Español

so nicht ganz richtig:
Beide Unternehmen für die ich seit 2002 im Cuba-Tourismus tätig war haben als 1- bzw. 2-Mann-Unternehmungen in Cuba begonnen im Tourismus mitzumischen. Beide mussten dazu einen Kooperationsvertrag mit einer staatlichen Incoming-Agentur unterzeichnen, mit jeweils unterschiedlichen Ansätzen und Ideen:

Während avenTOURa von Anfang an auf "nachhaltigen Tourismus" und Direktverkauf setzte hatte sich Cuba Real Tours von Anfang an auf eine Art Mittlerrolle zwischen cubanischer Incoming-Agentur und europäischen Reiseveranstaltern festgelegt. Beiden Unternehmen gemeinsam war jedoch von Anfang an das Einbringen eigener und neuer Ideen hier im Tourismus, die so von den staatlichen Agenturen vermutlich nie umgesetzt worden wären! Die hat immer nur "Sol y Playa" interessiert, da hier schnell und mühelos Geld verdient werden kann!

Beide Firmen hatten ähnlich grossen Erfolg mit ihren Ideen, wurden z.T. auch seitens des cubanischen Tourismusministeriums für ihre innovativen Reiseideen geehrt.

Also durchaus ein Beispiel für erfolgreiches unternehmerisches Handeln auf einem zugegebenermassen schwierigem Markt!
Ach ja, fast vergessen: ... denkt mal drüber nach ...

Wer mehr wissen möchte kann mich ja gerne fragen!

Saludos aus Havanna
Chris

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#25 RE: Messe in Havana & Investitionsprojekte
14.11.2014 14:08

Zitat von Espanol im Beitrag #23
...Nicht unbedingt als Besipiel fuer Investoren taugend!


Als Investor würde ich eine Reiseagentur auch nicht bezeichnen, aber es gibt ja auch andere Beispiele:
- InBev (Brauerei)
- Nestle (Nestle Waters, Nestle Eis)
- Pernod (Havana Club)
- Stefanmesser (Industrieanlagen)
und einige andere. Wenn die hier keine Gewinne abschöpfen würden, hätten die schon lange das Handtuch geworfen. Und die funktionierten auch schon unter den alten Investitionsbedingungen.

Gruß
kdl

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de