Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.789 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.612
Mitglied seit: 21.09.2006

#26 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
11.11.2014 14:01

90% von dem,was dieser User schreibt,kann man doch nicht ernst nehmen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#27 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
11.11.2014 15:17

Zitat von Montishe im Beitrag #25
Hier schreibt einer ich warte das Kuba zusammenbricht und ich die Leute bescheißen kann .Finde ich Hammer Hart .Scheint aber keinen zu stören. Na dann


Haste keine Nachrichten geschaut? Ich habe gerade die Startfreigabe für ein Geschwader vollbetankter und aufmunitonierter B52 erteilt. Es kann sich nur noch um Minuten handeln!

was soll man dazu sagen? Ich denke, die bisherigen Antworten bringens bereits auf den Punkt, zumal die Aussagen von dem entsprechenden für sich sprechen.

Der gute Mann hat einfach ein Problem mit sich selber und ansonsten gilt die alte Webweisheit: Never feed a troll!

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#28 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
11.11.2014 17:12

Zitat von Montishe im Beitrag #25
Hier schreibt einer ich warte das Kuba zusammenbricht und ich die Leute bescheißen kann .Finde ich Hammer Hart .Scheint aber keinen zu stören. Na dann


Immer diese Verallgemeinerungen. Scheinbar liest du nicht meine Kommentare. Mich würde es massiv stören!

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#29 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
11.11.2014 17:26

Zitat von cabeza mala im Beitrag #26
90% von dem,was dieser User schreibt,kann man doch nicht ernst nehmen.


Jetzt hast du aber Erklärungsnotstand für die 10%

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#30 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 04:50

Zitat von Montishe im Beitrag #21
Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #20


ich freue mich immer noch auf den tag wenn kuba kollabiert. ich werde dann der erste sein der auf der insel ist. das land wird so zusammenbrechen wie die DDR. da kann man dann noch sachen abzocken. der tag wird kommen. auch bin ich dann mal auf die scheidungen gespannt. mal sehen welche novia noch bei dem dicken deutschen bleibt wenn der amerikaner um die ecke schaut.






so das ist einer mal aus Deckung gekommen . abzocken !!!!!!!! Genau aus diesen Grund meide ich Deutsche im Ausland die was mit Touristen machen . Die Preise für Dienstleistungen liegen weit über den Ortsüblichen . Und für was ?
Und deinen unverblümter Hass auf Leute welche in irgendeiner Beziehung zu Kuba stehen hat wenig Stil . Leben und Leben lassen das sollte doch drin sein .
Werbung für eigener Sache ist ja in Ordnung . Auch ist eine andere Meinung kein Problem aber Mitglieder und Kubanos hier indirekt als Vollphosten zu bezeichnen . Das hat so gar nichts .
In der Touristikbranche ist die Konkurrenz groß und da hat man nur eine Chance mit Charme und Witz und guter Show.




ich und dich abzocken ? LOL daran habe ich gar kein interesse und ihr als touristen seit auch nicht interessant, also bitte keinen mist erzaehlen. ja das stimmt ich halte die kubaner fuer vollpfosten. eigentlich habe ich noch nie ein volk gesehen was duemmer ist. aber ich gebe denen nicht die schuld sondern der regierung. das ist ja alles so gewollt. in der DDR wollte der honecker auch keine leute die 2+2 zusammen zaehlen koennen.

mir ist auch klar das hier ein shitstorm kommt von den SED mitgliedern. aber nehme ich mal hin. mir sowas von egal, weiss ja von wem es kommt.

ich moechte nur mal andere laender zeigen und es wird sehr kritisch darueber berichtet. alleine fuer die berichte wuerde ich auf kuba gehaengt. denkt darueber mal nach. oder man waere eine person non grata weil man hilft die infos zu verbreiten....

merkt ihr eigentlich noch was ? KUBA = DIKTATUR. und genau darum bin ich gegen das land. nur euch kommt das entgegen. lol fuer die dumme negerin seit ihr ja mit 10€ der held.... denke da mal drueber nach...der held der der familie geld gibt. dafuer duerft ihr 3x drueber....will das nicht weiter ausfuehren.

waere es nicht besser wie sie die chance haetten auch mal ihre meinung zusagen und eine RICHTIGE schule zu besuchen ? eine schule die nicht der propaganda dient ? natuerlich nicht weil dann kommt ohr mir euren 5€ nicht mehr weiter.

ein land wo internet verboten ist, ein land wo man nicht mit freunden ueber die strasse gehen darf.....bienvenido in der DDR....kein fernsehen nur propaganda.....WOW das wollen wir..erinnert mich alles an den schwarzen kanal in der DDR....

kuba wird untergehen sobald castro tot ist.

denkt da mal drueber nach....

sehr interessant der bericht von flipper glaube ich wars....so wird es enden....

es lebe das freie kuba

euch ex SED komministen wuensche ich alles aber nicht gutes....

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#31 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 06:57

Ein Glück, dass du uns hier immer so schön informierst. Hätten wir sonst alle gar nicht bemerkt, dass Kuba ne Diktatur ist. Verhalten uns also genauso wie die Mexikotouristen, die merken ja auch nichts. Hauptsache, du weißt wo es langgeht, so viel können wir hier gar nicht drüber nachdenken, solch eine enorme Erleuchtung werden wir hier nie erreichen! Danke Klausi, du bist der Tollste

cubaña
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 242
Mitglied seit: 05.02.2014

#32 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 10:49

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #30
mir ist auch klar das hier ein shitstorm kommt von den SED mitgliedern. aber nehme ich mal hin. mir sowas von egal, weiss ja von wem es kommt.



Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #30
...denke da mal drueber nach...


Kannst du nicht mal EINEN Beitrag ohne diese zwei Sätze verfassen? Das macht mich noch ganz wahnsinnig.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.768
Mitglied seit: 02.09.2006

#33 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 13:17

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #20

entfuehrungen ist doch quatsch....was wollen sie denn fuer dich verlangen ? 20€ ?



Du scheinst ja nicht der hellste zu sein ; in meiner Zeit in Mexico (immerhin 4 Jahre) hatten wir in der Firma zum Thema "Entführung" durchaus Information wie sich zu verhalten, d.h. es wurde im Gegensatz zu Dir Ernst genommen.
Ich musste auch mal betreffend einer Entführung bei der Polizei aussagen, ein doch eindrückliches Erlebnis

Ein paar Schmankerl, so lernst auch Du noch etwas :

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/st...t-a-939125.html
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ver...4241/print.html
http://bazonline.ch/panorama/vermischtes.../story/30751209
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laende...Sicherheit.html
http://www.handelsblatt.com/karriere/nac...zu/2920442.html
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amer.../story/21999943
http://www.laht.com/article.asp?Category...rticleId=369788
http://travel.state.gov/content/passport...el-warning.html
http://edition.cnn.com/2014/03/08/world/mexico-kidnapping/

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.768
Mitglied seit: 02.09.2006

#34 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 13:20

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #30

merkt ihr eigentlich noch was ? KUBA = DIKTATUR. und genau darum bin ich gegen das land. nur euch kommt das entgegen. lol fuer die dumme negerin seit ihr ja mit 10€ der held.... denke da mal drueber nach...der held der der familie geld gibt. dafuer duerft ihr 3x drueber....will das nicht weiter ausfuehren.



Du durftest in Cuba wohl nur zahlen, drüber gelassen hat sie Dich dann wohl trotzdem nicht (geschweige denn 3x)
Das erklärt natürlich auch Dein "spezielle Liebe" zu Cuba ; eine andere Erklärung Deiner Rundumschläge kann ich mir nicht vorstellen

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.768
Mitglied seit: 02.09.2006

#35 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
12.11.2014 23:04

Neuigkeiten aus dem idyllischen Ferienparadies, dem Hort von Ruhe, Sicherheit und Integrität:
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amer.../story/17209837

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.812
Mitglied seit: 09.05.2006

#36 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 00:17

Ja es herrschen schlimme Zustände in Mexiko,aber bei genauer betrachtung sieht es
in Europa ( Deutschland ) keinen deut besser aus,nur mit dem unterschied das es hier weniger Tote gibt.Europa wird von sogenannten lobbyisten,Verbrechern , und der Geldmafia regiert,die ihre Figuren überall vernetzt hat. Von wegen, daß Volk
regiert,aber die meisten sind zu dumm ,um das zu erkennen.Denen kann man immer sagen, für eine neue Schule ec. ist kein Geld da. Noch nie gab es es so hohe Steuereinnahmen wie 2014, und wo sind sie geblieben ??

Das Volk wird verarscht,und merkt es nicht mal.

Beispiel :
Justizminister Maas erstattet seinem Mieter die Maklergebühr

Im Frühjahr hat Justizminister Heiko Maas einen Gesetzentwurf vorgelegt, wonach künftig der Vermieter den Makler bezahlen soll, wenn er ihn bestellt hat. Dass er sich selbst privat anders verhielt, sorgte für mediale Empörung. Jetzt erstattet er die Gebühr zurück.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...r-13262037.html

ec,ec. aber die meisten hier sind wohl schon zu abgestumpft,oder kümmern sich mehr um Venezuela.

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#37 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 03:55

Zitat von Pauli im Beitrag #36
Ja es herrschen schlimme Zustände in Mexiko,aber bei genauer betrachtung sieht es
in Europa ( Deutschland ) keinen deut besser aus,nur mit dem unterschied das es hier weniger Tote gibt.Europa wird von sogenannten lobbyisten,Verbrechern , und der Geldmafia regiert,die ihre Figuren überall vernetzt hat. Von wegen, daß Volk
regiert,aber die meisten sind zu dumm ,um das zu erkennen.Denen kann man immer sagen, für eine neue Schule ec. ist kein Geld da. Noch nie gab es es so hohe Steuereinnahmen wie 2014, und wo sind sie geblieben ??

Das Volk wird verarscht,und merkt es nicht mal.

Beispiel :
Justizminister Maas erstattet seinem Mieter die Maklergebühr

Im Frühjahr hat Justizminister Heiko Maas einen Gesetzentwurf vorgelegt, wonach künftig der Vermieter den Makler bezahlen soll, wenn er ihn bestellt hat. Dass er sich selbst privat anders verhielt, sorgte für mediale Empörung. Jetzt erstattet er die Gebühr zurück.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...r-13262037.html

ec,ec. aber die meisten hier sind wohl schon zu abgestumpft,oder kümmern sich mehr um Venezuela.


danke pauli wird noch zum freund....wenigstens einer kappiert es....und die beispiele kann man ausfuehren...

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#38 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 03:57

hier die neusten horrornachrichten:

http://mexiko-travel-news.de/index.php/t...d-wut-in-mexiko
http://mexiko-travel-news.de/index.php/t...-gegen-massaker

ich habe respekt vor den studenten. die machen wenigstens was...

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#39 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 09:38

Zitat von Pauli im Beitrag #36
Ja es herrschen schlimme Zustände in Mexiko,aber bei genauer betrachtung sieht es
in Europa ( Deutschland ) keinen deut besser aus,nur mit dem unterschied das es hier weniger Tote gibt.
Äh, also weniger Tote = keinen Deut besser?!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#40 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 10:42

Zitat von Quimbombó im Beitrag #39
Zitat von Pauli im Beitrag #36
Ja es herrschen schlimme Zustände in Mexiko,aber bei genauer betrachtung sieht es
in Europa ( Deutschland ) keinen deut besser aus,nur mit dem unterschied das es hier weniger Tote gibt.
Äh, also weniger Tote = keinen Deut besser?!

Der Vergleich von Pauli war einfach ein Griff ins Klo.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#41 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
13.11.2014 22:05

Zitat von Montishe im Beitrag #25
Hier schreibt einer ich warte das Kuba zusammenbricht und ich die Leute bescheißen kann .Finde ich Hammer Hart .Scheint aber keinen zu stören. Na dann

REUTERS

Die 43 verschwundenen Studenten, die Verwicklung des Staates in die mutmaßliche Gewalttat, die schleppenden Ermittlungen: Die Wut hat inzwischen ganz Mexiko erfasst. Eine echte Staatskrise entsteht.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ve...-a-1002780.html

Das Ergebnis seiner Untersuchung wird den Vorwurf kaum entkräften können, den immer mehr Mexikaner aussprechen: dass der Staatsapparat Täter sei.

und noch mehr - und dieses verkommene "Gebilde" nennt sich tatsächlich nocht "Staat"?

Psychiatrien in Mexiko In der Hölle

In kaum einem anderen Land sind die Zustände in Psychiatrien so erbärmlich wie in Mexiko. Patienten kauern nackt auf dem Boden oder werden ans Bett gefesselt. Selbst Anstaltsleiter beschreiben das Leben in den Einrichtungen als "Hölle".

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychol...n-a-996355.html

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#42 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 03:47

Zitat von carlos primeros im Beitrag #41
Zitat von Montishe im Beitrag #25
Hier schreibt einer ich warte das Kuba zusammenbricht und ich die Leute bescheißen kann .Finde ich Hammer Hart .Scheint aber keinen zu stören. Na dann

REUTERS

Die 43 verschwundenen Studenten, die Verwicklung des Staates in die mutmaßliche Gewalttat, die schleppenden Ermittlungen: Die Wut hat inzwischen ganz Mexiko erfasst. Eine echte Staatskrise entsteht.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ve...-a-1002780.html

Das Ergebnis seiner Untersuchung wird den Vorwurf kaum entkräften können, den immer mehr Mexikaner aussprechen: dass der Staatsapparat Täter sei.

und noch mehr - und dieses verkommene "Gebilde" nennt sich tatsächlich nocht "Staat"?

Psychiatrien in Mexiko In der Hölle

In kaum einem anderen Land sind die Zustände in Psychiatrien so erbärmlich wie in Mexiko. Patienten kauern nackt auf dem Boden oder werden ans Bett gefesselt. Selbst Anstaltsleiter beschreiben das Leben in den Einrichtungen als "Hölle".

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychol...n-a-996355.html



mexiko brennt:

http://mexiko-travel-news.de/index.php/t...egionalkongress
http://mexiko-travel-news.de/index.php/t...-in-ganz-mexiko

ach was willst damit sagen mit den psychatrien ? keine ahnung ob das stimmt, komme damit selten in beruehung.

dann fuehren wir das mal aus:

auf kuba werden schwule und nicht regimetreue verfolgt. ich sage auch nur die weissen frauen die demonstrieren (ohhh stimmt demonstrieren ist ja in einer diktatuer verboten) mein fehler. darf man da eigentlich (ok ich bins nicht, aber falls ich es waere) seiner religion nachgehen ? ich denke nicht....was heisst denken, ich weiss es. bekommt ein kubaner die medizinische versorgung die castro propagiert ? nein natuerlich nicht, die haben ja keine CUC. warum fragen hier immer soviele ob jemand medikamente mitnehmen kann und der familie geben kann ? achja sorry stimmt, wegen dem embargo des boesen amerikaners. (medikamente sind davon ausgenommen nur so am rande) aber stimmt. kuba ist das beste land der welt. zumindest wenn man 50 jahre durch die DDR im kopf verseucht worden ist. fuer euch ist das abenteuer, was neues (ok fuer die DDRler nicht) und spass 2-4 wochen im jahr. es ist kein spass. ach ich habe nichts gegen kuba sondern etwas gegen kommunisten.

so einen psychatriebericht den ich evtl glaube ist ja auch wieder ein armutszeugnis. wie gehts denn bei uns in den altenheimen zu ? hat doch der jenke von RTL mal getestet. also da sollten wir den mund nicht zu voll nehmen. wurden nicht auch fluechtlinge verpruegelt ? kann mich da schwach an den bild zeitungsbericht erinnern...stand auch im spiegel und in der welt und im focus.

JEDES LAND HAT SEINE PROBLEME, ABER KEINES HAT MEHR ALS KUBA. wo das volk belogen und betrogen wird. dem land fehlt mal eine revolution wie in der DDR, vor der ich respekt habe und das die dann den castro und kommunistenclan aus dem land jagen. am besten richtung USA....da kann castro seine kolumne fuer die granma weiterschreiben. direkt aus dem knast fuer die naechsten 2 jahre. aber der kerl ist ja nicht tot zu kriegen.

war das wieder zu boese ? kommt bestimmt wieder ein shitstorm.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.174
Mitglied seit: 18.07.2008

#43 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 07:05

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #42


JEDES LAND HAT SEINE PROBLEME, ABER KEINES HAT MEHR ALS KUBA.....
war das wieder zu boese ? kommt bestimmt wieder ein shitstorm.



Na, ja. Es gibt sicherlich noch 1-3 Länder mehr, die Probleme haben.

Das blöde bei Dir ist nur, das Du ja in einigen Dingen Recht hast,

aber Du in Bezug auf Mexico genau so stur bist, wie wir mit Cuba
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#44 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 08:50

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #42
auf kuba werden schwule [...] verfolgt.
Früher. Dafür hat Fidel Castro sogar die Verantwortung übernommen: http://www.jornada.unam.mx/2010/08/31/in...n§ion=mundo

Meines Wissens nach werden heute zwar Homosexuelle in Kuba weiterhin von Teilen der Gesellschaft diskriminiert (wie in den meisten Ländern der Erde), aber nicht staatlich verfolgt. Zumindest haben unsere homosexuellen Freunde noch nie derartiges berichtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mariela_Castro

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

#45 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 13:16

Wenn hier behauptet wird, dass kein Land ( auf der ganzen Erde ) größere Problem hat als Kuba ist dies bitte wirklich falsch.

Ich habe die Situation und das pol. System in Kuba oft genug kritisiert und es hilft den z.B. arbeitslosen Kubanern auch kein Vergleich mit anderen Ländern.

Nur in vielen Ländern Afrikas, teilweise auch in Regionen von Asien, aber auch in direkten Nachbarländern wie Haiti gibt es viel größere Probleme. Und dies sehen auch die Regimekritiker in Kuba so, weil es einfach objektiv richtig ist. Dies ändert nichts daran, dass Wirtschaftsstatistik in Kuba falsch berechnet wird ( z.B. wegen der Gleichsetzung von CUC und CUP in vielen Einkommensangaben usw. usw. ) .

Das Positive in Mexiko ist aktuell, dass es Massenproteste gegen die Morde an den Studenten gibt - und dies kann zu einer pos. Veränderung im Land führen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#46 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 14:59

Zitat von Quimbombó im Beitrag #44
Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #42
auf kuba werden schwule [...] verfolgt.
Früher. Dafür hat Fidel Castro sogar die Verantwortung übernommen: http://www.jornada.unam.mx/2010/08/31/in...§ion=mundo

Meines Wissens nach werden heute zwar Homosexuelle in Kuba weiterhin von Teilen der Gesellschaft diskriminiert (wie in den meisten Ländern der Erde), aber nicht staatlich verfolgt. Zumindest haben unsere homosexuellen Freunde noch nie derartiges berichtet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mariela_Castro


ganz viel früher: Mittlerweile ist Kuba das Paradies für Schwules Reisen! Na und?

Ich denke, da ist Deutschland weiter weg, oder gibt es hier ein Centro Nacional de Educación Sexual (CENESEX)? Wenn ich an die gegenwärtige Diskussion und div. Petitionen gegen die Behandlung unterschiedlicher sexueller Ausrichtungen im Schulunterricht denke, fühle ich mich ins finstre Mittelalter zurückversetzt. Es ist noch keine 10 Jahre her, dass ein Minister in Baden-Württemberg gehen musste, weil er bei einer Street-Parade dabei war.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ku...e-a-899304.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#47 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
14.11.2014 16:40

Zitat von carlos primeros im Beitrag #46
Zitat von Quimbombó im Beitrag #44
Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #42
auf kuba werden schwule [...] verfolgt.
Früher.

ganz viel früher:
(...)
Es ist noch keine 10 Jahre her, dass ein Minister in Baden-Württemberg gehen musste, weil er bei einer Street-Parade dabei war.

Und es ist gerade drei Jahre her, dass eine Gay Pride Parade in Kuba überhaupt offiziell stattfinden durfte. Homo-Ehen gibt es in Kuba bis heute nicht. Und dass Schwule in D staatlicherseits ähnlich behandelt wurden, wie Reinaldo Arenas in Kuba, ist noch viel länger her.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Klaus Schmitz
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 272
Mitglied seit: 17.08.2014

#48 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
15.11.2014 04:50

Zitat von falko1602 im Beitrag #43
Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #42


JEDES LAND HAT SEINE PROBLEME, ABER KEINES HAT MEHR ALS KUBA.....
war das wieder zu boese ? kommt bestimmt wieder ein shitstorm.



Na, ja. Es gibt sicherlich noch 1-3 Länder mehr, die Probleme haben.

Das blöde bei Dir ist nur, das Du ja in einigen Dingen Recht hast,

aber Du in Bezug auf Mexico genau so stur bist, wie wir mit Cuba
falko


falko,

ich bin nicht stur, schau auf die offizielle zeitungsseite die ich betreue. da werden nur offiziell nachrichten gepostet. AUCH die schlechten. warum ? weil wir es koennen und nicht verboten ist. oder willst DPA als unserioes nennen ?

klar habe ich mit vielen dingen recht und nein mexiko ist frei und man kann sagen was man will. habe nie gesagt ist ein paradies. man kann alles kaufen und ja in afrika ist es bestimmt schlimmer als auf kuba. nur afrika ignoriere ich. da lohnt sich keine sekunde drueber nachzudenken. die schlachten sich in 100 jahren noch selber ab.

das meine ich jetzt ernst: glaubt mir die medizinische versorgung ist in mexiko 100x besser als im aerzte land kuba. wer es nicht glaubt, testet es. ich weiss wovon ich rede.

die scheisse aktuell mit den studenten....naja kann ich nicht kommentieren. das ist der drogenkrieg. auf der anderen seite, wuerde es keiner konsumieren, gaebe es diesen nicht. damit meine ich die USA. koks in havanna bekommst auch an jeder ecke, nur so am rande...braucht einer adressen ?

und von wem es auch war. ich unterstuetze moralisch die studenten....die haben recht, weg mit dem korrupten scheiss.

ja ich habe mexiko lieben gelernt. und das nicht wegen den weibern. 70% ist eh haesslich. da hat kuba einen vorteil. ich liebe mexiko weil mexiko von der mentalitaet wie kuba ist nur halt demokratisch.....

denkt mal drueber nach....

nachher kommen neue nachrichten. schneller als die bild oder spiegel fuer alle die es interessiert.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.174
Mitglied seit: 18.07.2008

#49 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
15.11.2014 06:31

Zitat von Klaus Schmitz im Beitrag #48

denkt mal drueber nach....



Tue ich.

Uns geht es ja nur darum, daß Du Cuba so verteufelst und alle
Länder der Welt sind nicht perfekt...
Was die Kriminalität angeht, habe ich gestern im Radio den Hammer gehört:

Ehemaliger Polizist aus der Eifel zu 2,5 Jahren auf Bewährung verurteilt.
Der hat über 40 x das Nachbar Mädchen betatscht....

Du hast im ganzen Post nur einmal "schXXX" geschrieben und
bist damit auf dem Weg der Besserung....

falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#50 RE: Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
16.11.2014 11:46

Die Demokratie in Mexiko kann als gescheitert betrachtet werden . In Brutalität und perversen Handlungen stehen Polizei und Banditen der ISIS in nichts nach . Da würde ich ja mal sagen wem es in in Mexiko zu langweilig ist kann ja nach IRAK / Syrien .
http://www.bild.de/politik/ausland/mexik...71296.bild.html

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
In Mexiko ist es ein (tödliches) Risiko, eine kolumbianische Frau zu sein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von jojo1
0 06.08.2016 00:32
von jojo1 • Zugriffe: 191
Mexiko: Mehr als 60 Leichen in stillgelegtem Krematorium entdeckt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von carlos primeros
4 10.02.2015 03:23
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 292
Ex-Bürgermeister von Iguala wegen Studenten-Massakers angeklagt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
4 10.02.2015 14:07
von Flipper20 • Zugriffe: 350
Freunde und Familien der verschleppten Studenten greifen Kaserne an
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 14.01.2015 00:52
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 202
Mexiko: Überreste eines der 43 vermissten Studenten identifiziert
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 08.12.2014 02:21
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 1003
Massenproteste für verschleppte Studenten in ganz Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 21.11.2014 02:52
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 222
Mexiko: Drogenkrieg, Morde und eine Präsidentenwahl
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
0 29.12.2012 18:31
von Garnele • Zugriffe: 318
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de