Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 3.535 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

Neue Schwierigkeiten in Havanna?
24.10.2014 14:17

Ein ex-Mitglied von hier erstellte eine Einschätzung der Chancen der Einladung eines kubanischen Gastes.
Zitat:
Ablehnungen von Visumsanträgen für kurzfristige Besuche gab es schon immer. Mit der neuen Leiterin Frau Béla Nikolaus Buzási, den Namen nach offenbar mit (rumänischen) Migrationshintergrund, ist dies zur Regel geworden. Dies betrifft alle Antragsteller, die erstmals einen Visumsantrag stellen. Ihnen wird eine unredliche Gesinnung unterstellt. Sie würden den Antrag für einen Besuch in Deutschland für eine irreguläre Einwanderung in die Mitgliedsstaaten des Schengener Abkommens missbrauchen. Dass dem Antrag eine Einladung zugrunde liegt, hat keine Bedeutung. Auch nicht, dass damit der Einlader als mutmaßlicher Schlepper diskreditiert wird.

.....
Résumé: Frau Béla Nikolaus Buzási arbeitet an der falschen Stelle. Begriffen hat sie dieses Land und seine Gegebenheiten jedenfalls nicht. Sie ist das Gehalt nicht wert, das der deutsche Steuerzahler für sie aufbringt.
***********

Weiter im Nachbarforum. Lesbar ohne Registrierung. WEM´S interessiert?
Mich nicht mehr, gebranntes Kind. lol
.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#2 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
24.10.2014 14:54

Zitat von jan im Beitrag #1
Zitat: Ablehnungen von Visumsanträgen für kurzfristige Besuche gab es schon immer. Ist mit "kurzfristig" gemeint, dass die Anträge kurzfristig gestellt wurden oder der Einladende den Eingeladenen nur für kurze Zeit hier haben möchte? (Ich frag' nur nach, weil das mit dem "m" und "n" ja auch nicht so klar im Text ist, könnte ja sein, dass "kurzfristig" eher vor Visumsantrag steht)
Begriffen hat sie (Fr. Buzási) dieses Land und seine Gegebenheiten jedenfalls nicht. Sie ist das Gehalt nicht wert, das der deutsche Steuerzahler für sie aufbringt. Darüber könnte man jetzt trefflich streiten - gerade, wenn man Cuba kennt und einige Geschichten hier liest (jaja, nur Ausnahmen, nicht pauschalisieren, das AMIGA-Syndrom gibt's nicht - oder doch?)

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.129
Mitglied seit: 18.07.2008

#3 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
24.10.2014 14:59

Starker Tabak.
Wenn ich mir so manche AB in D anschaue, komme ich auch zum gleichen Schluss:
Bei der Einstellung der Mitarbeiter wird gefragt:
Rassist?
Gut, dann arbeiten Sie in der AB!

Anders kann ich mir so manches Verhalten der Mitarbeiter dort nicht erklären....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#4 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
24.10.2014 15:19

Komm mal nach Berlin, was da in den Behörden, Hartz IV usw los ist.
Panzerglas, wie in einer Bank,- Warum?

Flüchtlinge aus Afrika?
Besetzen einen Park in Kreuzberg.Zelte, kein Wasser, Toiletten.
Dann werden ihnen Häuser angeboten, Radau, Schlägereien, Messerstechereien,Vergewaltigungen.
Sie hatten über Italien lieber den Weg nach Alemania gefunden.
In Westdeutschland Politisches Asyl beantragt. Ist rechtlich möglich.
Aber sie kamen lieber nach Berlin.

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#5 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 20:23

eine Freundin von uns wollte ihre Mutter einladen (August 2014), Visum abgelehnt.
Die Frau war schon 6-7 mal hier und immer wieder brav zurückgekehrt.

Tja ... ich liebe Deutschland

espresso

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#6 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 20:40

Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Starker Tabak.
Wenn ich mir so manche AB in D anschaue, komme ich auch zum gleichen Schluss:
Bei der Einstellung der Mitarbeiter wird gefragt:
Rassist?
Gut, dann arbeiten Sie in der AB!

Anders kann ich mir so manches Verhalten der Mitarbeiter dort nicht erklären....
falko



Ja, der Gedanke drängt sich auf.


eine Freundin von uns wollte ihre Mutter einladen (August 2014), Visum abgelehnt.
Die Frau war schon 6-7 mal hier und immer wieder brav zurückgekehrt.


Was soll das ? Was wird der Frau unterstellt ?
Dafür fehlen mir die Worte.

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#7 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 20:44

... was immer unterstellt wird. "Mangelnde Rückkehrbereitschaft" oder wie sie es immer so schön formulieren

espresso

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.733
Mitglied seit: 06.10.2011

#8 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 21:52

Zitat von espresso im Beitrag #7
... was immer unterstellt wird. "Mangelnde Rückkehrbereitschaft" oder wie sie es immer so schön formulieren


Die neue Leiterin Frau Béla Nikolaus Buzási hat vermutlich so Ihre negativen Erfahrungen gemacht mit Zuwanderern aus den neuen östlichen EU-Beitrittsländern. Da sind viele Vorurteile dabei - aber es gibt wirklich auch Einige, welche das Sozialsystem in Deutschland ausnutzen - und ohne jemals Beiträge gezahlt zu haben, einen dauerhaften Anspruch auf Sozialleistungen anmelden, usw... usw... Dann gibt es Andere die hier arbeiten und normal integriert sind, und üblicherweise eine recht negative Einstellung haben gegen andere Zuwanderer die hier negative Schlagzeilen machen...

Ein bulgarischer Arbeitskollege von mir hat sich z.B. extrem negativ über Roma und Sinti aus seiner Heimat geäußert, und dies in einer Form, die man nicht schriftlich wiederholen kann und darf. Leider hat er nur in stark abgeschwächter Form in einigen Teilaspekten nicht völlig Unrecht mit seinen Vorurteilen, auch wenn pauschale Urteile über hier immer falsch sind.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#9 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 22:10

Zitat von jojo1 im Beitrag #8

Ein bulgarischer Arbeitskollege von mir hat sich z.B. extrem negativ über Roma und Sinti aus seiner Heimat geäußert, und dies in einer Form, die man nicht schriftlich wiederholen kann und darf. Leider hat er nur in stark abgeschwächter Form in einigen Teilaspekten nicht völlig Unrecht mit seinen Vorurteilen, auch wenn pauschale Urteile über hier immer falsch sind.




Ich kann den Mann verstehen . Ein ganz normaler Typ der gut seine Arbeit machen will , wird mit mit Leuten gleich gesetzt, welche sich auf Zwangsresycling und Scheibenverschmiern spez. haben .

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#10 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
05.11.2014 22:26

Ich kann den Mann voll verstehen, ohne wenn und aber! Ich nenne in diesem Zusammenhang nur Dortmund (Nord), Duisburg, Oberhausenn und Essen. Kommentar überflüssig, total!! Kindergärten und Grundschulen sind außerdem hilflos und völlig überlastet.

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#11 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 11:54

Zitat von espresso im Beitrag #5
eine Freundin von uns wollte ihre Mutter einladen (August 2014), Visum abgelehnt.
Die Frau war schon 6-7 mal hier und immer wieder brav zurückgekehrt.

Tja ... ich liebe Deutschland


Da würde ich mal andere Gründe vermuten als "mangelnde Rückkehrbereitschaft".

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.478
Mitglied seit: 27.12.2009

#12 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 17:10

Genau, Amtsmissbrauch bei der deutschen Botschaft.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#13 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 17:25

Ich habe mich unverständlich ausgedrückt, Einladungen waren natürlich NICHT von mir gemeint. Es ging um den Beitrag von jojo1 .

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#14 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 17:56

Zitat von jan im Beitrag #1
.....
Résumé: Frau Béla Nikolaus Buzási arbeitet an der falschen Stelle.

nicht zwingend; vielleicht hat Sie ja familiäre Erfahrung mit mangelnder Rückkehrbereitschaft; eine echte Spezialistin sozusagen, welche das Thema als solches bereits in den Genen trägt

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#15 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 21:29

Was hat die Frau für Kompetenzen? Kann sie die allgemeine Politik in Sachen AB selbst entscheiden oder zumindest in Kuba oder ist Sie nur ausführendes Organ? Erst man alle Fakten kennt, kann man ein Urteil fällen! Vielleicht macht die Frau nur Dienst nach Vorschrift.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#16 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
06.11.2014 22:19

Da ja Deutschland und der Rest von Europa gerade mit Kriegsflüchtlingen
überschwemmt wird denke ich das die Dame ihre Anweisungen hat.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.129
Mitglied seit: 18.07.2008

#17 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 08:48

Zitat von cardenas im Beitrag #16
Da ja Deutschland und der Rest von Europa gerade mit Kriegsflüchtlingen
überschwemmt wird denke ich das die Dame ihre Anweisungen hat.



Das hat vor geraumer Zeit auch jemand in der AB gehört....

Was haben Flüchtlinge mit Touris zu tun?????
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#18 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 10:29

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #15
Was hat die Frau für Kompetenzen? Kann sie die allgemeine Politik in Sachen AB selbst entscheiden oder zumindest in Kuba oder ist Sie nur ausführendes Organ? Erst man alle Fakten kennt, kann man ein Urteil fällen! Vielleicht macht die Frau nur Dienst nach Vorschrift.



Warum schreibst du eigentlich, die 3. Person weiblich groß?

Schon mal den Namen Béla gehört?
Z.B. Béla Bartók

Das war ein Mann und Nikolaus ist auch ein männlicher Vorname.

ALSO?
Die neue Leiterin Frau Béla Nikolaus Buzási, wird wohl ein Mann sein
++++
Sag nicht, ich hätte es so geschrieben. Das war nur Copy and Past, steht doch oben.
War nicht mein Text oder Einschätzung, sondern des 2. jefes von "drüben"

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#19 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:02

Zitat von jan im Beitrag #4
Komm mal nach Berlin, was da in den Behörden, Hartz IV usw los ist.
Panzerglas, wie in einer Bank,- Warum?

Flüchtlinge aus Afrika?
Besetzen einen Park in Kreuzberg.Zelte, kein Wasser, Toiletten.
Dann werden ihnen Häuser angeboten, Radau, Schlägereien, Messerstechereien,Vergewaltigungen.
Sie hatten über Italien lieber den Weg nach Alemania gefunden.
In Westdeutschland Politisches Asyl beantragt. Ist rechtlich möglich.
Aber sie kamen lieber nach Berlin.


Berlin hat kein Glück
-Ossis
-Türken
-Jetzt Asylanten
Erinner mich an Havanna bevor sie von aus den Ostkubas Migranten war..

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#20 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:05

Zitat von falko1602 im Beitrag #3
Starker Tabak.
Wenn ich mir so manche AB in D anschaue, komme ich auch zum gleichen Schluss:
Bei der Einstellung der Mitarbeiter wird gefragt:
Rassist?
Gut, dann arbeiten Sie in der AB!

Anders kann ich mir so manches Verhalten der Mitarbeiter dort nicht erklären....
falko

Nicht alle Deutsche sind so, abe ich irgendwann gehört, es sollte ausnahmen gäben..

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#21 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:07

die Schraube etwas anzuziehen damit weniger "Ull's" einreisen ist ja doch irgendwie verständlich

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#22 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:12

Zitat von Ralfw im Beitrag #21
die Schraube etwas anzuziehen damit weniger "Ull's" einreisen ist ja doch irgendwie verständlich


Ich bin gut integriert, gehe fleißig zu arbeiten, mein Deutsch ist gerade nicht schlecht,,habe eigene deutchen jevitas....

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.600
Mitglied seit: 21.09.2006

#23 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:26

Zitat von ull im Beitrag #19

Erinner mich an Havanna bevor sie von aus den Ostkubas Migranten war..


Habana kennst du doch höchstens von Erzählungen deiner Großmutter.Bevor sie dich in die DDR verschifft haben,bist du doch von deinem Tabakfeld in der hintersten Ecke der Provinz Pinar de Rio,nicht runtergekommen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#24 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
07.11.2014 11:27

Wenn ich in der cola vor der cadeca stehe, bin ich auch integriert
.

hellemut
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 23
Mitglied seit: 31.12.2014

#25 RE: Neue Schwierigkeiten in Havanna?
15.01.2015 17:40

Béla Nikolaus Buzási ist mir unbekannt, gibt resp. gab es den/die wirklich ??

Der Leiter der Visaabteilung heißt doch Michael Bartolmei, übrigens ein sehr höflicher Zeitgenosse (siehe untenstehend)


Genehmigen Sie, Exzellenz, Herr Minister, die Versicherung meiner ausgezeichnetsten
Hochachtung.



Ein solcher Umgangston ist in diesen Kreisen durchaus üblich, soll eigentlich "mfG" heißen.


Hellemut

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Havanna neuer Heimathafen der MSC Opera
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
9 08.07.2015 08:48
von Habanero • Zugriffe: 865
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de