Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 150 Antworten
und wurde 5.069 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#101 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 06:26

@Flipper

Tut mir wirklich leid um deine kleine Maus.
Ich hoffe, ihr geht es bald besser.
Bei Deiner Eröffnung habe ich nur CT gelesen und an die Migräne
meiner Frau gedacht und nicht daran, daß man das Ding auch woanders
für nutzen kann. Im anbetracht dessen, war mein Kommentar voll daneben.
Es war aber wirklich nur auf Deine Frage bezogen und hätte ich geahnt,
das Deine Maus eventuell etwas schlimmes hat, hätte ich ihn mir verkniffen.
Tut mir leid, auch an Felix ( hätte mir aber auch einen dezenten hinweis geben können,
kenne halt nicht alle Foristen und ihre Geschichten)
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Claudia.A
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.723
Mitglied seit: 23.08.2013

#102 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 07:54

Zitat von Flipper20 im Beitrag #96
Zitat von iris im Beitrag #95
Hast du schon Nachricht Flipper? Ich drück die Daumen, dass es gute sind!

Danke der Nachfrage.

Es ist, wie ich befürchtet habe: Die Untersuchungen gehen weiter.

Am Freitag war CT.

Heute hat der Arzt mit Novia die Fotos (Schnittbilder) besprochen.

Morgen gibt es Blutabnahme und Gewebeprobe. Am Nachmittag hoffentlich das Ergebnis und mögliche notwendige Maßnahmen.

Novia will natürlich die Gelegenheit nutzen und nicht eher weg, als alles besprochen und die weitere Vorgehensweise festgelegt ist.

Das ist übrigens unsere kleine Lilli - sie bedankt sich herzlich bei allen, die ihr die Daumen drücken:







Alles, alles Gute für Lilli


PS: Einfach nur auch einen Gefühl heraus: Ein eigener Thread ...... und dann ganz ohne negative Beiträge und Anmerkungen?

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.577
Mitglied seit: 05.11.2010

#103 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 11:14

Nochmals: Danke für die guten Wünsche.

Nee, einen eigenen Thread mache ich jetzt nicht auf. Die medizinische Versorgung in Kuba muss auch nicht an Lilli gemessen werden.

Ich denke, dass sie da, wo sie jetzt ist, an der richtigen Stelle und in guten Händen ist.

Das ist ja wohl auch das Hauptproblem für die meisten Kubaner, dass man erst einmal dorthin gelangt, einen Termin bekommt, vorgelassen und auch versorgt wird.

Zudem gehe ich nach wie vor davon aus - und damit beruhige ich Novia seit 2 Wochen - dass es sich nicht um irgendetwas Bösartiges handelt, sondern eher um eine harmloses altersbedingte Erscheinung, wie im Internet haufenweise nachzulesen ist:





Krebsfälle bei Mädchen in dem Alter sind äußerst selten - also bin ich noch guter Hoffnung.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#104 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 13:53

Zitat von Flipper20 im Beitrag #103
Krebsfälle bei Mädchen in dem Alter sind äußerst selten - also bin ich noch guter Hoffnung.


Flipper, sehe ich wirklich genauso.
Selbst bei Frauen ab 30 Jahren kann es immernoch eine Vielzahl anderer Gruende haben wenn Knoten in der Brust auftreten.
Meinte Tante, damals so um die 50 Jahre rum hat mal einen grossen Knoten in der Brust entdeckt. Es stellte sich dann raus das es irgendwie so eine art "Milchreste" waren die sich verhaertet haben.
Meine Freundin, 37 Jahre, hat kuerzlich auch mehrere Untersuchungen hinter sich wegen einem Knoten in der Brust, stellte sich dann heraus dass es irgendwie durch eine falsche Hormonproduktion oder so der Ausloeser war und absolut ungefaehrlich ist.

Und bei einem 16 jaehrigem Maedchen waere ich da wirklich guter Dinge dass es nicht das Schlimmste ist.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#105 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 20:33

Aber gut, dass sie untersucht wird. Es gibt diese (seltenen) Fälle (17jährige Tochter einer Freundin) und dann muss schnell operiert werden, da die Krebszellen umso schneller wuchern, je jünger jemand ist. So viel ich weiß über viele betroffene Freundinnen ist die Diagnostik da sehr weit fortgeschritten und ich denke auch, dass die das in Havanna drauf haben. CT und Gewebeprobe sollte aussagekräftig genug sein. Einen einzelnen Knoten zu entfernen ist auch nicht schlimm (eigene Erfahrung), muss aber danach halt drei Jahre lang halbjährlich, später jährlich überprüft werden

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#106 RE: Medizinische Versorgung
01.04.2014 20:36

Zitat von falko1602 im Beitrag #101
@Flipper

Tut mir wirklich leid um deine kleine Maus.
Ich hoffe, ihr geht es bald besser.
Bei Deiner Eröffnung habe ich nur CT gelesen und an die Migräne
meiner Frau gedacht und nicht daran, daß man das Ding auch woanders
für nutzen kann. Im anbetracht dessen, war mein Kommentar voll daneben.
Es war aber wirklich nur auf Deine Frage bezogen und hätte ich geahnt,
das Deine Maus eventuell etwas schlimmes hat, hätte ich ihn mir verkniffen.
Tut mir leid, auch an Felix ( hätte mir aber auch einen dezenten hinweis geben können,
kenne halt nicht alle Foristen und ihre Geschichten)
falko

Danke Dir mit einem lachenden, und wenn ich an die Kleine von Flipper denke, mit einem sehr traurigen Auge.
Wer als Kranker oder Angehöriger noch nie in dieser Situation war kann den seelischen Zustand der betroffenen Personen nie erahnen.

Die Nachsorge in diesem Alter im ersten Jahr alle drei Monate, im Zweiten und dritten Jahr alle sechs Monate und dann jährlich.
Zumindest sind das die Standards in D, kann in Cuba abweichen. Denken wir aber nicht an das was eventuell kommen könnte, denken wir positiv y ya.

Die besten Genesungsgrüße, bzw. Wünsche dass alles negativ ist und alles nur ein Böser Traum ist.


Felix

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.577
Mitglied seit: 05.11.2010

#107 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 20:02

Es ist ausgestanden!

Meine Vermutung - und Hoffnung - hat sich als richtig erwiesen:

Lilli hat nur einen "nudulo" (Knötchen), der medikamentös, sogar nur mit erhöhtem Vitamin E, behandelt wird.

Vielen Dank an alle - auch von Novia und Lilli - die die Daumen gehalten haben.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

clara
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 849
Mitglied seit: 26.12.2011

#108 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 20:56

Zitat von Flipper20 im Beitrag #107
Es ist ausgestanden!

Meine Vermutung - und Hoffnung - hat sich als richtig erwiesen:

Lilli hat nur einen "nudulo" (Knötchen), der medikamentös, sogar nur mit erhöhtem Vitamin E, behandelt wird.

Vielen Dank an alle - auch von Novia und Lilli - die die Daumen gehalten haben.



Das freut mich sehr zu lesen! Novia ist sicher ein Fels vom Herzen gefallen.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#109 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 22:01

Und ich freue mich sehr mit euch.
Saludos
Chepina

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#110 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 22:19

Super!

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#111 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 22:22

Na bitte. Ich habe den Stein plumpsen gehört. Doppelt schönen Abend Buenas noches Marion

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#112 RE: Medizinische Versorgung
02.04.2014 23:29

Zitat von Flipper20 im Beitrag #107
Es ist ausgestanden!

Meine Vermutung - und Hoffnung - hat sich als richtig erwiesen:

Lilli hat nur einen "nudulo" (Knötchen), der medikamentös, sogar nur mit erhöhtem Vitamin E, behandelt wird.

Vielen Dank an alle - auch von Novia und Lilli - die die Daumen gehalten haben.


Schön !! freut mich für alle Beteiligten

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.577
Mitglied seit: 05.11.2010

#113 RE: Medizinische Versorgung
03.04.2014 08:44

Vielen Dank noch mal und Grüße an Alle!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#114 RE: Medizinische Versorgung
03.04.2014 08:49

Zitat von Flipper20 im Beitrag #113
Vielen Dank noch mal und Grüße an Alle!



Dann hat das Daumendrücken doch geholfen.

LG
Felix

Vida
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 08:54

Zitat von Pauli im Beitrag #112
Zitat von Flipper20 im Beitrag #107
Es ist ausgestanden!

Meine Vermutung - und Hoffnung - hat sich als richtig erwiesen:

Lilli hat nur einen "nudulo" (Knötchen), der medikamentös, sogar nur mit erhöhtem Vitamin E, behandelt wird.

Vielen Dank an alle - auch von Novia und Lilli - die die Daumen gehalten haben.


Schön !! freut mich für alle Beteiligten

Das freut mich sehr,das alles noch gut ausgegangen ist.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.610
Mitglied seit: 25.04.2004

#116 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 13:27

Kritik @ Flipper20

Als über 50-jähriger Deutscher, Mitglied hier seit längerer Zeit und "Verliebter" in Kuba.

Was hast du dir gedacht, das Foto einer Minderjährigen, der Tochter deiner "novia" hier zu veröffentlichen?
Plus ihrer Krankheitsgeschichte?

Dämlichkeit?
Unwissenheit?
Oder was?
Ein bisschen Nachdenken würde nichts schaden.
.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#117 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 13:44

Da muss ich Jan recht geben. Ein Foto hätte es wirklich nicht gebraucht...

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.577
Mitglied seit: 05.11.2010

#118 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 13:55

Ich würde Euch natürlich Recht geben, aber gerade bei Kindern - und dies im vorliegenden Fall insbesondere - gilt dies nur sehr eingeschränkt, da sich ihr Aussehen noch sehr rasch ändert. Das Bild ist nicht neu.

Ihr könntet Lilli in einem Tienda gegegnen - direkt an ihr vorbeigehen - und würdet sie nicht erkennen.


Und zu Deiner Bemerkung "Dämlichkeit", Du Ober-Forums-Troll, gilt für Dich einmal mehr:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/I...en-2126070.html

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.610
Mitglied seit: 25.04.2004

#119 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 14:05

Der Text: Ja, war unüberlegt von mir!

Dirk, bitte löschen.

Das wäre verständlich.

Überleg noch mal genau!
.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#120 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 14:30

Zitat von jan im Beitrag #119
Der Text: Ja, war unüberlegt von mir!

Dirk, bitte löschen.

Das wäre verständlich.

Überleg noch mal genau!
.



vielleicht noch ein sorry Flipper20

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#121 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 16:02

Zitat von jan im Beitrag #116
Kritik @ Flipper20

Als über 50-jähriger Deutscher, Mitglied hier seit längerer Zeit und "Verliebter" in Kuba.

Was hast du dir gedacht, das Foto einer Minderjährigen, der Tochter deiner "novia" hier zu veröffentlichen?
Plus ihrer Krankheitsgeschichte?

Dämlichkeit?
Unwissenheit?
Oder was?
Ein bisschen Nachdenken würde nichts schaden.
.



Daemliche Frage, vielleicht gehoere ich ja auch zu den Daemlichen, wo liegt das Problem mit dem Foto und Auszuegen aus der Krankengeschichte?

Vida
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Medizinische Versorgung
05.04.2014 23:23

Stimmt wo ist da das Problem wenn jemand Sorgen teilt mit einem Foto?
Ja kann ich beantworten,geht es um Perverse?,,weil die Zeiten sich verändert haben,oder worum geht es? schönes Mädchen!!!! Mit Holzbein hätte keiner was dagegen.
Ist es ein Forum wo man sich austauschen kann und auch mal Sorgen loswerden möchte?
Aber wenn es ums Po.... geht dann hat keiner was dagegen. Komisch oder?

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#123 RE: Medizinische Versorgung
06.04.2014 01:05

Zitat von Vida im Beitrag #122
Stimmt wo ist da das Problem wenn jemand Sorgen teilt mit einem Foto?
Ja kann ich beantworten,geht es um Perverse?,,weil die Zeiten sich verändert haben,oder worum geht es? schönes Mädchen!!!! Mit Holzbein hätte keiner was dagegen.
Ist es ein Forum wo man sich austauschen kann und auch mal Sorgen loswerden möchte?
Aber wenn es ums Po.... geht dann hat keiner was dagegen. Komisch oder?


Naja, um "Perverse" kanns wohl nicht gehen bei einem Photo das nur das Profil/Kopf zeigt aus er meinte "Haar-Fetischisten".

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#124 RE: Medizinische Versorgung
06.04.2014 06:43

und nun ist Lilli weg

Vida
Beiträge:
Mitglied seit:

#125 RE: Medizinische Versorgung
08.04.2014 12:20

Um hier das Thema Medizinische Versorgung fortzusetzen!
Meine Freundin und Ehemann aus Kanada fliegen regelmäßig nach Havanna und lassen sich dort die Zähne machen.
Zahnersatz usw.Sie sind total überzeugt von der Behandlung und der Preis passt.
Einmal war ich mit und habe mich dort mal umgesehen und festgestellt einfach Spitze.
So nett und richtig gute Ärzte,aber vor Implantate habe ich gewarnt,denn das ist in Deutschland noch nicht einmal ausgereift.
Vida.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Medizinische Hilfsmittel
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von Flipper20
23 08.04.2016 14:16
von jan • Zugriffe: 450
Wieder mal was medizinisches
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von ElHombreBlanco
13 27.11.2007 19:53
von Moruk • Zugriffe: 404
Medizinische Pflichtbewusstheit
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
32 18.10.2007 22:07
von b12 • Zugriffe: 1961
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de