Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.348 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 13:52

Folgendes:
Kubanerin, mit deutschem Mann verheiratet, beide wohnhaft in Deutschland, hat die spanische und die kubanische Staatsbürgerschaft+Pass, weil ihre Vorfahren aus Spanien kamen. Darum konnte sie vor ein paar Jahren die spanische Staatsbürgerschaft beantragen, ihre Kinder allerdings nicht, weil sie nur die Urenkel von Spaniern sind.

Die Kubanerin würde nun gern ihre erwachsenen Kinder nach Deutschland holen. Die beiden können einigermaßen deutsch, waren bereits öfter in Deutschland zu Besuch und wollen hier arbeiten. So weit, so verwirrend.

Soweit mir bekannt ist, ist das nach deutschem Recht nicht möglich, nur bei minderjährigen Kindern kann man die Familienzusammenführung beantragen. Allerdings stellt sich mir die Frage, ist das deutsche Recht hier überhaupt zuständig, oder wäre die erste Anlaufstelle die spanische Botschaft/Konsulat? Also gilt der Wohnsitz oder die Staatsbürgerschaft des Einladenen? Gibt es denn nach spanischem Recht die Möglichkeit, die Kinder in die EU zu bringen?

Ich habe versprochen, mich zu erkundigen, sehe aber ehrlich gesagt kaum eine Chance für ihr Vorhaben. Für Tipps wäre ich dankbar.

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#2 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:02

Zitat von hola2 im Beitrag #1
Allerdings stellt sich mir die Frage, ist das deutsche Recht hier überhaupt zuständig, oder wäre die erste Anlaufstelle die spanische Botschaft/Konsulat? Also gilt der Wohnsitz oder die Staatsbürgerschaft des Einladenen?
Für den Aufenthalt in Deutschland gilt deutsches Recht.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.038
Mitglied seit: 06.03.2010

#3 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:04

Mir fällt da als möglicher Weg die Adoption von Erwachsenen durch den deutschen Gatten ein.

Nicht leicht, aber es gibt anscheinend ein paar "Schlupflöcher"

http://www.rechtsanwaltdrpalm.de/erwachse1.htm

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#4 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:08

Zitat von condor im Beitrag #3
Mir fällt da als möglicher Weg die Adoption von Erwachsenen durch den deutschen Gatten ein.
Das würde auch nicht helfen. Volljährige ausländische Kinder von deutschen Staatsangehörigen erhalten grundsätzlich auch keinen dauerhaften Aufenthaltstitel - nur in absoluten Ausnahme-/Härtefällen (z.B. Pflegebedürftigkeit).

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#5 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:09

doppelt

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#6 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:10

Denkbar wäre ein Studienaufenthalt oder natürlich die Ehe (der kubanischen volljährigen Kinder) mit deutschen Staatsbürgern.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.038
Mitglied seit: 06.03.2010

#7 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
28.03.2014 14:20

Zitat

mit deutschen Staatsbürgern.



Oder EU-Bürgern die ihren Wohnsitz in der BRD haben. Wäre die einfachste Lösung, um schnellst möglichst eine Arbeitserlaubnis hier zu erlangen.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#8 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
29.03.2014 13:27

Naja, die Jungs haben beide Frau und Kinder in Kuba, mit ersteren sind sie zwar nicht verheiratet, aber sie wollen auch keine Scheinehe eingehen. ;) Studienaufenthalt wäre schwierig, weil beide kein (kubanisches) Abitur haben. Ein Sprachaufenthalt wäre das einzige, was ich mir vorstellen könnte, aber selbst wenn sämtliche Prüfungen mit Topergebnissen bestanden werden, bringt das doch rein gar nichts für einen dauerhaften Aufenthalt bzw. Arbeitserlaubnis, oder?

Danke schon mal für eure Hilfe.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#9 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
29.03.2014 13:31

Nein leider nicht, ich denke auch, nur eine Heirat könnte das Ganze legalisieren. Aber vielleicht könnten sie ja nach Spanien auswandern? Ist zwar arbeitsmäßig noch schwieriger als hier aber sie wären wenigstens näher bei ihrer Mutter

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#10 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
30.03.2014 22:20

Zitat von hola2 im Beitrag #1
Folgendes:
Kubanerin, mit deutschem Mann verheiratet, beide wohnhaft in Deutschland, hat die spanische und die kubanische Staatsbürgerschaft+Pass, weil ihre Vorfahren aus Spanien kamen. Darum konnte sie vor ein paar Jahren die spanische Staatsbürgerschaft beantragen, ihre Kinder allerdings nicht, weil sie nur die Urenkel von Spaniern sind.

Die Kubanerin würde nun gern ihre erwachsenen Kinder nach Deutschland holen. Die beiden können einigermaßen deutsch, waren bereits öfter in Deutschland zu Besuch und wollen hier arbeiten. So weit, so verwirrend.

Soweit mir bekannt ist, ist das nach deutschem Recht nicht möglich, nur bei minderjährigen Kindern kann man die Familienzusammenführung beantragen. Allerdings stellt sich mir die Frage, ist das deutsche Recht hier überhaupt zuständig, oder wäre die erste Anlaufstelle die spanische Botschaft/Konsulat? Also gilt der Wohnsitz oder die Staatsbürgerschaft des Einladenen? Gibt es denn nach spanischem Recht die Möglichkeit, die Kinder in die EU zu bringen?

Ich habe versprochen, mich zu erkundigen, sehe aber ehrlich gesagt kaum eine Chance für ihr Vorhaben. Für Tipps wäre ich dankbar.


-------
Der Wohnsitz ist falsch...
Würde besagtes Paar in Spanien leben, stände einer Familienzusammenführung nichts im Wege.
Spanien - Deutschland sollte nicht so schwierig sein.

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#11 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
30.03.2014 23:23

Zitat von hola2 im Beitrag #1
Folgendes:
Kubanerin, mit deutschem Mann verheiratet, beide wohnhaft in Deutschland, hat die spanische und die kubanische Staatsbürgerschaft+Pass, weil ihre Vorfahren aus Spanien kamen. Darum konnte sie vor ein paar Jahren die spanische Staatsbürgerschaft beantragen, ihre Kinder allerdings nicht, weil sie nur die Urenkel von Spaniern sind.

Die Kubanerin würde nun gern ihre erwachsenen Kinder nach Deutschland holen. Die beiden können einigermaßen deutsch, waren bereits öfter in Deutschland zu Besuch und wollen hier arbeiten. So weit, so verwirrend.

Soweit mir bekannt ist, ist das nach deutschem Recht nicht möglich, nur bei minderjährigen Kindern kann man die Familienzusammenführung beantragen. Allerdings stellt sich mir die Frage, ist das deutsche Recht hier überhaupt zuständig, oder wäre die erste Anlaufstelle die spanische Botschaft/Konsulat? Also gilt der Wohnsitz oder die Staatsbürgerschaft des Einladenen? Gibt es denn nach spanischem Recht die Möglichkeit, die Kinder in die EU zu bringen?

Ich habe versprochen, mich zu erkundigen, sehe aber ehrlich gesagt kaum eine Chance für ihr Vorhaben. Für Tipps wäre ich dankbar.


Das wundert mich, bei uns im Bekanntenkreis hatten wir die Konstellation und der Urenkel erhält demnächst seinen Pass. Allerdings wohnt die Mama in Spanien.
einfach mal die AHB befragen.
ups Panfilo war schneller

LG
Felix

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#12 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
30.03.2014 23:27

Hier hat Felix mal korrekt geantwortet.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#13 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
01.04.2014 19:40

Also die spanische Botschaft (oder Konsulat?) in Deutschland hat zu ihr gemeint, man müsse sich an die deutsche Botschaft in Havanna wenden.

Sagen wir mal, die Kubanerin würde irgendwann nach Spanien umziehen, dann könnte sie ihre erwachsenen Söhne problemlos nachholen? Habe ich das jetzt richtig verstanden? Gibt's dazu irgendein Gesetz, wo ich das nachlesen könnte?

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#14 RE: ist das möglich? Schwierige Konstellation
01.04.2014 20:58

Ja, wenn Mama nach Spanien zieht kann sie ihre Söhne nachholen. Und dann? 3 kubanische Arbeitslose mehr inmitten von gut ausgebildeten spanischen Arbeitslosen. Natürlich kämen sie irgendwie dann leichter nach D, wären hier dann aber nach wie vor illegal.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kubareisen für (US-)Kubaner - immer noch schwierig
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von ElHombreBlanco
4 06.09.2016 11:28
von Pauli • Zugriffe: 218
Über die Schwierigkeiten nachts in Havanna abgeholt zu werden
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cardenas
47 18.08.2016 20:35
von Varna 90 • Zugriffe: 1686
Neue Schwierigkeiten in Havanna?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von jan
29 14.03.2015 13:53
von hellemut • Zugriffe: 3535
legale Ausreise wird schwieriger
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
40 16.12.2008 00:42
von chepina • Zugriffe: 2119
Schwierigkeiten
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von memo
37 24.02.2004 09:15
von Alf • Zugriffe: 1292
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de