Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 4.586 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#26 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:26

Zitat von Elisabeth im Beitrag #24
Kennst du Quesito persönlich? Wir haben uns schon oft gefragt, was aus ihm geworden ist, resp. aus seine Liebe zu Cuba und eine Cubana...

Wir sind uns einmal in Santiago begegnet aber nur kurz. Mir war er sehr sympatisch. Er war sich selbst auch sehr davon bewusst, dass es mit dem Häuschen in Boniato wohl nie funktionieren würde.

Nein, nichtsmehr von ihm gehört. War wohl noch eine Zeitlang im Parallelforum unterwegs.
Schade, soviele sind nichtmehr hier, kein Quesito, kein Castro, Mücke fehlt auch, KAWA ? wer weis wo,Christian1008 auch verschollen, Comma liegt wahrscheinlich im Komma, viele viele fehlen einfach die das Forum zu dem gemacht haben was es mal war.

LG
Felix

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#27 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:26

Zitat von Varna 90 im Beitrag #25
Bis wann war Q. hier im Forum Mitglied?

Wenn ich mich richtig entsinne bis 2005

LG
Felix

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#28 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:27

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.

Elisabeth

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#29 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:32

Zitat von Elisabeth im Beitrag #28

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.



Deswegen habe ich geantwortet. Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

LG
Felix

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.225
Mitglied seit: 25.05.2005

#30 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:50

Zitat von Félix im Beitrag #29
Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

Wer, der deutsche Bauherr oder der kubanische Projektleiter?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#31 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 13:53

Zitat von Félix im Beitrag #27
Zitat von Varna 90 im Beitrag #25
Bis wann war Q. hier im Forum Mitglied?

Wenn ich mich richtig entsinne bis 2005

LG
Felix



Danke!

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#32 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 14:15

Zitat von Elisabeth im Beitrag #28

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.



ich kenne dies aus Mexico als etwas allgemeiner, d.h. als Abstellkammer / Rumpelkammer (kann auch auf dem Estrich sein, den hat aber dort selten jemand)

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#33 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 14:21

Zitat von Félix im Beitrag #29
Zitat von Elisabeth im Beitrag #28

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.



Deswegen habe ich geantwortet. Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

LG
Felix



Jetzt muss ich doch noch etwas dazu schreiben.
Als "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" werden, wie schon geschrieben, Bauten bezeichnet die noch vor der Revolution erstellt wurden.
Dabei geht es weniger um das Aussehen/Stil des Beuwerkes sonder um die Bauqualität die mehrheitlich bedeutend besser ist als bei den Bauten nach der Revultion.
Viele wollen zum Beispiel keine Wohnung oder Häuser die eine Microbrigada, man spricht dann von Micro, erstellt hat.

Man sollte also niemanden als Brutto oder Brutta bezeichen oder deshalb seinen liebsten in die Wüste schicken. Es ist eher so, dass Personen die die Frage stellen:
Es construccion capitalista o moderno o micro brigade eine Ahnung von Immobilien in Kuba haben.

Saludos

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#34 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 16:34

Zitat von Ralfw im Beitrag #32

ich kenne dies aus Mexico als etwas allgemeiner, d.h. als Abstellkammer / Rumpelkammer (kann auch auf dem Estrich sein, den hat aber dort selten jemand)

Ist auch in Kuba nichts weiter als eine Abstellkammer.
Gruß
kdl

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#35 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 18:14

Zitat von el prieto im Beitrag #30
Zitat von Félix im Beitrag #29
Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

Wer, der deutsche Bauherr oder der kubanische Projektleiter?



Weder noch, sondern die Person die Ansprüche auf so ein Bauwerk stellt oder stellen möchte.
Meines Wissens nach, und ich weis nicht viel, nennt man die vorrevolutinären Gebäude als "epoca capitalista" und nicht "Estilo capitalista". Kann aber auch von Province zu Province unterschiedlich sein. In Palestina wird anders gesprochen als im rest der Isla, und in den Städten anders als im campo

LG
Felix

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#36 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 18:54

doppel

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#37 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 19:58

So wie ich verstanden habe, wollte der Freund von nadijka eine Beschreibung über ein Haus das zu kaufen ist machen, und natürlich hat Cohibas recht, ein Haus mit Estilo, Epoca capitalista bedeutet dass das Haus ein richtiger guter Haus ist!
Felix du kannst gut Spanisch, überlegt nur kurz, was passt besser zu ein Haus. Epoca oder Estilo?
Saludos
Chepina

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#38 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 20:04

Zitat von chepina im Beitrag #37
So wie ich verstanden habe, wollte der Freund von nadijka eine Beschreibung über ein Haus das zu kaufen ist machen, und natürlich hat Cohibas recht, ein Haus mit Estilo, Epoca capitalista bedeutet dass das Haus ein richtiger guter Haus ist!
Felix du kannst gut Spanisch, überlegt nur kurz, was passt besser zu ein Haus. Epoca oder Estilo?
Saludos
Chepina


los dos mi amol, los dos.
Gut ist chepina immer, wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Und da wird es beim yuma in Cuba sehr schwierig.

LG
Felix

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#39 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 20:07

Jawohl oh ja, da hast du recht, wenn ich so was lese kann ich nur , aber jeder sollte es wissen, nicht wahr?
Saludos
Chepina

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#40 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 20:12

Zitat von cohiba im Beitrag #33
Zitat von Félix im Beitrag #29
Zitat von Elisabeth im Beitrag #28

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.



Deswegen habe ich geantwortet. Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

LG
Felix


Jetzt muss ich doch noch etwas dazu schreiben.
Als "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" werden, wie schon geschrieben, Bauten bezeichnet die noch vor der Revolution erstellt wurden.
Dabei geht es weniger um das Aussehen/Stil des Beuwerkes sonder um die Bauqualität die mehrheitlich bedeutend besser ist als bei den Bauten nach der Revultion.
Viele wollen zum Beispiel keine Wohnung oder Häuser die eine Microbrigada, man spricht dann von Micro, erstellt hat.

Man sollte also niemanden als Brutto oder Brutta bezeichen oder deshalb seinen liebsten in die Wüste schicken. Es ist eher so, dass Personen die die Frage stellen:
Es construccion capitalista o moderno o micro brigade eine Ahnung von Immobilien in Kuba haben.

Saludos





Also ich kenn nur estilo kolonial y estilo moderno - Also Häuser mit richtigem Dach und Häuser mit Platte.
Micros sind einfach komumnistische Plattenbauten - das mag erstmal nicht so klingen, als ob man sowas möchte - aber auch das ist relativ. Unser KdL zB wohnt in einem schönen Micro am Rande Holguins in dem ich mir selbst ein Leben vorstellen könnte. Im Gegenteil dazu müßte man mir eine Übernachtung oder geschweige denn ein Leben in den Micro in SdC teuer bezahlen.
Zur anderen Sache techo oder plaqua ist auch relativ - klar haben vermutlich alte Koloniealhäuser zukünftig mehr Potential aus Neubauten mit Plaqua - aber andererseits wenn mal wieder so ein lustiger Wirbelwind die Insel besucht fegt es dir mit Plaqua das Dach sauber, oder mir vieleicht das Pool vom Dach - dem Besitzer des schicken Coloniales ist da aber schon mal gern das gesamte Dach abhanden gekommen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

nadjalika
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 48
Mitglied seit: 09.10.2013

#41 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 22:05

Danke, carnicero, für den Tipp, aber genau auf diesen Seiten finden sich ja die Ausdrücke, nach denen ich ursprünglich gefragt hatte. Danke nochmals!

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#42 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
18.02.2014 23:55

Zitat von Ralfw im Beitrag #3
Zitat von nadjalika im Beitrag #1
Hat jemand Ahnung von Hauspreisen in Camaguey?



, Von dem was dann so ausgerufen wird solltest Du eigentlich bis 30% runterhandeln können, je nachdem wieweit der ausgerufene Preis zuerst überhöht war. ,




Ich würde der Nadjalika auch raten sich bei gewissen Aktionen getrost im Hintergrund zu halten und einem Kubaner des (sehr guten) Vertrauens verhandeln lassen!
Den Verdacht dass ein Yuma dahintersteckt, kommt sowieso auf, aber wenn es nicht so offensichtlich ist, ist es auf jeden Fall besser. Immerhin gibt es ja mittlerweile auch einige Cubis die zu viel Geld gekommen sind oder sich von
Verwandten aus USA od. europa geld für einen Hauskauf schicken lassen, hängt alles vom Verhandlungsgeschick deines Vertrauensmannes ab!
Wünsch dir viel Glück und berichte weiter


Agua salá!
-

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#43 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 11:53

Lustig Chepina, Esposo und du stammen beide aus der gleichen Stadt. Du bist allerdings vermutlich jünger als er.

Er hatte noch nie im Zusammenhang mit der Beschreibung eines cubanischen Hauses von "estilo capitalista" gehört und musste darüber herzlich lachen.

Für ihn gibt es nur die "casa colonial". Er hat sich übrigens jetzt ernsthaft dahinter gemacht und vermutlich auch das koloniale Haus seiner Wünsche im Zentrum gefunden.

Wenn er hingegen Häuser in Vista Alegre beschreibt, ein Barrio das auch einmal zur Diskussion stand, sind es "casas modernas tipo años 50" oder "prerevolucionario".

Ich vermute, dass Esposo die sozialistische Sprachgewohnheiten nur teils übernommen hat. Er war im 1959 ja schon fast erwachsen.

Elisabeth

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#44 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 12:01

Zitat

klar haben vermutlich alte Koloniealhäuser zukünftig mehr Potential aus Neubauten mit Plaqua - aber andererseits wenn mal wieder so ein lustiger Wirbelwind die Insel besucht fegt es dir mit Plaqua das Dach sauber, oder mir vieleicht das Pool vom Dach - dem Besitzer des schicken Coloniales ist da aber schon mal gern das gesamte Dach abhanden gekommen.



Da hast du sicher recht, Georges, aber Santiago ist weitgehend von Zyklonen verschont: Flora im 1964 und Sandy im 2012 waren die einzig wirklich verwüstende Wirbelstürme der letzten 50-60 Jahren. Ausserdem kann man auch Dachziegel mit Klammern sichern.

Ich ziehe aus klimatologischen Gründen in Santiago auf jeden Fall ein Schrägdach mit Ziegeln vor. Bessere Durchlüftung, keine Betonspeicher der unerträglichen Hitze und deswegen viel besseres Raumklima.

Elisabeth

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#45 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 14:08

Zitat von cohiba im Beitrag #33
Zitat von Félix im Beitrag #29
Zitat von Elisabeth im Beitrag #28

Zitat
CUARTO DE DESAHOGO



Ist der Estrich, also der Raum wo man seine alte Möbel und sonstiger Krimkram lagert.

Was mir aber am meisten umhaut ist der "Estilo capitalista". Ich würde mein Liebster in die Wüste schicken wenn er mir so was sagen würde. Er musste übrigens über diese Bemerkung ganz laut lachen.



Deswegen habe ich geantwortet. Meine Frau meinte nur un o una brutto/a mas.

LG
Felix


Jetzt muss ich doch noch etwas dazu schreiben.
Als "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" werden, wie schon geschrieben, Bauten bezeichnet die noch vor der Revolution erstellt wurden.
Dabei geht es weniger um das Aussehen/Stil des Beuwerkes sonder um die Bauqualität die mehrheitlich bedeutend besser ist als bei den Bauten nach der Revultion.
Viele wollen zum Beispiel keine Wohnung oder Häuser die eine Microbrigada, man spricht dann von Micro, erstellt hat.

Man sollte also niemanden als Brutto oder Brutta bezeichen oder deshalb seinen liebsten in die Wüste schicken. Es ist eher so, dass Personen die die Frage stellen:
Es construccion capitalista o moderno o micro brigade eine Ahnung von Immobilien in Kuba haben.

Saludos





Hola

Mit der Bezeichnung Capitalista (Construccio, estilo) sind Häuser/Wohnungen Anfang 20 Jahrhundert bis 1959 gemeint. Bezeichnen also eine Zeitepoche mit einigen typischen Konstruktions-/Baumerkmalen die Bauten nach der Revolution häufig nicht mehr aufweisen, z.B.:

- Bauqualität besser (dickere Mauern, Betondecken/Flachdächer viel besser gegen Wärme isoliert, Sanitäre Installationen etc.)
- Hohe Räume (Puntal alto) 3.50-6.00 Meter
- Grosse Fenster (Ventana Francesa, mit Holzlamellen und Glasfenster
- Pisos (Böden) de mosaico, Pisos de marmol (beides normalerweise mit guter Qualität, sodass die Böden geschliffen warden können und dann wieder wie neu aussehen) viel besser als die Shoppy Qualität
- los marcos (Fenster & Türrahmen) und andere Holzarbeiten (Carpinteria) aus Mahagoni- und Zedernholz (Coba/Cedro )

Die hohen Räume kombiniert mit grossen Fenstern, dicken Mauern und gut isolierte Flachdächer führen dazu, dass sich diese Häuser/Wohnungen im Sommer weniger aufheizen und auch gut durchlüftet (bien ventilada) werden. Also nix mit warmem Betonbunker

Nachfolgende links zeigen Beispiele von Anzeigen wo/wie der Ausdruck capitalista verwendet wird.
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...be-7699851.html
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...ad-7699047.html
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...23-7700330.html

Saludos

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#46 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 14:35

Zitat von cohiba im Beitrag #45
Hola

Mit der Bezeichnung Capitalista (Construccio, estilo) sind Häuser/Wohnungen Anfang 20 Jahrhundert bis 1959 gemeint. Bezeichnen also eine Zeitepoche mit einigen typischen Konstruktions-/Baumerkmalen die Bauten nach der Revolution häufig nicht mehr aufweisen, z.B.:

- Bauqualität besser (dickere Mauern, Betondecken/Flachdächer viel besser gegen Wärme isoliert, Sanitäre Installationen etc.)
- Hohe Räume (Puntal alto) 3.50-6.00 Meter
- Grosse Fenster (Ventana Francesa, mit Holzlamellen und Glasfenster
- Pisos (Böden) de mosaico, Pisos de marmol (beides normalerweise mit guter Qualität, sodass die Böden geschliffen warden können und dann wieder wie neu aussehen) viel besser als die Shoppy Qualität
- los marcos (Fenster & Türrahmen) und andere Holzarbeiten (Carpinteria) aus Mahagoni- und Zedernholz (Coba/Cedro )

Die hohen Räume kombiniert mit grossen Fenstern, dicken Mauern und gut isolierte Flachdächer führen dazu, dass sich diese Häuser/Wohnungen im Sommer weniger aufheizen und auch gut durchlüftet (bien ventilada) werden. Also nix mit warmem Betonbunker

Nachfolgende links zeigen Beispiele von Anzeigen wo/wie der Ausdruck capitalista verwendet wird.
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...be-7699851.html
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...ad-7699047.html
http://www.revolico.com/vivienda/compra-...23-7700330.html

Saludos





Die Fotos hier im ersten Link haben aber mit dicken Mauern und hohen Räumen nichts zu tun, die Raumhöhe dürfte nicht mehr als 2,50m betragen was eher dem Art Decostil ab den 20-er Jahren in Cuba entspricht, auch die Gliederung der Räume dürfte dem entsprechen. Auch in den anderen Links habe ich nichts gefunden was architektonisch dem entsprechen könnte. Der Ausdruck "capitalista" dürfte also auf alle Gebäude vor der Revolution zutreffen.
Ob jetzt der klassische Mudéjar Stil in Santiago um 1500 mit christlichen und arabischen Einflüssen aus Spanien, über Barock und Neoklassischem Stil bis zum Art Deco des letzten Jahundert.

LG
Felix

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#47 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 14:45

[/quote]

... Der Ausdruck "capitalista" dürfte also auf alle Gebäude vor der Revolution zutreffen.
Ob jetzt der klassische Mudéjar Stil in Santiago um 1500 mit christlichen und arabischen Einflüssen aus Spanien, über Barock und Neoklassischem Stil bis zum Art Deco des letzten Jahundert.

LG
Felix
[/quote]


wenn du meinst....

Saludos

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#48 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 15:13

Zitat von cohiba im Beitrag #47


wenn du meinst....

Saludos



Einen "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" gibt es in der Architektur nicht, auch nicht in der cubanischen.

Man mag das so im cubanischen Volksmund als "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" nennen, bezieht sich aber dann auf die Revolution.

LG
Felix

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#49 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 18:48

Zitat von Félix im Beitrag #48
Zitat von cohiba im Beitrag #47


wenn du meinst....

Saludos



Einen "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" gibt es in der Architektur nicht, auch nicht in der cubanischen.

Man mag das so im cubanischen Volksmund als "Estilo capitalista" oder besser "Construccion capitalista" nennen, bezieht sich aber dann auf die Revolution.

LG
Felix



Ok, hat ja auch niemand behauptet, dass es in der Architektur einen "estilo capitalista" gibt. Tatsache ist, dass diese "Begriffe" in kubanischen Immobilieninseraten und im kubanischen Volksmund verwendet werden und verstanden wird was damit gemeint ist. Construccion Capitalista ist sicher nie ein Casa Colonial.

Ich will hier nicht mehr länger herumstreiten. Wollte nur etwas zum allgemeinen Verständnis der kubanischen Immobilieninserate beitragen.

Saludos

phil66
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 14
Mitglied seit: 12.03.2006

#50 RE: Hausbau und Hauskauf in Kuba
19.02.2014 19:31

Hier noch ein weiterer Link mit Angeboten aus Camaguey

http://www.cubisima.com/casas/anuncios/c...&sdate=19022014

Viel Glück

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
("Mit"-) Eigentumsrechte an Immobilien in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
28 28.07.2014 18:23
von Flipper20 • Zugriffe: 3369
Baukosten Kuba (Kostenvoranschlag Neubau)
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohiba
5 08.01.2014 11:12
von Félix • Zugriffe: 930
Hauskauf in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fundadores
6 07.01.2014 18:40
von Ralfw • Zugriffe: 1031
Meine Kosten für Hausbau in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von murci
225 20.01.2016 15:50
von Mocoso • Zugriffe: 18811
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de