Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.011 mal aufgerufen
 Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindungen ,Telefonkosten usw.
Seiten 1 | 2
Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.723
Mitglied seit: 23.08.2013

Datenklau
22.01.2014 15:36

Frage an die IT-Fachleute hier.

Lt. BSI ist meine Mailadresse auch betroffen. Würdet Ihr außer Änderung von Passwort noch weitere Schritte unternehmen? Aktueller Virenschutz ist installiert.

Oder ist diese ganze Aktion wieder mal viel Lärm um nix?

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#2 RE: Datenklau
22.01.2014 16:22

Doch, das ist durchaus ernstzunehmen! Die Infos sind aber noch zu dürftig, um wirklich den Ausmaß des Schadens abzusehen.

Bei mir ist auch eine Adresse getroffen, die mir allerdings von gmx schon vor Jahren zum Senden gesperrt worden ist, weil das Konto damals schon zum Spammen missbraucht worden sein soll.
Hat mich nicht weiter gestört, war eh nur eine Wegwerfadresse für Forenanmeldungen etc. Demenstrechend war das Passwort auch (zu) leicht zu erraten für die Spammer.

62 = 3.500.000.000 (2016)

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Datenklau
22.01.2014 16:25

Zitat von Claudia.A im Beitrag #1
Würdet Ihr außer Änderung von Passwort noch weitere Schritte unternehmen?

Wenn die E-Mail-Adresse irgendwo als Benutzername dient, z.B. bei Amazon, dort unbedingt auch das Passwort wechseln. ... und zum Forum, damit chica tonta deinen Account nicht mehr missbrauchen kann.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.723
Mitglied seit: 23.08.2013

#4 RE: Datenklau
22.01.2014 16:41

muss ich das jetzt verstehen?


Würdet Ihr auch Eure Online-Bankdaten ändern. Als ich heute die Mail vom BSI bekam, war ich kurz davor, meine ganzen Bankkonten wieder wie vor 100 Jahren zu führen.
Irgendwie nervt das. Erschwerend kommt bei mir noch dazu, dass ich nur gelegentlich auf meine Konten schaue.

PS: Die Cubis wissen gar nicht, wie gut sie es haben, mit diesem ganzen Sch. nix zu tun zu haben

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.723
Mitglied seit: 23.08.2013

#5 RE: Datenklau
22.01.2014 16:49

und jetzt auch noch das:

Zitat

Computer-Mikros: Lücke im Google-Browser erlaubt heimliches Lauschen

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/compu...n-a-944968.html




Nö.... Spaß macht das keinen mehr!

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#6 RE: Datenklau
22.01.2014 16:52

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
Würdet Ihr auch Eure Online-Bankdaten ändern.

Kommt drauf an, was für ne E-Mail-Adresse kompromitiert war, wo du sie und irgendwelche Passwörter verwendet hast und vor allem ob deine Rechner selbst irgendwie infiziert sind oder waren, z.B. mit Keyloggern ...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#7 RE: Datenklau
22.01.2014 16:57

Keine meiner vier E-Mail-Adressen ist betroffen,
hab es überprüfen lassen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#8 RE: Datenklau
22.01.2014 17:13

@ Claudia lies mal hier :https://www.gdata.de/kundenservice/g-dat...mail-passw.html

Ich bin schon ewig Kunde von G Data ,sehr gutes Unternehmen,noch nie Vieren
im PC gehabt.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE: Datenklau
22.01.2014 17:26

Zitat von Pauli im Beitrag #8
@ Claudia lies mal hier :https://www.gdata.de/kundenservice/g-dat...mail-passw.html

Ich bin schon ewig Kunde von G Data ,sehr gutes Unternehmen,noch nie Vieren
im PC gehabt.


Falls die Seite nicht funktioniert, liegts daran:
http://www.focus.de/digital/internet/bsi...id_3560098.html

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#10 RE: Datenklau
22.01.2014 17:37

Zitat von Pauli im Beitrag #7
Keine meiner vier E-Mail-Adressen ist betroffen,
hab es überprüfen lassen.



Möchte mal wissen was die überhaupt prüfen... die Prüfung hängt wohl vom Sonnenstand ab.
Gestern meine Mailadressen geprüft, da war eine davon betroffen und heute zum Spaß nochmal geprüft und
da war auf einmal eine Andere betroffen. Die von gestern hingegen nicht..

Nos vemos


Dirk

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#11 RE: Datenklau
22.01.2014 17:38

Wie lange brauchts denn bis so eine Antwortmail kommt?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#12 RE: Datenklau
22.01.2014 17:42

Sorry, das juckt mich jetzt den "JAN" zu machen:

Zitat von Pauli im Beitrag #8
noch nie Vieren
im PC gehabt.

Folglich kommt auf deiner Tastatur nach der Drei gleich die Fünf?

Holgi
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 10.09.2005

#13 RE: Datenklau
22.01.2014 17:42

Man kann nur jedem empfehlen der es sich leisten kann auf einen apple Computer umzusteigen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Datenklau
22.01.2014 17:47

Zitat von Holgi im Beitrag #13
Man kann nur jedem empfehlen der es sich leisten kann auf einen apple Computer umzusteigen.

Das ist eher wie eine Frage der Religion. Vom logischen Standpunkt gibt es genauso viele Arumente dafür wie dagegen. Die Anfangszeit der völlig virenfreien Apple/Mac ist lange vorbei.

Holgi
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 10.09.2005

#15 RE: Datenklau
22.01.2014 18:04

Bis 2010 waren nur neun Prototypen viren- oder wurmähnlicher Schadprogramme für Mac OS X bekannt, verbreiten konnte sich allerdings keiner. Dazu gehört der am 13. Februar 2006 im Forum einer US-amerikanischen Gerüchteseite veröffentlichte erste Computerwurm für Mac OS X 10.4 (nur für PowerPC), der jedoch vom Anwender willentlich ausgeführt werden muss.[33] Virenscanner für Mac OS X dienen im Wesentlichen dazu, das Durchreichen von Viren zu verhindern, die für andere Betriebssysteme geschrieben wurden.
Für Angreifer interessanter scheint der Einbruch über trojanische Pferde zu sein.[34] Von mehreren bekannten Trojanern für Mac OS X galten bis 2010 jedoch nur zwei als allgemein bedeutend und nennenswert gefährlich.
Aus wikipedia
Hab noch keinen kubanischen USB Stick gesehen der nicht mit malware verseucht war. Ich lösch den Mist dann immer runter...

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#16 RE: Datenklau
22.01.2014 18:05

Zitat von dirk_71 im Beitrag #10
Zitat von Pauli im Beitrag #7
Keine meiner vier E-Mail-Adressen ist betroffen,
hab es überprüfen lassen.



Möchte mal wissen was die überhaupt prüfen... die Prüfung hängt wohl vom Sonnenstand ab.
Gestern meine Mailadressen geprüft, da war eine davon betroffen und heute zum Spaß nochmal geprüft und
da war auf einmal eine Andere betroffen. Die von gestern hingegen nicht..


@dirk_71 Scheiss Tag,erst ist die Karre vereist, und dann noch der PC verseucht

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#17 RE: Datenklau
22.01.2014 18:09

der PC ist nicht verseucht... die haben die Passwörter von email Konten "errechnet". Die BSI hat eine Liste von 15 Millionen Adressen, die gehackt sind - und gleichen diese nun ab. Dies ist völlig Betriebssystem irrelevant. Auch ein Apple kann gephysht werden. Der beste Virenschutz sollte VOR dem Rechner sitzen. Bei Passwörtern wie 1234 oder JESUSLEBT...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Holgi
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 10.09.2005

#18 RE: Datenklau
22.01.2014 18:19

15 Millionen per brute force geknackte email passwörter? Das glaubst du doch selbst nicht! Überhaupt welcher email Server lässt heutzutage noch das Herumprobieren mit tausenden oder gar hunderttausenden von passwörtern zu ohne einen Angriff zu wittern und wenigstens eine Zeitverzögerung zu aktivieren? Die grossen Provider bestimmt nicht!
Diese Datensammlung, wenn sie denn überhaupt relevant ist, ist so bestimmt nicht zustande gekommen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#19 RE: Datenklau
22.01.2014 18:52

Zitat von San_German im Beitrag #17
Passwörter von email Konten

Das sind nicht zwingend E-Mail-Konten:

Zitat
So seien die Benutzernamen und die Passwörter über einen Zeitraum von mehreren Jahren gesammelt worden, weswegen davon auszugehen sei, dass nicht mehr alle aktuell sind. Zu jedem abgegriffenen Benutzernamen liege auch ein Passwort im Klartext vor. Betroffen sind deswegen alle Formen von Online-Konten, bei denen eine E-Mail-Adresse als Benutzername verwendet wird, da sich die Täter mit den Daten dort einloggen können.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/B...au-2093423.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Holgi
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 10.09.2005

#20 RE: Datenklau
22.01.2014 18:55

hier eine Meldung aus 2012 (bei teltarif.de):
"GMX gehackt: Die Angreifer setzen den Angaben nach auf die Brute-Force-Technik, bei der verschiedene populäre Passwortvarianten ausprobiert werden. Ob das eigene Konto betroffen war, können Nutzer mit einem Blick auf die Zahl der gescheiterten Anmeldeversuche herausfinden, die GMX nach dem Anmelden einblendet. In Extremfällen haben Nutzer von über 2 800 angezeigten Fehlversuchen berichtet. GMX und andere Mailprovider unterbinden solche Brute-Force-Attacke mit einem simplen Ausprobieren tausender Passwörter in der Regel durch geeignete Maßnahmen. Beispielsweise erlaubt der Provider nach 3-4 Fehlversuchen einen erneuten Loginversuch erst nach 10 Minuten, nach weiteren Fehlversuchen wird die Wartezeit länger."

Nur wer wirklich simple Standartpasswörter wie "12345" benutzt dürfte hier zu den Opfer gezählt haben. Und damit sollen 15 Millionen Konten geknackt worden sein? Abgesehen davon hätte jeder betroffene User wenigstens eine Nachricht seines Providers über eine offensichtliche Attacke bekommen müssen.

Gmail z.B. meckert schon wenn der login Versuch aus einem bis dato unbekannten IP-Bereich (Land) kommt, letzten Winter hatte ich da Probleme von Kuba aus (es war irgendwie zu lösen, hab´s vergessen wie aber es ging dann)

Holgi
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 10.09.2005

#21 RE: Datenklau
22.01.2014 19:11

Hast recht. Es ist eine Liste mit 16 Million E-Mail/Passwort-Kombinationen. Es muss nicht zwangsläufig das Passwort für den email login sein, es könnte auch (noch) zu amazon, ebay, paypal oder sonstwas gehören. So eine Liste, laut BSI über Jahre gewachsen, bekommt man am einfachsten über einen keylogger-Trojaner zusammen, beim Drücken des @ lese ich das wort davor und danach, und das wann dann kommt wird wohl ein Passwort sein. Ein simples, schwer zu entdeckendes Progrämmchen, das zudem kaum Netzwerktraffic erzeugt.
Und auf apple Computern kaum zu finden sein wird ;-)

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#22 RE: Datenklau
22.01.2014 21:30

Zitat von Holgi im Beitrag #20
Nur wer wirklich simple Standartpasswörter wie "12345" benutzt dürfte hier zu den Opfer gezählt haben


Wie gesagt, so in dieser Preislage war mein besagtes GMX-Passwort.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.287
Mitglied seit: 09.03.2011

#23 RE: Datenklau
22.01.2014 22:06

Ich hab es mir auch zu einfach gemacht, nämlich 11880.
Aber leicht zu merken!!

11 Schalker waren 88 Minuten Meister und hatten am Ende 0 Titel

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#24 RE: Datenklau
22.01.2014 22:10

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #23
Ich hab es mir auch zu einfach gemacht, nämlich 11880.
Aber leicht zu merken!!

11 Schalker waren 88 Minuten Meister und hatten am Ende 0 Titel



oder http://www.11880.com/

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.323
Mitglied seit: 27.03.2002

#25 RE: Datenklau
23.01.2014 18:44

Hallo an die Spezialisten ! Aufmerksam geworden hier durchs Forum hab ich meine EMail Adresse (bei T-Online) durch BSI überprüfen lassen. Resultat war das die angeblich "missbraucht" wurde und mir geraten wurde Passwörter zu ändern. Also Flugs an´s Werk und PW geändert weil mir Geburtsdatum von der EX Esposa + meine zusätzl. Nummern/Buchst. eh gestört hat. Also neue Kombination! Aus Jux hab ich die EMail Adresse mit NEUEM PW wiederum überprüft und siehe da auch diese gerade NEU installierte Version ergab das gleiche Ergebniss also wurde "geknackt" . Was soll man davon halten ? Gruß Wolfgang

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de