Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.010 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#26 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
02.02.2014 10:25

Ay, ich dachte 5 Pflänzchen wären legal...nicht??

legal, ilegal, scheißegal

Alles wird gut, immer nur lächeln!

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#27 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
02.02.2014 13:11

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht wirklich, aber ich glaube aktuell darf man nicht pflanzen

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.545
Mitglied seit: 14.08.2012

#28 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
02.02.2014 13:48

Zitat von Mario im Beitrag #24
... Die interessantere Frage ist, warum der Konsum und Handel mit gefährlicheren Giften(Alkohol, Tabak, Produkte der Pharmaindustrie) nicht nur toleriert sondern aktiv gefördert wird, für den Staat als willkommene Einnahmequelle dient, ....

Auch wenn sich mir nicht erschließt, woran Du bei Produkten der Pharmaindustrie denkst, die Frage ist berechtigt.

Ich gehe davon aus, dass zum einen die guten Einnahmen des Staates eine große Rolle Spielen. Ohne die Steuer auf Tabak und Alkohol könnten unsere Politiker ja weniger Geld verschwenden, das wollen sie nicht.
Dann dürfte jeder Politiker die nächste Wahl verlieren, wenn er sich gegen die Legalität von Tabak und Alkohol aussprechen würde. Wer würde den schon noch wählen. Wenn man mir die Flasche Wein zu einem guten Essen oder das Bier zum Steak verbieten wollte, wäre ich auch sauer.
Die Erfahrungen der Staaten mit der Prohibition waren ja auch nicht so berauschend, die regen nicht zur Nachahmung an.

Damit sind wir wahrscheinlich beim wichtigsten Punkt, der Tradition!
Das haben wir schon immer so gemacht - gibt es ein schlagenderes Argument?

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#29 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 19:40

Zitat von Sisyphos im Beitrag #28
Zitat von Mario im Beitrag #24
... Die interessantere Frage ist, warum der Konsum und Handel mit gefährlicheren Giften(Alkohol, Tabak, Produkte der Pharmaindustrie) nicht nur toleriert sondern aktiv gefördert wird, für den Staat als willkommene Einnahmequelle dient, ....

Auch wenn sich mir nicht erschließt, woran Du bei Produkten der Pharmaindustrie denkst, die Frage ist berechtigt.

Ich gehe davon aus, dass zum einen die guten Einnahmen des Staates eine große Rolle Spielen. Ohne die Steuer auf Tabak und Alkohol könnten unsere Politiker ja weniger Geld verschwenden, das wollen sie nicht.
Dann dürfte jeder Politiker die nächste Wahl verlieren, wenn er sich gegen die Legalität von Tabak und Alkohol aussprechen würde. Wer würde den schon noch wählen. Wenn man mir die Flasche Wein zu einem guten Essen oder das Bier zum Steak verbieten wollte, wäre ich auch sauer.
Die Erfahrungen der Staaten mit der Prohibition waren ja auch nicht so berauschend, die regen nicht zur Nachahmung an.

Damit sind wir wahrscheinlich beim wichtigsten Punkt, der Tradition!
Das haben wir schon immer so gemacht - gibt es ein schlagenderes Argument?


Wenn es danach geht, Naturdrogen wie Hanf sind sehr viel älter als Alkohol und Tabak in unseren Breiten sowiso. Regional unterschiedlich kommt das als alte Wörter noch im deutschen Sprachgebrauch vor; z.B. starken Tobak geraucht, wenn jemand unglaubwürdige Geschichten erzählt, ein übles Kraut rauchen, wenn z.B. dir Zigarre arg stinkt (kommt aber ursprünglich nicht von Tabak), Tabakersatz in schlechten Zeiten wie in Kriegen, Knaster ist auch ein Wort dafür. Wenn man es so sieht hat Cannabis Konsum mehr Tradition als Alkohol.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.565
Mitglied seit: 05.11.2010

#30 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 19:56

Zitat von Castaneda im Beitrag #29
Wenn man es so sieht hat Cannabis Konsum mehr Tradition als Alkohol.



Hast Du gerade ein Tütchen geraucht, um zu so einer Aussage zu kommen?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#31 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 20:01

Zitat von Flipper20 im Beitrag #30
Zitat von Castaneda im Beitrag #29
Wenn man es so sieht hat Cannabis Konsum mehr Tradition als Alkohol.



Hast Du gerade ein Tütchen geraucht, um zu so einer Aussage zu kommen?


Nein, bei klaren Verstand. Die alkoholiche Gärung ist nicht so lange bekannt wie Naturdrogen, deren Wirkung über den Verzehr eingenommen werden. Also so richtig, richtig lange länger als

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#32 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 20:06

Zitat

ein übles Kraut rauchen







Wobei ein Hobbit auch gerne einen frisch gezapften Humpen hebt...

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.565
Mitglied seit: 05.11.2010

#33 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 21:05

Zitat von Castaneda im Beitrag #31
Nein, bei klaren Verstand. Die alkoholiche Gärung ist nicht so lange bekannt wie Naturdrogen, deren Wirkung über den Verzehr eingenommen werden. Also so richtig, richtig lange länger als

Darum geht es aber hier gerade nicht, sondern um die Traditionen, Alkohol zu konsumieren oder Cannabis (oder irgendein Kraut).

In meinem Leben hatte ich tausende Gelegenheiten, auf irgendetwas anzustoßen - mit Alkohol !!! - aber noch nie wurde Cannabis angeboten.

Oder ist es in Deiner Gegend Tradition, an Silvester nicht mit Sekt anzustoßen, sondern sich stattdessen ein Tütchen zu drehen?

Zu behaupten, der Konsum von Cannabis, Marihuana etc. hätte mehr Tradition als der der Genuss von Alkohol...

...da kann ich nur sagen:

"Herzlich Willkommen auf der Erde! Auf welchem Stern hast Du bisher gelebt?"

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#34 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 21:31

Mann Flipper, Traditionen haben doch nicht nur mit Saufen zu tun - ausgenommen Alkohol. Denk' mal einfach an Koka-Blätter, da gibt's in Lateinamerika und Asien ganz andere Traditionen von Rausch, aber eben auch Hilfe für bzw. gegen alles Mögliche, da reicht es schon, wenn du mal was (um in Lateinamerika zu bleiben) über Inkas, Azteken oder Mayas liest - lesen hilft

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.565
Mitglied seit: 05.11.2010

#35 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 21:47

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #34
...lesen hilft

Warum tust Du´s dann nicht?

Der Thread hatte sich mittlerweile dahingehend entwickelt, dass wir über Deutschland redeten - nein, schrieben.

In Lateinamerika und Asien ist das sicher anders - vielleicht in Ermangelung des dort viel teureren Alkohols (teurer, als an Koka-Blätter zu kommen).

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.224
Mitglied seit: 25.05.2005

#36 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
04.02.2014 22:04

Zitat von Sisyphos im Beitrag #13
Alkohol in Maßen ist ungefährlich und manche alkoholische Getränke sogar gegen einige gesundheitlichen Probleme gut. Es gibt die Diskussion über Rotwein und Durchblutungsstörungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall.

Auf Cuba hört man ja auch des öfteren: Rum gegen "presión alta" und Bier gegen "presión baja"

Mein Blutdruck ist übrigens im Sommer auffallend niedrig und im Winter gefährlich hoch!

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#37 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
05.02.2014 00:34

Außerdem gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Lebensumfelder mit unterschiedlichen Traditionen. Dass dir am Stammtisch nie ein joint angeboten wurde Flipper, schließt nicht aus, dass andere das als gern gesehene Wochenendgeselligkeit betreiben. In der Schweiz kiffen fast alle die ich kenne,vom Bauer bis zum Banker.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#38 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
05.02.2014 06:01

Zitat von Flipper20 im Beitrag #33


In meinem Leben hatte ich tausende Gelegenheiten, auf irgendetwas anzustoßen - mit Alkohol !!! - aber noch nie wurde Cannabis angeboten.

Oder ist es in Deiner Gegend Tradition, an Silvester nicht mit Sekt anzustoßen, sondern sich stattdessen ein Tütchen zu drehen?

Zu behaupten, der Konsum von Cannabis, Marihuana etc. hätte mehr Tradition als der der Genuss von Alkohol...

...da kann ich nur sagen:

"Herzlich Willkommen auf der Erde! Auf welchem Stern hast Du bisher gelebt?"


Ganz einfach, Cannabis ist so lange Du und ich leben schon illegal und so wird keiner mit Dir an Silvester eine Tüte teilen wollen - die kennen Dich wohl schon.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.565
Mitglied seit: 05.11.2010

#39 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
05.02.2014 08:56

Ich bin draußen aus der Diskussion.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#40 US-Regierung stellt Marihuana-Regeln für Banken vor
15.02.2014 12:20

Zitat
Drogenhandel: US-Regierung stellt Marihuana-Regeln für Banken vor

Einige US-Bundesstaaten haben den Vertrieb von Marihuana legalisiert, das Geschäft boomt. Weil die Freigabe aber nicht überall gilt, fürchten Banken, bei Geschäften mit Marihuanahändlern gegen Gesetze zu verstoßen. Nun gibt die US-Regierung Hilfestellung.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...r-a-953654.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#41 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
07.05.2014 18:06

Zitat
Anbau, Verkauf und Konsum legalisiert
Uruguays Haschisch-Revolution

Es ist ein einzigartiger Schritt in der Drogenpolitik: Anbau, Vertrieb und Konsum von Marihuana sind in Uruguay künftig legal. Präsident José Mujica schuf den gesetzlichen Rahmen für die Aktion - und machte sein Land damit zum Großdealer.

http://www.spiegel.de/panorama/uruguay-g...t-a-968018.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

El Matze
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 495
Mitglied seit: 29.04.2008

#42 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
07.05.2014 18:32

Endlich mal wieder eine positive Nachricht in dieser Welt .
an das kleine Uruguay für diesen mutigen Schritt.
Der Krieg gegen die Drogen ist genauso sinnlos wie der Krieg gegen den Terror,
wann versteht die USA das endlich

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#43 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
07.05.2014 19:01

Zitat von El Matze im Beitrag #42
wann versteht die USA das endlich

Guckst du Beitrag #2 hierzuthread:

Zitat
Der US-Bundesstaat Colorado auch:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/frei...itaet-1.1858553

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#44 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
08.05.2014 10:34

Zitat von Sisyphos im Beitrag #15


Dass es mehr oder weniger viele gibt, die trotz regelmäßigen Konsums keinen sichtbaren Schaden davon tragen, ist wohl wahr. Das belegt aber keinesfalls, dass die Haschischprodukte ungefährlich wären. Gerade bei Jugendlichen (unter 21) ist die Gefährdung sogar sehr groß. Das trifft allerdings für Alkohol und Tabak genau so zu.




Willst du darüber reden? Mach es dir bequem und leg los

Bewusstseinserweiternde Drogen waren in jedem Kulturkreis verbreitet (Ok, vielleicht Ausnahme: Innuit, bei der Kälte gärt nix und wachsen wird da auch kaum was). In arabischen Ländern haben sie zB immer schon eher die pflanzlichen Stoffe bevorzugt (Alkohol ist ja schliesslich verpönt) und dort kann man in Marokko auch ganz entspannt auf einer Restaurantterasse sitzen und nach dem Essen eine rauchen (dort ist nur der Transport verboten). Die würden unsere Diskussion eher aus der anderen Perspektive analyseren.

Wie schon öfters in diesem Thread erwähnt: Die Dosis macht das Problem und aus meiner Sicht ist doch eher am gesellschaftlichen System zu hinterfragen warum es, falls es denn eines sei, ein Problem mit einer besorgniserregenden Signifikanz ist. Ein Verbot hat in den wenigsten Fällen die Situation entschärft (US-Prohibition, Beschaffungskriminalisierung...)

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#45 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
09.05.2014 05:32

Zitat von Mocoso im Beitrag #44
In arabischen Ländern haben sie zB immer schon eher die pflanzlichen Stoffe bevorzugt (Alkohol ist ja schliesslich verpönt)



Aber auch erst seit Mohammad. Die ältesten Funde, bzw. von Bierkonsum finden sich in Ägypten. Wein wurde vor dem Islam in der arabischen Welt gerne konsumiert, z.B. in Mesopotamien, Persien,,,.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#46 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
09.05.2014 17:22

Sag nie zu einem Perser- er wäre Araber.

In Palästina gab es dem Vernehmen nach Jemanden, der machte Wein aus Wasser!

.
Gegärtes Bier, ja. Brot wurde gekaut, im Mund zerkleinert und dann in einen Tonbottich gespuckt
Natürliche Gärung.
.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#47 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
09.05.2014 17:38

Die Bezahlung für die ägyptischen Pyramidenbauer soll angeblich auch teilweise in Bier bestanden haben - Bauarbeiter haben immer schon gewusst, was gut ist und den Bauwerken hat es anscheinend auch nicht geschadet.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.071
Mitglied seit: 06.03.2010

#48 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
10.05.2014 01:52

Zitat

In arabischen Ländern haben sie zB immer schon eher die pflanzlichen Stoffe bevorzugt (Alkohol ist ja schliesslich verpönt)



Wobei es im Islam im Paradies angeblich frohsinnig angezapft werden darf.

Im Iran gibt es Brauerein (Ottakringer) die guten Gerstensaft herstellen. Natürlich alkoholfrei - gepimpt mit hochprozentigen Schmuggel-Stoff für die Volksleber genießbar.

Espanol
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.316
Mitglied seit: 28.06.2013

#49 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
10.05.2014 08:56

Zitat von Mocoso im Beitrag #47
Die Bezahlung für die ägyptischen Pyramidenbauer soll angeblich auch teilweise in Bier bestanden haben - Bauarbeiter haben immer schon gewusst, was gut ist und den Bauwerken hat es anscheinend auch nicht geschadet.




NIcht nur angeblich sondern sicher! Das und jede Menge Peitschenhiebe wenn nicht schnell genug gearbeitet
wurde waren oft das Einzige was diese Arbeiter bekamen. Damals gab es den Koran ja auch noch nicht,
aber Goetter wie Amun, Osiris, ra etc.

Und auch viele Moslems nehmen es mit dem Alkohol nicht gar so genau

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.289
Mitglied seit: 19.03.2005

#50 RE: Uruguay erlaubt als erstes Land Marihuana-Verkauf
07.10.2015 18:33

Zitat
Legalisierung von Cannabis in Uruguay
Der Staat kann endlich Dealer werden

Nun also doch: Die letzte Hürde für den staatlich kontrollierten Verkauf von Marihuana in Uruguay ist genommen.

http://taz.de/Legalisierung-von-Cannabis...uguay/!5239845/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Uruguays Ex-Präsident Jorge Batlle gestorben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 25.10.2016 12:35
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 58
Venezuela plant, Ölgeschaft in Amerika zu verkaufen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 11.10.2014 23:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 361
Uruguay: Vorreiter in Lateinamerika? - Im DW-Interview: Staatspräsident José Mujica
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 14.07.2014 21:19
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 255
Bolivien erlaubt Kinderarbeit ab zehn Jahren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 04.07.2014 11:14
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 400
" Uruguays Präsident heizt Streit mit Argentinien an"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
1 02.09.2007 22:34
von don olafio • Zugriffe: 382
Lustreisen ins Land des Hungers
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Cubanito Suizo
0 29.06.2005 12:09
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 423
Erstmals regiert ein Linker Uruguay
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
4 24.01.2005 11:51
von Moskito • Zugriffe: 790
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de