Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 8.279 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 439
Mitglied seit: 27.04.2009

#26 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
13.09.2014 13:11

Zitat von nadjalika im Beitrag #21
Der Thread war zwar jetzt eine Weile schon "tot", aber ich habe vor einigen Tagen in Kuba erfahren, dass Kubaner, wenn sie mit Gepäck nach Kuba zurückreisen, beim kubanischen Zoll pro Kilo 10 CUC zahlen müssen, und zwar unabhängig davon, wieviel Freigepäck sie bei der Airline hatten. Es wird sogar das Handgepäck mitgewogen. Meine Bekannten (Mann, Frau, Kind) hatten die von der Airline zugelassenen 60 kg für aufgegebene Koffer und 20 kg Handgepäck, also insgesamt 80 kg, und mussten dafür 800 CUC hinlegen. Soviel war der Inhalt der Koffer sicher nicht wert! Außerdem ging dadurch das mitgebrachte Bargeld futsch.


Das ist kaum zu glauben - ich wage das sogar zu bezweifeln. Das kann eigentlich nur möglich sein wenn die komplette PRE-Familie sich dazu entschloss alles pauschal nach dem Gewichtskonzept zu verzollen bzw. sich dazu genötigt sah, da der Warenwert DEUTLICH über 200 CUC/Person lag und eine Verzollung nach dem von der Aduana festgesetztem "Warenwert-Katalog" noch teurer wäre...
Und dann müssten sie nur hochwertige "leicht verkaufsfähige" also kommerziell gängige und gesuchte Waren eingeführt haben. Also fast nichts was so unter den üblichen persönlichen Gebrauch fällt. 150 CUC wären aber in jedem Fall abzuziehen (pers. Freigrenze) und daher wären - unter Anwendung des Gewichtskonzeptes max. 650 CUC als Zollgebühr entstanden.
Oder der Zoll hat Dumme gefunden bzw. kubanisches unreflektierte Dampfgeplaudertes - die bekannten rumores de la calle eben.

cubaray
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 39
Mitglied seit: 24.05.2014

#27 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
14.09.2014 15:43

Hallo tom 2134 mit den 100 kg ist das so eine Sache. Hast du bestimmt auf den Flughafen kurz vor den Abflug nach Cuba oder im Flieger durch belauschen zweier Cubanas erfahren.Noch mehr kannst du erfahren über die neueste Gesetzeslage in Cuba wenn sie ein paar Bier getrunken haben.
Du kannst mehr als 100 kg mitnehmen,ist Richtig, musst du nur anmelden bei der Fluggesellschaft und bezahlen und auch in Cuba dementsprechend Zoll bezahlen.So hättest du auch deinen alten Kühlschrank rüberbekommen. Oder du bist mit in Angola im cubanischen Kolektiv gewesen und möchtest nun in dein Heimatland zurück,dann kannst du deine komplette Wohnungseinrichtung und ein Auto Zollfrei nach Cuba mitbringen für ein paar Hunderter Bearbeitungsgebühr.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#28 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
16.09.2014 17:01

Ein toller Thread mit vielen Halbwahrheiten und Geruechten.

EIN AUTO KANNST NIE MITBRINGEN !!! ....und das mit den Bezugscheinen fuer Aerzte aus Delegation in z.B. Angola wurde abgeschafft.

was in einem anderen Beitrag stand: Als Rueckkehrer d.h. PRE abgeben, kannst den ganzen Haushalt zollfrei reinnehmen, gibt keine Gewichtsb eschraenkung, aber eine lange Liste ( ca. 80 Seiten ) was die hier unter Haushalt verstehen (Sportgeraete z.B nicht zollfrei )
Viel Glueck bei naechster Einreise !


Zitat von cubaray im Beitrag #27
Hallo tom 2134 mit den 100 kg ist das so eine Sache. Hast du bestimmt auf den Flughafen kurz vor den Abflug nach Cuba oder im Flieger durch belauschen zweier Cubanas erfahren.Noch mehr kannst du erfahren über die neueste Gesetzeslage in Cuba wenn sie ein paar Bier getrunken haben.
Du kannst mehr als 100 kg mitnehmen,ist Richtig, musst du nur anmelden bei der Fluggesellschaft und bezahlen und auch in Cuba dementsprechend Zoll bezahlen.So hättest du auch deinen alten Kühlschrank rüberbekommen. Oder du bist mit in Angola im cubanischen Kolektiv gewesen und möchtest nun in dein Heimatland zurück,dann kannst du deine komplette Wohnungseinrichtung und ein Auto Zollfrei nach Cuba mitbringen für ein paar Hunderter Bearbeitungsgebühr.

cubaray
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 39
Mitglied seit: 24.05.2014

#29 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
18.09.2014 07:40

Hola Karo, was soll das, mit viel Glück bei der nächsten Einreise ? Nur eine Frage von mir. Bist du vieleicht ein cubanischer confidente ? hier im Forum. Ich schreibe keine Scheiß. Der Cubaner ist im Kollektiv in Angola gewesen (Militär)danach nach Ostdeutschland gekommen für eine berufliche Ausbildung und bis vor zwei Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet.Dann hatt er sich die Rente Auszhlen lassen,viele neue Möbel gekauft und auch ein Auto (Lada,fast neu)und konnte alles nach Cuba einführen.Ich habe oben geschrieben Kollektiv und nicht Delegation.Da ist ein großer Unterschied und das Gesetz hatt immer noch Rechtskraft in Cuba.Ich kenne den Persönlich aus Deutschland und auch in Cuba.
Einen anderen habe ich in Santa Clara kennengelernt,er ist immer 2 Monate in Deutschland,hällt Vorträge über das cubanische Gesundheitssystem und sammelt Spendengelder.Davon kauft er abgeschriebene medizinische Geräte unter anderen auch Krankenwagen und bringt sie nach Cuba.Und ich denke ein Krankenwagen ist auch ein Auto.Sportgeräte gehöhren natürlich nicht zu Haushaltsgeräte das ist klar.Oder hast du schon mal in einen Haushaltwarengeschäft ein Sportgerät gesehen? Andere Personen nicht für dümmer halten als mann selber ist.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#30 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
18.09.2014 16:06

Zitat

Ich schreibe keine Scheiß.


Das nun nicht gerade, aber deine Weisheiten kannst du nicht verallgemeinern. Die Einfuhr eines Privat-PkW's bedarf immer einer schriftlichen Genehmigung des Transportministeriums, und die bekommt man eben nicht so ohne Weiteres, auch nicht im Rahmen einer Umsiedlung nach Kuba. Karo weiß schon, wovon der spricht. Es hat die ganze Prozedere erstim vorigem jahr durchgezogen, und ich war persönlich mit ihm beim Zoll in Holguin, um die Frage der PkW-Einfuhr zu klären.

Zitat

Und ich denke ein Krankenwagen ist auch ein Auto.


Aber sicher nicht für den Privatgebrauch.

Gruß
kdl

paesano
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 87
Mitglied seit: 24.02.2004

#31 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
19.09.2014 11:39

Ja, das ist möglich. Falls Du in der Nähe von Stuttgart wohnst, bekommst Du mehr Infos bei Emons Air & Sea Gmbh, Luftfrachtzentrum 6120/3, 70629 Stuttgart. Tel. +49 (0)711-948-2348, www.emons.com. Eine Bekannte aus Kuba hat vor zwei Wochen etwa 60kg nach Kuba geschickt.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#32 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
19.09.2014 12:30

Zitat von paesano im Beitrag #31
Ja, das ist möglich. Falls Du in der Nähe von Stuttgart wohnst, bekommst Du mehr Infos bei Emons Air & Sea Gmbh, Luftfrachtzentrum 6120/3, 70629 Stuttgart. Tel. +49 (0)711-948-2348, www.emons.com. Eine Bekannte aus Kuba hat vor zwei Wochen etwa 60kg nach Kuba geschickt.



Was ist möglich?

Worauf bezieht sich das "Ja, das ist möglich."

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

carlos primeros
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.659
Mitglied seit: 17.06.2014

#33 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
19.09.2014 12:39

Zitat von kdl im Beitrag #30

Zitat

Ich schreibe keine Scheiß.


Das nun nicht gerade, aber deine Weisheiten kannst du nicht verallgemeinern.





Hat cubaraj ja auch nicht, vielmehr ist ein spezieller Fall beschrieben worden, der von der Schilderung her für mich nachvollziehbar ist. Ich habe den Beitrag mit Interesse gelesen und finde ihn auch hilfreich. Ich kenne auch einige Leute, die eine Menge an Spenden gesammelt haben und schon tonnenweise u.a. nach Haiti und die Dom.Rep. verfrachtet haben, nur an Kuba beißen sie sich die Zähne aus: 75 Kilo war bisher das höchste der Gefühle, was ins Land durfte.

allerdings könnte der Umgangston gelegentlich etwas freundlicher sein

paesano
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 87
Mitglied seit: 24.02.2004

#34 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
19.09.2014 12:58

@Flipper20. Es ist möglich, dass Kubaner, die in D zu Besuch sind, z.B. 100 kg nach Kuba schicken können. Ab 100kg kostet ein 1kg 3.80 Euro. Ich weiss es, weil ich einer Kubanerin dabei mit der Übersetzung geholfen habe. Bist Du jetz zufrieden ?

Gibape
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 25.05.2008

#35 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
05.01.2015 20:15

Wir haben bei der Aduana nach der 100kg Freigrenze nachgefragt und die folgende Antwort erhalten;


Acusamos recibo de su mensaje, al respecto le informamos que:

los pasajeros pueden realizar importaciones hasta el límite en valor de
1000.00 pesos que puede ser como:

- *Equipaje Acompañado* cuando:

    El pasajero lo lleva o lo trae consigo, a su salida o arribo al país,
    Viaja en el mismo medio de transporte en que viaja el pasajero
    Está amparado en los comprobantes de equipaje que el transportista
expide en el momento del chequeo de salida o entrada (equipaje facturado).

El Equipaje Acompañado comprende también los objetos y artículos que
lleven o traigan en sus manos los pasajeros (equipaje de mano).

- *Equipaje No Acompañado* cuando:

    El equipaje llega o sale antes o después de la fecha de salida o
arribo del pasajero.
    Pertenece a una persona que realmente ha viajado a Cuba.
    Ha sido embarcado en el mismo país de procedencia del pasajero.
    Ha sido despachado o embarcado en el país de origen por el propio
pasajero o en su nombre.
    Esta consignado al propio pasajero.
    No haya transcurrido, desde la fecha de llegada al país del
pasajero, más de treinta (30) días si arriba por vía aérea, ni más de
sesenta (60) días si el arribo es por vía marítima.

De no cumplir los requisitos mencionados, la carga no clasifica como
equipaje no acompañado y recibirá tratamiento de Envío. Los equipajes no
acompañados permanecen hasta su despacho aduanero bajo la custodia de la
empresa operadora del depósito donde se encuentren almacenados y
mientras no sean declarados y extraídos, se considerarán bajo control
aduanero.
Nota Importante: El valor de los artículos importados como equipaje no
acompañado forma parte del limite máximo permitido de mil pesos a que
tiene derecho el pasajero a su arribo al país.

A los efectos aduaneros, se entenderá por *ENVÍOS t*odos aquellos
recibidos utilizando los servicios que brindan las empresas y entidades
expresamente autorizadas para ello, ya sea mediante la vía postal o de
mensajería, o utilizando la carga aérea o marítima, estos últimos
mediante guía aérea o conocimiento de embarque, según corresponda.

Las personas que residen temporal o definitivamente en el país, pueden
recibir mediante Envíos cualquier artículo o equipo, salvo los
expresamente prohibidos. En el caso de los artículos o equipos sujetos a
regulaciones de algún organismo competente, deberán presentar ante la
Aduana el documento de autorización correspondiente.

Los envíos no pueden exceder del valor de los 200 pesos M/N por cada
uno. Los artículos deben ser declarados y un mismo artículo no debe
recibirse en cantidades comerciales.

Los menores de 10 años no poseen capacidad para actos jurídicos y los
mayores de 10 años pueden realizar importaciones igual que los adultos
siempre que sean representados en el acto de despacho por un adulto.

saludos
,

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.203
Mitglied seit: 02.07.2013

#36 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
05.01.2015 20:24

Zitat von cubaray im Beitrag #29
Hola Karo, was soll das, mit viel Glück bei der nächsten Einreise ? Nur eine Frage von mir. Bist du vieleicht ein cubanischer confidente ? hier im Forum. Ich schreibe keine Scheiß. Der Cubaner ist im Kollektiv in Angola gewesen (Militär)danach nach Ostdeutschland gekommen für eine berufliche Ausbildung und bis vor zwei Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet.Dann hatt er sich die Rente Auszhlen lassen,viele neue Möbel gekauft und auch ein Auto (Lada,fast neu)und konnte alles nach Cuba einführen.Ich habe oben geschrieben Kollektiv und nicht Delegation.Da ist ein großer Unterschied und das Gesetz hatt immer noch Rechtskraft in Cuba.



Rente auszahlen, bzw. die Beitraege auszahlen lassen? Gemaess Auskunft der Deutschen Rentenkasse geht das nur, wenn man max. bis 5 Jahre da eingezahlt hat und mal bekommt nur den Eigenanteil zurueck!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#37 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
05.01.2015 20:26

Meine Süße ist kurz vor Weihnachten eingereist und hatte ein Fahrrad dabei. Den Fahrradkarton noch fleißig mit Klamotten beladen und ein paar Kilos Übergepäck und durfte beim Zoll in Cuba 190 CUC berappen.

Harryluzcab
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 31
Mitglied seit: 03.07.2015

#38 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
15.07.2015 11:06

Zitat von paesano im Beitrag #31
Ja, das ist möglich. Falls Du in der Nähe von Stuttgart wohnst, bekommst Du mehr Infos bei Emons Air & Sea Gmbh, Luftfrachtzentrum 6120/3, 70629 Stuttgart. Tel. +49 (0)711-948-2348, www.emons.com. Eine Bekannte aus Kuba hat vor zwei Wochen etwa 60kg nach Kuba geschickt.




Hallo Paesano,

ganz herzlichen Dank für die Veröffentlichung dieser guten Kontaktdaten und der Preisangaben, die grundsätzlich heute - Telefonat 15.07.2015 - noch Gültigkeit für die Luftfracht haben.

for@all

Die Nebenstelle lautet zum heutigen Zeitpunkt -4655. Anfragen sind auch möglich über stuttgart-export@emons.com. Unabhängig von den Möglichkeiten für rückreisende kubanische Bürger mit und ohne PRE sehe ich eine gute Möglichkeit für mich, neue und gebrauchte Maschinen relativ kostengünstig nach Kuba zu transportieren. Die Gesellschaft transportiert grundsätzlich nach Havanna, Varadero und Holguin. Im Moment nur nach Havanna, ab August sind die anderen Flughäfen wieder möglich. Selbstverständlich ist die Abwicklung beim Zoll und die dann anfallenden Einfuhrabgaben Sache des Einführenden. Ich werde mich im Herbst bei der Aduana über die gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Leider ist Seefracht bei Emons Air & Sea nur für Unternehmen möglich. Achtung: Falls mit der normalen Spedition Emons telefoniert wird, gibt es negative Transportauskünfte. So geschehen bei der Niederlassung Emons in der Nähe von Darmstadt. Auch der Verweis der Webseite von Emons für Privatversender ist zur Zeit nicht hilfreich. Habe von der Emons-Tochter - Cargo International (UPS) - auf eine Online-Frachtanfrage allerdings eine nette Mail mit positivem Blick in die Zukunft erhalten.

Falls hier ein Forumsteilnehmer gute Erfahrungen (Preis/Qualität) mit einem Logistikunternehmen für private Seefracht gemacht hat, wäre ich für eine Kontaktinfo dankbar.
Saludos cordiales

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#39 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
17.07.2015 09:37

@Haryyluzcab Welche Maschinen versendest du denn da? Mich interessiert welche Möglichkeiten es gibt "Material" nach Kuba zu schaffen. Zum Hausbau, Elektrozeug, Motorrad etc. Gibt es vielleicht eine Liste der Aduana was wann wie und zu welchem Zwecke möglich ist? Die Informationen hier im Forum sind da recht widersprüchlich und tatsächlich ändert sich ja auch laufend etwas. Wäre dir für deine Hilfe sehr dankbar.

Ich werde auch mal mit der Spedition Kontakt aufnehmen, sehr gute Adresse. Danke.

Harryluzcab
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 31
Mitglied seit: 03.07.2015

#40 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
17.07.2015 17:27

Hallo @tom2134,
ich fange mal mit dem an, was ich bereits aufgrund des Hausbaus nach Kuba gebracht habe. Orientiert habe ich mich bei der Mitnahme nach Einsicht in viele Beiträge hier und in anderen Foren immer an folgenden Werten: Kein Gegenstand mit Anschaffungskosten über 200 EUR netto. Nettowarenwert bei Einfuhr insgesamt nicht über 800 EUR (1.000 CUC) basierend auf einem Kurs von ca. 1.20 in 2014. Für alle Gegenstände hatte ich die Rechnung dabei und dementsprechend die Zollerklärung ausgefüllt. Große Wertgegenstände waren u.a. Bohrmaschine und eine Moskito/Fliegenvernichter (UV-Lichtlampe). Der Rest u.a.: Kehrbesen (Baustelle/Straße), Kleinwerkzeug (Fliesenschneider), Schrauben, Dübel, Verlängerungskabel, Schleifpapier usw. Ich musste keinen Zoll bezahlen. Meine Hija de Corazon (Stieftochter) hat dann 60 deutsche Steckdosen / Schalter mit Zubehör im Gepäck gehabt - Wert ca. 500 EUR - und musste ca. 50 CUC Einfuhrabgaben entrichten. Fand ich aber ok.
Zukünftig denke ich aber an Maschinen für die Holz- und Metallbearbeitung. Wir haben über den Hausbau gute Kontakte zu Handwerkern geknüpft und ich sehe hier in diesen Zeiten einige Chancen. Bin demnächst für 8 Monate in Kuba und werde mich informieren (Botschaft/Behörden/Aduana.)
Für mich selbst sind auch noch kg für Aluleitern, gutes Dampfstrahlgerät und Markisenstoff notwendig. Dies werde ich auf jeden Fall in 2016 mit der Spedition in Stuttgart abwickeln. Wünsche viel Erfolg bei allen Aktivitäten.
Saludos cordiales

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#41 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
18.07.2015 10:29

Danke @Haryyluzcab für deine Infos, interessant. Ich habe auch ein Haus gebaut Holguin, aber die Sachen immer entweder selbst mitgenommen; oder mit 5 & 10 kg Paketen geschickt. Das ist jetzt zu teuer. Daher suche ich nach günstigeren Möglichkeiten. Du hast die Sachen selbst mitgenommen? Mühsam, zu mühsam. Ich werde auch diese Spedtion ausprobieren.

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#42 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
23.07.2015 11:23

Die aktuelle Telefonnummer bei Emons Stuttgart ist 0711-9484524.
Ansprechpartner ist Herr Zipf. Momentan wird nur Havana angeflogen,
ab KW 32 ist wieder mit Varadero und Holguin zu rechnen.
Zu beachten ist auch, dass z.B. benzinbetriebene Geräte, Batterien,
Spraydosen und andere Gefahrgüter zwar generell transportiert werden,
diese jedoch eine spezielle Deklarierung benötigen und entsprechend hohen Kosten verursachen.
Der aktuelle Preis liegt bei 3,90 €/kg ab 100 kg Gesamtgewicht.

Saludos Otti

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#43 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
23.07.2015 11:33

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #42
Die aktuelle Telefonnummer bei Emons Stuttgart ist 0711-9484524.
Ansprechpartner ist Herr Zipf. Momentan wird nur Havana angeflogen,
ab KW 32 ist wieder mit Varadero und Holguin zu rechnen.
Zu beachten ist auch, dass z.B. benzinbetriebene Geräte, Batterien,
Spraydosen und andere Gefahrgüter zwar generell transportiert werden,
diese jedoch eine spezielle Deklarierung benötigen und entsprechend hohen Kosten verursachen.
Der aktuelle Preis liegt bei 3,90 €/kg ab 100 kg Gesamtgewicht.

Saludos Otti


Ja Danke, ich habe da auch gerade angerufen; die Spedition gibt leider keine Auskünfte darüber (oder weiß es nicht) WAS transportiert werden darf und WIEVIEL Zoll in Cuba gezahlt werden muss. Gibt es da eine aktuelle Liste der Aduana? Mich interessiert vorallem wieviel Zoll ich in Cuba zahlen muss. Ich möchte parallel zu meiner Einreise ein 60 oder 100 kg Paket mit Emons versenden. Und dann in Cuba abholen. Ändert ein Familienvisum etwas?

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#44 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
23.07.2015 12:33

Zitat von tom2134 im Beitrag #43
Ja Danke, ich habe da auch gerade angerufen; die Spedition gibt leider keine Auskünfte darüber (oder weiß es nicht) WAS transportiert werden darf und WIEVIEL Zoll in Cuba gezahlt werden muss. Gibt es da eine aktuelle Liste der Aduana? Mich interessiert vorallem wieviel Zoll ich in Cuba zahlen muss. Ich möchte parallel zu meiner Einreise ein 60 oder 100 kg Paket mit Emons versenden. Und dann in Cuba abholen. Ändert ein Familienvisum etwas?

Wie soll das einer wissen, der nicht weiß, was Du alles rüber schleifst? Erst ab 100 kg bekommst Du bei den Frachtführern den günstigen Preis.

Das wird man letztlich durch Ausprobieren rausbekommen müssen.

Das Familienvisum ändert allenfalls insofern etwas, dass bei Familienvisum mindestens einer/eine Kubaner/in ist.

Kubaner/innen dürfen doch einmal im Jahr über 100 kg (waren das 120 kg ?) zollfrei mit nach Kuba bringen, oder nicht?

...und was passiert, wenn dieser Kubaner die Freigrenzen deutlich überschreitet?
...zahlt er den Zoll in CUP oder CUC?
...nach welcher Staffelung?

Kann man das nicht mal in einem Info-Thread sammeln? Immer wieder tauchen dieselben Fragen auf...

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#45 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
23.07.2015 12:36

Finde ich eine sehr gute Idee.
Dann ist vielleicht auch das Forum etwas strukturierter.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#46 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
23.07.2015 12:53

Ein Info-Thread zu diesem Thema. Was darf man derzeit nach Kuba schicken, aktuelle Zollbestimmungen und was muss man in Kuba an Zoll bezahlen - DAS WÄR'S - zumindest als grobe Orientierung. Wer kann sowas? Es sagt ja auch irgendwie jeder was anderes

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 439
Mitglied seit: 27.04.2009

#47 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
24.07.2015 12:45

Auf der Seite der aduana steht alles haarklein.

In es und in en.

http://www.aduana.co.cu/index.php?lang=en

Hier die wesentlichen Facts:

Einfuhrgrenze 1000 CUC/MN je nach pers. Lage pro Person. CUC-Werte werden einfach in MN verrechnet.
Kinder unter 10 Jahren haben kein Kontingent.
CUC: Turi und PRE
MN : Permanentler und Cubi mit Wohnsitz auf der Isla.

Zwei Konzepte:
1. Gewichtskonzept für Mischwaren und persönl. Dinge Zoll nach Gewicht (Freigrenze 200 CUC/MN pro Kalenderjahr bei Inselkindern. Bei mehreren einreisen Importen pro Kalenderjahr dann zwingend ab der zweiten Einreise alles in CUC verzollen.
2 Wertkonzept für viele andere Artikel(technische). Erfassung nach vorgelegten Belegen und Rechnungen, wenn nicht plausibel dann Wertermittlung nach Werteliste und Stückzahl.
Hiezu hat der Zoll zwei Listen zur Hand(auch als pdf. Download).
1. Werteliste hier steht der Wert den der Zoll für das entsprechende Gut ansetzt. Basta.
2. erlaubte Stückzahl für Einfuhr. Hier steht die max. erlaubte Stückzahl für die pers. Einfuhr. Darüber > kommerzieller Charakter.

Und dan wird einfach gerechnet... und am Ende steht Betrag X in CUC oder MN

Das Ungebleitete Gepäck muss innerhalb einen relativ kurzen Zeitraums vor- bzw. nachreisen (bitte selbst nachlesen). Und wird dann zum Reisegepäck einfach "zugeschlagen"
AUA AUA AUA AUA
Also es wird teuer einen 150 kg Hausstande billig mit Emmons auf die Insel zu fliegen... träume deine Träume

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#48 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
24.07.2015 12:52

Zitat

MNi : Permanentler



Was meinst du damit Viejero? Vielleicht ein Ausländer der mit Residencia auf Cuba lebt?

Elisabeth

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 439
Mitglied seit: 27.04.2009

#49 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
24.07.2015 12:53

Richtiggg

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.273
Mitglied seit: 09.03.2011

#50 RE: Jetzt 100 Kilo nach Kuba
31.07.2015 11:34

Für alle die eine stabile Transportverpackung suchen.
Ich werde meine Kleinmaschinen in diesen Kisten mit
der Spedition Emons verschicken.
Wenn jemand Interesse hat, kann er auch direkt beim
Verkäufer anrufen. Tel.: 05208-912828, Herr Oppel.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
wie "sieht" es JETZT in kuba aus
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yo soy
46 15.09.2016 02:01
von Toni-T • Zugriffe: 2728
Kuba und Master Card
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tom2134
94 21.08.2016 12:40
von Ralfw • Zugriffe: 2900
Gasgrill in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Yisel
19 12.06.2016 22:17
von caleton • Zugriffe: 749
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de