Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 5.945 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

Einbruch in Levisa
18.10.2013 21:38

Von gestern auf heute wurde bei meiner Schwägerin eingebrochen. Ins Gebäude ist man nicht vorgedrungen, aber im direkt angrenzenden rancho liesen sie mein schönes Dusch-Dauerprovisorium mitlaufen:

Zitat von Gast im Beitrag RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
...Hab eine Gardena Wasserpume mitgbracht, Typ 3000/4 Jet, 6kg exkl. Schlauch und Anschlussmaterial.






Diese Pumpe haben wir nicht nur zum Duschen genutzt, sondern auch zum Wassertransport auf dem Grundstück. Ich erinnere mich noch gut an die Einfuhr dieses Schmuckstückes Ende 2008. Nach etwas Diskussion über den "uso personal" und Verwirrung, ob man mein Gepäck nun wiegen könne/dürfe oder nur das meiner Frau, war ich mit ca. 70% (mehr konnte ich nicht tragen) unseres Gepäckes "verschwunden" und sass schon längst im Büro des Autovermieters, als meine Frau zollfrei von der Waage entlassen wurde...

Falls jemandem ein solches Gerät auf Kuba angeboten wird.....

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#2 RE: Einbruch in Levisa
18.10.2013 21:55

Falls jemandem ein solches Gerät auf Kuba angeboten wird.....
Dann kaufen wir das und sind froh
So wie es in Cuba üblich ist wenn man ein Schnäppchen machen kann

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#3 RE: Einbruch in Levisa
18.10.2013 22:25

Das ist ärgerlich , aber ich bin mir sicher dass der Verbrecher seine " spüren" hinterlassen hat, in so ein kleines Ort wird irgendjemand immer etwas wissen, das bin mir sicher!
Ich kann mir vorstellen wie deine cuñada hinten der Verbrecher läuft! Ayayai, ,
Saludos
Chepina

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.545
Mitglied seit: 05.11.2010

#4 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 00:24

Ich kann mir gut vorstellen, dass man sich dann richtig ärgert.

Die Unverfrorenheit, mit der in Kuba geklaut wird, machte mich schon so manches Mal rasend!!!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 00:30

Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
Die Unverfrorenheit, mit der in Kuba geklaut wird, machte mich schon so manches Mal rasend!!!

In welchem Land wird nicht "unverfroren" geklaut?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.545
Mitglied seit: 05.11.2010

#6 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 01:04

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #5
Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
Die Unverfrorenheit, mit der in Kuba geklaut wird, machte mich schon so manches Mal rasend!!!

In welchem Land wird nicht "unverfroren" geklaut?

Das wird Pasu jetzt natürlich ein Trost sein.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#7 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 12:23

Chepina, klar haben wir die Augen offen, gehen aber davon aus, dass die Wasserpumpe nicht mehr im Dorf ist. Vielleicht war das sogar ein Einbruch auf Bestellung, da einige wussten, dass meine Schwägerin so etwas besitzt. Dennoch haben wir einen konkreten Verdacht und demzufolge eine Person unter Beobachtung, ob er zum Beispiel plötzlich zu Geld gekommen ist. Ich vermute die Pumpe hat einen neuen Einsatz im Hinterland bei den Bauern mit eigenem Wasser gefunden. Sie dort zu finden, ist ein Ding der Unmöglichkeit, ausser jemand gibt konkrete Hinweise.

Flipper, noch mehr als der Diebstahl selbst ärgert mich, dass sich meine Schwägerin nun nicht mehr so sicher fühlt in ihrem kleinen Häuschen, in ihrer bescheidenen Strasse. Das unübersehbare Desinteresse der örtlichen Polizei an diesem Vorfall trägt nicht gerade dazu bei, dass sich bei ihr schnell wieder ein Sicherheitsgefühl einstellen könnte. Wir haben aber schnell reagiert, gestern noch etwas aus dem örtlichen Baumarkt besorgt, was das Einsteigen in Zukunft nicht mehr ganz so einfach und geräuschlos möglich macht. Diese Sachen sind auch bereits unterwegs nach Kuba, landen noch heute in Varadero (Glück, dass eine Bekannte von uns exakt heute fliegt und sich sehr hilfsbereit gezeigt hat) und erreichen in diesen Tagen das Dorf meiner Schwägerin.

Keine Ahnung, wann ich wiederrunter geh. Wenn ich aber wieder mal vor Ort bin, werde ich einige Gespräche bezüglich dieses Einbruchs führen müssen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.702
Mitglied seit: 09.05.2006

#8 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 12:45

@ PasuEcopeta setzt doch einfach mal eine Belohnung aus

sagen wir mal 50 CUC , da wird vielleicht manch einer gesprächig

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#9 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 12:56

Pauli, an das habe ich schon gedacht, und zwar über den offiziellen Weg. Sprich der arbeitsunlustigen Polizei für die Ergreifung des Täters 50 oder 100 CUC anzubieten. Aber meine Frau riet mir, wohl nicht ganz zu Unrecht, davon ab, könnte als Bestechung gesehen werden.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.702
Mitglied seit: 09.05.2006

#10 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 13:04

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #9
Pauli, an das habe ich schon gedacht, und zwar über den offiziellen Weg. Sprich der arbeitsunlustigen Polizei für die Ergreifung des Täters 50 oder 100 CUC anzubieten. Aber meine Frau riet mir, wohl nicht ganz zu Unrecht, davon ab, könnte als Bestechung gesehen werden.


Ich würde damit nicht zur Polizei gehen,einfach im Dorf den Leuten sagen,
es gibt eine Belohnung von ... und dann abwarten was passiert

Wenn du sogar 100 CUC auslobst,wird sich das sogar der Dieb noch einmal überlegen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#11 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 13:42

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #7
.

Keine Ahnung, wann ich wiederrunter geh. Wenn ich aber wieder mal vor Ort bin, werde ich einige Gespräche bezüglich dieses Einbruchs führen müssen.


Aber diesmal etwas stabileres als die gerollte Granma.

PasuEcopeta hat immer tolle Ideen für/in Kuba.

Spende an Staatsdiener.
cool ey
Musste in den Pass legen.
.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#12 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 13:52

Jan, das kannst Du glauben oder nicht, ich verspüre keine Gelüste dem eins aufzulegen. Meiner Schwägerin wurde keine Gewalt angetan, also gibt es auch keine Gegengewalt. Wer Wind säht, erntet bei mir zumindest erst mal Gegenwind. Sturm bleibt unter Vorbehalt. In die Kiste hingegen möchte ich ihn gern stecken, und zwar für años. Ausserdem würde ich mal das Gespräch mit seiner Familie suchen.

Pauli, die Auslobung (mir gefällt die Idee) halte ich mal noch in der Hinterhand. Ist ja alles noch frisch und wir setzen erst mal auf anderen Wegen ein paar Nadelstiche in den Heuhaufen. Mal schauen, ob der ein oder andere von selbst "Aua" schreit...

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.702
Mitglied seit: 09.05.2006

#13 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 14:24

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #12


Pauli, die Auslobung (mir gefällt die Idee) halte ich mal noch in der Hinterhand. Ist ja alles noch frisch und wir setzen erst mal auf anderen Wegen ein paar Nadelstiche in den Heuhaufen. Mal schauen, ob der ein oder andere von selbst "Aua" schreit...



Pauli hat immer gute Ideen

Aber warte nicht zu lange damit,sonst ist die Pumpe schon in Havanna .
Ich würde wetten,bei einer Belohnung von 100 CUC bekommst du die Pumpe wieder.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#14 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 14:26

Mehr noch als die Pumpe (die will ich auch wieder haben) will ich aber den Täter. Gäbe ich 100 CUC rein für die Pumpe, würde diese zwar vielleicht zurückfinden, aber nur um die Woche drauf wieder gestohlen zu werden.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.702
Mitglied seit: 09.05.2006

#15 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 14:40

Ja Pasu da sind wir verschieden,ich würde mich mit der Pumpe zufrieden geben,
denn beides wirst du wohl nicht bekommen.Und sollte die Pumpe wieder auftauchen,
sollte man sie besser sichern.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#16 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 18:23

Nun, meine Schwägerin könnte die tropfende Pumpe auch mit ins Bett nehmen und täglich neu verschlauchen. Dieses Ding muss einfach überhalb dem ebenerdigen Zweittank im rancho stehen, nur da macht es Sinn. Ich geb Dir aber insoweit und schon wieder Recht, zurücknehmen würde ich auch nur die Pumpe, allerdings nicht für 100 CUC.

Sagen wir so. Stünde der Einbrecher selbst nun reumütig vor der Türe mit der Pumpe unterm Arm, wäre nach einem Gespräch alles vergessen und wir würden versuchen, dass er keine Strafe erhält (auch wenn schon einiges am laufen ist). Stünde ein "Dritter" mit der Pumpe unter Arm vor der Türe und würde 10 CUC für Wiederbeschaffung verlangen, würde ich ihn bitte, mir ein paar Fragen zu beantworten, aber ich würde bezahlen und gut wärs.

Spätestens wenn Du die 10 durch eine 100 ersetzt wäre aber Schicht im Schacht und ich würde nicht mit ihm, sondern mit andern Leuten (über ihn) sprechen und die "heisse" Pumpe könnte er sich unter sein Bett stellen, wenn er noch dazu käme. 100 gibt es nur, aber dann ohne mit der Wimper zu zucken und ohne zu fragen, für Pumpe und Täter.

Währet den Anfängen. Überzahl ich das Gesindel, hab ich die wöchentlich im Haus. Da schreib ich lieber die Pumpe ab und sichere den Rest besser ab. Wie schon erwähnt wurden Massnahmen dazu bereits ergriffen. Wir werden vermutlich den schlecht zu sichernden rancho (hat Ike und Sandy überlebt) abreissen und einen neuen rancho bauen, mit besseren Zugängen. Diese Zugänge werden (vor allem nachts und bei Abwesenheit) alarmgesichert (Material ist bereits unterwegs) und auch "bewegliche" Gegenstände von Wert im rancho werden alarmgesichert (24h). Nebst den Gockeln am Morgen "schreit" vielleicht demnächst im barrio auch noch was anderes....

Gestern hatte ich nicht viel Zeit, Aufrüstmaterial zu kaufen, aber so eine "Fotofalle" fände ich schon noch cool. Stell mir das lustig vor: Der Dieb öffnet die Tür zum rancho und während ihm einige Dezibel direkt ins Ohr blasen wird noch ein Foto von ihm geschossen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#17 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 18:38

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #16
aber so eine "Fotofalle" fände ich schon noch cool. Stell mir das lustig vor: Der Dieb öffnet die Tür zum rancho und während ihm einige Dezibel direkt ins Ohr blasen wird noch ein Foto von ihm geschossen.


Find ich auch cool ne 100 € Pumpe mit einer 1000 € Alarmanlage zu sichern
Aber - die Minimouse hat jetzt auch ´ne Kamera über der Glaseingangstür - jetzt braucht sie, wenn es klingelt nicht mehr durch das Glas schauen, wer vor der Tür steht sondern muß nur noch den Fernseher einschalten, den richtigen Kanal wählen und schon weiß sie immer noch nicht, wer das ist, der vor der Tür steht - aber sie könnte ihn zumindest direkt auf DVD oder Festplatte aufnehmen

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#18 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 19:04

Derartige Installationen gibt es schon für deutlich unter 1'000 EUR zu haben und allein schon der EK-Preis einer gleichwertigen Neupumpe läge über 100 EUR, von Transport bis moleste mit der aduana ganz zu schweigen..

Diese Videoklingeln (um die 250 CHF) hab ich gestern im Baumarkt übrigens auch gesehen. Das bringt kein Deut mehr an Sicherheit. Zumal bei uns am campo eh niemand klingelt (sondern ruft). Der durchschnittliche Einbrecher tut weder das eine, noch das andere.

Im Baumarkt hab ich gestern übrigens 84 CHF gelöhnt (exkl. Fotofalle) und nicht mal das gesamt Material geschickt (Platzproblem im Gepäck des mensajeros, verständlich).

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.820
Mitglied seit: 03.06.2006

#19 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 19:17

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #18
Derartige Installationen gibt es schon für deutlich unter 1'000 EUR zu haben und allein schon der EK-Preis einer gleichwertigen Neupumpe läge über 100 EUR, von Transport bis moleste mit der aduana ganz zu schweigen..


War zugegebenermaßen auch eher witzig gemeint.
Ich finde es nur sinnvoller etwas Diebstahlsicher zu verbauen - bei der Pumpe zB. auf einen Betonsockel geschraubt und nochmal Beton über die Schrauben - dann kann man höchstens noch die Schläuche klauen.
Bei deiner Aufrüstung sehe ich die Gefahr hier bald zu lesen "Einbruch in Levisa - Alarmanlage geklaut"

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#20 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 19:30

Nun, die Pumpe ist natürlich seit 5 Jahren im semistationären, nicht dauerbetriebenen Einsatz gewesen. Grundsätzlich zum Wasserbezug ab Tank im rancho, bei höherem Wasserbedarf. Aber mehrere andere Aufgaben auf unserem Grundstück waren auch denkbar und gelegentlich üblich.

Ich kann mich in über 6 Jahren übrigens an keinen einzigen Einbruch in unserer Strasse oder unserem Viertel erinnern. Klar bekomm ich nicht alles mit. Aber wenn mal wieder einer ein Messer im Rücken hatte oder durch tragischen Unfall verstarb erreicht mich/uns diese Art von chisme auch. Daher geh ich auch von Auftragsdiebstahl aus und überlege mir, ob, wie und wann ich die Pumpe ersetze. Vielleicht müssen wir dann doch Georg-Beton anrühren und auf das "semi" verzichten, trotz Baumarkt-Alarm.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.545
Mitglied seit: 05.11.2010

#21 RE: Einbruch in Levisa
19.10.2013 20:38

Diese Video-Anlagen mit Klingel sind auch nicht schlecht. Mein Freund hatte so ein Ding mit nach Kuba genommen. Ich hab´s ihm angeschlossen und so konnte man hinten in der Küche sehen, wer vorne klingelt (und aufmachen oder nicht).
Nachdem er vorne am Gitter ein Riesenschild "Timbre" angebracht hat mit so einem Pfeil auf die Klingel, haben es Besucher dann auch genutzt.
Dann habe ich ihm gesagt, dass die Timbre vorne am Gitter dort nicht lange überleben wird.
Als er dann beim nächsten Besuch so ein abschließbares Metallkästchen zum Schutz der Timbre mitgenommen hat, war die Anlage schon im Eimer.
Sie hat auch das kubanische Klima nicht vertragen.

Nachdem man bei Novia zweimal versucht hat, einzubrechen, habe ich auch zwei kleine akustische Infrarot-Alarm-Melder mitgenommen und montiert.
Ganz preiswerte Dinger, die auch gut funktionierten.
Aber das umständliche Handling und ungewollte Alarme führten bald dazu, dass sie nicht mehr genutzt wurden.

Letztlich hilft nur das "Heiliger-Sankt-Florians-Prinzip", indem man mechanische Schutzmaßnamen trifft.

Ganz ausschließen wird man das Risiko aber nicht können.

Die Wasserpumpe holt Novia alle 2-3 Tage raus und stellt sie nach Gebrauch wieder weg.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#22 RE: Einbruch in Levisa
20.10.2013 12:19

Bei mir ist nach verschiedenen versuchen (Infarot alarm neue sicherheits schlösser und stacheldraht auf der mauer)was alles überwunden wurde( bei test versuchen)
nurnoch eins eingefallen... Schäferhund. und vor dem haben alle panische angst, wegen seiner größe. (obwohl er super lieb ist getraut sich keiner in seine nähe)
ja ja die größe machts ebend doch. und ich fühl mich sicher im haus.

ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.073
Mitglied seit: 08.11.2012

#23 RE: Einbruch in Levisa
20.10.2013 12:22

Zitat

eins eingefallen... Schäferhund. und vor dem haben alle panische angst, wegen seiner größe. (obwohl er super lieb ist getraut sich keiner in seine nähe)




Die werden in Kuba Pastor Aleman gennant,,reine zufall oder,

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#24 RE: Einbruch in Levisa
20.10.2013 12:52

ja Ull, die Rasse heißt "DEUTSCHER" Schäferhund... Reiner Zufall? Oder kubanische Schulunbildung?

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#25 RE: Einbruch in Levisa
20.10.2013 12:56

Eine Hund haben wir bereits, zugelaufene Promenadenmischung. Der war aber im Haus.

Was mich etwas wundert, dass unsere Tiere keinen Alarm geschlagen haben. Denn der Einbrecher kam von hinten aufs Grundstück, musste dazu erst das Grundstück einer Nachbarin passieren und zerstörte dazu eine Vorhängekette am Gartentor der Nachbarin. Ich dachte eigentlich, dass zumindest unsere Schweine (am Stall lief er vorbei)und die Truthähne/-hennen loslegen, dadurch aufgeschreckt eventuell noch die Hühner. Nix war, auch die Nachbarin (eine alte Frau, über die ich hier im Forum auch schon mal berichtet hab) hat es "verpennt".

Definitiv musste der Täter Ortkenntnis haben, bei Tageslicht schonmal in unserem von der Strasse nicht einsehbaren Hinterhof gewesen sein. Es kann kein Zufallsbruch gewesen sein. Ob er gezielt wegen der Wasserpumpe kam oder diese mitnahm, da es eigentlich das einzige bewegliche Ding von Wert im rancho war, ist mir nicht bekannt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Medikamente »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cayo Levisa
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von klaus_in_cuba
4 19.07.2016 13:15
von Sylvie • Zugriffe: 318
Wasserversorgung auf der Insel Cayo Levisa
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Schweden Jan
2 21.12.2014 18:35
von Schweden Jan • Zugriffe: 327
Transport von Vinales nach Cayo Levisa
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Palmero
3 12.12.2010 17:59
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 1438
Cayo Levisa
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Palmero
14 01.12.2010 21:52
von pipo • Zugriffe: 957
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de