Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.220 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#26 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 10:29
Zitat von Español im Beitrag #8
Auf die Schnelle mal ein paar Ansaetze von mir:

Eine Landreform und zwar eine richtige und kein Refoermchem: Langfriste absolut rechtssichere Pachtvertraege
oder wenn moeglich sogar Kauf und damit das nicht gleich zu kapitalistisch wird Obergrenze meinetwegen 20 ha.
Bauern bekommen Kredite zur Anschaffung von Maschinen, Saatgut und Duenger zu einem Vorugszinssatz die ersten
4 Jahre tilungsfrei!!!!! Und jetzt das Wichtigste die Bauern duerfen die Produkte zu eiem frei ausgehandelten
Preis verkaufen ohne dass ein Sesselfurzer aus Habana da eingreift.

Es duerfen Privatfirmen mit bis zu 2o Angestellten gegruendet werden auch hier muss ein freier Zugang zu Kapital
gewaehrleistet sein. Ich denke hier besonders an kleine Hotels, Restaurants, handwerker, Supermaerkte.


Und da es ohne Kapital aus dem Ausland nicht gehen wird, erleicterter Zugang fuer auslaendische Firmen

und unbedingt notwendig Abbau der perversen Buerokratie!!!!!


Ja genau - so kanns funktionieren, Es müssen großzügige Mikro-Kredite vergeben werden mit langen Laufzeiten und niedrigen Zinsen einer staatlichen Bank ähnlich der KfW ohne Sicherheiten...denn was ist passiert als jetzt die Kubaner Geschäfte gründen durften? Sie haben nach 3 Monaten die Lizenzen wieder zurück gegeben, weil sie sich die fixen und viel zu hohen Gebühren nicht leisten konnten...der Staat gewinnt immer.
ull
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.077
Mitglied seit: 08.11.2012

#27 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 11:40
Zitat von jan im Beitrag #23
Fidel hat doch schon alles gesagt

Hoch mit den Löhnen,- runter mit den Mieten.

16. Stellt sie an die Wand
17. Kauft Kubanisch (Keine Pollos, Zuckerwasser.)

.
.
20. hat geklappt
.


Warum der sn der Mach kam...

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#28 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 12:29
Zitat von nico_030 im Beitrag #15
Hi@alle Kuba-Systemkritiker/ Witschaftsverbesserer und alle anderen Nörgler!

Ich muss jetzt mal etwas provozieren:

Ich halte diese Heuchelei nicht aus.

Was genau war es was euch an Kuba so fasziniert, warum Ihr so wie
ich immer wieder in dieses Land zurückkehrt?

Wer Kuba nicht so mag wie es ist hat doch eine riesige Auswahl auf diesen Planeten.

Für diejenigen die Kuba China als Vorbild empfehlen, wieso fahrt Ihr nicht gleich
nach China?

Mehr "Freiheit"? Mehr " Kapitalismus"?
Z.B. wie in Venezuela, Haiti, DomRep, Jamaika? Leute warum so kompliziert?
Ihr habt im Gegensatz zu Kubas Bevölkerung wirkliche Reisefreiheit, nutzt sie.

Ich bin Gast in Kuba, mir steht es nicht zu den Kubaner gute Ratschläge zu geben wie
sie Ihr Land führen solle. Wie käme ich dazu.

Es gibt viel in Kuba was mich stört, mir nicht gefällt und trotzdem
kehre ich immer wieder zurück.

Vielleicht ist es hier im Forum einigen nicht klar, verschwindet das System wie wir es kennen,
verschwindet Kuba wie wir es kennen.

Ich begrüsse jeden Fortschritt, zu den sich Kubas Mächtige aufraffen können.
Aber das sollten Kubaner, nicht wir oder andere Nicht Kubaner entscheiden.

jörg


Es wäre begrüssenswert wenn die KubanerInnen selbst entscheiden könnten, dass dürfen sie aber leider auch nicht....

Kuba ist nicht das Regime und das Regime ist nicht Kuba.

Wer Kuba kennt, weiss dass die Kubaner selbst oft nichts wissen.
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#29 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 13:46
Begrüßenswert wäre auch, wenn die außerhalb Kubas lebenden Kubaner nicht davon ausgeschlossen blieben, was auf Kuba geschieht. Gerade was die Wirtschaft betrifft, kommt den Auslandskubanern (teilweise ja schon jetzt) eine wichtige Rolle zu, zumindest als Kapitalgeber zigtausender Kleinunternehmen. Mich wundert, dass das hier im Thread bisher noch niemand angesprochen hat, sondern stattdessen immer nur dieselben Klischees von Haiti bis zu den bösen US-Amerikanern wiederholt werden. Auch für den wirtschaftlichen Aufschwungs Vietnams waren die Auslandsvietnamesen in Sachen Kapital und Know-how von enormer Bedeutung. Ost- und Westdeutschland lasse ich jetzt lieber mal unerwähnt...
Quimbombó
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#30 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 13:56
Zitat von HayCojones im Beitrag #33
Ost- und Westdeutschland lasse ich jetzt lieber mal unerwähnt...
Zu spät.
condor
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.066
Mitglied seit: 06.03.2010

#31 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 15:29

Zitat

Für diejenigen die Kuba China als Vorbild empfehlen, wieso fahrt Ihr nicht gleich
nach China?



In China herrscht derzeit die Mafia aus Parteikadern und deren Kindern.

Zitat

Kader-Kapitalismus [Bearbeiten]

Die heutige Phase wird angesichts des zunehmenden Gewichts der Privatwirtschaft in China von ausländischen Wirtschaftsführern und Politikern oft als Chinas Übergang von der Plan- zur Marktwirtschaft bezeichnet. Chinaexperten wie der deutsche Politikwissenschaftler Sebastian Heilmann weisen jedoch darauf hin, dass in China keineswegs die freie Marktwirtschaft regiert, vielmehr sprechen sie von einem autoritären „Kader-Kapitalismus“: Wirtschaftlich erfolgreich sind meist Unternehmer mit guten Beziehungen zu den Mächtigen, aus deren Reihen sie auch oft hervorgehen: „Von den 3220 Chinesen mit einem Privatvermögen von mindestens 100 Millionen Yuan sind 2932 Kinder der höheren Parteikader. In den fünf Wirtschaftszweigen Finanzen, Außenhandel, Landerschließung, Großkonstruktionen und Wertpapiere halten Kinder der höheren Kader 85 Prozent bis 90 Prozent der Schlüsselpositionen.“[21]



Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschafts...srepublik_China

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.214
Mitglied seit: 25.05.2005

#32 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 15:41

Den Chinesen sind die Leute mit einem Vermögen von mind. 100 mio. RMB weitgehend egal; auch ob es nun die Familien von Parteikadern, korrumpierende Unternehmer oder irgendwelche sonstigen Mafiosi sind.

Die Hauptsache ist, dass es ihnen und ihren Familien immer besser geht - und das ist, trotz des starken Preisanstiegs, zumindest mal in den Städten der Fall. Demokratie nach unseren Vorstellungen ist da erstmal egal.

Ich denke, dass dies bei wirtschaftlichen Veränderungen auch auf Kuba nicht viel anders sein würde.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
29.05.2013 20:21

Zitat

Das ganze wird ohne Weltbank und oder IWF nicht gelingen; ein großzügiger Kredit der Weltgemeinschaft muss her



genau. die günstigen einsteiger - schnuppertarife der weltbank für die junkienationen von morgen.

Zitat

immer nur dieselben Klischees von Haiti bis zu den bösen US-Amerikanern wiederholt werden.



völlig richtig! ohne die USA wäre ein wirtschaftlicher aufbau Vietnam´s absolut undenkbar.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#34 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
30.05.2013 14:12
Hi@all!

Man soll ja nicht in die eigene Wohnung scheissen!

Zitat

Es wäre begrüssenswert wenn die KubanerInnen selbst entscheiden könnten, dass dürfen sie aber leider auch nicht....

Kuba ist nicht das Regime und das Regime ist nicht Kuba.



Auch hier in Deutschland und kann ich nicht wirklich etwas wichtiges entscheiden oder mitbestimmen.

Zitat

Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen



Der gute Winston wusste wovon er sprach.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#35 Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
31.05.2013 22:59

Das Wirtschaftsmodell in Kuba mit einer staatlich-militärisch gelenkten Wirtschaft in allen größeren Firmen funktioniert nur recht ungenügend. Das Wirtschaftsmodell der USA führt aber aktuell auch zu sehr großen Problemen, auch wenn es sehr viel leistungsfähiger in der Summe ist.

Eindeutig muss es bessere Modelle geben und auch in Westdeutschland gab es über viele Jahre eine gut funktionierende soziale Marktwirtschaft.

Sowohl für Kuba als auch global betrachtet, ist eine Rückführung des militärischen Anteils immer ein wirtschaftlicher Gewinn, da dann das eingesparte Geld für real nützliche Dinge zur Verfügung steht. D.h. von einem starken militärischen Bereich profitiert immer nur eine kleine privilegierte Gruppe.

Mitarbeiterbeteiligungsmodelle sind dabei ein Ansatz, in ansonsten rein privat geführten Firmen. In welchem Gesamtumfang eine Mitarbeiterbeteiligung optimal ist, ist eine andere Frage, die in jedem Einzelfall zu untersuchen ist.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
01.06.2013 18:31

Zitat

D.h. von einem starken militärischen Bereich profitiert immer nur eine kleine privilegierte Gruppe.



dieser militärische bereich, was tut der denn so und wer genau sind dieses kleinen privilegierte gruppen?

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#37 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
02.06.2013 08:27

der ist für die Landesverteidigung (im Falle einiger Staaten auch präventiv) zuständig und der militärisch-industrielle Industriekomplex mit der Führungsschicht sind privilegiert...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Mocoso
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.487
Mitglied seit: 27.12.2009

#38 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
03.06.2013 15:11

Zitat von jojo1 im Beitrag #35
Das Wirtschaftsmodell in Kuba mit einer staatlich-militärisch gelenkten Wirtschaft in allen größeren Firmen funktioniert nur recht ungenügend. Das Wirtschaftsmodell der USA führt aber aktuell auch zu sehr großen Problemen, auch wenn es sehr viel leistungsfähiger in der Summe ist.



@jojo1
Wenn die USA in Summe nicht leistungsfähiger wären würdest du in einem anderen Forum bücherdicke threads über die Armut der US-Bürger eröffnen.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#39 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
05.06.2013 17:32

Zitat von Mocoso im Beitrag #38


@jojo1
Wenn die USA in Summe nicht leistungsfähiger wären würdest du in einem anderen Forum bücherdicke threads über die Armut der US-Bürger eröffnen.



Auch wieder wahr..

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Cartacuba
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 525
Mitglied seit: 27.04.2005

#40 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
08.06.2013 17:12

ich denke jojo1 wird dort fürs Erste eine "Persona non grata" werden. Es ist so wie einige Vorschreiber schon mitteilten....Kuba ist ein sehr spezieller Sonderfall und jegliche REZEPTE sind noch nicht ausgebacken worden zur Änderung. Sie sind halt so wie sie sind und man hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eingerichtet. Es gibt nur wenige Szenarien die an diesem Wirtschaften aktuell rütteln dürften (Venezuela stellt Erdöl-Lieferung zu den Preisen ein, China fällt als Investor aus, die USA nehmen die restliche Landfläche von Kuba auch noch ein....).
Die Möglichkeiten der EU und speziell von Deutschland sind sehr bescheiden zu bewerten.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#41 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
08.06.2013 17:17

@ Jojo,

wenn du dich ernsthaft mit der Materie auseinandersetzen willst, hier ein paar Lesetipps:

Zitat

Im Folgenden werden Lösungsvorschläge für eine marktwirtschaftliche Geldordnung in Theorie und Praxis und darüber hinaus Erklärungen, sowie Bekräftigungen für eine freie Gesellschaftsordnung vorgestellt.
http://www.petersdurchblick.com/p/alternativen.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#42 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
08.06.2013 17:20

Zitat von el loco alemán im Beitrag #41
@ Jojo,

wenn du dich ernsthaft mit der Materie auseinandersetzen willst, hier ein paar Lesetipps:

Wenn Informationen verdummen q.e.d.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#43 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
08.06.2013 17:45

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #42
Wenn-Informationen-verdummen

Es ist deswegen noch lange nichts dumm, nur weil du es nicht verstanden hast.

auda
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 24.05.2013

#44 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
09.06.2013 21:20

#15/jörg kann ich nur (sicherlich etwas egoistisch) zustimmen. auf kuba gibt es bei allen defiziten keine schreiende ungerechtigkeit oder elend, global betrachtet. wirklich nicht. der mythos, der charme, diese einmalige konstellation auf kuba ist es, was uns leider irgendwann fehlen wird. was vermisse ich - rechtssicherheit und die möglichkeit, (wenigstens in kleinem umfang) eigentum zu erwerben. tja.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#45 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
10.06.2013 23:26

Zitat von auda im Beitrag #44
#15/jörg kann ich nur (sicherlich etwas egoistisch) zustimmen. auf kuba gibt es bei allen defiziten keine schreiende ungerechtigkeit oder elend, global betrachtet. wirklich nicht. der mythos, der charme, diese einmalige konstellation auf kuba ist es, was uns leider irgendwann fehlen wird. was vermisse ich - rechtssicherheit und die möglichkeit, (wenigstens in kleinem umfang) eigentum zu erwerben. tja.


Obiger Beitrag beschreibt nicht das reale Kuba, sondern das Traumland Kuba
Auch wenn Kubaner teilweise gerne meckern: Sie haben objektiv recht mit der Kritik an den teilweise untragbaren Zuständen. Wie z.B. einer Bezahlung von ein paar CUC pro Monat in Staatsbetrieben, einem Gesundheitssystem wo man mit Devisen die notwendigen Medikamente sehr oft zahlen muss und zuviel Kontrolle usw...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#46 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
10.06.2013 23:47

Zitat von Cartacuba im Beitrag #40
ich denke jojo1 wird dort fürs Erste eine "Persona non grata" werden.



So so, das ist ja lustig.
Will man jetzt also schon Touristen das Urlaubsvisa hier verweigern ?
Alleine diese Denkweise zeigt doch, dass in Kuba etwas grundlegend falsch läuft. Denn erstmal muss das selbständige Denken, neue solide Idee und die konstruktive Kritik erlaubt sein, dies ist schon ganz wichtig...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Mocoso
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.487
Mitglied seit: 27.12.2009

#47 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
11.06.2013 12:12

Äh jojo1: Die 'Denkweise' kam doch eigentlich nicht von einem Kubaner...

Kann es irgendwie sein, daß du zu selektiver Aufmerksamkeit neigst?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#48 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
11.06.2013 12:41

Hi@all!

Zitat

... dass in Kuba etwas grundlegend falsch läuft. Denn erstmal muss ... konstruktive Kritik erlaubt sein, dies ist schon ganz wichtig...



Wieso eigentlich?

Wir sind nur Gast in diesem Land.

Das viele hier lebende ( und ausgehaltene) Ausländer Kritik an Deutschland üben
trifft auch nicht auf ungeteilete Zustimmung.

Jörg

¡PATRIA O MUERTE!

Mocoso
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.487
Mitglied seit: 27.12.2009

#49 RE: Ansätze für eine Reform der kubanischen Wirtschaft
11.06.2013 13:08

Jetzt stell doch nicht die Existenz vieler user hierzuorts in Frage...

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Blog zur kubanischen Wirtschaft: "TheCubanEconomy.com"
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von HayCojones
3 06.02.2011 04:29
von user • Zugriffe: 488
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de