Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.978 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#26 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
15.05.2013 10:15

Zitat von HayCojones im Beitrag #5
Mein Vorschlag: Ich sammle die eingehenden Beträge und gebe nach den ersten fünf Spenden erstmals einen Zwischenstand über die Höhe.
Na, das ging doch flotter als gedacht! Vielen herzlichen Dank den ersten fünf Spendern aus dem Forum für die bisher eingegangenen 200 €.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#27 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
15.05.2013 15:30

Und unser Pauli wird jetzt große Augen machen.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.365
Mitglied seit: 04.04.2008

#28 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
15.05.2013 17:16

Unser Pauli, das ist ein Kerl mit einen großen Herz, ich war sehr berührt als er letztes Jahr eine Spendenaufruf hier im Forum gemacht hat, seine Spende kommt nocht!
Wir lassen die Oma Justina nicht in Regen, seine Lezten Tagen verbringen!
Saludos
Chepina

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.545
Mitglied seit: 05.11.2010

#29 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
16.05.2013 00:47

Man spendet nicht für andere.

Man spendet für sich selbst.

Und jeder sollte sich selbst eine Spende wert sein.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#30 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
24.05.2013 15:36

Nach dem die eigene Großfamilie den Wideraufbau des von Sandy zerstörten Holzhauses meiner Schwägerin bei Mayari Arriba finanziert, habe ich mich im im April auch für eine außerfamiliäre Spende verpflichtet. Allerdings für eine Sandy-Betroffene in San Pedrito in STGO, deren Los mich erschüttert und deren Lebensmut mich begeistert hat. Die von mir gestellte Bedingung ist, dass im November ein kalkulierter Wiederaufbauplan für das Haus vorliegt und ein Fünf-Cuc-Schein noch vorhanden ist, den ich dagelassen habe. Ich habe eine ganze Zeit gebraucht, nach welchen Maßstäben kubanischer Wiederaufbau funktioniert. Staatliche Unterstützung erhalten danach nur diejenigen, die selbst nicht arbeiten können bzw. deren Familie nachweislich nicht in der Lage ist, den Wiederaufbau zu finanzieren. Wessen Kinder beispielsweise bei Teilen der Familie untergebracht werden können, die von den Zerstörungen nicht betroffen war, hat Pech gehabt und muss selbst weiter im Bretterverschlag hausen. Kosten für den Wiederaufbau schätzt die Betroffene auf umgerechnet auf 500 Euro. Falls sich jemand (Pauli?) beteiligen will, gern Näheres.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#31 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
24.05.2013 15:54

Sorry, Jose Ramon. Deine Hilfbereitschaft in allen Ehren. Aber dann noch den Kontroletti spielen wollen und alberne Regeln wie "5-CUC-Schein" aufstellen ist einfach nur peinlich. Vorallem was will die Sandy-Betroffen aus San Pedrito im November mit einem wieder aufgebauten Haus? Dann sass sie über 12 Monate unter freiem Himmel? Hilf jetzt (was spät genug ist), ohne kindische Spielchen, oder lass es.

Staatliche Unterstützung in Form von verbilligtem Baumaterial, auch auf Kredit, erhält grundsätzlich jeder Geschädigte. Vorallem bei Ike war es halt leider so, dass wesentlich mehr Schaden als Material vorhanden war. Dies war bei Sandy schon deutlich besser. Geschädigten, "die selbst nicht arbeiten können bzw. deren Familie nachweislich nicht in der Lage ist, den Wiederaufbau zu finanzieren" (nennt sich "caso social"), wird weiterer Nachlass gewährt, der Kredit gestundet oder erlassen und in Härtefällen das ganze Haus inklusiv Material von einer staatlichen brigada neu hingebaut, so wie es vorher war und besser.

Deine Ausführung, dass Kinder aus Bretterverschlägen zu anderen Familienmitgliedern zwangsumgesiedelt werden, ist einfach nur falsch.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#32 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
24.05.2013 16:55

Sorry, verbilligtes Baumaterial? Wo lebst Du? Das stimmt zwar theoretisch, aber praktisch gibt es das nicht überall. Im übrigen lebt die Frau nicht unter freiem Himmel, sondern in einer aus Spanholzplatten und anderem zusammengezimmerten Behausung, die trotzdem sehr sauber ist. Ich habe auch nicht von Zwangsumsiedlung geredet. Und das mit dem Fünf-Peso-Schein mag zwar kindisch erscheinen, ist aber so etwas wie ein Kontrakt. Ist es ihr wichtig genug, ist genau dieser Schein noch da, wenn nicht, fließen die 500 Euro in den Topf (ohne Boden) der eigenen Familie.
Wieso Du mir Ratschläge gibt - hilf jetzt oder lass es - verstehe ich auch nicht? Muss mir ja die 500 Euronen auch erst erarbeiten.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#33 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
24.05.2013 18:02

Die Verbilligung auf Baumaterial beträgt 50 Prozent, gilt für alle (offiziell erfassten) Sandy-Opfer, kann aber natürlich nur in dem Maße und zu dem Zeitpunkt gewährt werden, in dem das Baumaterial in den staatlichen Verkaufsstellen vorrätig ist. Das ist nach wie vor ein großes Problem. Wer in besonderem Maße über Mittel, Wege und Beziehungen verfügt, dürfte über inoffizielle Kanäle auch nicht vorrätiges Material beschaffen können -- analog zu praktisch allen anderen Lebensbereichen.

Vida
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Hilfe für Sandy-Opfer in Santiago... und ich bin dabei!
25.05.2013 07:52
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Santiago de Cuba nach Sandy
Erstellt im Forum Hurrikan-News von ElHombreBlanco
35 26.10.2016 07:37
von falko1602 • Zugriffe: 3566
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de