Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.455 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
21.04.2013 16:17

Hallo zusammen,

Meine Frau besitz AE bis August. Nun stellt sich die Frage des Flugdatums.
Es geht Spitz auf Knopf - d.h sie ist aufgrund familiärer Umstände bald länger als 6 Monate in CU und die AE erlischt.

Sollte Sie die 6 Monat überschreiten, wird sie dann in jedem Fall bei Ankunft in D zurückgewiesen ?

Möchte gemeinsam mit Frau und Kind zurück nach D fliegen.

Wer hat da Erfahrungen?

Saludos

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
21.04.2013 16:47

Da wird kaum jemand Erfahrungen haben.

Aber die Gesetze sind so.
Das weißt du doch selbst.

.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#3 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
21.04.2013 16:52

Frag beim zuständigen Ausländeramt nach und erkläre die Gründe (familiäre Umstände schreibst du).

In solchen Fällen, wenn sie begründet sind, kann es sein, dass sie (nicht Sie) eine Ausnahmegenehmigung erhält, so dass sie dann länger als 6 Mon. in Kuba sein kann.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#4 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 17:01

Ja, das hatte ich mir schon vorgenommen.
Sollte es abschlägig ausgehen wäre wohl die Konsequenz ein erneuter Antrag auf Familienzusammenführung - na dann kot.. ich aber.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#5 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 17:33

Wäre es da nicht einfacher - abgesehen von den Kosten -, sie einfach vor August noch für ein paar Tage herkommen zu lassen?

62 = 3.500.000.000 (2016)

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#6 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 17:40

Ja,soll ja auch so geschehen.
Es stellt sich allerdings zuvor das Problem, dass sie ihre AE "verliert", da sie bald länger als 6 Monate in CU weilt.

Habe gerade was gefunden was macht mir Hoffnung macht: http://www.latinoportal.de/threads/10715...fenthaltsgesetz

Werde berichten wie es mir am Ausländeramt ergangen ist.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#7 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
21.04.2013 17:43

Zitat von viejero im Beitrag #1
.....

Wer hat da Erfahrungen?

Saludos


Kommt darauf an ob sie noch einen alten Reisepass hat.
Weder die cub. noch die deutsche Seite stempelt ein Ein oder
Ausreisedatum in den Pass. Wenn sie den neuen biometrischen
hat, kann es anders sein. Man weiss ja nicht was was der Scanner
speichert. An Deiner Stelle würde ich erst einmal gar nichts machen.
Die Cubaner lassen sie ja ausreisen und wenn sie in D ist, wirst
Du bestimmt vom deutschen Zoll dazugeholt. AB etwas mitteilen?
Schlafende hunde weckt man nicht.....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#8 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 17:48

Gut zu wissen oder könnte ja mal eintreten - wie be mir:

aus http://www.aufenthaltstitel.de/aufenthaltsgalt.html#11

§ 51 Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen

(1) Der Aufenthaltstitel erlischt in folgenden Fällen:

Ablauf seiner Geltungsdauer,
Eintritt einer auflösenden Bedingung,
Rücknahme des Aufenthaltstitels,
Widerruf des Aufenthaltstitels,
Ausweisung des Ausländers,
wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nach nicht vorübergehenden Grunde ausreist,
wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist,
wenn ein Ausländer nach Erteilung eines Aufenthaltstitels gemäß der §§ 22, 23 oder 25 Abs. 3 bis 5 einen Asylantrag stellt; ein für mehrere Einreisen oder mit einer Geltungsdauer von mehr als drei Monaten erteiltes Visum erlischt nicht nach den Nummern 6 und 7.

(2) Die Niederlassungserlaubnis eines Ausländers, der sich als Arbeitnehmer oder als Selbständiger mindestens 15 Jahre rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten hat sowie die Niederlassungserlaubnis seines Ehegatten erlöschen nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn deren Lebensunterhalt gesichert ist. Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#9 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 18:03

@ Falko
Da muss ich Dir leider wiedersprechen. Am Flughafen - so geschehen in Frankfurt - wurde sehr wohl das Einreisadatum aufs
Visum gestempelt. Habe eine Kopie neben mir am Rechner liegen.
Ob die AUSreise gestempelt wurde kann ich momentan nicht sagen.
Was ich aber sagen kann, es handelt sich um einen "alten" Pass.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#10 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 18:08

Zitat von viejero im Beitrag #9
@ Falko
Da muss ich Dir leider wiedersprechen. Am Flughafen - so geschehen in Frankfurt - wurde sehr wohl das Einreisadatum aufs
Visum gestempelt. Habe eine Kopie neben mir am Rechner liegen.
Ob die AUSreise gestempelt wurde kann ich momentan nicht sagen.
Was ich aber sagen kann, es handelt sich um einen "alten" Pass.


du hast eine Mail
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#11 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 20:30

Dann fliegt sie halt nach Paris oder Brüssel . Da gibt es diese Regelung nicht. Es sei denn du fragst mal ungefragt den Zöllner an der Deutschen Grenze . Ach ich habe ja vergessen . das ist ja wieder viel zu weit und umständlich.

Tina
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 957
Mitglied seit: 10.04.2002

#12 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 21:57

Normalerweise sagt in D niemand etwas, wenn sie länger als 6 Monate im Ausland verbringt, solange das niemand anzeigt! Wenn in D ein entsprechendes Visum vorhanden ist, gibt es keine Probleme.

Tina

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#13 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
21.04.2013 22:14

Das ist doch recht einfach. Beziehst du vom Staat irgendwelche Gelder Hartz 4 oder Arbeitslosengeld fuer deine Frau.Fliegt die Sache auf. Blöd auch wenn ein Kind in die Schule soll und kommt nicht .Mit 100 Zigarren und 5 Flaschen Havanna Club koennte es auch ein Problem geben. Aber so ?

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#14 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
22.04.2013 00:16

Zitat von viejero im Beitrag #9
Da muss ich Dir leider wiedersprechen. Am Flughafen - so geschehen in Frankfurt - wurde sehr wohl das Einreisadatum aufs
Visum gestempelt.

Die Bundespolizei stempelt nur, wenn die Ein- bzw. Ausreise mit einem Visum erfolgt. Bei Ein/Ausreise mit Aufenthaltstitel stempelt die BPol nicht. Aber andere Schengenländer handhaben das anders. Meine Frau hat in ihrem Pass einen französischen und einen niederländischen Stempel, obwohl sie da jeweils einen Aufenthaltstitel hatte.

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#15 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
22.04.2013 00:29

Zitat von viejero im Beitrag #8
§ 51 Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen
[...]
wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist,

Die ABH kann diese Bescheinigung geben, muss sie aber nicht. Das liegt in ihrem Ermessen.

Meine Frau war im vergangenen Jahr ausgereist, um die Schwangerschaft in Kuba zu verbringen. Da eine Schwangerschaft naturgemäss länger als 6 Monate dauert, waren wir wegen dieser Bescheinigung bei unserer ABH. Die Sachbearbeiterin sagte uns, dass sie die grundsätzlich nicht wegen persönlicher Gründe geben würden, bestenfalls wegen beruflicher Gründe (z.B. einem Opernsänger, der für ein Jahr ein Engagement im Ausland hat).

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#16 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
22.04.2013 00:36

Zitat von juan72 im Beitrag #15
Meine Frau war im vergangenen Jahr ausgereist, um die Schwangerschaft in Kuba zu verbringen. Da eine Schwangerschaft naturgemäss länger als 6 Monate dauert, waren wir wegen dieser Bescheinigung bei unserer ABH. Die Sachbearbeiterin sagte uns, dass sie die grundsätzlich nicht wegen persönlicher Gründe geben würden, bestenfalls wegen beruflicher Gründe (z.B. einem Opernsänger, der für ein Jahr ein Engagement im Ausland hat).

Und wie ist die Geschichte ausgegangen?

Neues Visum für Familienzusammenführung?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#17 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 00:46

Zitat von falko1602 im Beitrag #7
Weder die cub. noch die deutsche Seite stempelt ein Ein oder
Ausreisedatum in den Pass.

Ich habe hier noch den alten Pass von meiner Frau. Da ist jede Ein- und Ausreise in Kuba gestempelt. Den aktuellen Pass hat meine Frau in Kuba. Sie kommt erst am Samstag wieder, mit neuem FZF-Visum.

Zitat von falko1602 im Beitrag #7
An Deiner Stelle würde ich erst einmal gar nichts machen.
[...]
AB etwas mitteilen?
Schlafende hunde weckt man nicht.....

Das kann gut gehen, vielleicht auch nicht. Wenn es nach hinten los geht, dann aber gewaltig! Versuchte illegale Einreise, Strafanzeige, Einreisesperre

Zitat von falko1602 im Beitrag #7
und wenn sie in D ist, wirst
Du bestimmt vom deutschen Zoll dazugeholt.

Höchstens, um die geschmuggelten Zigarretten/Zigarren/Rum zu bezahlen.

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#18 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
22.04.2013 00:48

Zitat von Flipper20 im Beitrag #16
Und wie ist die Geschichte ausgegangen?

Neues Visum für Familienzusammenführung?

Ja, das volle Programm. Nur den Sprachtest musste sie nicht mehr machen. Ab Samstag habe ich wieder Frau und Kind.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#19 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird sie zurückgewiesen?
22.04.2013 01:53

Zitat von juan72 im Beitrag #18
Ab Samstag habe ich wieder Frau und Kind.

Na dann kann man ja von echter Familienzusammenführung sprechen.

Felicitacion!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

R.Bost
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 668
Mitglied seit: 01.01.2001

#20 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 07:14

Zitat von falko1602 im Beitrag #7
Zitat von viejero im Beitrag #1
.....

Wer hat da Erfahrungen?

Saludos


Kommt darauf an ob sie noch einen alten Reisepass hat.
Weder die cub. noch die deutsche Seite stempelt ein Ein oder
Ausreisedatum in den Pass.
falko



Bei der Einreise nach Deutschland wird bei der Kontrolle bestimmt geprüft, ob sie im Ausländerzentralregister geführt wird, ob mit oder ohne Stempel.

r.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#21 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 08:28

@Juan 72
Danke für Deine Info.
Aber ich gehe davon aus, daß ein Rechtsanspruch besteht und in meinem Fall (Lebensunterhalt ist gesichert) meine Frau nicht abgewiesen werden kann.

§51 Abs. 2, Satz 2 AufenthG regelt das glasklar:

2) Die Niederlassungserlaubnis eines Ausländers, der sich als Arbeitnehmer oder als Selbständiger mindestens 15 Jahre rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten hat sowie die Niederlassungserlaubnis seines Ehegatten erlöschen nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn deren Lebensunterhalt gesichert ist. Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.

Weiterhin besteht ein Anspruch auf die Bescheinigung nach §51 Abs. 2 , 2 Die Bescheunigung stellt die Ausländerbehörde aus.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#22 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 09:05

Auf Glasklar würd ich mich mal im BEAMTENTUM nicht so verlassen,das ist ne Sprache für sichDa liest man sich gern was man verstehen möchte zurecht. Ich lese nämlich was von einem AUSLÄNDER der 15Jahre hier gelebt hat und von seinem Ehegatten .Trifft denn das auf Dich zu ?
ZB. hatten wir ein ähnliches Problem. Der Problematico meiner Gemahlin reiste auf eigenen Wunsch mit 17Jahren aus.Verbrachte mehr als 6Monate in seinem Heimatland CU. Als er dann merkte das Alemania vermtl. das kleinere Übel wäre und er "Rückkehrwillig" war kam das böse Erwachen. Er war über 6Monate außerhalb D was die ABH vermtl. über die Ausreise mit One Way Tiket mitbekam. Neuerliche Einreise wurde abgelehnt und nicht nur das. Da er zwischenzeitlich volljährig war auch eine Rückkehr zur MAMA ausgeschlossen. Dumm gelaufenBemerkung einer ABH Mitarbeiterin
die ich sogar pers. gut kannte ....er könnt sich ja in Cu eine Deutsche angeln heiraten und dann könnt er wieder mit FZF eintrudeln.

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.554
Mitglied seit: 05.11.2010

#23 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 10:52

Zitat von el lobo im Beitrag #22
Da er zwischenzeitlich volljährig war...

Genau hier lag sein Problem.

Habe einen ähnlichen Fall mit einer Bekannten (Brasilianerin) miterlebt.

Wenn Kinder volljährig sind und ein neuer Antrag gestellt werden muss, hat man keine Chance. Warum auch?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 440
Mitglied seit: 27.04.2009

#24 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 11:58

@ Lobo,
ja da hast Du recht. Man liest es sich gerne passend.
Nach tel. Rücksprache mit der Sachbereichsleiterin des AA wurde mir gesagt, daß sie ihre AE verwirkt hat.
§51 Abs.2 Satz 2 bezieht sich auf die Niederlassungserlaubnis.
Eine Niderlassungserlaufnis ist rechtlich gefestigter als eine einfache AE !

Dennoch prüft die Sachbearbeiterin den Fall.
Was ich so rausgehört habe ist, es gibt wohl zwei Möglichkeiten den Schlamassel zu lösen:
1. Bescheinigung über Fristverlängerung nach §51 (Den Antrag muss meine Frau aber selbst stellen Antrag also hin und her schicken)
oder
2. erneutes Visum zFZ mit Vorabzustimmung des AA um das ganze Verfahren etwas zu beschleunigen.
oder
3. Besuchsvisum (schnellste Variante um zumindest mal 3 Monate hier in D den Sommer zu verbringen).

So siehts aus. Man wird sich erneut bei mir melden...

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#25 RE: Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
22.04.2013 13:52

es fehlt noch:

4. vor Ablauf der 6 Monate nach Deutschland reisen, evtl. auch nur für kürzere Zeit, wenn ihr Aufenthalt in Kuba so wichtig ist.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von hola2
63 06.07.2013 14:43
von hola2 • Zugriffe: 5444
Cuba meine zweite Heimat Teil 2
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Beinroth
29 15.03.2009 13:17
von Chica1973 • Zugriffe: 1758
Rückblick ,8 Monate Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
51 08.04.2008 16:45
von el carino • Zugriffe: 3055
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de