Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 233 Antworten
und wurde 29.878 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
sputnik-wulf
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.054
Mitglied seit: 16.07.2017

#201 RE: Roller Scooter nach Cuba
12.02.2018 20:34

Zitat von nico_030 im Beitrag #196
Hi@all!

Zitat von sputnik-wulf im Beitrag #165


1) ICh gehe davon aus,das es auch E- Motorräder sein können, oder ?

Bicicletas, patinetas y carriolas eléctricas. Unidad 100.00
Ciclomotores con motor eléctrico. Unidad 200.00

2) Gibt es bei den E-Scooter, Motorräder eine KW, oder quasi Kubikgrenze ?

Siempre que su velocidad máxima por construcción no sea superior a 50 km/h y la
potencia del motor no exceda de 1000 watt.


3) Wie sieht es mit E - Quads aus ? Gibt es sowas eigentlich ?

4 und E- Autos ? Müssen die neu sein ? Gibt es eine Altersgrenze bei gebraucht E-Autos ?


joerg



Diese Dinge habe ich irgendwo hier schon mal gelesen.

Ich verstehe in diesem Zusammenhang nur das Wort "Unidad" nicht. Heißt ja normal " Stück od. Einheit".

Bei den 1000 Watt habe ich dass immer nur auf E-Bikes bezogen. Bei Scootern würde dass ja heißen, da 1000W ca 1,36 PS sind dass man ja nur so kleine Minikisten fahren darf.

Die E-Scooter, die ich in Guines zum Verkauf sah, sahen irgendwie stärker motorisiert aus. So nach 3000 W, also 4-5 PS.

So auf Kleinkraftradniveau und nicht auf Mofa Niveau.

Das würde ja auch heißen, das ein E-Mobil von VW überhaupt nicht eingeführt werden darf, oder ?

nico_030
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.241
Mitglied seit: 26.11.2003

#202 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 10:35

Hi@all!

Zitat von sputnik-wulf im Beitrag #201

Ich verstehe in diesem Zusammenhang nur das Wort "Unidad" nicht. Heißt ja normal " Stück od. Einheit".

Bei den 1000 Watt habe ich dass immer nur auf E-Bikes bezogen. Bei Scootern würde dass ja heißen, da 1000W ca 1,36 PS sind dass man ja nur so kleine Minikisten fahren darf.

Die E-Scooter, die ich in Guines zum Verkauf sah, sahen irgendwie stärker motorisiert aus. So nach 3000 W, also 4-5 PS.

Ich habe im Oktober einen MXUS V3 3 KW E-Bike Hinterradmotor über Holguin "eingeführt.
Niemand hat sich dafür interessiert. Zur Sicherheit hatte ich mir ein Label 1000W ausgedruckt
und auf den Motor geklebt.




Damit geht 70 km/h bei 48 V und 90 km/h bei 90 V.


So auf Kleinkraftradniveau und nicht auf Mofa Niveau.

Das würde ja auch heißen, das ein E-Mobil von VW überhaupt nicht eingeführt werden darf, oder ?



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Sisyphos
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.727
Mitglied seit: 14.08.2012

#203 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 11:39

Zitat von nico_030 im Beitrag #202
Ich habe im Oktober einen MXUS V3 3 KW E-Bike Hinterradmotor über Holguin "eingeführt.
Niemand hat sich dafür interessiert. Zur Sicherheit hatte ich mir ein Label 1000W ausgedruckt
und auf den Motor geklebt.





Wie hast Du das mit der Batterie gemacht?

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

nico_030
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.241
Mitglied seit: 26.11.2003

#204 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 11:58

Hi@all!

Zitat von Sisyphos im Beitrag #203

Wie hast Du das mit der Batterie gemacht?


Ich habe die EinzelTeile wie Zellen, BMS, Zellverbinder usw. in kleinen Mengen in
Paketen nach Santigoversandt. Auch ein Schweisgerät und andere notwendigen Werkzeuge sind jetzt dort.
Im letzten Jahr wurde mir 2 Akku 14s9p aus 126 Panasonic Zellen und mit Bluetooth BMS gebaut.



Eine Ladung hält bei 30 kph ca. 60 km.

Mit einem Wassergeschützem Weitbereich (90-240 V) Ladegerät ist der Akku in 1,5 h wieder voll.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

Cristal Otti
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.020
Mitglied seit: 09.03.2011

#205 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 12:15

Jörg, war dein Batteriebauer früher im Nahen Osten aktiv?
Wenn du das Teil an einen Gürtel hängst und durch Santiago läufst,
aber da ist bestimmt was geboten.

"Du bist nicht dumm, du hast nur Pech beim Denken"

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.453
Mitglied seit: 25.09.2007

#206 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 13:13

, ich stell mir gerade vor ich gehe mit dir und den Geräten am Gürtel in "Palmares " oder "Artex". Da flüchtet jede chica
. Und STGO ist wie leer gefegt .

nico_030
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.241
Mitglied seit: 26.11.2003

#207 RE: Roller Scooter nach Cuba
13.02.2018 14:41

Hi@all!

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #205
Jörg, war dein Batteriebauer früher im Nahen Osten aktiv?
Wenn du das Teil an einen Gürtel hängst und durch Santiago läufst,
aber da ist bestimmt was geboten.


Der Akku wird ja noch mit vor Stoß dämpfenden Material und Schrumpffolie ummantelt.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 876
Mitglied seit: 28.09.2006

#208 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 12:02

Zitat von jojo1 im Beitrag #10
Einmal eine weitergehende Frage: Ist es wirklich komplett unmöglich eine neue Zulassung zu erhalten für ein aus Teilen selbstgebautes Motorrad ? Ob man die Teile in Kuba selbst beschafft oder aus dem Ausland teilweise einführt ist dabei ja zweitrangig.

Oder könnte man nicht doch eine alte Zulassung von einem zerstörten Motorrad irgendwie übernehmen.

So wie ich die Situation in Kuba einschätze, findet sich mutmaßlich eine Lösung wenn man nur genug CUC als Bestechungsgeld zur Zulassung mitbringt. Denn die Mitarbeiter bei den staatlichen Behörden wollen auch etwas zum Leben haben ...


JoJo eine Zulassung für ein Motorrad zu bekommen ist kein Problem.. Das geht in Havanna rechte einfach mit genügend CUC und den richtigen Leuten

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.556
Mitglied seit: 21.09.2006

#209 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 15:17

toller Tip

Mit genügend Geld und wenn man die richtigen Leute kennt,geht in fast allen Ländern fast alles.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.453
Mitglied seit: 25.09.2007

#210 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 15:52

Das klappt auf der GANZEN Welt. Der Tipp ist uralt. Wenn ich mal für meine Schwiegermutter in VAR Rezepte vom Arzt abhohlen muss, bin ich in 10 Minuten spätestens wieder zu Hause. Die Warteschlange erstreckt sich bis in das Treppenhaus. Unter die "Papiere" befestige ich mit einer Büroklammer einen EUR-Schein. Für die Wartenden finde ich mein Verhalten unfair! Aber so ist das Leben.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 876
Mitglied seit: 28.09.2006

#211 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 16:25

Zitat von cabeza mala im Beitrag #209
toller Tip

Mit genügend Geld und wenn man die richtigen Leute kennt,geht in fast allen Ländern fast alles.


Nur das in Kuba "genügend Geld" schon Beträge sind die in anderen Ländern wohl eher als Beleidigung angesehen werden.
Also für Motorradanmeldung reicht ein Betrag auch unter 3 Ziffern.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.453
Mitglied seit: 25.09.2007

#212 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 16:45

Motorradzulassung und Motorradanmeldung sind in D zwei Paar ganz verschiedene Schuhe. Auf Cuba hatte ich allerdings noch kein EIGENES Moped. Ich schnall die Beiträge leider nicht.

# 208 und 211

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 876
Mitglied seit: 28.09.2006

#213 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 16:56

Aber mal Spass beiseite. Ich habe mich letztes Jahr mit diesem Thema beschäftigt. Wir wollten einen Scooter nach Kuba mitnehemen. Haben es aber dann gelassen. Nicht wegen den Schwierigkeiten, sondern wegen dem Streit der schon bevor der Roller üpberhaupt auf Kuba war, bei der Familie eingetreten ist.
Von wegen: Wer darf ihn benutzen?, wer ist für ihn verantwortlich wenn wir nicht auf Kuba sind? und und jejej Wer Kuba kennt weiss was ich meine..
Nun gut Einführen eines E- Rollers nach Kuba ist das geringste Problem.. Er darf nur nicht mehr als 1000 W haben.. Einfuhrsteuer ist relativ gering und Anmeldung bzw.Legal rumfahren ist dann auch kein Problem, da die Zahlungsbescheinigung des Einfuhrzolles als Beleg dafür gilt den Roller legal benutzen zu können..
Nun zum Transport:
1. Variante E-Roller:
Die beste Lösung haben wir darin gefunden den Roller als Sportgerät bzw. Fahrrad zu deklarieren. Baterie bzw. Akkubetrieben Fahrräder dürfen ja nicht ins Flugzeug.. aber das muss man denen ja auch nicht sagen.
Die Lösung die wir gefunden haben war: Roller von Kreidler: ( e-Florett mit 3000 Watt ) der Händler hätte uns aber die Papiere für den 1000 Watt ausgehändigt. Akkus und andere Teile abgespeckt und den Rohen Roller schön in eine Fahrradkiste gepackt. Akkus, Lenker und Verkleidungsteile in Koffer bzw. Extratasche normal eingecheckt. und Fahrradkarton mit ( Rollergestell) als Sportgerät abgegeben..
In Kuba E-Roller deklariert, Zoll bezahlt, zuhause Roller zusammengebaut und es kann los gehen.
2. Variante, Benzinroller:
Piaggio Zip gebraucht gekauft ( billig, Robust, schnell , extrem leicht billige Ersatzteile , und gut zerlegbar.
Roller Motor ausbauen und in einen Koffer, und ein Rad dazu
Verkleidung in anderen Koffer, anderes Rad dazu
Gestell in Fahrradkiste in Deutschland als Sportgerät einchecken, und in Kuba wenn man angehalten werden sollte als Ersatzrahmen deklarieren.
Zuhause zusammenbauen, richtige Person für Anmeldung des Motorrades suchen, etwas Geld locker machen und es kann losgehen..

Persönlich hatte ich mich für die Piaggio Zip Variante entschieden. 1. billiger, 2. Benziner
Kosten:
Piaggio Zip gebraucht 700 Euro
Motor auf neu überholen wenn nötig oder 70cc - 80 cc : 200 Euro
Teile erneuern (z.b Sitzbank, Verkleidung wenn nötig: 200 Euro
Rahmen als Sportgepäck anmelden : 75 Euro
Anmeldung auf Kuba : 120 CUC

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.453
Mitglied seit: 25.09.2007

#214 RE: Roller Scooter nach Cuba
15.02.2018 17:43

Schade, dass das nicht geklappt hat. Vorbereitet hattet ihr Euch ja super. Die Vor- und Nachteile muss man immer im Voraus abwägen. Verantwortung, das ist immer ein Kapitel für sich. Wir haben 3 PKWs, aber 2 davon dürfen NUR meine Frau und ich fahren (lt. Versicherung). Das hat natürlich auch einen Grund. Aber Diskussionen sind dadurch "vom Tisch" , und das ist gut so . Grüße
PS: Wir sind ein 3-Personenhaushalt

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.155
Mitglied seit: 06.06.2005

#215 RE: Roller Scooter nach Cuba
16.02.2018 14:33

@lisnaye Und das gab keinen Ärger wegen des Rahmens ? Mir wurde gesagt, man darf alles einführen ausser dem Rahmen - meno el cuarto

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 876
Mitglied seit: 28.09.2006

#216 RE: Roller Scooter nach Cuba
16.02.2018 15:07

Zitat von tom2134 im Beitrag #215
@lisnaye Und das gab keinen Ärger wegen des Rahmens ? Mir wurde gesagt, man darf alles einführen ausser dem Rahmen - meno el cuarto

Also letztes Jahr habe ich für einen Kuba-Amerikaner der jetzt wieder auf Kuba lebt einen MZ-Rahmen, Vergaser und Zylinder ( natürlich gegen Bezahlung) mitgenommen. Es gab überhaupt kein Problem damit. Bin nicht mal angehalten worden..Habe auch ehrlich gesagt noch nie davon gehört das man keinen Rahmen mitnehmen darf..
Habe mir bei unserem Fahrradhändler eine Kiste für Kinderfahrrad besorgt , den Rahmen, Vergaser und Zylinder dort reingesteckt. und den restlichen Platz mit Kleidung gefüllt.
P.S. an so einem MZ Rahmen ist ja sonst nix dran.|addpics|jpp-1-f0e0.jpeg|/addpics|

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.155
Mitglied seit: 06.06.2005

#217 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 10:23

Das hatte mir die Aduana am Flughafen so gesagt. Alles ausser Rahmen, weil man nur Ersatzteile reinbringen darf.

Für ein ganzes Motorrad braucht man die Genehmigung des Transport Ministeriums.

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.832
Mitglied seit: 03.06.2006

#218 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 11:53

Zitat von tom2134 im Beitrag #217
Das hatte mir die Aduana am Flughafen so gesagt. Alles ausser Rahmen, weil man nur Ersatzteile reinbringen darf.

Für ein ganzes Motorrad braucht man die Genehmigung des Transport Ministeriums.


Ja nun grundsätzlich besteht ja so ein Moped aus einer Menge von Einzel-(Ersatz)-teilen. Und ein Rahmen ist schließlich auch ein Ersatzteil.
Aber - ist eben Cuba - man darf zwar keinen Motor importieren, Zylinder, Zylinderkopf, Kolben und Getriebe einzeln geht aber.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.079
Mitglied seit: 12.03.2004

#219 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 12:46

Zitat von lisnaye im Beitrag #213
Roller Motor ausbauen und in einen Koffer, und ein Rad dazu
Hat das schon mal jemand erfolgreich durchgezogen? Laut Condor Gepäckbestimmungen beispielsweise gehören alle Motoren zu den gefährlichen Gütern und dürfen nicht im Gepäck transportiert werden: „Motoren jeglicher Art inkl. Außenbordmotoren (ausgenommen Elektromotoren mit Trockenbatterie für Rollstühle).“

https://www.condor.com/de/flug-vorbereit...iche-gueter.jsp

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 876
Mitglied seit: 28.09.2006

#220 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 13:32

Zitat von Quimbombó im Beitrag #219
Zitat von lisnaye im Beitrag #213
Roller Motor ausbauen und in einen Koffer, und ein Rad dazu
Hat das schon mal jemand erfolgreich durchgezogen? Laut Condor Gepäckbestimmungen beispielsweise gehören alle Motoren zu den gefährlichen Gütern und dürfen nicht im Gepäck transportiert werden: „Motoren jeglicher Art inkl. Außenbordmotoren (ausgenommen Elektromotoren mit Trockenbatterie für Rollstühle).“

https://www.condor.com/de/flug-vorbereit...iche-gueter.jsp


Also einen kompletten Mopedmotor habe ich bis jetzt noch nicht in meinem Koffer transportiert .. würde aber mal sagen das es keine Probleme gibt . Die paar Metallteile werde sicher nicht als gefährdend eingestuft.
Dezember 2016 hat meine Frau ( ohne mein Wissen ) ein komplettes Feuerwerkset in meinem Koffer zwischen den Klamotten gepackt. Als ich das beim Auspacken in Havanna sah , hätte ich sie erwürgen können. Ihr werdet es nicht glauben aber weder am deutschen Flughafen noch in Kuba wurde es bemerkt.
Soviel zur Sicherheit am Flughafen.

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 9.832
Mitglied seit: 03.06.2006

#221 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 14:58

Zitat von lisnaye im Beitrag #220
Ihr werdet es nicht glauben aber weder am deutschen Flughafen noch in Kuba wurde es bemerkt.
Soviel zur Sicherheit am Flughafen.


Dafür bemängelt man nen Nagelknipser im Handgepäck als gefählichen Gegenstand.
Sowas ist besonders witzig, wenn vor einem 2 Punks stehen, von denen der eine 2 45-er Patronen als Ohrschmuck trägt und die Gespielin eine ca. 30 cm lange Sicherheitsnadel als Deko an ihrem Rucksack hängen hat ohne das dies die Körperkonroletties in irgend einer Weise interessiert.
Meine Frage wieviele erfolgreiche Flugzeugentführungen mit Hilfe eines Nagelknipser in der näheren Vergangenheit denn zu verzeichnen waren, wurde mir jedoch nicht beantwortet.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.155
Mitglied seit: 06.06.2005

#222 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 15:23

ich kenne auch Kubaner, die haben den Rahmen geflext und dann in Kuba wieder zusammen geschweisst, um ihn durch den Zoll zu bekommen.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.453
Mitglied seit: 25.09.2007

#223 RE: Roller Scooter nach Cuba
17.02.2018 21:59

Ich kenne einen Cubaner, der hat den Rahmen "ungeflext" durch den Zoll bekommen. Vitamin B, seine Freundin lebt in O-Deutschland.
(Von ihr möchte ich das geilste Moped nicht als Geschenk erhalten !!!)

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.155
Mitglied seit: 06.06.2005

#224 RE: Roller Scooter nach Cuba
18.02.2018 14:07

Mir wollte man Motor- Ersatzteile nicht befördern (Spedition), weil es Gefahrgut war.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 22.148
Mitglied seit: 09.05.2006

#225 RE: Roller Scooter nach Cuba
18.02.2018 14:17

Zitat von tom2134 im Beitrag #224
Mir wollte man Motor- Ersatzteile nicht befördern (Spedition), weil es Gefahrgut war.


wahrscheinlich weil sie dachten,du wärst eine Gefahr für den Kubanischen Straßenverkehr.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vegetarisch/ vegan in Cuba - meine Erfahrungen - Erfahrungsaustausch mit anderen "Betroffenen"
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Drea!
5 26.12.2017 22:14
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 984
Motorrad, Scooter, Mofa, usw.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Christian4870
17 25.04.2016 18:11
von Varna 90 • Zugriffe: 1491
Rent a scooter (Roller oder Motorrad)
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jpl
10 03.12.2004 07:53
von Devil-D • Zugriffe: 1584
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen