Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 163 Antworten
und wurde 12.753 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#51 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 18:12

Zitat von jan im Beitrag #50
3-Phasen-Drehstromnetz

Drehstrom in Fabriken, 360 Volt.
Zuhause ist das Wechselstrom 230, früher 220V

Das deutsche Stromnetz ist dreiphasig. Ich vermute, das kubanische auch. Beim Kleinverbraucher (Haushalt) kommt jeweils eine der drei Phasen an (Einphasen-Wechselstrom).

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.770
Mitglied seit: 06.10.2011

#52 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 20:52

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #51
Zitat von jan im Beitrag #50
3-Phasen-Drehstromnetz

Drehstrom in Fabriken, 360 Volt.
Zuhause ist das Wechselstrom 230, früher 220V

Das deutsche Stromnetz ist dreiphasig. Ich vermute, das kubanische auch. Beim Kleinverbraucher (Haushalt) kommt jeweils eine der drei Phasen an (Einphasen-Wechselstrom).


Wenn Kuba ein 3-phasiges Netz hätte, könnte man nicht 220 V erhalten, wenn man 2 von 3 110 Volt - Phasen verwendet, denn diese wären geometrisch korrekt zu addieren. Statt dessen würde man nur auf ca. 190 Volt kommen, die man als Spannung zwischen beiden Phasen erhält. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Drehstromnetz#Dreiphasennetze.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#53 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 21:07

Zitat von jojo1 im Beitrag #52
Wenn Kuba ein 3-phasiges Netz hätte, könnte man nicht 220 V erhalten, wenn man 2 von 3 110 Volt - Phasen verwendet

Vielleicht ist KDLs und deine Theorie falsch?

Ich muss zugeben: Physik gehört zwar zu meinen Steckenpferden, aber leider nicht speziell die E-Technik.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#54 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 21:35

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #53
Zitat von jojo1 im Beitrag #52
Wenn Kuba ein 3-phasiges Netz hätte, könnte man nicht 220 V erhalten, wenn man 2 von 3 110 Volt - Phasen verwendet

Vielleicht ist KDLs und deine Theorie falsch?

Ich muss zugeben: Physik gehört zwar zu meinen Steckenpferden, aber leider nicht speziell die E-Technik.

Die Theorie mag evtl. einen Haken haben, aber in der Praxis funktioniert es. Ich habe ja 220 V zu Hause. Dazu wurden die beiden Phasen von je 110 V, die bei mir im Hausaufgang anliegen, verwendet. Wenn dann in der Vergangenheit mal eine Phase ausfiel, konnte es passieren, dass mein Nachbar Strom hatte, ich aber nicht (oder umgekehrt), eben weil es 2 verschiedene Phasen gibt. Schau dir mal die Stromzuführungen an, die an den Hauptleitungen anliegen. Das sind immer 3 Kabel, 2 x 110 V und 1 x Neutrum.
So sieht es bei uns aus, und das ist keine "Sonderanfertigung" für kdl:

Angefügte Bilder:
Stromzuführung.JPG  
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#55 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 22:02

Zitat von kdl im Beitrag #54
Die Theorie mag evtl. einen Haken haben, aber in der Praxis funktioniert es. Ich habe ja 220 V zu Hause. Dazu wurden die beiden Phasen von je 110 V, die bei mir im Hausaufgang anliegen, verwendet.

Du hast 2 Leitungen à 110 Volt, die in Reihe geschaltet 220 Volt ergeben.

Kurz und kompakt hier erklärt:
http://www.elektronik-kompendium.de/news/warum-220-volt/

Mehrphasiger Strom geht durch eine Leitung.




(hoffe, die 71 KB-Grafik überfordert deine Verbindung nicht.)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.770
Mitglied seit: 06.10.2011

#56 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 22:17

Die Sache ist wirklich einfach: Wenn man bei real 110 Volt Spannung gegen Masse zwischen 2 Leitern auf 190 Volt kommt, hat man ein 3-Leiter-System mit Drehstrom wie in Deutschland. Wenn man aber wirklich auf den doppelten Wert ( also 220 Volt ) kommt, kann es nur ein 2-Phasen-System sein. Dies hat mit der Phasenverschiebung zu tun, zwischen den Wechselspannungen der einzelnen Phasen.

Nur liegen beide Werte recht nah beieinander. Man muss es genau nachmessen oder Angaben zur Art der kubanischen Stromerzeugung erhalten.

Da der Strom aber weltweit überwiegend mit Drehstrom-Synchronmaschinen erzeugt wird, vermute ich einmal, dass es doch ein 3-Phasen-System in Kuba gibt und man statt 220 Volt eben nur 190 Volt erhält oder auch etwas mehr oder weniger, je nach aktuellem Wert der 110 Volt.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#57 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 22:41

Zitat von jojo1 im Beitrag #56
Die Sache ist wirklich einfach: Wenn man bei real 110 Volt Spannung gegen Masse zwischen 2 Leitern auf 190 Volt kommt, hat man ein 3-Leiter-System mit Drehstrom wie in Deutschland. Wenn man aber wirklich auf den doppelten Wert ( also 220 Volt ) kommt, kann es nur ein 2-Phasen-System sein. Dies hat mit der Phasenverschiebung zu tun, zwischen den Wechselspannungen der einzelnen Phasen.

Vergiss die Phasen. Wenn der Strom bei KDL im Haus ankommt, ist er schon auf 110 Volt Einphasenwechselstrom pro Leitung transformiert. Davon zwei Leitungen in Reihe geschaltet ergeben nach Adam und Riese 220 Volt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.770
Mitglied seit: 06.10.2011

#58 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 22:55

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #57

Vergiss die Phasen. Wenn der Strom bei KDL im Haus ankommt, ist er schon auf 110 Volt Einphasenwechselstrom pro Leitung transformiert. Davon zwei Leitungen in Reihe geschaltet ergeben nach Adam und Riese 220 Volt.


Dies stimmt so wohl nicht. Es ist technisch fast unmöglich, die Phasenverschiebung aufzuheben. Und ich bin Elektrotechniker.
Wenn man 2 Einphasen-Wechselspannungen mit 110 Volt ohne Phasenverschiebung hätte, würde man niemals überhaupt eine höhere Spannung erhalten können.
Die höhere Spannung entsteht nur durch die Phasenverschiebung.

Und ich vermute mal in Kuba werden 190 Volt Nennspannung als 220 Volt bezeichnet, und dies funktioniert solange gut, wie die 110 Volt nicht zu sehr unterschritten werden.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#59 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 23:05

Zitat von jojo1 im Beitrag #58
[
Und ich vermute mal in Kuba werden 190 Volt Nennspannung als 220 Volt bezeichnet, und dies funktioniert solange gut, wie die 110 Volt nicht zu sehr unterschritten werden.


Phasenverschiebung hin oder her, bei mir liegen i.d.R. 110-115 V, bzw. 220-230 V, machmal sogar 240 V an. Muss natürlich nicht überall in Kuba so sein.
Gruß
kdl

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#60 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 23:09

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #55

(hoffe, die 71 KB-Grafik überfordert deine Verbindung nicht.)

Aber nein, die Grafik kommt gut rüber, da ich im Moment mit sagenhaften 33 kBit/s arbeite.
Gruß
kdl

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#61 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 23:15

Zitat von kdl im Beitrag #60
da ich im Moment mit sagenhaften 33 kBit/s arbeite.

Also ist das Glasfaserkabel ALBA-1 aktiv.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.574
Mitglied seit: 05.11.2010

#62 RE: Roller Scooter nach Cuba
05.04.2013 23:36

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #51
Zitat von jan im Beitrag #50
3-Phasen-Drehstromnetz

Drehstrom in Fabriken, 360 Volt.
Zuhause ist das Wechselstrom 230, früher 220V

Das deutsche Stromnetz ist dreiphasig. Ich vermute, das kubanische auch. Beim Kleinverbraucher (Haushalt) kommt jeweils eine der drei Phasen an (Einphasen-Wechselstrom).

Da muss ich nun widersprechen.

In deutschen Privathaushalten kommt natürlich Starkstrom (Drehstrom) an. Es sind 380 V mit 5 Adern: 3 Phasen, Null und Erde.

Es wäre schlimm, wenn es nicht so wäre.

Jede Phase hat zu Null eine Potentialdifferenz von 220 V. Zwischen den Phasen herrscht 380V.

Im Haus (oder in der ETW) werden dann die einzelnen Phasen verteilt, damit das Netz möglichst gleichmäßig belastet wird.

Aber man könnte sich natürlich in einer Hobbywerkstatt eine Steckdose mit Starkstrom legen lassen für eine Werkzeugmaschine.

In der Waschküche nutzt man verschiedene Phasen (an verschiedenen Steckdosen), damit Waschmaschine und Trockner gleichzeitig laufen können.

Jeder Elektroherd nutzt die drei Phasen mit seinem 5-adrigen Kabel, sonst würden die Platten nicht heiß.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#63 RE: Roller Scooter nach Cuba
06.04.2013 09:44

Hi@all!

Zitat

Verleihst Du diese teuren Stücke oder hast Du im Verleih billigere?


Mein Verleih befindet sich in Berlin. Hier habe ich nur Standard Bikes.
Von den umgebauten R&M E-Bikes in Santiago ist eines für meine Novia.
Die beiden anderen gehören mir und dürfen von niemanden außer mir und dem
Mechaniker bewegt werden. Da kann ich sehr grob werden.

Diese sichern meinen Transportbedarf. Ein Bike mit 1000 W Hinterrad und
das andere mit 500 W BMP2 Frontantrieb. Ausserdem habe ich einige Ersatz Motoren, Controller,
Speichen, reifen, Schläuche uvm. auf Vorrat.

Zitat

Zu beachten ist aber, dass man normalerweise einen weiteren Spannungswandler von 110 Volt kubanischer Netzspannung zu 220 V Eingangsspannung des Ladegerätes benötigt.


Mehr Sinn macht gleich Ladegeräte mit 110V zu kaufen.
http://www.bmsbattery.com/37-ebike-charger

Die unterschiedlichen Netzspannungen in Cuba haben mich schon 2 Ladegeräte gekostet.
Letztens bat ich im Campismo Caleton um Nachladen, man verwies mich aus Gutmütigkeit
an eine äußerlich Standard Buchse, leider lagen da 220V an. Ohne Kennzeichnung.

Jetzt bin ich für die Zukunft auf der Suche nach einer Schutzschaltung die meine Ladegeräte
vor diesen Unfällen bewahrt.

Ich lade übrigens mit 15 A bei 48V. Damit ist in einer guten Stunde der Akku wieder voll für weitere
80km.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 448
Mitglied seit: 27.04.2009

#64 RE: Roller Scooter nach Cuba
06.04.2013 15:49

@ jojo und nico

wann habt ihr denn zum letzten Mal e-bikes bzw. deren Li-Ionen Akkus mit der Condor nach Kuba befördern lassen?
Wagt ihr das tatsächlich noch ?
Condor befördert keine grösseren Li-Akkus >160WH !
http://www.condor.com/de/fluginfos/gepae...iche-gueter.jsp
Ich glaube der Security Check ist da inzwischen so rigoros, daß kein grösserer Akku mehr durchrutscht.
Auch droht Strafe bis 50.000 €
Gem. den Gefahrgutbestimmungen im Luftverkehr ist ein Transport ausgeschlossen, sofern er nicht in zertifiziertem Behältniss erfolgt usw....
Am Ende bleibt der 1000.- € Akku im Flughafen und muss womöglich noch speziell aufbewahrt werden.

Kann ein durchschnittlich begabter Löter den Akku offnen, die Zellen auftrennen und in CU wieder zusammenlöten? Wäre das vorstellbar ?

Mir gefällt der Wheeler/ BionX 250 HT SL XL Umbausatz.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#65 RE: Roller Scooter nach Cuba
06.04.2013 18:35

also bei mir kommt der Strom aus der Steckdose! So und hier noch mal die Erklärung der Stromarten:

Gleichstrom: muss man gleich bezahlen
Wechselstrom: mit einem Wechselschein (zu erhalten bei jedem gut geführten Kredithai)
Drehstrom: da dreht es sich darum, wer die Rechnung bezahlt

alles im allen hat es Flipper gut beschrieben. So wie ich es mal mitbekommen habe, werden auch 2 verschiedene Zuleitungen gelegt. Das nächste mal nehme ich einfach mal mein Multimeter mit...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#66 RE: Roller Scooter nach Cuba
06.04.2013 19:13

Im Plänterwald, Jurkenwald, Spreewald oder wie heißt deine Jejend?

Kannst du nur Fattenwall beziehen?

Bei mir kommen, glaube ich, auch nur 2 Kabel an.
Hab schonmal am Zähler ein Kabel unter Zittern angepfriemelt.
Schein zu funxionieren, da ich hier lesen kann.

Aber jelb isser nich.
.
Hier fehlt einfach der olle Leipzicher, aber der war nur Schwachstromelektriker, oder nich?
Erfahrungen in Kuba und DDR. Melde dir doch mal. du könntest uns ja mal aufklären, oder nich?
+++
Wo issn der Schutzkontakt, 3. Pol, ey?

Angefügte Bilder:
kabel.JPG  
Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.574
Mitglied seit: 05.11.2010

#67 RE: Roller Scooter nach Cuba
06.04.2013 20:53

Zitat von jan im Beitrag #66
Im Plänterwald, Jurkenwald, Spreewald oder wie heißt deine Jejend?

Kannst du nur Fattenwall beziehen?

Bei mir kommen, glaube ich, auch nur 2 Kabel an.
Hab schonmal am Zähler ein Kabel unter Zittern angepfriemelt. Beim Nachbarn?
Schein zu funxionieren, da ich hier lesen kann.

Aber jelb isser nich.
.
Hier fehlt einfach der olle Leipzicher, aber der war nur Schwachstromelektriker, oder nich?
Erfahrungen in Kuba und DDR. Melde dir doch mal. du könntest uns ja mal aufklären, oder nich?
+++
Wo issn der Schutzkontakt, 3. Pol, ey?


Erst günstig alte NVA-Bestände aufkaufen und dann meckern?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#68 RE: Roller Scooter nach Cuba
07.04.2013 10:03

Zitat von jan im Beitrag #66
Im Plänterwald, Jurkenwald, Spreewald oder wie heißt deine Jejend?

Kannst du nur Fattenwall beziehen?

Bei mir kommen, glaube ich, auch nur 2 Kabel an.
Hab schonmal am Zähler ein Kabel unter Zittern angepfriemelt.
Schein zu funxionieren, da ich hier lesen kann.

Aber jelb isser nich.
.
Hier fehlt einfach der olle Leipzicher, aber der war nur Schwachstromelektriker, oder nich?
Erfahrungen in Kuba und DDR. Melde dir doch mal. du könntest uns ja mal aufklären, oder nich?
+++
Wo issn der Schutzkontakt, 3. Pol, ey?



kannst du das mal ins deutsche übersetzen?

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#69 RE: Roller Scooter nach Cuba
07.04.2013 13:02

Hi@all!

Zitat

wann habt ihr denn zum letzten Mal e-bikes bzw. deren Li-Ionen Akkus mit der Condor nach Kuba befördern lassen?


Condor lehnt die Mitnahme von e-Bikes ab.
Andere Airlines nicht.

Einen Akku habe ich bei BMSBattery.com gekauft und direkt
nach Kuba senden lassen. Von China nach Santiago war der
Akku in 2 Wochen dort.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.574
Mitglied seit: 05.11.2010

#70 RE: Roller Scooter nach Cuba
07.04.2013 14:08

Zitat von nico_030 im Beitrag #69

Condor lehnt die Mitnahme von e-Bikes ab.
jörg

Grundsätzlich oder nur mit eingebauten Akku? Wie stellen die das fest?

Da hab´ ich gleich noch ´ne Frage an Dich:

Inwieweit sind die E-Bikes bei leerem Akku als "normales" Fahrrad zu gebrauchen?

Wirkt dann der Motor wie ein Generator und ich lade die Batterie beim Treten wieder auf?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.770
Mitglied seit: 06.10.2011

#71 RE: Roller Scooter nach Cuba
07.04.2013 19:38

Zur Mitnahme von Lithium-Akkus für Elektrofahrräder folgende Aspekte:

1) Ich selbst habe ein Elektrofahrrad mit montiertem 36 Volt, 10Ah - Akku nach Kuba transportiert.
Dabei bin ich aber mit Cubana von Paris geflogen.
Und es war im Dezember 2008.
Es war bei Cubana keine Übergepäckgebühr zu zahlen.

2) Grundsätzlich verwende ich nur Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus, welche unbrennbar sind. Diese kann man auch öfter wiederaufladen, als
Lithium-Ionen-Akkus.

3) Solange man unbrennbare Akkus mitnimmt, kann man diese im Reisegepäck ohne praktisches Risiko mitnehmen. Und im aufgegebenen Gepäck kann man davon ausgehen, dass diese auch an den größeren deutschen Flughäfen problemlos durchgelassen werden. Im Handgepäck sind derartige Akkus aber nicht mitzuführen.

Da ich ein Elektrorad beruflich nutze habe ich dieses auch schon mehrfach problemlos auf Flügen von AirBerlin, Lufthansa, Germanwings, Austria und Swiss mitnehmen können. Das Akku war dabei immer ausgebaut im Reisegepäck dabei.
Es gab niemals ein Problem. NUR brennbare Lithiumakkus sollte man Vermeiden. PASSIERT ETWAS, HAFTET MAN UND DAS WIRD DANN RICHTIG TEUER...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#72 RE: Roller Scooter nach Cuba
08.04.2013 09:43

Hi@all!

Zitat

NUR brennbare Lithiumakkus


Boing hatte Akkus mit dieser veralteten ZellChemie /Membranmaterial
bei Ihren Dreamlinern eingebaut. Diese gerieten auf verschiedenen
Fliegern in Brand. Seit dem ist die Weltweite Flotte am Boden.

Schlau machen über die verschiedene Zellchemie der Lithium Akkus
kann man sich z.B. auf dem Pedelecforum.

Bei allen neueren Akkus kann man vom Einbau der sicheren Variante ausgehen.

Boing ist die lange Planung. die schon vor 10 Jahren begann, zum Verhängnis geworden.
Das sind in der Welt der Lithium Akkus gewaltige Zeiträume.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

TRABUQUERO
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#73 RE: Roller Scooter nach Cuba
08.04.2013 12:48

Zum "Mitnehmen" von Fahrzeugen hätte ich noch eine, wirklich WAHRE Geschichte:

Da ich über 4 Jahre auf der Insel so ein Teil: http://www.google.de/imgres?q=Chevrolet+...207&tx=85&ty=79
bessesen und auch gefahren bin; gab es nat. viele Zwangsaufenthalte bei Mechanikern und div. Werkstätten.
Eines Tages wieder mal bei einem Spezialisten für Kurbelwellen- bzw. K.Lager am Parque Lenin, treffe ich dort auf einen
VW-Käfer Besitzer. Nachdem ich ja hier in D auch so 'nen Oldie hab' sind wir natürlich sofort in's Gespräch gekommen.
Ich sah' mir sein Fahrzeug näher an und merkte daß es etwas "schief" daherkam. Auf die Frage wieso das so sei entgegnete mir der Kerl
folgendes, fast unglaubliches: Er war Bordingenieur auf einer russ. IL und flog oft die Route D oder DDR - Cuba.
Er hat das Teil wie eine Semmel http://www.google.de/imgres?q=Semmel&hl=...,r:63,s:0,i:291 gevierteilt und dann Stückweise
mit auf die Insel gebracht (die einzelnen Teile passten in die Gepäckcontainer des Flugzeugs) und dort wieder zusammengeschweisst!

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#74 E-Roller Scooter nach Cuba
21.05.2013 08:59

Hi@all!

Nach der neuen Aduana Regel kann man wohl E-Roller
direkt von China nach Cuba für 200 CUC Einfuhr Zoll
versenden!?

Zitat

Ciclomotores con motor
eléctrico Unidad 200*
*Siempre que su Velocidad
máxima por construcción no
sea superior a 50km/h y la
potencia del motor no
exceda de 1000 Watt.



Man sollte mit den Chinesen nur klären das in den Papieren als Höchstleistung 1000 W
und als Höchstgeschwindigkeit 50 kph angegeben werden.

Für die Chinesen ist das kein Problem. Auf meinen China Zoll Papieren stehen meistens
irgendwelche (kleine) Mond summen um den Zoll niedrig zu halten.

Außerdem ist bei Elektrofahrzeugen die Leistungs Angabe sowieso relativ.
So dürfen Pedelec ( Fahrräder mit E-Hilfsmotor) hier in D eigentlich nur 250 W abgeben
und 25 kph Höchstgeschwindigkeit schnell sein.
In verschiedenen Foren wird der reale Wert bei Bosch und Bionix mit bis zu 1000 W angegeben.

Auch lassen sich programmierte Geschwindigkeitsbegrenzungen durch verschiedene Tricks umgehen.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.574
Mitglied seit: 05.11.2010

#75 RE: E-Roller Scooter nach Cuba
21.05.2013 11:59

Zitat von nico_030 im Beitrag #74
Hi@all!

Nach der neuen Aduana Regel kann man wohl E-Roller
direkt von China nach Cuba für 200 CUC Einfuhr Zoll
versenden!?

Zitat

Ciclomotores con motor
eléctrico Unidad 200*
*Siempre que su Velocidad
máxima por construcción no
sea superior a 50km/h y la
potencia del motor no
exceda de 1000 Watt.



Man sollte mit den Chinesen nur klären das in den Papieren als Höchstleistung 1000 W
und als Höchstgeschwindigkeit 50 kph angegeben werden.

Für die Chinesen ist das kein Problem. Auf meinen China Zoll Papieren stehen meistens
irgendwelche (kleine) Mond summen um den Zoll niedrig zu halten.

Außerdem ist bei Elektrofahrzeugen die Leistungs Angabe sowieso relativ.
So dürfen Pedelec ( Fahrräder mit E-Hilfsmotor) hier in D eigentlich nur 250 W abgeben
und 25 kph Höchstgeschwindigkeit schnell sein.
In verschiedenen Foren wird der reale Wert bei Bosch und Bionix mit bis zu 1000 W angegeben.

Auch lassen sich programmierte Geschwindigkeitsbegrenzungen durch verschiedene Tricks umgehen.

jörg



50 km/h reicht ja auch völlig. 40 km/h sind schon genug.

Wer will denn schon auf so einer Leichtkonstruktion eines Drahtesels mit 60 km/h oder gar 70 km/h dahindüsen? Und das auch den Straßen Kubas!

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Motorrad, Scooter, Mofa, usw.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Christian4870
17 25.04.2016 18:11
von Varna 90 • Zugriffe: 883
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
Rent a scooter (Roller oder Motorrad)
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jpl
10 03.12.2004 07:53
von Devil-D • Zugriffe: 1420
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de