Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 3.864 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#26 RE: Beratung für Botschaftstermin
22.03.2013 20:27

Zitat von Sisyphos im Beitrag #1
Meine Novia hat in absehbarer Zeit einen Termin in der deutschen Botschaft. Nun ist es ja anscheinend so, dass der Eindruck, die die Cubanos/Cubanas dort hinterlassen, entscheidend ist für die Bewilligung eines Visums.

Gibt es ein paar allgemeine Tipps, worauf ein Antragsteller achten soll? Klar, möglichst solide und vertrauenserweckend wirken, das ist schon klar. Aber vielleicht hat jemand aus Erfahrung noch den einen oder anderen Hinweis.
Oder kennt gar jemand (Havanna, Trinidad, ev. Santa Clara) ein Glückskind, dem dieser Spießrutenlauf in der letzten Zeit schon erfolgreich geglückt ist? Vielleicht könnte dieser Glückliche ja als Berater aushelfen?
Dass es Kurse gibt, wie wir in Deutschland für den I diotentest beim TÜV, nehme ich ja eher nicht an, aber vielleicht gibt es doch private Tipps.



------------
Du hast Dir die Antwort doch schon selbst gegeben.
Vertrauenserweckend ist das Stichwort Nr.1

Bist Du mit vor Ort? Manche Dinge liegen im Detail.
Eine Episode...
Doc. ist für Cubi Verhältnisse immer eher zugeknöpft gekleidet. Es ist nicht Ihre Art und auch nicht Ihr Charakter.
Am Tag des Botschaftstermines kam Sie morgens aus dem Bad....LECKER SEXY... aber nicht angemessen.
Auf die Frage was das solle, meinte sie das sei ein wichtiger Termin.
Dann hat es erst mal lange Jeans und leichtes geschlossenes Shirt gegeben. (Mit äußersten Protesten)
Dann ist der Schmuck und die Schminke abgelegt worden... Auch lecker kann ich hier bemerken.
Handtasche mit Schminkstiefel wurde gegen einen einfachen aber neuen A4 Hefter getauscht,dieser wurde auch Korrekt beschriftet (in Deutsch,klar) und noch etwas D Begrüßungsformeln gepaukt.
Klar, Doc. war der Proll auf der Wartebank, nur hatte sie am Nachmittag die Visumzusage, die meisten anderen nicht.
Sicher war das nicht der Entscheidente Punkt, aber sicher mit ein Punkt eine Entscheidung zu treffen.

Auch bin ich bei ClaudiaA... Die Botschaft macht das schon mit sehr viel Augenmaß und aus meiner Erfahrung in den
meisten Fällen auch richtig. Die "Hardware" ist natürlich Standard, jedoch warne ich auch vor zu viel.

Das 18 Jährige Kind mit Bankkonto,2 Häusern,Auto, erweckt auch nicht gerade "Vertrauen".

Wenn Sie eine ehrliche,gute Person ist erhält Sie Ihr Visum.
Viel Erfolg!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#27 RE: Beratung für Botschaftstermin
23.03.2013 14:37

Zitat

Handtasche mit Schminkstiefel



.

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.535
Mitglied seit: 14.08.2012

#28 RE: Beratung für Botschaftstermin
30.03.2013 12:19

Da sind ja wirklich viele Hinweise gekommen, vielen Dank dafür. Noch bin ich guter Hoffnung, werde euch informieren, wie es ausgegangen ist.

Die Novia eines Bekannten hat schon ihre Ablehnung erhalten, als Information dazu war nur die Rückkehrwilligkeit auf dem Formblatt angekreuzt.
Dem stellt sich nun die Frage, ob es Regelungen gibt, welche exakten Merkmale für eine Rückkehrwilligkeit zum Erhalt eines Visa vorliegen müssen.
Vielleicht kann man auch eine höhere Kaution während des Aufenthaltes hinterlegen, so als Garantieleistung. Ob eine Garantieleistung des Einladenden allerdings eine Cubana von dem Bleiben abhalten würde, bleibt natürlich fraglich. Es geht ja auch nur um die Kommunikation mit der Botschaft.

Ich erhielt von der immer nur nichtssagende Auskünfte, jeweils einen oder zwei Sätze, die nie auf meine Fragen eingingen.
Andere Länder scheinen zu erwarten, dass schon die Rückflugticket vorliegt, sagten mir Bekannte in Cuba. Auf meine Frage an die Botschaft, ob das förderlich sei, wurde nur auf die Homepage verwiesen, ohne eigene Stellungnahme. Anscheinend wickelt eine Sekretärin solche Anliegen ab, die nicht viel zu sagen hat, vielleicht nicht viel weiß.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#29 RE: Beratung für Botschaftstermin
30.03.2013 13:25

Zitat von Sisyphos im Beitrag #28
Dem stellt sich nun die Frage, ob es Regelungen gibt, welche exakten Merkmale für eine Rückkehrwilligkeit zum Erhalt eines Visa vorliegen müssen.

Als erstes würde ich mich selbst fragen, welche Gründe es für eine Rückkehrwilligkeit Deiner novia gibt.
Wenn das Deiner Meinung nach dann handfeste Gründe sind und die bei der Botschaft auch gut dagelegt werden, hat sie eine Chance.
Wenn es diese nicht gibt, würde ich sie wohl gar nicht erst nach Deutschland einladen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: Beratung für Botschaftstermin
30.03.2013 14:46

Zitat

Auf meine Frage an die Botschaft, ob das förderlich sei, wurde nur auf die Homepage verwiesen, ohne eigene Stellungnahme. Anscheinend wickelt eine Sekretärin solche Anliegen ab, die nicht viel zu sagen hat, vielleicht nicht viel weiß.



Was meinst du wieviele Liebeskasper dort anfragen?
Sollen sie jedesmal einen neu formulierten Roman schreiben?
Wer hat die Zeit dazu und wer bezahlt die Sekretärin dafür?
Steht doch auf der HP.
+++++++++
Bei der Botschaft sind sie auch nicht blöde und sitzen nur im Haus herum.
Die wissen schon warum ein Deutscher Rentner seine junge, rassige novia einladen will.

Und wenn sie dann noch sagt: Mein novio liebt mich und will mich heiraten!

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.535
Mitglied seit: 14.08.2012

#31 RE: Beratung für Botschaftstermin
30.03.2013 21:45

Zitat von jan im Beitrag #30
.... Liebeskasper .... Rentner seine junge, rassige novia ...

Och Jan,
den Liebeskasper kann ich ja noch hinnehmen. Aber Rentner, so alt sehe ich nicht mal aus, geschweige denn, dass ich es wäre.
Meine Novia ist noch nicht mal 60 Jahre jünger als ich, das zählt doch noch als passend.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#32 RE: Beratung für Botschaftstermin
31.03.2013 09:37

Kautionen sind wegen des hohen Verwaltungsaufwandes nicht möglich.

Persönlich finde ich es immer ziemlich anmassend wie schlecht hier die Botschaftsangestellen dargestellt werden. Die haben sicherlich in ihrer Laufbahn schon Dinge erlebt und gehört von denen wir vermutlich noch nicht mal träumen würden.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#33 RE: Beratung für Botschaftstermin
31.03.2013 17:23

Zitat von Trieli im Beitrag #32
Die haben sicherlich in ihrer Laufbahn schon Dinge erlebt und gehört von denen wir vermutlich noch nicht mal träumen würden.

Ich glaube auch, dass die Botschaftsangehörigen der Visaabteilung in Havanna ein recht geschultes Auge haben, was die Antragssteller betrifft. Ähnlich übrigens, wie die Angestellten, die hier in den Ausländerbehörden arbeiten. Die bekommen ja auch genug zu sehen.

Dem ein oder anderen Einlader täte es daher sicherlich gut, wenn die Damen in der calle 13 nach dem Interview mit der novia den Einlader auch mal eben in die Kabine rufen würden.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.557
Mitglied seit: 05.11.2010

#34 RE: Beratung für Botschaftstermin
31.03.2013 19:39

Nur gut, dass die Zeiten, wo deutsche Beamte auch nach dem Haarschnitt geurteilt wurde, vorbei sind.

Sonst wären die Kubanerinnen alles Zigeunerinnen - natürlich Ungepflegte und Verlauste.

Laufen eigentlich Eure Mädels zu Hause immer wie Nutten rum, oder warum müssen sie sich extra aufbereiten für einen Botschaftsbesuch?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#35 RE: Beratung für Botschaftstermin
31.03.2013 19:50

Zitat von Flipper20 im Beitrag #34


Laufen eigentlich Eure Mädels zu Hause immer wie Nutten rum, oder warum müssen sie sich extra aufbereiten für einen Botschaftsbesuch?



Solche Worte am Heiligem Feiertag

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.557
Mitglied seit: 05.11.2010

#36 RE: Beratung für Botschaftstermin
31.03.2013 20:06

Zitat von Pauli im Beitrag #35
Zitat von Flipper20 im Beitrag #34


Laufen eigentlich Eure Mädels zu Hause immer wie Nutten rum, oder warum müssen sie sich extra aufbereiten für einen Botschaftsbesuch?



Solche Worte am Heiligem Feiertag

Au ja, hab´ ich ganz übersehen.

Ich ziehe die Frage zurück und die Geschworenen werden angewiesen, sie nicht zu berücksichtigen.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#37 RE: Beratung für Botschaftstermin
01.04.2013 13:12

Zitat von Sisyphos im Beitrag #31
Zitat von jan im Beitrag #30
.... Liebeskasper .... Rentner seine junge, rassige novia ...

Och Jan,
den Liebeskasper kann ich ja noch hinnehmen. Aber Rentner, so alt sehe ich nicht mal aus, geschweige denn, dass ich es wäre.
Meine Novia ist noch nicht mal 60 Jahre jünger als ich, das zählt doch noch als passend.


Och Michael,
hatte dein Geburtsdatum schon gesehen.
Das war auch nicht auf dich persönlich gemünzt, sondern eben allgemein angemerkt.
Wenn du in Deutschland bei einer Behörde oder Versicherung anfragst, bekommst du auch Antworten aus Textbausteinen, die nicht immer passend sind.

Zuviele Anfragen
Bei der Botschaft eben solche, die man durch einfaches Lesen selbst beantwortet bekommt.

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.535
Mitglied seit: 14.08.2012

#38 Rückmeldung
12.05.2013 02:01

So, ich bin wieder mal in Deutschland und kann berichten.

Erst einmal vielen Dank für die vielen Hinweise auf verschiedenen Wegen, ich denke, sie haben geholfen. Zumindest hat meine Novia ihr Visum und wird im Juni für fast 3 Monate nach Deutschland kommen.

Ich hatte sie auch entsprechend vorbereitet. Es war gar nicht so schlimm, zu einem diskreteren Kleidungsstil zu raten, auf überbordenden Schmuck zu verzichten fiel ihr wesentlich schwerer. Am unangenehmsten war für meine Gute aber die Vorstellung, dass sie von sich reden solle, ohne auf eindeutige Fragen antworten zu können. Sie sei doch kein "loro" empörte sie sich ganz oft.
Ich finde es verblüffend, die Cubanos schwatzen sonst ständig und mit jedem, den sie kaum kennen, äußern dabei auch Dinge, die eine Deutsche allenfalls einer guten Freundin erzählen würde. Aber wenn es um eine Behörde geht, dann verstummen sie plötzlich. Doch nach ein paar Übungsrunden der Story wurde sie lockerer.

Ich habe mich auch mit einigen Kubanern unterhalten, die ihr Visum (nicht) erhielten. Alle Kubaner sind der festen Überzeugung, dass die Informationen der Inmigration auch der Botschaft vorliegen. Sie ließen sich in diesem Glauben nicht von mir beeinflussen, der ich zu Datenschutz und zum Umgang mit Daten andere Erfahrungen habe als sie auf der Insel gewonnen werden können. Dennoch scheint es so zu sein, dass die Daten der Botschaft nicht vorliegen. Denn auch eine Kubanerin, die gegenüber der Botschaft angab, von ihrem "Amigo" und ausdrücklich nicht Novio eingeladen worden zu sein, erhielt ihr Visum, obwohl sie wiederholt mit diesem Mann gemeinsam Hotel/Casa propria nutzte, was die kubanische Behörde zweifellos weiß.

Als Zusammenfassung aller Informationen und vielleicht als Hinweis für andere:
Bei der Botschaft wird wenig gefragt, sehr wenig.
Wer hat eingeladen - novio/amigo?
Mit wem wohnt der Antragsteller zusammen und wo (Mitwohnung/eigene Casa?
Hat der Antragsteller Kinder und wer kümmert sich?
Wie steht es mit der Arbeit?

Praktisch alle diejenigen, die daraufhin wenig redeten, erhielten kein Visum. Es empfiehlt sich also, dass Cubana ungeachtet der gerade gestellten Frage viel redet und alles erzählt, was nützlich sein könnte. Da das offensichtlich schwer fällt, können ein paar Probeinterviews mit einem wohlmeinenden privaten Konsulersatz ganz hilfreich sein.
Die Konsulin ist aber nicht sehr aufmerksam und lässt sich ablenken, schreibt, ordnet, ... Das sollte nicht stören.
Wichtig ist es offensichtlich, Gründe der Rückkehr zu betonen. Als solche akzeptiert die Botschaft Arbeit, Kind, eigene Casa.
Es scheint vorteilhaft zu sein, von einem Amigo eingeladen zu werden und nicht von dem Novio. Liegt eigentlich hinsichtlich der Rückkehrwilligkeit auch nahe.

Das im Internet zu ladende und zum Druck auszufüllende Dokument entsprach nach Angaben der Beamten der Botschaft nicht dem erwünschten Format. Man kann sich also die Mühe sparen, dieses fehlerlos auszufüllen, es ist allenfalls zur Datensammlung sinnvoll.
Die Krankenversicherung sagte mir, dass das Datum der Gültigkeit problemlos angepasst werden könne entsprechend der tatsächlichen Reisedaten. Das akzeptiert die Botschaft aber nicht. Das Visum wird nicht länger erteilt als die Gültigkeit auf dem Versicherungsschein beträgt. Die Möglichkeit einer zeitlichen Verschiebung dieser Versicherung wird von der Botschaft nicht akzeptiert.

Eine amüsante kleine Episode am Rande. Beim Warten auf den Einlass der Botschaft bildete sich cubatypisch eine cola und jeder Neuankömmling rief den "ultimo?" aus. Mein Kommentar, dass die Botschaft sicherlich ihre eigene Reihenfolge habe und diese Schlange keine Bedeutung besitze, wurde als weltfremd verworfen.
Trotz der Erfahrung bei der Antragstellung erfolgte das gleiche Prozedere mit der cola bei der Visumsvergabe und wieder wurde mein Kommentar, dass es sinnlos sei, nach dem Letzten zu fragen, als absolut unsinnig ignoriert. Es geht doch nichts über die Macht der Gewohnheit.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Rückmeldung
12.05.2013 07:06

Schoener Erfahrungsbericht, ob allerdings die "feine" Unterscheidung Novio, Amigo o lo que sea Sinn macht moechte ich bezweifeln.
Die Mitarbeiter der Botschaft leben doch nicht im luftleeren Raum, zu 90 % gehen die davon aus dass Einlader und Eingeladene eine Beziehung haben,
und da ist es voellig gleich ob Novio, Amigo oder Amante

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.131
Mitglied seit: 18.07.2008

#40 RE: Rückmeldung
12.05.2013 08:41

Zitat von Sisyphos im Beitrag #38
.....

Ich finde es verblüffend, die Cubanos schwatzen sonst ständig und mit jedem, den sie kaum kennen, äußern dabei auch Dinge, die eine Deutsche allenfalls einer guten Freundin erzählen würde. Aber wenn es um eine Behörde geht, dann verstummen sie plötzlich.

Das ist doch normal, wenn Du in einem Staat aufwächst, der mehr "Bewacher" als Autos hat. Denke da immer an
den Spruch, den mir vor Jahren mal ein Cubi sagte:
Fidel sagt: Sind vier Cubaner in einem Raum, sind drei davon von der Geheimpolizei ( kann 007-jojo1 bestimmt bestätigen)


Ich habe mich auch mit einigen Kubanern unterhalten, die ihr Visum (nicht) erhielten. Alle Kubaner sind der festen Überzeugung, dass die Informationen der Inmigration auch der Botschaft vorliegen. Sie ließen sich in diesem Glauben nicht von mir beeinflussen, der ich zu Datenschutz und zum Umgang mit Daten andere Erfahrungen habe als sie auf der Insel gewonnen werden können. Dennoch scheint es so zu sein, dass die Daten der Botschaft nicht vorliegen.

Ob sie direkten Datenaustausch haben, weiss ich auch nicht. Aber wofür war noch einmal die carta blanca?....



Warst Du beim Interview dabei oder musstest Du draussen warten? Wurde auch mit Dir gesprochen?
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Sisyphos
Online PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.535
Mitglied seit: 14.08.2012

#41 RE: Rückmeldung
12.05.2013 15:30

Zumindest fragte die Konsulin auch meine Novia explicit, ob Novio oder Amigo eingeladen hätten.
Ich war aber nicht dabei, Begleitpersonen sollen sogar außerhalb der Botschaft warten, die Sitzplätze der Warteterasse reichen sonst wahrscheinlich nicht für alle.

Erstaunlich fand ich, dass die Information über das erteilte Visum sehr rasch bei der Inmigracion vorlag. Gespräch am Freitag gegen 12, am Montag gegen 10 morgens kam unsere Wirtin mit der Information, dass bei meiner Novia ein Vermerk in dem PC der Inmigracion sei. Der Name eines Cubanos wäre immer mit einem Flugzeugsymbol (oder so etwas) markiert, wenn ein Visum erteilt wurde, und dieses Flugzeug sei bei ihrem Namen auf dem Bildschirm zu sehen gewesen.
Der Wartetag bis zum Dienstag diente also wahrscheinlich nur zum Drucken des Visums in den Pass, das dauert ja seine Zeit. Immerhin waren 20 - 30 Antragsteller anwesend. Muss schon ein toller Job sein, immer wieder 20 - 30 Geschichten am Tag anhören zu müssen.

Man kann übrigens nicht zu einem Wunschtermin kommen und das Visum abholen, das muss nach 3 Tagen erfolgen. Oder meine Süße traute sich nicht zu fragen, das könnte ich mir auch vorstellen. Hat unsere Planung ziemlich durcheinander geworfen.
Innerhalb von 30 Tagen Nach Auslaufen des Visums muss sich Cubano übrigens in der Botschaft wieder vorstellen, um seine Rückkehr zu beweisen. Ist ziemlich mühsam für jeden, der nicht in der Umgebung wohnt. Aber für die Reise nehmen die Leute das wahrscheinlich gern auf sich, zumindest hörte ich darüber keine Klagen.

----

Was die Raupe "Ende der Welt" nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

La mulata es la mejor creación de los españoles!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.557
Mitglied seit: 05.11.2010

#42 RE: Rückmeldung
12.05.2013 16:00

Zitat von Sisyphos im Beitrag #41
Innerhalb von 30 Tagen Nach Auslaufen des Visums muss sich Cubano übrigens in der Botschaft wieder vorstellen, um seine Rückkehr zu beweisen. Ist ziemlich mühsam für jeden, der nicht in der Umgebung wohnt.

Das ist für jemanden aus dem Osten wirklich ne Tortur.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#43 RE: Rückmeldung
12.05.2013 16:19

Osten?

Dresden

Ciego kannst du nicht meinen.

Trinidad auch nicht.
.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Rückmeldung
12.05.2013 16:23

Zitat von Flipper20 im Beitrag #42
Zitat von Sisyphos im Beitrag #41
Innerhalb von 30 Tagen Nach Auslaufen des Visums muss sich Cubano übrigens in der Botschaft wieder vorstellen, um seine Rückkehr zu beweisen. Ist ziemlich mühsam für jeden, der nicht in der Umgebung wohnt.

Das ist für jemanden aus dem Osten wirklich ne Tortur.



Und eigentlich auch nicht notwendig, ein Blick ins SIS und die wissen ob Cubana oder Cubano wieder ordnungsgemaess ausgereist ist!!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#45 RE: Rückmeldung
12.05.2013 16:33

Auch eine schon Tratition der Deutschen Botschaft mit der Rueckmeldung. Gibt es nur in der Deutschen Botschaft. Frei nach Heinrich Mann der Untertan. Nach oben buecken und nach unten treten

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.557
Mitglied seit: 05.11.2010

#46 RE: Rückmeldung
12.05.2013 18:44

Zitat von Español im Beitrag #44
Und eigentlich auch nicht notwendig, ein Blick ins SIS und die wissen ob Cubana oder Cubano wieder ordnungsgemaess ausgereist ist!!

???

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.732
Mitglied seit: 09.05.2006

#47 RE: Rückmeldung
12.05.2013 18:49

Zitat von Sisyphos im Beitrag #41

Innerhalb von 30 Tagen Nach Auslaufen des Visums muss sich Cubano übrigens in der Botschaft wieder vorstellen, um seine Rückkehr zu beweisen. Ist ziemlich mühsam für jeden, der nicht in der Umgebung wohnt. Aber für die Reise nehmen die Leute das wahrscheinlich gern auf sich, zumindest hörte ich darüber keine Klagen.



So war es auch bei Cubines erstem Visum,uns wurde so durch die Blume
gesagt,entweder sie meldet sich wieder hier,oder kein Visum.So hatte ich
es zumindest damals verstanden, war aber auch nicht soo schlimm.
So flog sie eben zurück nach Havanna anstatt Holguin,dann zur Botschaft
und am nächstem Tag mit dem Bus nach SDC.Alle nachfolgenden Visa wurden dann ohne
Probleme erteilt.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Rückmeldung
12.05.2013 18:50

Zitat von Flipper20 im Beitrag #46
Zitat von Español im Beitrag #44
Und eigentlich auch nicht notwendig, ein Blick ins SIS und die wissen ob Cubana oder Cubano wieder ordnungsgemaess ausgereist ist!!

???




Schengen Informationssystem, werde alle Daten eingegeben Zugriff haben alle Botscjaften und KOnsulate, Bundespolizei etc.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.557
Mitglied seit: 05.11.2010

#49 RE: Rückmeldung
12.05.2013 19:05

Zitat von Español im Beitrag #48
Zitat von Flipper20 im Beitrag #46
Zitat von Español im Beitrag #44
Und eigentlich auch nicht notwendig, ein Blick ins SIS und die wissen ob Cubana oder Cubano wieder ordnungsgemaess ausgereist ist!!

???




Schengen Informationssystem, werde alle Daten eingegeben Zugriff haben alle Botscjaften und KOnsulate, Bundespolizei etc.


Ahh, bueno, gracias.

Wie wird as gepflegt?

Lesen die Scanner das automatisch ein bei der Ausreise der cubis?

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#50 RE: Rückmeldung
12.05.2013 19:14

Zitat von Flipper20 im Beitrag #49
Wie wird as gepflegt?

Lesen die Scanner das automatisch ein bei der Ausreise der cubis?

Im SIS dürfen nur zur Fahndung ausgeschriebene oder unerwünschte Personen Eintrag finden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lässt sich Botschaftstermin beschleunigen?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von besito
17 26.04.2016 17:40
von Claudia.A • Zugriffe: 869
Beratung gegen ALBA im US-Kongress
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
1 19.11.2010 13:54
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 194
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de