Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 3.551 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#26 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 20:55

Einige Äußerungen aus Caracas per sms:

Queeeeee? Nooooooo.... Tengo la esperanza q gane HCR

Dios q angustia, no dan los resultados!!!! :s

Capriles dijo q no va a aceptar ese resultado y ahora estan haciendo el conteo manual del 100% de los votos

Claro q manipularon los votos, nunca dieron los resultados de la gente q votó en el extranjero!

Alles wird gut, immer nur lächeln!

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#27 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:08

Zitat von Desesperado im Beitrag #26
Einige Äußerungen aus Caracas per sms:



Capriles dijo q no va a aceptar ese resultado y ahora estan haciendo el conteo manual del 100% de los votos




Die Wahlkommission besteht zu 3/4 aua Regierungsanhängern und wird der kompletten Nachzählung der Stimmen nicht zustimmen.

Das Land ist politisch komplett geteilt, diw Opposition hat aber teilweise mit ähnliche Methoden Wahlkampf gemacht wie die Regierung, wie mit der Zusage von massiven Lohnsteigerungen.

Ganz unabhängig von allen Benachteiligungen der Opposition ist Venezuela noch eine Land wo es reale Wahlen mit zumindest 2 Bewerbern gibt... Hätte4 die Opposition min. 60% real erhalten, wäre ihr der Sieg wohl nicht mehr zu nehmen gewesen. Andere Nachbarstaaten haben stattdessen nur ein mehr oder weniger feudales Regime, wo eine Familie regiert... Zufällig fällt mir da jetzt das Königreich Kuba ein

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#28 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:12

Zum Glück leben wir in einer Demokratie!!

Wer wählt nochmal den Präsidenten in Deutschland???

Carnicero

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#29 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:21

Zitat von carnicero im Beitrag #28
Wer wählt nochmal den Präsidenten in Deutschland???

Hat der deutsche Präsident Regierungsverantwortung?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#30 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:25

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #29
Zitat von carnicero im Beitrag #28
Wer wählt nochmal den Präsidenten in Deutschland???

Hat der deutsche Präsident Regierungsverantwortung?


Selbst der deutsche Präsident wird real gewählt von der Bundesversammlung. Und da hat es immer auch Gegenkandidaten gegeben. auch wenn der Ausgang vorab recht klar war. Dies aber nur wegen den Stimmenverhältnissen in der Bundesversammlung. Und auch die Zusammensetzung der Bundesversammlung orientiert sich an Wahlergebnissen auf Landes- und Bundesebene...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#31 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:26

und deswegen wählen ihn unter anderem "... Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie Schauspieler, Sportler, Künstler oder Vertreter von Spitzenverbänden."

Carnicero

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#32 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:37

Zitat von carnicero im Beitrag #28
Zum Glück leben wir in einer Demokratie!!

Wer wählt nochmal den Präsidenten in Deutschland???





Seit wann hat Deutschland eine Präsidialdemokratie und keine parlamentarische Demokratie mehr

Nos vemos


Dirk

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#33 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:53

Es ist wie im Fußball, gewonnen ist gewonnen!!!

Egal ob 5:0 mit Glanz und Gloria oder ein mühsames 2:1 durch ein Glückstor in letzter Minute. Allein der Sieg zählt und entscheidet über Weiterkommen oder Ausscheiden.

Das Projekt bleibt an der Macht, Venezuela bleibt weiterhin im grünen Bereich und auf der Seite des menschlichen Fortschritts!!!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#34 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 21:59

Zitat von dirk_71 im Beitrag #32



Seit wann hat Deutschland eine Präsidialdemokratie und keine parlamentarische Demokratie mehr


Macht´s das besser?

Carnicero

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#35 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 22:00

Zitat von chavalito im Beitrag #33
auf der Seite des menschlichen Fortschritts!!!

Manche Leute haben schon recht eigenartige Vorstellungen von menschlichem Fortschritt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#36 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 22:19

Zitat von chavalito im Beitrag #33


Das Projekt bleibt an der Macht, Venezuela bleibt weiterhin im grünen Bereich und auf der Seite des menschlichen Fortschritts!!!


Der jetzige Präsident hat real überhaupt keine weitergehende Qualifikation.
Er versteht nichts von Wirtschaft, von Finanzwirtschaft und den ganzen hochkomplexen Zusammenhängen die sonst noch wichtig sind. Also das ist kein Fortschritt sondern das exakte Gegenteil. Wenn ein völlig ungebildeter Busfahrer Präsident wird, ist dies wirklich fatal für die Zukunft des Landes.

Nur Kuba kann sich freuen, es bekommt auch noch etwas länger Öl zu extremen Vorzugskonditionen..

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#37 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 22:33

Zitat von jojo1 im Beitrag #36

Der jetzige Präsident hat real überhaupt keine weitergehende Qualifikation.
Er versteht nichts von Wirtschaft, von Finanzwirtschaft und den ganzen hochkomplexen Zusammenhängen die sonst noch wichtig sind. Also das ist kein Fortschritt sondern das exakte Gegenteil. Wenn ein völlig ungebildeter Busfahrer Präsident wird, ist dies wirklich fatal für die Zukunft des Landes.

Nur Kuba kann sich freuen, es bekommt auch noch etwas länger Öl zu extremen Vorzugskonditionen..


Na und? Joschka Fischer war Aussenminister! Der hatte auch nie einen Beruf erlernt!

Carnicero

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#38 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 22:40

Dieser Herr Fischer , welcher jetzt Millionen verdient, war nie Bundeskanzler.
Und ein qualifizierter Politiker war er nur sehr bedingt, sehr schlechtes Beispiel.

Real war Fischer ein Schläger, und ohne die Grünen wãre er dies auch geblieben.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
15.04.2013 23:30

Zitat von chavalito im Beitrag #33
Es ist wie im Fußball, gewonnen ist gewonnen!!!

Egal ob 5:0 mit Glanz und Gloria oder ein mühsames 2:1 durch ein Glückstor in letzter Minute. Allein der Sieg zählt und entscheidet über Weiterkommen oder Ausscheiden.

Das Projekt bleibt an der Macht, Venezuela bleibt weiterhin im grünen Bereich und auf der Seite des menschlichen Fortschritts!!!


Wenn Du schon mit Gleichnissen arbeitest, dann erinnere ich Dich an Deine eigenen Aussagen. Man kann sich nicht über einen Sieg freuen, wenn der Sieg irregulär zustande gekommen ist. Damit sage ich nicht, dass es in Venezuela so war. Ich sage nur, dass nicht der Sieg um jeden Preis zählt.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#40 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 07:22


Ausschreitungen bei Protesten gegen Wahlausgang


Die Stimmen, die den Wahlsieg des Sozialisten Nicolas Madura anzweifeln, werden immer lauter. Auch die USA fordern eine Neuauszählung der Stimmen. Anleger ließen aufgrund des Wahlergebnisses Vorsicht walten.

Caracas. Bei Protesten gegen den Sieg des Chávez-Vertrauten Nicolas Maduro bei der Präsidentenwahl in Venezuela ist es in der Hauptstadt Caracas zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten am Montag Tränengas ein, während sie mit Steinen und Stöcken angegriffen wurden. Die Demonstranten warfen den regierenden Sozialisten Wahlbetrug vor und forderten eine Neuauszählung der Stimmen.
http://www.handelsblatt.com/politik/inte...ng/8071126.html

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#41 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 07:45

Chávez-Nachfolger: Tausende Venezolaner protestieren gegen Maduro

Nicolás Maduro ist jetzt offizieller Nachfolger von Hugo Chávez im Amt des venezolanischen Staatschefs - aber der neue Präsident hat beim Volk einen schweren Stand: In Caracas protestierten Tausende gegen den 50-Jährigen, der die Wahl nur knapp gewonnen hatte.
er sozialistische Politiker Nicolás Maduro ist offiziell zum neuen Präsidenten Venezuelas ausgerufen worden. Nach der Erklärung der nationalen Wahlbehörde gingen am Montag (Ortszeit) Tausende Menschen in der Hauptstadt Caracas auf die Straße und protestierten gegen Maduro. Der bei der Wahl am Sonntag knapp unterlegene konservative Oppositionskandidat Henrique Capriles verlangte eine Neuauszählung der Stimmen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ta...o-a-894537.html

Nos vemos


Dirk

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#42 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 08:13

nur weil jemand Busfahrer war - er hat wohl auch andere Berufe ausgeübt - ihm die Regierungsfähigkeit abzusprechen ist lächerlich, die US&A wurden schon von einem Schauspieler regiert - nun ok - es waren wohl schon oft Schauspieler an der Macht, sogar Anstreicher. Als Busfahrer hat er aber bewiesen, das er VERANTWORTUNG übernehmen kann und sich an Regeln hält.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 08:51

Auch wenn ich Maduro aus vielen Gründen für die falsche Wahl halte (ja, das darf ich genauso, wie unsere Weltverbesserer aus dem fernen Deutschland Maduro für die richtige Wahl halten), so finde ich es albern, seine Befähigung aufgrund vorheriger Berufe zu bezweifeln. Der Beruf Busfahrer spricht weder für ihn (@San German: An Regeln halten ist jetzt für mich nicht die wichtigste Eigenschaft, um ein Land aus der Krise zu führen) noch gegen ihn. Es gibt gerade in Lateinamerika viele (im Gegensatz zu Deutschland, wo das eher selten vorkommt) sehr intelligente Menschen, die in wenig anerkannten Berufen arbeiten oder gar keine Arbeit haben.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#44 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 10:11

Ausschreitungen bei Protesten nach Wahl in Venezuela
http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE93F00F20130416

besonnen scheint es mir Kommentar von BBC
...Estas nuevas características de la dinámica venezolana podrían forzar a los actores políticos a hacer algo que casi no se ha hecho en estos 14 años de hegemonía revolucionaria: abrir un diálogo que garantice la gobernabilidad.
http://www.bbc.co.uk/mundo/noticias/2013...ien_cc_nm.shtml

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#45 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 11:07

Zitat von San_German im Beitrag #42
nur weil jemand Busfahrer war - er hat wohl auch andere Berufe ausgeübt - ihm die Regierungsfähigkeit abzusprechen ist lächerlich, die US&A wurden schon von einem Schauspieler regiert - nun ok - es waren wohl schon oft Schauspieler an der Macht, sogar Anstreicher. Als Busfahrer hat er aber bewiesen, das er VERANTWORTUNG übernehmen kann und sich an Regeln hält.


Nun ja, ich halte ihn insgesamt nicht für qualifiziert. Schon seine Aussage sein verstorbener Vorgänger sei ihm als Vögelchen erschienen...
So was aber auch ... Und dann ein ganzes Land regieren...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#46 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 22:17

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #35
Manche Leute haben schon recht eigenartige Vorstellungen von menschlichem Fortschritt.
Das genau ist das Problem in der heutigen Welt.

Für die einen bedeutet Fortschritt eine Steigerung kalter makroökonomischer Ziffern, Anstieg von Börsenkursen und Bruttoinlandsprodukt-Kennzahlen und wachsende Unternehmensgewinne.

Andere hingegen definieren Fortschritt anders und stellen andere Werte in den Vordergrund: Solidarität und Gerechtigkeit.

Du, EHB, gehörst bedauerlicherweise zur ersten Gruppe.
Und ich bin stolz, zu letzteren zu gehören.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#47 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
16.04.2013 22:26

Zitat von chavalito im Beitrag #46
Andere hingegen definieren Fortschritt anders und stellen andere Werte in den Vordergrund: Solidarität und Gerechtigkeit.

Die gab es aber in Venezuela des Hugo Chávez und der Chavistas nicht. Das ist ja das Problem, dass du das nicht begreifst, sondern nur linksextremistische Propaganda auf Prensa-Latina- oder junge-Welt-Niewo nachplapperst. Weltspitze in Korruption und Kriminalität zu sein und ein paar wenig nachhaltige Wahl-Geschenke zu verteilen und ansonsten die heimische Wirtschaft zugrunde richten und nebenher einen autoritären, undemokratischen Machtapparat aufzubauen, hat nix mit der von dir geforderten "Solidarität und Gerechtigkeit" zu tun.

Hier mal Hugos soziale "Errungenschaften" im lateinamerikanischen Vergleich:

Zitat
The Oppenheimer Report
Andres Oppenheimer: Venezuela lags behind in social gains

Former Brazilian President Luiz Inácio Lula da Silva’s endorsement of Venezuela’s interim president Nicolás Maduro in Sunday’s elections has perpetuated one of the biggest myths in Latin American politics — that the Venezuelan government, despite its mistakes, has done more than others to help the poor.

Lula, who enjoys popularity despite recent reports of his involvement in a political scandal that has already landed his former chief of staff in prison, said on April 1 that Maduro has followed late President Hugo Chávez’s legacy of using Venezuela’s huge oil income “to defend the poorest.’’

But new data show that, despite having benefitted from the biggest oil bonanza in recent memory, Venezuela not only has the highest inflation rate in Latin America, record crime rates and growing food and electricity shortages, but has also done poorly in poverty reduction when compared with its neighbors.

http://www.miamiherald.com/2013/04/14/33...zuela-lags.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.738
Mitglied seit: 06.10.2011

#48 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
17.04.2013 01:05

EHB hat den Sachverhalt mal wieder exakt getroffen.
Sogar viele ganz arme Menschen im Land haben erkannt, dass auch die Wirtschaft funktionieren muss.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
17.04.2013 08:45

@chavalito: Leider sind die beiden Ziele "Gewinnstreben" und "soziale Gerechtigkeit" nicht vernünftig trennbar. Das Gewinnstreben ist verantwortlich für die Größe des zu verteilenden Kuchens. Ohne Gewinnstreben gibt es somit nichts zu verteilen. Dann habe ich zwar soziale Gerechtigkeit, aber am Nullpunkt. Das kann ja nicht das Ziel sein. Entscheidend ist es, einen vernünftigen Kompromiss zwischen diesen beiden Zielen zu finden. Wie der genau aussieht? Na da hat jeder seine Meinung und es gibt kein objektives "richtig" oder "falsch".

Aber das Gewinnstreben insgesamt zu verteufeln ist lächerlich. Ohne dieses Streben, wären die anderen Wünsche wie soziale Gerechtigkeit überhaupt nicht auf der Tagesordnung. Wen das Thema interessiert: Mal "Maslowsche Bedürfnispyramide" googeln. Da kommt der Aspekt Sozial an dritter Stelle.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.222
Mitglied seit: 23.03.2000

#50 RE: Von der Trauerfeier in den Wahlkampf
17.04.2013 11:24

Mit Feuerwerk gegen die Opposition

.........
Erstmals machte Capriles konkrete Angaben über die von der Opposition beanstandeten Unregelmäßigkeiten und nannte Beispiele: So seien in 535 Wahllokalen die elektronischen Wahlmaschinen ganz oder teilweise defekt gewesen. In 283 Wahllokalen wurden den Wahlzeugen der Opposition die garantierte Anwesenheit verwehrt oder, sie wurden teilweise von Militärangehörigen mit Waffengewalt aus den Wahllokalen verwiesen.
Ungläubige Opposition

In den Listen seien rund 600.000 Verstorbene als Wahlberechtigte eingetragen. In einigen Wahllisten stünden weniger Wahlberechtigte, als die Zahl der gemeldeten abgegebenen Stimmen. In 1.176 Wahllokalen hat Maduro mehr Stimmen bekommen als Hugo Chávez bei der Präsidentschaftswahl im Oktober. „Wer soll das glauben?“ fragte Capriles.

Ohne genaue Zahlen zu nennen, sprach er von weit über einer Million Wahlberechtigten, die in den von den Unregelmäßigkeiten betroffenen Wahllokalen zur Abstimmung aufgerufen waren. „In den Stimmlokalen, in denen Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, muss die Stimmabgabe annulliert werden“, pochte er auf das Wahlgesetz.
........
http://www.taz.de/Wahl-Proteste-in-Venezuela/!114675/

Nos vemos


Dirk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bolivien im verfrühten Wahlkampf: Siegessicherer Evo Morales, gespaltene Opposition
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 13.03.2014 17:35
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 226
FARC sollen Correas Wahlkampf finanziert haben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 20.07.2009 09:19
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 206
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de