Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.946 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 10:13

Ich sehe gerade meine Schreibfehler. Insbesondere Aölmosen finde ich lustig. Den Fehler könnte ich glatt als gewollt verkaufen.^^

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#27 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 10:44

Grabmal für den Größenwahn



Schaumgebäck, Skateboard-Rampe, architektonischer Exzess: Kritiker schmähen das Mausoleum, das Hugo Chávez in Caracas für Nationalheld Simón Bolívar aus dem Boden stampfen ließ. In ein paar Monaten könnte der Präsident dort selbst seine letzte Ruhe finden.
http://www.sueddeutsche.de/politik/chave...nwahn-1.1617216

Nos vemos


Dirk

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 14:03

Zitat

Du brauchst dir um mich keine Sorgen zu machen



mach ich nicht. denn du bist ja hier in der richtigen gesellschaft.

anstatt den mann ruhen zu lassen, geilen sich die kapitalismus fundamentalisten nun noch daran auf wo der böse diktator Chavez nun wirklich verstorben sei. auf welche art er begraben wird und ob diese art für ihn angemessen sei oder an größenwahn grenzt ...

bei soviel kleingeist kann einem schon die galle hochkommen!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#29 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 14:32


Stimmt Cariño, alle großen Kommunisten haben ein Mausoleum: Lenin, Stalin (dem hat man es aber nicht lange gegönnt), Mao, Kim, Che ... Wer wird denn da so kleingeistig sein und dem größten Chávez aller Zeiten nicht auch eine ihm angemessene imposante Ruhestätte gönnen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#30 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 15:04

Gestern sahe ich im ZDF eine - wie ich meine - gute Zusammenfassung des Wirkens von Chavez in Venezuela und Lateinamerika mit all seinen Fazetten - den guten und den schlechten.

Gut 14 Minuten "Chavez", die eigentlich alles über ihn vermitteln, was man über ihn wissen sollte.

An den Originalaufnahmen - insbesondere die von seinen Auftritten - bei denen der Originaltan zu hören ist, wird es ja wohl keine Zweifel geben.
Jeder möge sich da sein eigenes Urteil bilden.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/...l;r,-Comandante

Und damit ist Chavez für mich jetzt das, was er wirklich ist: Tot.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 15:19

Zitat

dem größten Chávez aller Zeiten nicht auch eine ihm angemessene imposante Ruhestätte gönnen.



noch immer sitzend, mit der internationalen frei-marktwirtschaftlichen presselektüre der letzten 10 jahre gepolstert, unter einer riesigen tastatur welche als deckel für deine gruft dienen wird. mit persönlichem signum vom us-amerikanischem außenminister als dank für deine unerschütterliche treue zum system.

mal sehen wem du dich nun zuwendest. ich wette es wird Evo Morales treffen. dessen indigene kleiderordnung jüngst schon deine außerordentliche aufmerksamkeit erregte. "demokratische" presseorgane, über deren inhalt du uns regelmäßig in kenntnis setzt, werden schnell den direkten weg zum "Diktator" Fidel Castro finden und bald könnte die NATO über eine resolution nachdenken um endlich endlich die menschenrechte in mittelamerika herzustellen und den weg ebnen für freie handelsabkommen mit verantwortungsbewußten westlichen großkonzernen,
denen sich Hugo Chavez ja (gott sei dank!!!) erfolgreich in den weg stellte ...

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.089
Mitglied seit: 09.12.2011

#32 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 15:25

ich glaube keiner weiss wie die wahlen ausgehen,man kann vermutungen anstellen und das wars.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#33 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 16:15

ich glaube keiner weiss wie morgen das wetter wird,man kann vermutungen anstellen und das wars.
ich glaube keiner weiss ob er übermorgen noch lebt,man kann vermutungen anstellen und das wars.
ich glaube keiner weiss ob es sinnvoll ist sich über irgendein thema zu unterhalten,man kann vermutungen anstellen und das wars...

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.754
Mitglied seit: 06.10.2011

#34 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 18:08

Zitat von HayCojones im Beitrag #33
ich glaube keiner weiss ....man kann vermutungen anstellen und das wars.



Auch wenn dies jetzt Off-Topic ist:
Diese Aussage oben ist so auch wieder zu einfach und nicht ganz richtig. Natürlich kann und muss man nachdenken und vorausplanen. Und natürlich von dem wahrscheinlichen Fall und dessen wahrscheinlichen Alternativen ausgehen.

Also ist es z.B. recht sicher, dass das Regenradar für die nächsten Stunden korrekte Voraussagen macht und es sind viele andere Dinge mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in die Planung einzubeziehen. Anders kann man nicht leben.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Hugo Chavez ist tot
07.03.2013 20:33

Zitat

man kann vermutungen anstellen und das wars.


ob Chavez nun größenwahnsinnig war und er sich goldene pyramiden für seinen leichnam errichten lies bleibt die typische spekulation der "freien demokratischen" presseorgane.

wer aber hier in deutscheland alles so an machtgier und größenwahn leidet steht fest. bankvorstände und wirtschaftskapitäne machen keinen hehl daraus sich auf kosten der allgemeinheit vollzusaugen und ihre politiker marionetten verkaufen uns das alles noch als alternativlos.

was war an Hugo so schändlich?

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#36 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 08:40

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #29

alle großen Kommunisten haben ein Mausoleum: Lenin, Stalin (dem hat man es aber nicht lange gegönnt), Mao, Kim, Che ...


"Wie Lenin, Ho und Mao"Chávez' Leichnam wird einbalsamiert

Der Personenkult um Hugo Chávez erfährt nach dessen Tod eine weitere Entfaltung. Der Leichnam des an Krebs verstorbenen "Comandante" soll für seine Anhänger durch Einbalsamierung erhalten bleiben. Heute findet in der Hauptstadt Caracas eine Trauerfeier für Chávez statt.
http://www.n-tv.de/politik/Chavez-Leichn...le10259331.html

Nos vemos


Dirk

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#37 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 08:50

Prinzessin Chavez im Glassarg... Hauptsache es kommen keine Zwerge und lassen den Sarg fallen und Chavez kommt wieder... vielen Managern und auch Politikern fehlt der Ohrsäusler wie im alten Rom: "Bedenke, du bist nur ein Mensch!"

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#38 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 09:01

Einbalsamiert im gläsernen Museumssarg


Raúl Castro nimmt Abschied von Hugo Chávez
Abschied eines Genossen: Kubas Präsident Raúl Castro salutiert am Sarg von Hugo Chávez. Rechts neben ihm steht Chávez' Tochter Virginia.
(Foto: dpa)


"Wie Ho Chi Minh, wie Lenin, wie Mao Tsetung": Venezuelas verstorbener Präsident Hugo Chávez soll einbalsamiert und in einem gläsernen Sarg im Museum der Revolution ausgestellt werden. Zur Trauerfeier an diesem Freitag werden Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet.
http://www.sueddeutsche.de/politik/venez...ssarg-1.1619061

Nos vemos


Dirk

mojito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 163
Mitglied seit: 16.05.2004

#39 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 10:29

was war an Hugo so schändlich?

Vermutlich nicht alles. Warst Du schon mal in Venezuela in den vergangenen Jahren?
Sicher nicht wie viele hier.
Nicht auf einer isolierten Urlaubsinsel.
Pure Kriminalitaet, Gewalt u. von einer Verbesserung der Situation der Armen konnte ich LEIDER nicht bemerken. Das ist das traurige.
Ich habe mich zum Schluss geweigert nochmals dorthin zu gehen (beruflich).

Insofern ist es das beste das die Señorita Selbstdarstellerin Chavez weg ist. Und vielleicht jemand anders wie auch im Rest dieser Welt sich fuer die wirklichen Sorgen u. Probleme der Bevoelkerung interessiert.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 10:40

Zitat

vielleicht jemand anders wie auch im Rest dieser Welt sich fuer die wirklichen Sorgen u. Probleme der Bevoelkerung interessiert.



aaah ja. du bist also der Meinung, würde künftig ein schmieriger USA-Zögling das Zepter in Venezuela schwingen, werden endlich die sorgen und nöte der Bevölkerung gehör finden?!

so wie in vielen anderen ländern der welt, wo angeblich frei gewählte Präsidenten nach demokratischer Manier im rahmen von freihandelsabkommen die schätze ihres landes für gefräsige westliche großkonzerne verschachern. so wie in Nigeria oder im Kongo.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 10:54

Da helfen selbst keine Psychpharmaka, also pobiert es doch bitte nicht mit Argumenten bei EC.

Ein ernstzunehmender Linker würde zumindest auch die negativen Aspekte anerkennen und dabei behaupten, dass aber die positiven Punkte überwiegen. Menschen, die nur die Farben weiß (entspricht meinem Weltbild) oder schwarz (entspricht diesem nicht) verdienen keine Aufmerksamkeit.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#42 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 12:36

Zitat von el carino im Beitrag #40
die sorgen und nöte der Bevölkerung
Das hat sich erledigt. Wir müssen wohl oder übel davon ausgehen, dass die venezolanische Bevölkerung tot ist. Schließlich hat Gott Chávez selbst gern darauf hingewiesen, dass ER das venezolanische Volk sei. Die von ihm beschworene Dreifaltigkeit von Führer, Volk und Vaterland hat nun eben auch ihre Nachteile.

Und el carino hat natürlich wie immer Recht: Wenn sich Wirtschaftskapitäne auf Kosten der Allgemeinheit vollsaugen ist das schlecht -- Wirtschaft verdirbt sowieso den Charakter und gehört zerstört, da war Chávez auf einem guten Weg. Wenn sich dagegen die hart arbeitenden Familienangehörigen und rechtschaffenen Freunde eines selbstlosen und demokratisch gesinnten Staatspräsidenten während seiner Amtszeit auf Kosten der Allgemeinheit vollsaugen ist das absolut vorbildlich, ist ja schließlich ihr göttliches Recht.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#43 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 12:43

@HC...

Hinweis: Achtung bitte keine "Grautöne" beachten, das sind viel zu viele Details.
Solche stören nur bei der Betrachtung der Lage.

Nos vemos


Dirk

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#44 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 13:03

und ich dachte immer das Leben ist bunt...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 13:15

Zitat

Chávez selbst gern darauf hingewiesen, dass ER das venezolanische Volk sei



John F. Kennedy war auch "Berliner".
warscheinlich versperrt der scharfe blick durch die farben der uni die Symbolik dieser worte.

Zitat

Wenn sich Wirtschaftskapitäne auf Kosten der Allgemeinheit vollsaugen ist das schlecht -- Wirtschaft verdirbt sowieso den Charakter und gehört zerstört, da war Chávez auf einem guten Weg. Wenn sich dagegen die hart arbeitenden Familienangehörigen und rechtschaffenen Freunde eines selbstlosen und demokratisch gesinnten Staatspräsidenten während seiner Amtszeit auf Kosten der Allgemeinheit vollsaugen ist das absolut vorbildlich, ist ja schließlich ihr göttliches Recht.



beides ist unrecht!! hast du´s mal mit dieser Sichtweise versucht?

versucht doch erstmal vor der heimischen tür zu kehren, die machenschaften unserer volksverräter zu erkennen. anstatt mit dem verbildeten BWL finger in Richtung anderer Staaten zu fuchteln.
unvorstellbare summen und das Volksvermögen was in deutscheland (oder das was davon übrig ist) von unseren führern versenkt wird, übersteigt doch um ein vielfaches das um was sich angeblich der Hugo bereichert haben soll. und selbst wenn, geht uns das doch einen feuchten dreck an!!
insbesondere ihr verliebten Cubaträumer solltet doch dem Chavez besonders danken, denn ohne seine hilfe für Cuba ginge es euren Familien auf der Fidel Insel noch wesentlich schlechter. was diese dann veranlaßt sich noch schneller und hingebungsvoller dem deutschen gutmensch-touri vor die füße zu werfen.
stattdessen stochert ihr wie wild in Hugo`s Leichnam herum, zerfleddert ihn und labt euch an dem dümmlichem geschwätz der "freien" Weltpresse.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#46 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 15:21

Zitat von el carino im Beitrag #45
beides ist unrecht!!
Was ist denn plötzlich in dich gefahren? So deutliche Kritik an einem selbstherrlichen Autokraten hast du in all den Jahren niemals von dir gegeben! Sollen jetzt auf einmal etwa auch die "Bildungsfeinde" zu Korruption fähig sein?
Zitat von el carino im Beitrag #45
versucht doch erstmal vor der heimischen tür zu kehren, die machenschaften unserer volksverräter zu erkennen. anstatt mit dem verbildeten BWL finger in Richtung anderer Staaten zu fuchteln.
Also doch wieder das strikte Denkverbot über Dinge, die Menschen in einem Kubaforum interessieren könnten, solange dir in Deutschland niemand das Paradies auf Erden zu Füßen gelegt hat... Woran soll man die eigenen Repräsentanten messen, wenn man sie deiner Meinung nach nicht mit anderswo herrschenden Verhältnissen vergleichen darf?

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 16:42

ich freue mich für dich wenn du glaubst hier das paradies gefunden zu haben, welches von verantwortungsbewußten führern gemanagt wird.

es geht nicht um denkverbot. was du denkst ist mir doch im grunde völlig brust.
aber es geht um ein klein wenig pietät! priorität und realitätsnähe. vor allem wenn man so gebildet ist.
man sollte nicht in dieser arrogant - herablassenden art über vorgänge in anderen ländern urteilen wenn es zu hause noch genug dreck zu beseitigen gibt.
da niemand von uns die situation in Venezuela exakt beurteilen kann, da wir uns auf mediale aussagen verlassen müssen, steht diese primitive hetzjagt auf Chavez, selbst über seinen tod hinaus, unter einer besonders schlichten beleuchtung.

schade das sich diese gentleman hier nicht gelegentlich auch mal für die dekadenz und den größenwahn europäischer (deutscher) lenker interessiert. da baut sich nämlich schon zu lebzeiten so mancher blutsauger sein millionenschweres denkmal.

das ist natürlich meine ganz persönliche ansicht. ich bin doch niemandem böse über die üblichen vorwürfe der "schwarz-weiß-sichtweise" oder "muß man nicht ernst nehmen". mir ist völlig klar das solche verzweifelten aufrufe die bruderschaft der ideologisch gleichgesinnten zur allianz formt und man sich gegenüber der ansicht des einzelnen dann besonders überlegen vorkommt.

chico
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 924
Mitglied seit: 19.03.2010

#48 RE: Venezuela ist tot
08.03.2013 16:49

Hier kommt glaube ich eine Live-Übertragung von den Trauerfeierlichkeiten in Caracas.Bei mir kommt aber leider kein Ton.

http://wwitv.com/tv_channels/7300.htm

Spar Wasser,trink Bier!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#49 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 17:49

Zitat
Chávez kommt ins Museum
Kult über den Tod hinaus

Einige erinnerten sich sofort an einen Auftritt von Chávez aus dem Jahr 2009. Damals sollte die Ausstellung „Bodies Revealed“ in Venezuelas Hauptstadt Caracas gezeigt werden – ähnlich den „Körperwelten“ Gunter von Hagens werden darin menschliche Präparate gezeigt. Chávez empörte sich: Leichen zur Schau zu stellen sei makaber und ein Zeichen des moralischen Verfalls – die Ausstellung wurde verboten. Jetzt wird er selbst ausgestellt.

http://www.taz.de/Chvez-kommt-ins-Museum/!112479/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#50 RE: Hugo Chavez ist tot
08.03.2013 18:26

Zitat

Sieben Tage aufgebahrt
Mehr als zwei Millionen Venezolaner waren in den vergangenen Tagen an Chávez’ Sarg vorbeigezogen, um Abschied zu nehmen,
die Leiche soll zunächst weitere sieben Tage aufgebahrt und dann präpariert werden.



Hoffentlich ist der Sarg gekühlt.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hugo Chavez und Goldman Sachs - eine unheilige Allianz
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
3 15.02.2013 15:03
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 387
Hugo Chavez und die privaten Medien
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Garnele
4 30.08.2009 23:18
von villacuba • Zugriffe: 286
Fußball-Legende Maradona wirbt für Hugo Chavez
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Migelito 100
0 29.01.2009 18:12
von Migelito 100 • Zugriffe: 218
Hugo Chavez gründet Natural Gas "OPEC"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 14.03.2007 11:28
von don olafio • Zugriffe: 347
"Die Zeit" über Hugo Chavez
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Senor_Muller
2 01.11.2005 09:06
von El Cubanito Suizo • Zugriffe: 319
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de