Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 808 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
manfredo19
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 241
Mitglied seit: 11.06.2007

Ist ein Rückflugticket nötig?
02.01.2013 15:52

Meine 7 jährige Tochter erhält jetzt im Februar in Kuba den deutschen Reisepass.Ich möchte sie nun in diesem Jahr während der kub.Schulferien einige Wochen mit zu mir nach Deutschland nehmen.Ich hatte einen Monat geplant.Nun ist es ja möglich,dass sie länger bleiben möchte,oder auch eher wieder zurück zur Mutter möchte.Deshalb möchte ich nur für sie das Ticket Holguin - Frankfurt buchen.Das Rückflugticket würde ich dann in Deutschland buchen.
Bei meinem letzten Urlaub in Kuba im Dezember 2012 fragte ich bei der Passkontrolle in Holguin nach.Dort erklärte man mir,daß ich bei der Ausreise auch das Rückflugticket für das Kind vorlegen muß.Aber ab 14.01.13 könnte es neue Bestimmungen geben.
Weiß darüber jemand konkret Bescheid.
Würde mich über eine sachdienliche Antwort sehr freuen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.550
Mitglied seit: 05.11.2010

#2 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
02.01.2013 19:56

Ich fürchte, manfredo, dass sich hier im Forum niemand so weit aus dem Fenster lehnen kann, um eine zuverlässige Aussage machen zu können.

Und nur eine zuverlässige Auskunft hilft Dir wirklich weiter. Erfahrungen kann es ja nun vor dem 14.02. noch nicht geben.

Bei der bekannten Unsicherheit in Kuba mit dem Umgang von Vorschriften, würde ich es sogar für möglich halten, dass man an dem einen Flughafen danach gefragt wird, an einem anderen wiederum nicht.

Ich halte es auch für durchaus möglich, dass nach dem 14. Februar von kubanischer Seite aus damit größzügiger umgeht.

Ich weiß nun nicht, ob Du das als "sachdienlich" betrachtest, aber ich würde an Deiner Stelle mal den März warten. Vielleicht können dann andere schon berichten oder Du bekommst dann von offizieller Stelle - z.B. kubanische Botschaft hier - eine schlüssige Aussage.

Immerhin liegen die Ferien in Kuba - soweit ich weiß - erst im Juli/August. Du hättest dann also immer noch Zeit genug, Flüge z.B. bei CONDOR oder wem auch immer zu buchen.

Wenn alle Stricke reißen, würde ich den Rückflug - wie vorgesehen - buchen, und - sollte sich am Rückflugdatum etwas ändern - lieber die Umbuchungsgebühr bei der Fluggesellschaft in Kauf nehmen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Vielleicht - das würde ich vorher schriftlich abklären - ist auch die vorgesehene Fluggesellschaft bereit, in diesem Fall auf die Umbuchungsgebühr zu verzichten? Fragen kostet nichts.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#3 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
02.01.2013 20:59

Fälsch halt eines, für den Fall der Fälle... mein ich ernst. Oder bitte den Forumschef, dass er Dir was ausstellt.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#4 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
03.01.2013 09:37

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #3
Fälsch halt eines, für den Fall der Fälle... mein ich ernst....



gute Idee und wenn das in Cuba auffliegt, geht er wegen eventueller "Kindesentführung"
erst einmal in die staats AI
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#5 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
03.01.2013 10:19

und wie soll das "auffliegen`2? Glaubst Du die rufen die Airline an und lassen sich den Rückflug rückbestätigen? Selbst wenn, war's halt ein Fehler der Airline. Dachte eigentlich, Du kennst Dich in Kuba aus.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#6 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
03.01.2013 12:06

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #5
und wie soll das "auffliegen`2? Glaubst Du die rufen die Airline an und lassen sich den Rückflug rückbestätigen? Selbst wenn, war's halt ein Fehler der Airline. Dachte eigentlich, Du kennst Dich in Kuba aus.


Weil ich mich ein bisschen auskenne, würde ich es nicht machen.
Du sitzt schneller im Knast bei Ungereimtheiten, als Du "disculpame" sagen kannst...
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#7 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
03.01.2013 12:41

Habs gerade wieder hinter mir. Mit Rückflugticket, wie von Pasu beschrieben. Nix passiert. Der eine geht eben bei Rot, wenn kein Auto kommt...

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#8 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
03.01.2013 14:00

Da der Flug ab Holguin gehen soll vermute ich, dass es sich um Condor handelt. Habe selber schon mehrmals einen Condorflug umgebucht, war nie ein Problem. Was es dabei zu beachten gilt, das neue "Wunschdatum" könnte bereits ausgebucht sein (ist aber auch ein Problem wenn Du den Flug neu kaufst), oder derselbe Ticketpreis wird nicht (mehr) angeboten (auch hier, wäre selbes Problem wenn Du den Flug erst in D kaufst). Was wirklich als Delta anfällt ist eine Umbuchungsgebühr oder Du nimmst bereits den "Flex" Zuschlag. Die Differenz ist 60 Euro für Umbuchung (59 für Flex ). Dafür gibt es dann sicher keine Diskussion in Holguin.
http://www.condor.com/de/fluginfos/tarif.../flex-relax.jsp

manfredo19
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 241
Mitglied seit: 11.06.2007

#9 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
04.01.2013 05:27

werde das wohl mit Flex so machen.Wie war das eigendlich bis jetzt mit der Vorlage eines Rückflugtickets?Hat jemand 2012 Erfahrung gemacht?

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#10 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
04.01.2013 09:57

Stand Dezember 2012: kein Mensch interessierte sich für das Rückflugticket (VRA)
Stand November 2011: dito

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#11 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
04.01.2013 19:28

Buche doch einen Bussinessclass Flug mit Air France. Die sind kostenlos stornierbar.

Carnicero

Kuba-Paul
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Ist ein Rückflugticket nötig?
04.01.2013 20:08

Bin im August mit One-Way-Ticket FRA - Havanna geflogen - Condor. Kein Problem. Hab
mir dann Ende September in Havanna ein Rückflugticket gekauft - Büro La Rampa Vedado.

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de