Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 3.238 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#51 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 18:30

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #49
Mich stört nur die ewige blödsinnige Leier, Hugo muss ein guter Mann sein, weil das Volk ihn wählt
Umgekehrt.
Das Volk wählt ihn, weil er ein guter Mann ist, bzw. weil er unterm Strich eine gute Politik zugunsten der Bevölkerungsmehrheit macht.
Hier haben wir eben mal den Idealfall, dass das Volk mehrheitlich tatsächlich denjenigen wählt, der ihm am meisten bringt. Leider in vielen demokratischen Prozessen weltweit die Ausnahme.

Ein guter Mann als Person ist dieser schmierige Demogoge mit seinen widerlichen antisemitischen Untertönen und seinen noch widerlicheren internationalen Freunden natürlich nicht!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 19:23

Ob er aber wirklich eine gute Politik zugunsten der Bevölkerungsmehrheit macht, ist zumindest umstritten.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#53 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 19:33
Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#54 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 19:38

Zitat von derbeamte im Beitrag #52
Ob er aber wirklich eine gute Politik zugunsten der Bevölkerungsmehrheit macht, ist zumindest umstritten.

Wenn es der Mehrheit schlechter als vor Chavez gehen sollte, hätten sie ihn wohl nicht über 10 Jahre im Amt gehalten!

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#55 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 21:02

Ärzte bezweifeln offizielle Berichte über Chávez

Angaben der Regierung in Frage gestellt

Verschiedene Ärzte haben die am Dienstag (25.) von Vizepräsident Nicolás Maduro verbreiteten Meldungen über eine Verbesserung des Gesundheitszustandes des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez angezweifelt. Maduro hatte in einem Gespräch unter anderem davon berichtet, dass der auf Kuba an Krebs operierte bolivarische Führer bereits verschiedene Übungen macht und die ersten Gehversuche unternimmt.
http://latina-press.com/news/142067-vene...e-ueber-chavez/

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#56 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 21:03

Chávez darf rekonvaleszent bleiben

Der Oppositionelle Capriles verteidigt nun den kranken Wahlsieger Chávez.reuters

Caracas. Venezuela Oppositionsführer Henrique Capriles hat sich erstmals dafür ausgesprochen, den Amtsantritt des krebskranken Präsidenten Hugo Chávez einfach zu verschieben, so wie es das Regierungslager vorschlägt. Bisher stand die Opposition auf dem Standpunkt, wenn Chávez, der sich in Kuba von seiner vierten Krebsoperation erholt, am 10. Jänner nicht für sein neues Mandat vereidigt werden kann, wären Neuwahlen fällig.

"Nehmen wir an, ich soll mein Amt als Gouverneur antreten, und an diesem Tag tut mir der Fuß so weh, dass ich nicht ins Parlament gehen und den Eid schwören kann - verliere ich dadurch meine Eigenschaft als Gewählter?", fragte Capriles vor Anhängern in Caracas. Man solle "weder Konfrontation noch Kampf" um die Frage des Amtsantritts entfachen. Für den Fall, dass Chávez ausfalle, "gibt die Verfassung die Antworten".

Der Verfassung zufolge kann der Staatschef maximal zweimal 90 Tage "temporär" ausfallen. Fällt er "absolut" aus - durch Tod, Rücktritt, Absetzung oder Amtsunfähigkeit -, werden innerhalb von 30 Tagen Neuwahlen fällig.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...nt-bleiben.html

Nos vemos


Dirk

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#57 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 21:22

Zitat von chavalito im Beitrag #51
Das Volk wählt ihn, weil er ein guter Mann ist, bzw. weil er unterm Strich eine gute Politik zugunsten der Bevölkerungsmehrheit macht.

Das Volk wählt bevorzugt begnadete Populisten. Dass diese nur vordergründig eine gute Politik für's Volk machen, fällt diesem meist erst viieel später auf. Hätte sich der Ölpreis seit 1998 nicht vervielfacht, hätte Hugo auch kein Geld für seine populistischen Maßnahmen und wäre wohl schon längst wieder Geschichte. Und Chaval weiß das auch ganz genau.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#58 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
26.12.2012 21:28

Zitat von dirk_71 im Beitrag #56
Caracas. Venezuela Oppositionsführer Henrique Capriles hat sich erstmals dafür ausgesprochen, den Amtsantritt des krebskranken Präsidenten Hugo Chávez einfach zu verschieben, so wie es das Regierungslager vorschlägt.

Ein kluger Schachzug nach den Dezember-Wahlergebnissen für die Opposition.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#59 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
27.12.2012 13:39

Chávez delegiert Amtsbefugnisse an seinen Vize


Caracas - Venezuelas krebskranker Staatschef Hugo Chávez hat einige Amtsbefugnisse an Vizepräsident Nicolás Maduro abgetreten. Dieser kann künftig unter anderem Vizeminister ernennen, die Ausgaben der Ministerien bewilligen und Enteignungen anordnen.

Die Übertragung der Kompetenzen vor allem in Haushalts- und Wirtschaftsfragen war bereits Anfang Dezember beschlossen worden. Bekannt wurde sie aber erst am Mittwoch, als sie im Gesetzblatt veröffentlicht wurde und damit in Kraft trat. Die Opposition forderte derweil, die Gesundheit des 58-Jährigen von unabhängigen Ärzten überprüfen zu lassen.
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...3a8ec7fc57.html

Nos vemos


Dirk

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#60 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 00:30


Vizepräsident Maduro, der gestern (Samstag) nach Kuba gereist ist, konnte Chávez noch nicht sehen. Wartet "den richtigen Zeitpunkt" ab. In Twitter kursieren Gerüchte, Chávez sei letzte Nacht (Sonntag Morgen) gestorben.

Zitat
Afirman que Maduro aún no pudo ver a Chávez en La Habana
30-12-12 11:37
El vicepresidente viajó ayer a Cuba y todavía no se dio a conocer un informe oficial sobre la salud del Comandante. Crecen los rumores y la incertidumbre.

http://www.cronista.com/internacionales/...21230-0001.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#61 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 01:54

aus venezuela die prese;

Nicolás Maduro hablará al país desde Cuba este domingo en horas de la noche
http://www.el-nacional.com/politica/Nico..._109191476.html

Maduro se dirigirá al país
en cadena desde La Habana
http://www.eluniversal.com/
Exigen que médicos venezolanos certifiquen la salud de Hugo Chávez
http://www.larazon.net/

und
Venezuela: más de 20 mil muertos por violencia en 2012

http://www.larazon.net/



---

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#62 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 10:11

Zitat

Chávez' Gesundheitszustand offenbar "heikel"
Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat seiner Regierung zufolge nach seiner Krebsoperation in Kuba neue Komplikationen erlitten. Chávez Gesundheitszustand sei weiterhin heikel, sagte Vize-Präsident Nicolas Maduro in einer aus Havanna übertragenen Fernsehansprache.


http://www.welt.de/politik/ausland/artic...bar-heikel.html

sowie:
http://www.handelsblatt.com/politik/inte...ch/7573256.html

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 10:20

Was sagen eigentlich die Verschwörungstheoretiker zu der Tatsache, dass linke lateinamerikanische Politiker so häufig an Krebs erkranken. Sind das Zufälle?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.110
Mitglied seit: 18.07.2008

#64 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 10:24

Zitat von Claudia.A im Beitrag #63
Was sagen eigentlich die Verschwörungstheoretiker zu der Tatsache, dass linke lateinamerikanische Politiker so häufig an Krebs erkranken. Sind das Zufälle?



Sicher nicht, daß liegt zum Teil auch am Massentourismus a la Ull
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#65 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 10:50

Zitat von Claudia.A im Beitrag #63
Sind das Zufälle?

Nö. Krebs ist in entwickelten Ländern die zweithäufigste Todesursache. Und dass starke Raucher wie Lula an Kehlkopfkrebs erkranken, ist dann doch eher eine logische Folge, denn Zufall oder eine CIA-Verschwörung.

Übrigens: Kolumbiens rechter Präsident Santos hat Prostatakrebs! Zufall oder Verschwörung?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.698
Mitglied seit: 09.05.2006

#66 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 10:51

Venezuela: Rede von Vizepräsident Maduro angekündigt

“Vizepräsident Nicolás Maduro wir in den nächsten Stunden von Havanna aus eine in Radio und Fernsehen übertragene Rede an die Nation halten”, twitterte der Minister.


http://latina-press.com/news/142318-vene...o-angekuendigt/

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#67 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 11:23

für mich bleibt Chavez ein Mussolini für Arme. Er hat ein prosperierendes Land in die Anarchie geführt. EHB hat in #57 völlig Recht. Die Dummen sind halt in der Überzahl... meine größte Angst: zur Mehrheit zu gehören.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#68 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 12:15

Gesundheitszustand von Venezuelas Staatschef Chávez verschlechtert

Havanna (dpa) - Der Gesundheitszustand von Venezuelas Staatschef Hugo Chávez hat sich verschlechtert. Infolge einer Atemwegentzündung seien neue Komplikationen aufgetreten, teilte Vizepräsident Nicolás Maduro in Havana mit, wo Chávez zum vierten Mal wegen seiner Krebserkrankung operiert worden war. Maduro führt die Regierungsgeschäfte in Abwesenheit von Chávez. Dieser soll am 10. Januar 2013 seine neue, bis 2019 dauernde Amtszeit antreten. Sollte er dazu nicht in der Lage sein, müssen Neuwahlen ausgerufen werden.
http://www.n-tv.de/ticker/Gesundheitszus...cle9874181.html

Nos vemos


Dirk

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#69 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 12:39

Zitat von San_German im Beitrag #67
Er hat ein prosperierendes Land in die Anarchie geführt.




Wenn man absolut gar keine Ahnung von der Materie hat, von der man spricht, sollte man vielleicht doch besser schweigen.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 12:45

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #65
Zitat von Claudia.A im Beitrag #63
Sind das Zufälle?

Nö. Krebs ist in entwickelten Ländern die zweithäufigste Todesursache. Und dass starke Raucher wie Lula an Kehlkopfkrebs erkranken, ist dann doch eher eine logische Folge, denn Zufall oder eine CIA-Verschwörung.

Übrigens: Kolumbiens rechter Präsident Santos hat Prostatakrebs! Zufall oder Verschwörung?



Vielleicht werden die jüngeren hier im Forum (so unter 25, falls es welche geben sollte ) irgendwann wenn irgendwelche Archive geöffnet werden müssen, darüber mehr erfahren. Oder auch nicht.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#71 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 13:21

Zitat von chavalito im Beitrag #69
Zitat von San_German im Beitrag #67
Er hat ein prosperierendes Land in die Anarchie geführt.




Wenn man absolut gar keine Ahnung von der Materie hat, von der man spricht, sollte man vielleicht doch besser schweigen.




Heißt das, dass du dich hier nicht mehr äußern wirst? Einsicht ist der erste Weg zur Besserung. Vielleicht findest du dann auch mal die Zeit deinen ersten Cubaurlaub zu planen und durchzuführen.

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 14:47

Wenn die CIA Chavez hätte beseitigen wollen, dann wäre das vermutlich einfacher als mit einer Jahre andauernden krebserkrankung möglich gewesen. Abgesehen davon, dass Krebs jetzt nicht so wirklich eine seltene Erkrankung ist, leider.

Ansonsten, war Venezuela weder vor Chavez noch mit Chavez ein prosperierendes Land. Ich denke jedoch, dass man mit den Deviseneinnahmen aus dem Erdöl mehr machen könnte als es getan zurzeit der Fall ist. De facto entwickelt sich Venezuela trotz Erdöl nicht besser als seine Nachbarn.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#73 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 15:28

Zitat von chavalito im Beitrag #69
Zitat von San_German im Beitrag #67
Er hat ein prosperierendes Land in die Anarchie geführt.




Wenn man absolut gar keine Ahnung von der Materie hat, von der man spricht, sollte man vielleicht doch besser schweigen.




ein wenig mehr Freundlichkeit würde auch Dir gut zu Gesicht stehen. Vor 20 Jahren konnte man ohne Probleme dort Urlaub machen, heut nicht mehr.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 15:34

In Kuba kann man auch ohne Probleme Urlaub machen, aber es ist deswegen sicher kein prosperierendes Land.

Die Sicherheitslage war zumindest teilweise früher wohl etwas besser als jetzt unter Chavez, aber die Wirtschaft war damals auch nciht der hit. Aber damals natürlich auch ohne Erdöl.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.476
Mitglied seit: 27.12.2009

#75 RE: ABC: "Chávez: Luftröhrenschnitt und weitere Komplikationen"
31.12.2012 16:23

Zitat von San_German im Beitrag #73
Zitat von chavalito im Beitrag #69
Zitat von San_German im Beitrag #67
Er hat ein prosperierendes Land in die Anarchie geführt.




Wenn man absolut gar keine Ahnung von der Materie hat, von der man spricht, sollte man vielleicht doch besser schweigen.




ein wenig mehr Freundlichkeit würde auch Dir gut zu Gesicht stehen. Vor 20 Jahren konnte man ohne Probleme dort Urlaub machen, heut nicht mehr.


Er hätte es freundlicher schreiben können, da hast du recht. Aber hast du jemals etwas über anarchistische Systeme gelesen?
Ich halte das jetzt mal simpel (bitte mich jetzt nicht zu sehr prügeln): Anarchie wird damit assoziiert, an keinerlei Obrigkeit (= in dem Fall Staatsautorität) zu 'glauben'. Das ist in einem eher totalitären Regime (welches Chavez doch unterstellt wird, jedenfalls herrscht dort kaum Neoliberalismus) doch eigentlich nicht der Fall....

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de