Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.342 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

Chávez Erneute Krebsoperation
09.12.2012 11:44

Sagte er nicht er sei geheilt ??

Chávez "muss zurück nach Kuba"

Venezuelas erst vor kurzem wiedergewählter Staatspräsident Chávez kämpft weiter gegen den Krebs. Er muss nach einem Rückfall erneut operiert werden und wird dazu nach Kuba fliegen. Noch vor der Wahl hatte er sich als "völlig geheilt" erklärt.

Der an Krebs erkrankte venezolanische Staatschef Hugo Chávez muss sich erneut einer Operation unterziehen. Der 58-Jährige kündigte in Caracas an, er werde für den chirurgischen Eingriff wieder nach Kuba fliegen. Erst in der Nacht zum Freitag war er aus Havanna nach Caracas zurückgekehrt. "Es ist absolut notwendig, dass ich mich einem neuen chirurgischen Eingriff unterziehe, weil neue bösartige Zellen (...) gefunden wurden. Ich muss zurück nach Havanna", sagte Chávez im Fernsehen.


http://www.n-tv.de/politik/Chavez-muss-z...cle9725156.html

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
09.12.2012 12:26

Pauli, ich weiß nicht, ob Du Dich mit Auswirkungen der Psyche gerade bei Krebskrankheiten auskennst. Wenn man nicht an die Heilung glaubt, kann man sofort jede Behandlung absagen. Es ist wichtig an Heilung zu glauben.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du nie daran glauben musst.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#3 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
09.12.2012 12:40

Zitat von Claudia.A im Beitrag #2
Pauli, ich weiß nicht, ob Du Dich mit Auswirkungen der Psyche gerade bei Krebskrankheiten auskennst. Wenn man nicht an die Heilung glaubt, kann man sofort jede Behandlung absagen. Es ist wichtig an Heilung zu glauben.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du nie daran glauben musst.


Danke Claudia
Nur so zur Info, meine Mutter ist an Krebs gestorben.
Chávez hat sein Volk belogen,nur um an der Macht zu bleiben.
Er ist ein Egoist ersten Ranges,es geht ihm nicht um "sein" Volk,
sondern nur um sich selbst.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#4 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
09.12.2012 15:16

Es soll trotzdem gesund werden, wenn er noch eine Möglichkeit hat.
Gesundheit und Wahlkampf passen eh nicht zusammen...

Aber seine Politik hätte besser sein können, nur um Missverständnisse zu vermeiden...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
10.12.2012 23:29

Zitat
Wundersame Heilung blieb aus

Von WZ-Korrespondent Tobias Käufer

Chavez hat den Krebs nicht besiegt, Populist bereitet Nachfolge vor

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/...-blieb-aus.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#6 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
11.12.2012 17:36

Chávez optimistisch und gut gelaunt

Der ecuadorianische Präsident Rafael Correa hat am Montag (10.) seinen venezolanischen Amtskollegen Hugo Chávez auf Kuba besucht und ist dabei in Havanna auch mit Raúl und Fidel Castro zusammen getroffen. Nach seinen Worten machte der erneut an Krebs erkrankte Chávez einen optimistischen und gut gelaunten Eindruck.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#7 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
12.12.2012 09:49

Sechsstündige Krebs-OP
Kubas Ärzte operieren Chávez

Die Informationen fließen nur spärlich. Doch so viel steht fest: Venezuelas Präsident Chávez wird zum vierten Mal in Kuba wegen Krebs operiert. Chávez' Stellvertreter Maduro gibt sich nach dem stundenlangen Eingriff optimistisch.

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez ist zum vierten Mal binnen anderthalb Jahren wegen Krebs operiert worden. Der sechsstündige Eingriff in einem Krankenhaus in Kuba sei "korrekt und erfolgreich" verlaufen, sagte Chávez' Stellvertreter Nicolas Maduro in Caracas.


http://www.n-tv.de/politik/Kubas-Aerzte-...cle9754686.html

buro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 29.03.2012

#8 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
12.12.2012 17:35

Auch für Ihn werden wir noch ein schönes Plätzchen finden.

Angefügte Bilder:
big_20044337_0_330-221.jpg  
Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#9 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
12.12.2012 17:52

Zitat von buro im Beitrag #8
Auch für Ihn werden wir noch ein schönes Plätzchen finden.

Gar keine Frage, wenn du genügend Plätzchen gebacken hast und die in der Keksdose schon weich geworden sind!
Er würde sich freuen, da kannst du Gift drauf nehmen buro!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
12.12.2012 20:47

Zitat von buro im Beitrag #8
Auch für Ihn werden wir noch ein schönes Plätzchen finden.


MEIN GOTT..... Es gibt wirklich Typen, die selbst in einem solchen Fall zeigen, welch Geistes Kind sie sind.
Da lobe ich mir in diesem Fall den Wahlgegner von Hugo und sogar die USA....

Und nun bin ich ganz ehrlich. Alle, die in einem solchen Fall meinen Witze machen zu müssen, wünsche ich ganz genau die gleichen Beschwerden. Und dann auch die Leutchen, die darüber ihre Witze machen.

Es gibt wirklich Situationen .... da sollte man einfach mal die Klappe halten.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#11 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
12.12.2012 21:10

Wenn man sachlich bleibt, dann muss man festhalten:

1) Eine Krebsoperation würde kaum durchgeführt, wenn es komplett hoffnungslos ist.

2) Die lange Zeitdauer der Operation zeigt aber, dass es ein sehr schwieriger Fall íst.

3) Die weitere Entwicklung ist unklar.

4) Vermutlich bekommt kein "normaler" einfacher Kubaner ohne Geld eine so gute medizinische Behandlung in Kuba. Dazu ist das Land aber einfach auch zu arm.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

buro
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 189
Mitglied seit: 29.03.2012

#12 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
13.12.2012 10:40

Liebe Claudia A. Ich habe längere Zeit in Venezuela gelebt etliche Jahre und den Niedergang eines Volkes miterlebt.
Von den Wirtschaftlichen Problemen mal abgesehen,der Moralische Zerfall nach fast 14.Jahren ist erschreckend.
Frag mal die 20.000 Familien die jedes Jahr einen Mord in der Familie haben wie diese darüber denken.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#13 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
13.12.2012 11:39

Zitat von buro im Beitrag #12

Von den Wirtschaftlichen Problemen mal abgesehen,der Moralische Zerfall nach fast 14.Jahren ist erschreckend.

Hast du ja oben schon bewiesen...

62 = 3.500.000.000 (2016)

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
13.12.2012 12:02

Zitat von buro im Beitrag #12
Liebe Claudia A. Ich habe längere Zeit in Venezuela gelebt etliche Jahre und den Niedergang eines Volkes miterlebt.
Von den Wirtschaftlichen Problemen mal abgesehen,der Moralische Zerfall nach fast 14.Jahren ist erschreckend.
Frag mal die 20.000 Familien die jedes Jahr einen Mord in der Familie haben wie diese darüber denken.


Ich kenne viele Leute, die z.B. vor 20 Jahren in Venezuela waren. Auch die berichteten damals schon über die ungeheure Mordrate. Ist denn die Zahl der Morde signifikant gestiegen? Wenn sie gestiegen ist, wie ist die Steigerungsrate im Vergleich zu anderen lateinamerikanischen Ländern?

Und Du hast sicher den "Niedergang" eines Teiles des Volkes (der bis dahin Priviligierten) miterlebt. Bei den ärmeren Bevölkerungsschichten scheint das ja anders zu sein.
Und übrigens: Chavez wurde immer gewählt. Das das den Reichen, den Ausbeutern und sicher auch den Ausländern in Venezuela usw. nicht nur in Venezuela nicht passt.... Warum wundere ich mich darüber nicht.

Aber wie auch immer. Jedem, der anderen Leid wünscht, wünsche ich genau dieses Leid.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.173
Mitglied seit: 18.07.2008

#15 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
13.12.2012 12:25

Zitat von Claudia.A im Beitrag #14

Und übrigens: Chavez wurde immer gewählt. .....


Das ein gewählter nicht immer gut für ein Land ist, kennen
wir ja aus unserer eigenen Geschichte. Schauen wir mal, was
aus Venezuela wird.....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#16 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
13.12.2012 17:54

Hast du deine Angela nicht mehr lieb?

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#17 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 10:02

“Chávez wird am 10. Januar nicht vereidigt”


Nach Krebs-OP möglicherweise zu schwach

Laut dem venezolanischen Journalisten Nelson Bocaranda wird Präsident Hugo Chávez am 10. Januar 2013 nicht für eine neue Amtszeit vereidigt. Informationsminister Ernesto Villegas hatte bereits am Mittwochabend erklärt, dass der an Krebs operierte bolivarische Führer möglicherweise zu schwach sei, um an seiner für Januar geplanten Vereidigungszeremonie teilzunehmen. Für diesen Fall sieht die venezolanische Verfassung Neuwahlen innerhalb von 30 Tagen vor.


http://latina-press.com/news/141234-vene...icht-vereidigt/

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 13:06


War klar dass man die verfassungsgemäß gebotenen Neuwahlen wegen Amtsunfähigkeit solange wie möglich hinauszögern will: Chávez wird möglicherweise in der venezolanischen Botschaft in Havanna vereidigt.

Zitat
Chávez puede juramentarse desde la embajada en Cuba

Por Gabriela Moreno / Maracaibo / gmoreno@laverdad.com

La sede de la Embajada de Venezuela en La Habana y la residencia del embajador permiten actos protocolares jurídicos. La mayoría parlamentaria del Gobierno en la Asamblea Nacional facilitaría al primer mandatario nacional asumir su cargo para el próximo período lejos de Caracas


http://www.laverdad.com/politica/17083-c...da-en-cuba.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#19 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 13:18

Schlechte Prognosen für Hugo Chávez

Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat vor kurzem bekannt gegeben, dass er erneut an Krebs erkrankt sei. Zwar weiß die Weltöffentlichkeit, dass er in Kuba operiert wurde. Um die Details machen Chávez und sein Stab aber nach wie vor ein Geheimnis. Anhand der wenigen vorliegenden Fakten können Krebsspezialisten jedoch auf Art und Stadium der Krankheit schließen. Sie vermuten, dass es höchstwahrscheinlich Krebs im Endstadium ist.



http://www.wallstreetjournal.de/article/...3606900452.html

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#20 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 14:20

Zitat aus dem Artikel vom Wallstreetjournal:

Zitat

Krebs sei ein Glücksspiel, sagen auf die Krankheit spezialisierte Ärzte. Es sei durchaus möglich, dass sich der Gesundheitszustand von Chávez zwischenzeitlich stark verbessern könnte. „Wenn wir eines wissen, dann dass wir nicht gut im Prognostizieren sind", sagt J. Randolph Hecht, Leiter der Gastrointestinalen Onkologie an der Universität von Kalifornien in Los Angeles. „Nur in Hollywood-Filmen wissen die Menschen, wie lange ihnen noch bleibt."



Genau so kommts es mir vor. Zwischen Glaskugel und Hollywood... Sehr traurige Geschichte nur so eine schwere Krankheit, egal wen es trifft...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#21 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 14:28

Wer hätte je gedacht, dass es mit dem ehemals streng antikatholischen Revolutionsregime einmal so weit kommen würde! Kein Witz: Hohe kubanische Militärs wurden in Havanna in eine katholische Kirche abgeordnet, um dort mit venezolanischen Offizierskollegen in einem Fürbittegottesdienst für Hugo Chávez' Genesung zu beten!!!

Zitat von Diario de Cuba, 14.12.2012
Militares cubanos, enviados a misa por Chávez
En un hecho poco usual, militares cubanos acudieron este viernes a un templo católico de La Habana para rogar junto a colegas venezolanos por la pronta recuperación del presidente Hugo Chávez, sometido en la Isla a una cuarta y compleja cirugía contra el cáncer, reporta la AFP.
http://www.diariodecuba.com/internaciona...misa-por-chavez

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#22 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 14:38

Ob Kuba ein ehemals streng antikatholisches Militärregime war, kann ich nicht recht beurteilen.
Mein Eindruck ist aber, dass die katholische Kirche von der Staatsführung seit vielen Jahren grundsätzlich anerkannt ist und die führenden Mitglieder der katholischen Kirche auch immer mal wieder vermitteln dürfen und auch Raul Castro immer mal wieder die Spitzenvertreter der Kirche kontaktiert und um Mithilfe bittet... Dafür verlangt die katholische Kirche in Kuba auch nicht offen einen Machtwechsel.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#23 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 14:49

Zitat von jojo1 im Beitrag #22
Mein Eindruck ist aber, dass die katholische Kirche von der Staatsführung seit vielen Jahren grundsätzlich anerkannt ist

Genau seit dem Papstbesuch. Nein, nicht 2012, sondern 1988.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#24 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 14:59

Zitat von jojo1 im Beitrag #22
Ob Kuba ein ehemals streng antikatholisches Militärregime war, kann ich nicht recht beurteilen.
Das kannst du in jedem Geschichtsbuch nachlesen, wenn es dich interessiert. Auch der heute als Gesprächspartner des Präsidenten willkommene Kardinal Ortega wurde Mitte der 1960er als junger Priesteranwärter noch zwangsweise ins Arbeitslager (UMAP) gesteckt. Zu der Zeit wurde die katholische Kirche noch als konterrevolutionär verteufelt, ihr Besitz enteignet, Klöster und Schulen geschlossen und Priester und Nonnen ohne kubanische Staatsangehörigkeit des Landes verwiesen. Erst seit 1990 sind Katholiken nicht mehr offiziell von der Parteimitgliedschaft ausgeschlossen. Aber kubanische Militärs in Uniform beim dienstlichen Kirchgang, das ist was Neues...

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Chávez Erneute Krebsoperation
14.12.2012 15:14

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #23
Zitat von jojo1 im Beitrag #22
Mein Eindruck ist aber, dass die katholische Kirche von der Staatsführung seit vielen Jahren grundsätzlich anerkannt ist

Genau seit dem Papstbesuch. Nein, nicht 2012, sondern 1988.

Auch falsch Herr Pressekopierer.
Der nächste Kandidat bitte.
Es war 1998.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7809954.html

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Guatemalas Ex-Machthaber Ríos Montt ab Montag erneut vor Gericht
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
14 03.01.2015 21:26
von Chaval • Zugriffe: 419
Lufthansa verteuert Flüge Kerosinzuschlag erneut erhöht
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von dirk_71
6 04.07.2005 17:24
von Habanero • Zugriffe: 327
Altersdemenz schützt Pinochet erneut vor Strafe
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
0 08.11.2004 10:28
von Moskito • Zugriffe: 507
Brauche nochmals Hilfe (Visum) erneute Einladung
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Ollo
2 05.09.2004 08:19
von Ollo • Zugriffe: 420
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de