Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 791 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

3 Monate auf Cuba
01.12.2012 20:50

Hola,

Bekannt von uns beabsichtigen ihr Kind (5 Jahre) für 3 Monate zu den Großeltern nach Cuba zu schicken. Die Mutter Cubanerin, der Kleine hat den dt.Pass. Der Kleine reist mit Touristenkarte ein. Meines Wissens lässt sich doch die Touri Karte nur einmal für einen 2.Monat verlängern oder lieg ich da falsch? Könnte es Probleme geben, wenn der Kleine jetzt fast 3 Monate in Cuba bleibt?

Saludos, Thomas.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#2 RE: 3 Monate auf Cuba
01.12.2012 20:54

In dem Fall gibt es von der örtlichen Immi ein A2 und kein Problem - aber ein 5jähriges Kind 3 Monate nach Kuba stecken, dann noch ohne Mama und/oder Papa? Ich muss mir hier mangels Kenntnis zu den Hintergründen weiterführende Kommentierungen verkneifen und bitte Deine Bekannten das Vorhaben zu überdenken.

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#3 RE: 3 Monate auf Cuba
01.12.2012 21:39

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #2
In dem Fall gibt es von der örtlichen Immi ein A2 und kein Problem


Danke für die schnelle Antwort.

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #2
- aber ein 5jähriges Kind 3 Monate nach Kuba stecken, dann noch ohne Mama und/oder Papa? Ich muss mir hier mangels Kenntnis zu den Hintergründen weiterführende Kommentierungen verkneifen und bitte Deine Bekannten das Vorhaben zu überdenken.


Habe die gleichen Bedenken und würde dies mit meiner Tochter (ebenfalls 5Jahre) nicht machen.

Saludos, Thomas.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#4 RE: 3 Monate auf Cuba
02.12.2012 00:38

Unsere Tochter ist fast 6 Monate auf Cuba geblieben.
Sie war 3Jahre alt. Wenn ich mir jetzt unser Mädel
mit 10Jahren ansehe kann ich nur sagen das es nicht falsch war.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#5 RE: 3 Monate auf Cuba
02.12.2012 08:59

Unser (Stief)Sohn ist nun schon über 4Jahre auf Cuba geblieben.Er war 16Jahre alt.Ich kann nur sagen das es nicht falsch war. Einzig der Dorfsherrif klagt nun über Langeweile und sein "Dauerparkplatz" gegenüber unserem Haus wurde wegen Inaktivität kassiert. Sämtliche Ämter von Jugendamt bis Staatsanwaltschaft hatten Mühe unsere Nummer aus dem Telefonspeicher rauszubekommen

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#6 RE: 3 Monate auf Cuba
02.12.2012 12:25

@diana1a und el lobo

Eure Kinder haben aber bestimmt den cub.Pass, oder?

Wie schon gesagt, der Kleine hat nur dt.Pass und reist mit Touristenkarte ein.

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #2
In dem Fall gibt es von der örtlichen Immi ein A2 und kein Problem


Hier wurde doch auch oft genug geschrieben, das A2 nicht mehr benötit wird.

Saludos, Thomas.

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#7 RE: 3 Monate auf Cuba
02.12.2012 12:29

Zitat von el lobo im Beitrag #5
Unser (Stief)Sohn ist nun schon über 4Jahre auf Cuba geblieben.Er war 16Jahre alt.Ich kann nur sagen das es nicht falsch war. Einzig der Dorfsherrif klagt nun über Langeweile und sein "Dauerparkplatz" gegenüber unserem Haus wurde wegen Inaktivität kassiert. Sämtliche Ämter von Jugendamt bis Staatsanwaltschaft hatten Mühe unsere Nummer aus dem Telefonspeicher rauszubekommen


Klingt eher so, das es wohl besser für dich war

Saludos, Thomas.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#8 RE: 3 Monate auf Cuba
02.12.2012 13:17

Zitat von shark0712 im Beitrag #6
@diana1a und el lobo

Eure Kinder haben aber bestimmt den cub.Pass, oder?

Wie schon gesagt, der Kleine hat nur dt.Pass und reist mit Touristenkarte ein.

Zitat von PasuEcopeta im Beitrag #2
In dem Fall gibt es von der örtlichen Immi ein A2 und kein Problem


Hier wurde doch auch oft genug geschrieben, das A2 nicht mehr benötit wird.

Saludos, Thomas.


Wird ja auch nicht benötigt, für einen normalen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Für alles drüber würde zumindest unsere Immi A2 ausstellen, bis zu 11 Monate. Das ist die Info, die wir im Januar erhalten haben, als meine Frau und mein Sohn 8 Wochen in Kuba waren und ich hier die Renovationsarbeiten an unserem Haus verangetrieben hab. Das ging noch wunderbar auf Touristenkarte und ein A2 war (wegen weniger als 60 Tage) nicht nötig.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Back Channel to Cuba 2
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
0 05.09.2015 11:29
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 322
Aufendhalt in Cuba 2014
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kern
0 12.03.2014 16:22
von Kern • Zugriffe: 642
Rückblick ,8 Monate Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
51 08.04.2008 16:45
von el carino • Zugriffe: 3063
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de