Deutsch lernen in Camagüey

  • Seite 1 von 2
22.11.2012 10:22
#1 Deutsch lernen in Camagüey
avatar
neues Mitglied

Hallo, ihr Lieben,
nachdem meine Frau es auch im 3. Anlauf nicht geschafft hat, den Sprachtest in Havanna(jetzt mit meiner Unterstützung) zu bestehen, habe ich mich mal in Camagüey(da wohnt sie) umgehört.
Und siehe da, ich habe jemand gefunden, der perfekt Deutsch spricht, früher als Dolmetscher in der ehemaligen DDR gearbeitet hat und sich auch heute noch mit deutsch-spanischen Übersetzungen etwas dazuverdient.

Hat allerdings schlechte Erfahrungen mit der Lernmoral der Cubanas -os gemacht, sodaß der anschließende Mißerfolg der Novia/des Novios ihm dann in die Schuhe geschoben wurde.
Hat einen sehr netten und kompetenten Eindruck gemacht und -wie gesagt - perfekt Deutsch gesprochen.

Würde auch nochmal einen Deutschkurs in Camagüey aufziehen, falls es gelänge, lernwillige Cubanas -os zu finden.
Denn auch seine Zeit ist kostbar.
Also: meldet Euch erstmal bei mir, vielleicht schaffen wir es von hier aus, einen lernwilligen Kurs aufzuziehen.

Hasta pronto!


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2012 10:54
#2 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Moccabucanero im Beitrag #1

Hat allerdings schlechte Erfahrungen mit der Lernmoral der Cubanas -os gemacht...

Wo er das nur her hat?

Novia hat lieber auf die kubanische Handy-Karte verzichtet, als die paar Handgriffe zu lernen, ein Handy zu bedienen, das nicht die Möglichkeit hatte, Spanisch als Menüsprache einzustellen.

Und das will doch was heißen...

Das Erklären, wie man den Laptop benutzt, hab ich dann auch besser bei den Kindern vorgenommen...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2012 11:41
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
( gelöscht )

"lernwillige Cubanas"... wird es bestimmt geben (meine ich ernst)... aber sehr schwer zu finden.

Bei meiner Ex gab es die Vorgabe von Deutschkenntnissen für das Visum noch nicht. Resultat: Sie kam nach Deutschland und konnte nach drei Jahren trotz Sprachkursen kaum mehr als Guten Tag. Das sowas dann nicht auf Dauer gut geht, ist ja klar.

Daher, Moccabucanero, auch wenn Du es nicht hören willst, ist es zurzeit besser, dass Deine Frau das Visum noch nicht bekommt. Tritt ihr virtuell mal in den Allerwertesten.


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2012 16:05
avatar  Mocoso
#4 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Was ihr hier immer habt - meine hat nach eineinhalb Jahren den B2-level gehabt und kann jetzt auch noch ganz gut Italienisch. Ohne Vorkenntnisse (2008 brauchte man in A noch keine Deutschkenntnisse).
Ich habe aber auch schon erlebt, daß ein Göttergatte ganz glücklich über die Unwissenheit seiner Cubana war, dadurch blieb sie etwas mehr abhängig von ihm...

P. Kropotkin: Competition is the law of the jungle but cooperation is the law of civilisation.

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2012 23:22
#5 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
neues Mitglied

moin,
erstmal danke für Eure t e u r e n Erfahrungen!
Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand, der einen Deutsch-Lehrer für seine/n Partner/in in Camagüey sucht.
Vamos a ver que pasa...


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2012 11:09
avatar  Uli
#6 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Bei uns in Denia, Spanien (Alicante) gibt es 2500 gemeldete Deutsche. Die wenigsten können Spanisch.

Nur mal so, zum Vergleich.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2012 11:15
#7 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Ja und, was soll der Vergleich? Sich am noch Schlechteren ein Beispiel zu nehmen ist zwar echt 'ne Spezialität der Deutschen, aber bringen tut das rein gar nichts...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2012 17:07
avatar  Uli
#8 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Doch. Nennt man Relativierung. Setzt die Maßstäbe ein wenig in die andere Richtung. Hilft über den Tellerrand zu schauen.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2012 18:12
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
( gelöscht )

Zitat von Uli im Beitrag #8
Doch. Nennt man Relativierung. Setzt die Maßstäbe ein wenig in die andere Richtung. Hilft über den Tellerrand zu schauen.



Trotzdem schlechter Vergleich, die meisten von denen duerften Rentner und Pensionaere sein und geniessen dort ihren
Lebensabend, nehmen am Spanischen Alltagsleben wenig oder gar nicht teil, haben ihren Baecker, Metzger etc.

Eine CUbana die hier in Deutschalnd leben und arbeiten will sollte allerdings schon ein bisschen die Sprache
beherrschen!!


 Antworten

 Beitrag melden
23.11.2012 18:40 (zuletzt bearbeitet: 23.11.2012 18:43)
avatar  jan
#10 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Leben-Ja!
Aber arbeiten?
Dafür ist sie nicht ins kalte D. gekommen.
Dafür gibts doch den esposo
Der in Kuba nur so mit der Kohle herumgeworfen hat.
Und für eine Übernachtung einen kubanischen Monatslohn bezahlt hat.

24.11.2012 07:24
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
( gelöscht )

Zitat von jan im Beitrag #10
Leben-Ja!
Aber arbeiten?
Dafür ist sie nicht ins kalte D. gekommen.
Dafür gibts doch den esposo
Der in Kuba nur so mit der Kohle herumgeworfen hat.
Und für eine Übernachtung einen kubanischen Monatslohn bezahlt hat.



Wenn man den "Geruechten" Glauben schenken kann soll es ja auch solche Cubanas geben
Meine Ex war nach einer gewissen Zeit eine solche, hat in Spanien alle Rekorde gebrochen,
10 Jobs in 14 Monaten in keinem hat sie es laenger als 4 Wochen ausgehalten, und als ich dann zum
xten Male hoerte Mi Marido tiene el deber de mantenerme habe ich letztendlich gesagt una leche
muchacha tu marido esta hasta los cojones y va a presentar el divorcio!!!! Hat sie erst geglaubt
als die den ersten Brief der Anwaeltin in den Haenden hielt

Jetzt arbeitet sie


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 12:01
#12 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
neues Mitglied

Leute, es geht hier nicht um Denia, und auch nicht um einen Erfahrungsaustausch, sondern um Deutsch lernen in Camagüey.
Nur nochmal so am Rande...


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 12:17
avatar  jan
#13 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat

einen lernwilligen Kurs aufzuziehen.



Wie lange warst du mit ihr zusammen? Wochen, Tage je 24 Stunden?

Und da hat sie nicht die einfachsten Fragen/Antworten gelernt?

24.11.2012 12:40
avatar  Sacke
#14 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Moccabucanero im Beitrag #12
Leute, es geht hier nicht um Denia, und auch nicht um einen Erfahrungsaustausch, sondern um Deutsch lernen in Camagüey.
Nur nochmal so am Rande...

Daran wirst du dich gewöhnen müssen! Hier wird fast jeder Thread zerpflückt und zugemüllt!
Schon lange finden sich immer mind. 2 dieser Trolle zusammen, und zerstören jedes Thema!
Ich will mal keine Namen nennen (J,P,U,E,C ... usw.), das sieht ja jeder selbst!

Saludos

Saludos

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 13:08 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2012 13:10)
#15 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Sacke im Beitrag #14
Zitat von Moccabucanero im Beitrag #12
Leute, es geht hier nicht um Denia, und auch nicht um einen Erfahrungsaustausch, sondern um Deutsch lernen in Camagüey. Nur nochmal so am Rande...

Daran wirst du dich gewöhnen müssen! Hier wird fast jeder Thread zerpflückt und zugemüllt!

Wer hier sowas schreibt, der braucht sich doch über Kommentare nicht wundern!

Zitat
nachdem meine Frau es auch im 3. Anlauf nicht geschafft hat, den Sprachtest in Havanna(jetzt mit meiner Unterstützung) zu bestehen,..... Hat allerdings schlechte Erfahrungen mit der Lernmoral der Cubanas -os gemacht, sodaß der anschließende Mißerfolg der Novia/des Novios ihm dann in die Schuhe geschoben wurde......Würde auch nochmal einen Deutschkurs in Camagüey aufziehen, falls es gelänge, lernwillige Cubanas -os zu finden.


Ich kann dem hier eigentlich nur hinzufügen, dass es in solchen Fällen nicht immer nur an der fehlenden Lernwilligkeit und dem fehlenden Interesse der Kubanerinnen liegt, sondern zuweilen auch an deren Blödheit bzw. an der mangelnden Intelligenz.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 13:14 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2012 13:14)
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
( gelöscht )

ich habe schon sehr viele blöde, unintelligente cubanerinnen sehr gut deutsch sprechen hören.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 16:14
avatar  Sacke
#17 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von el prieto im Beitrag #15

Ich kann dem hier eigentlich nur hinzufügen, dass es in solchen Fällen nicht immer nur an der fehlenden Lernwilligkeit und dem fehlenden Interesse der Kubanerinnen liegt, sondern zuweilen auch an deren Blödheit bzw. an der mangelnden Intelligenz.


Das ist hier aber nicht Thema!!! Kannst du oben das Thema lesen, oder siehst du das garnicht?

Wenn du "zu deiner Meinung" diskutieren willst, mach dir doch einen eigenen Thread auf!

Saludos

Saludos

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 16:20
#18 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Moccobucanero

Ich finde Dein Vorhaben im Ansatz löblich und gut.

Aber ich fürchte, Du wirst die nötige Anzahl an Cubinen mit gleichem Interesse in Camagüey nicht zusammenbekommen.
Das Gleiche würde für Ciego gelten, obwohl Camagüey noch etwas größer als Ciego ist.

Das Forum hat 2.500 Mitglieder. Davon sind schätzungsweise 500 noch aktiv.
Wenn Du die mehr oder weniger gleichmäßig über Kuba verteilst, entfallen nunmal nicht so viele auf Camagüey, die dann wiederum das gleiche Interesse haben, Deutsch zu lernen.

Und selbst wenn Du so eine "Truppe" zusammenbekämst, kämen erst dann die Probleme der regelmäßigen Teilnahme und des Ehrgeizes, so einen Kurs, der, damit es zielgerichtet was bringt, über einige Wochen mit 2-3 Mal pro Woche auch durchzuhalten.

In Deinem Fall hilft wahrscheinlich nur intensiver Einzelunterricht mit gezielter Vorbereitung (anhand der mehr oder minder bekannten Fragen und Themen bei der Sprachprüfung) auf eine neuerliche Prüfung. Die Einschätzung, ob Deine Frau für eine weitere Prüfung in Havanna gerüstet ist, würde ich an Deiner Stelle auch nicht meiner Novia, sondern dem Lehrer überlassen.

Ich bin abolut nicht der Meinung, dass das Erlernen einer Sprache eine Frage der Intelligenz ist, sondern von Fleiß, Ehrgeiz, Motivation und ständiger Wiederholung. Wie sonst sollten wohl kleine Kinder eine Sprache erlernen können?

Mangel an Ehrgeiz etc. saugen Kubaner - mit relativ wenigen Ausnahmen, die es sicher gibt - quasi mit der Muttermilch auf. Die Berufsbilder, die man nur mit erheblich mehr Aufwand, Fleiß und Ehrgeiz erreichen kann, bieten später kaum Möglichkeiten und Perspektiven, sich von anderen abzuheben. Die "Belohnung" erschöpft sich später vielleicht noch ein wenig im Ansehen, aber kaum in wirtschaftlicher Hinsicht. Wofür also sich anstrengen?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 16:45
#19 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
neues Mitglied

...ich lege Wert auf Mocc a bucanero, Fipper.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 17:00
#20 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Moccabucanero im Beitrag #19
...ich lege Wert auf Mocc a bucanero, Fipper.

Sorry, wollt´ ich eigentlich auch schreiben.

Du hast bei "Fipper" sicherlich das "l" auch versehentlich vergessen, oder ?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 22:22
#21 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #18

Ich bin abolut nicht der Meinung, dass das Erlernen einer Sprache eine Frage der Intelligenz ist, sondern von Fleiß, Ehrgeiz, Motivation und ständiger Wiederholung. Wie sonst sollten wohl kleine Kinder eine Sprache erlernen können?

Auch wenn das deine Meinung ist, doch deine Aussage und der Rückschluss stimmen nicht.

Der Sprachlernprozess bei Kindern bis zum etwa 6 Lebensjahr wird von anderen Teilen des Gehirns gesteuert als ein späteres lernen. Daher können Kinder auch 2 Sprachen parallel erlernen ohne Fleißaufgaben.

Bei Erwachsenen hingegen gibt es welche, die man als "Sprachtalent" mit dem "Sprachgen" bezeichnet, die eben mal so nebenbei eine Fremdsprache förmlich aufsaugen ohne ernsthaft pauken zu müssen. Meist Leute die auch musikalisch veranlagt sind. Da sitzt die Aussprache schon beim zweiten Versuch etc. Andere hingegen bekommen trotz vielen Fleißes, Ehrgeiz, Motivation und ständiger Wiederholung die Vokablen, Grammatik nur mühsam gebacken und die Aussprache nur mit mäßigem Erfolg.


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 22:56
#22 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el loco alemán im Beitrag #21
Bei Erwachsenen hingegen gibt es welche, die man als "Sprachtalent" mit dem "Sprachgen" bezeichnet,

Ich würde mich nicht gerade zu den Sprachtalenten zählen, aber eine einfache A1-Prüfung sollte meiner bescheidenen Meinung nach jeder normal Intelligente mit etwas Fleiß und Motivation schaffen können.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2012 23:13 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2012 23:16)
#23 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #22
eine einfache A1-Prüfung sollte meiner bescheidenen Meinung nach jeder normal Intelligente mit etwas Fleiß und Motivation schaffen können.

Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen, außer dass diese Mädels bzw. Typen normalerweise auch ganz gut zu ihren ausländischen Partnern passen.
Zitat von el carino im Beitrag #16
ich habe schon sehr viele blöde, unintelligente cubanerinnen sehr gut deutsch sprechen hören.


Um das beurteilen zu können, sollte man eigentlich selbst sehr gut deutsch sprechen können.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2012 07:13
avatar  ( gelöscht )
#24 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
( gelöscht )

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #22
Zitat von el loco alemán im Beitrag #21
Bei Erwachsenen hingegen gibt es welche, die man als "Sprachtalent" mit dem "Sprachgen" bezeichnet,

Ich würde mich nicht gerade zu den Sprachtalenten zählen, aber eine einfache A1-Prüfung sollte meiner bescheidenen Meinung nach jeder normal Intelligente mit etwas Fleiß und Motivation schaffen können.



EHB hat vollkommen Recht, diese Pruefung zu bestehen hat nichts mit Sprachtalent und Sprachgenen zu tun, sondern
lediglich mit Willen und Fleiss , und wo es an beidem fehlt klappt es auch nicht!!! Schuld haben natuerlich die Lehrer
und die Deutsche Botschaft


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2012 14:16
avatar  Uli
#25 RE: Deutsch lernen in Camagüey
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Zitat von el loco alemán im Beitrag #21
Bei Erwachsenen hingegen gibt es welche, die man als "Sprachtalent" mit dem "Sprachgen" bezeichnet, die eben mal so nebenbei eine Fremdsprache förmlich aufsaugen

Stimmt absolut. Für einige ist es sauschwer eine Sprache zu lernen. Und ja: die sind meist auch unmusikalisch. Aber A1 Niveau ist echt nur ne Fleißsache.

Meine Frau hat letztens bei REWE nach Hammerfleisch gefragt, während ich mich fast weggelacht hatte. Sie meinte einen Fleisch-Hammer (nein, nicht den) und der Angestellte hat nur sparsam geguckt.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!