Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 730 Antworten
und wurde 54.210 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 30
Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#201 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:09

@ Villa, das siehst du alles zu dramatisch.
Alles übertrieben hier,währscheinlich auch die Fotos
nicht echt.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#202 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:10

Zitat von Pauli im Beitrag #195
Zitat von jojo1 im Beitrag #191
@ Pauli: Ein Drama ist es natürlich schon für viele Kubaner, ( nur nicht für die Touristen. ) Trotzdem die Kubaner werden in aller Ruhe Vieles wieder aufbauen....
Manchmal kann man von Einigen Kubanern ( aber nicht Allen ) auch sehr viel Gelassenheit lernen.



@ jojo1 ich muss dir sagen , daß es mich doch seht erstaunt,
wie wenig Mitgefühl manch einer den Kubanern zeigt.

Von wegen gelassenheit,von diesem Unglück wird sich Kuba lange Zeit
nicht mehr erholen.Woher soll denn bitte das Geld kommen,um alles
wieder aufzubauen ????


"Der wahre Freund zeigt sich erst in der Not."




Logisch ist das dramattisch fuer die Betroffenen PAULI, aber wir und besonders Du sollten diese Melodramatik
aus den Beitraegen nehmen. Die Cubaner erleben so etwas immer wieder und sehen das weitaus gelassener als Du in Deinem
warmen Wohnzimmer!!!!!! Also bremse dein Mitleidshow besser etwas!!!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#203 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:11

Zitat von Pauli im Beitrag #188
Zitat von Español im Beitrag #184



So bevor jetzt noch ein User diesen Thread fuer den Pullitzer Preis vorschlaegt, schlage ich vor wir nehmen
hier mal ein bisschen die Dramatik raus a la Siboney existiert nicht mehr,




@ Español also findest du das alles nicht Dramatisch??

Wenn das nicht Dramatisch sein soll,dann weiss ich auch nicht mehr.
Wenn man die Bilder sieht ,als wäre der Oriente bombardiert worden.





Die Cubaner sind anders, als die egoistischen Europäer. Die Leute, die ihr Haus/Dach verloren haben, kommen bei Verwanten, oder Nachbarn unter. Der Zusammenhalt und die Hilfe untereinander ist eine ganz andere, als wir es aus unseren Breiten gewohnt sind. Wer etwas hat, der teilt es mit denen, die nichts haben. Besonders unangenehm ist die Tatsache, daß es keinen Strom mehr gibt. Kein Kühlschrank, oder Gefriertruhe funktioniert noch und auch kein Ventilator und die Nächte sind gerade besonders heiß. Man schläft in seinem eigenen Saft und durch den vielen Regen vermehren sich die Moskitos explosionsartig. Gekocht wird mit Gas, oder wieder wie früher mit Carbon. In der ersten Zeit werden die Fleischreserven aus der Kühlung gegessen, bevor sie ungenießbar werden - Essen also erstmal genug, aber wenn das weg ist, wird es ungemütlich. Komplettes Alkoholverkaufsverbot, Fusel ist nur noch unter der Hand zu bekommen und man kann sich aus Frust nicht mehr betrinken.

Aber wie gesagt, es geht weiter...

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#204 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:19

Zitat von Español im Beitrag #202



Logisch ist das dramattisch fuer die Betroffenen PAULI, aber wir und besonders Du sollten diese Melodramatik
aus den Beitraegen nehmen. Die Cubaner erleben so etwas immer wieder und sehen das weitaus gelassener als Du in Deinem
warmen Wohnzimmer!!!!!! Also bremse dein Mitleidshow besser etwas!!!




@ Español das ist keine Show, ich kenne zwei Leute Persöhnlich,
denen das Haus zusammengebrochen ist,und beide liegen im Hospital.
Außerdem werde ich hilfe leisten,hier von meinem warmen Wohnzimmer aus.
Wenn die Cubaner sowas wie Sandy öfters erlebt hätten,dann gäbe es
kein Kuba mehr. Es war der schlimmste Sturm seit 50 Jahren ,der Santiago
heimgesucht hat.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#205 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:27

Vor 24h SMS aus San Germán:

Seit 2d kein Strom, alle Geschäfte immer noch geschlossen, alle großen Bäume umgestürzt.

Soeben SMS aus Gtmo. von einem ehemaligen Forumsmitglied:

War extremst heftig. Soweit jetzt ok. Aufräumarbeiten laufen. Manche Barrios noch ohne Strom. Meins auch. Versorgungslage bis jetzt unbedenklich. 2 bestätigte Tote.

hdn

--

hdn

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#206 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:28

Santiago











Nos vemos


Dirk

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#207 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:44

Danke dirk


Nur zur Info ,das zweite Bild von unten ( das grüne Gebäude)

Es ist die Schule,wo der Sohn meiner Frau jahrelang unterrichtet wurde,
und gleichzeitig meine Schwiegermutter als Lehrerin arbeitete.

Wenn ich in Cuba war ,fuhren wir fast jeden morgen,an die Fenster und
brachten den beiden etwas zu essen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#208 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 14:56

Pauli nun lasse mal bitte die Kirche im Dorf CUba wird auch von 5 Sandys nicht untergehen auch wenn es fuer die
Betroffenen schlimm ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielleicht wachen ja auch mal einige aus ihrer politischen Lethargie auf , und fragen sich wieso viele Cubaner auch nach
50 Jahren glorreicher Revolution immer noch in besseren Huehnerstallen wohnen muessen!!!!!!!!!!!!!!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#209 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 15:11

Zitat von Español im Beitrag #208
Vielleicht wachen ja auch mal einige aus ihrer politischen Lethargie auf , und fragen sich wieso viele Cubaner auch nach
50 Jahren glorreicher Revolution immer noch in besseren Huehnerstallen wohnen muessen!!!!!!!!!!!!!!

La culpa tiene el bloqueo!

»Después de la guerra de agresión norteamericana contra
Viet Nam, el heroico e invicto pueblo vietnamita nos solicitó que le enseñáramos
a sembrar café, y allá fuimos; se le enseñó, se le trasladó nuestra
experiencia. Hoy Viet Nam es el segundo exportador de café del mundo.
Y un funcionario vietnamita le decía a su colega cubano: >¿Cómo es
posible que ustedes que nos enseñaron a sembrar café el otro día, ahora
nos estén comprando café?< No sé qué le habrá contestado el cubano.
Seguro que le dijo: >El bloqueo.<«

-- Raúl Castro am 18.12.2010 vor der kubanischen Nationalversammlung

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.765
Mitglied seit: 06.10.2011

#210 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 15:35

Am schwersten getroffen hat es die Kubaner die kein Geld und/oder keine ausländischen Freunde oder Familienangehörige haben UND deren Casas nicht mehr existieren oder massiv beschädigt sind, denn alleine ein neues Wellblechdach kostet auch in Kuba mehr als ein paar CUC...

Die zerstörten Steinhäuser am Strand in Siboney werden sicherlich wieder aufgebaut, dies mag 1 Jahr oder teilweise deutlich länger dauern.
Aber ich kenne einen Kubaner der 8 Jahre an einem Haus mit Bar usw. am Strand von Siboney gearbeitet hat.
Natürlich wird er schrittweise das Haus wieder aufbauen, Basismaterial - wie Steine - sollten noch vorhanden sein.
Außerdem werde ich versuchen ihn anzurufen, aber erst nächste Woche.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.238
Mitglied seit: 25.05.2005

#211 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 15:56

Zitat von jojo1 im Beitrag #210
Am schwersten getroffen hat es die Kubaner die kein Geld und/oder keine ausländischen Freunde oder Familienangehörige haben

So ist es.

Und das sind erfahrungsgemäß diejenigen, die am wenigsten lamentieren.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#212 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 16:23

Interrupciones en Autopista Nacional por crecida de ríos


........
Fue cerrada la circulacion por la Autopista Nacional entre Aguada de Pasajeros y los límites de Matanzas por el desbordamiento del río Hanábana, por lo cual los conductores de vehiculos que viajan desde Cienfuegos a La Habana, y viceversa, deben realizar el recorrido tomando la vía Yaguaramas, Playa Larga, y luego llegar hasta el entronque de Jagüey Grande con la Autopista Nacional y viceversa.

La Autopista Nacional fue también cerrada en un tramo del municipio de Ranchuelo, ante la crecida de ríos y arroyos cercanos, lo cual provocó un incremento en los escurrimientos, mientras en Santi Spíritus la Carretera Central fue cortada por el agua en el tramo que conduce a Jatiboníco.
...........

http://www.rcm.cu/interrupciones-en-auto...recida-de-rios/

Nos vemos


Dirk

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#213 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 16:42

Zitat von Pauli im Beitrag #204
Wenn die Cubaner sowas wie Sandy öfters erlebt hätten,dann gäbe es
kein Kuba mehr.
So ein Humbug!
Es gab schon schlimmere Wirbelstürme auf der Insel, und Kuba steht immer noch.

Unglaublich, wie einige hier jegliches Maß für Relationen verlieren.

Man könnte fast meinen, Kuba wäre von einem Tsunami wie 2004 in Südostasien oder 2011 in Japan getroffen worden. Das waren wirklich Katastrophen von apokalyptischem Ausmaß!!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#214 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 16:54

Zitat von chavalito im Beitrag #213
Es gab schon schlimmere Wirbelstürme auf der Insel, und Kuba steht immer noch.

Es wird gesagt Sandy sei im Südosten der schlimmste Hurrikan nach Flora, welcher 1963 die Region verwüstete, mit 1750 Toten:

Strong northerly winds from Flora eroded the northern beaches in the Cuban province of Camagüey by up to 1 kilometre (3,300 ft). Santa Cruz del Sur reported strong southerly winds and rough seas. Winds in Cuba reached 125 miles per hour (201 km/h). Nearly all crops in southeastern Cuba were affected by strong winds and flooding. Many citizens were left stranded at the tops of their houses. Several entire houses were swept away by the flooding, and many roads and bridges were destroyed, resulting in major disruptions to communications.[12] Isolated locations in Cuba received over 80 inches (2,000 mm) of rain,[18] with Santiago de Cuba recording 100.39 inches (2,550 mm), which is the highest rainfall total measured on Cuba from any rainfall event on record.[33]
http://en.wikipedia.org/wiki/Hurricane_F....2C_and_Florida

Infolgedessen hat Kuba einen gut funktionierenden Katastrophenschutz aufgebaut, von dem andere Länder der Region nur träumen können. (Sozialistische Massenorganisierung hat auch seine positiven Seiten.)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#215 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 18:36

Kann man hier jetzt schon nicht mehr schreiben, wie man will, seine Emotionen auch ausdrücken? Wer bestimmt, wie welches Thema phrasiert werden darf?

Ausser einem 5-Minuten Gespräch auf ein Handy hatten wir auch noch keinen Kontakt und wäre der junge Kerl nicht bereit gewesen, mit seinem Auto schnell zum Haus meiner Schwägerin zu Düsen und ihr sein Handy zu borgen, dass auch nicht mehr viel Saft hatte, dann sässen wir jetzt noch da wie die getauften Pudel in Sorge um meine Schwägerin. Ich bin hier jedenfalls um jede Wortmeldung froh, vorallem wenn diese noch unsere Zone betrifft. Mir hilft jedes einzelne Foto aus Mayari zu verstehn, was passiert und was zu tun ist. Lasst die Leute hier in Frieden.

lara_lg
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 119
Mitglied seit: 14.06.2011

#216 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 18:41

ich gebe dir recht PasculEcopeta. Weiß jemand etwas aus Santiago - Reparto San Juan? Der Strom muss auch dort ausgefallen sein, denn das Handy klingelt nicht mehr.

Danke, bin für jede Nachricht dankbar.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#217 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 18:55

Santiago





Holguin



Mayari



















Nos vemos


Dirk

Pauli
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.809
Mitglied seit: 09.05.2006

#218 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 19:02

Zitat von lara_lg im Beitrag #216
ich gebe dir recht PasculEcopeta. Weiß jemand etwas aus Santiago - Reparto San Juan? Der Strom muss auch dort ausgefallen sein, denn das Handy klingelt nicht mehr.

Danke, bin für jede Nachricht dankbar.



Der Stromausfall hat aber nichts mit dem Handy zu tun,
es sei denn,der Akku ist leer.

Ich habe vor ca. 1STD noch per Handy meinen Kumpel Fidel gesprochen,
er wohnt in Portuondo .

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#219 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 19:14

Santiago











Nos vemos


Dirk

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#220 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 19:30

Zitat
Santiago de Cuba inicia limpieza luego de huracán Sandy


Santiago de Cuba. Reuters

No hay electricidad ni agua en la ciudad de 500,000 habitantes; daños a casas, sistema eléctrico y comunicaciones son sustanciales reporta el gobierno.

Reuters

http://www.elfinanciero.com.mx/index.php...47124&Itemid=26

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#221 RE: Tropical Storm SANDY
27.10.2012 19:37

@ Dirk,

gibt es keinen Hinweis auf die Straßen/Örtlichkeiten?

ok. Parque Cespedes, Plaza Dolores usw. erkennt man.
Aber die Sicht von oben ist doch anders.
.

Zitat

No hay electricidad ni agua en la ciudad


Nach einem huracán, weiß im Moment nicht welcher es war, gab´s in Trinidad 2 Wochen lang keinen Strom und kein Wasser.
Und Trd. ist klein. und es war zur Touri-Saison.
Keiner kam-keiner blieb.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#222 RE: Tropical Storm SANDY
27.10.2012 19:46

Zitat von jan im Beitrag #221
@ Dirk,

gibt es keinen Hinweis auf die Straßen/Örtlichkeiten?

ok. Parque Cespedes, Plaza Dolores usw. erkennt man.
Aber die Sicht von oben ist doch anders.
.



Nein leider nicht, nur den Hinweis auf Santiago

Nos vemos


Dirk

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#223 RE: Tropical Storm SANDY
27.10.2012 19:49

Dirk, Danke für die Luftaufnahmen aus Mayari. Ich sag jetzt mal das verbotene Wort: schrecklich. Falls es jemand interssiert, könnte ich diese Fotos Örtlich zuordnen, erkenne die Strassenzüge, z. B. bei der Inmigración.

lara_lg
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 119
Mitglied seit: 14.06.2011

#224 RE: Tropical Storm SANDY
27.10.2012 19:53

BANES

ich habe soeben mit einer Freundin telefoneirt, ihr Ehemann stammt aus Banes, seine Familie wohnt dort. Er sagt, die Bevölkerung sei gewarnt worden mit den den Worten, es kommt ein Sturm, mit viel Wasser, es besteht keine Notwendigkeit das Haus zu verlassen. somit konnten sie sich keine Lebensmittel kaufen und auch nicht die Häuser vorbereiten. Es gäbe nichts, in banes regnet es ununterbrochen, die Geschäfte sind zerstört, man kann nichts kaufen. Und man sagt ebenso, das Auge des Hurrican war in Banes und Guardadelavaca, was stimmt nun, ich dachte Holguin Santiago. Wer weiß mehr. Wie schaut es nun aus dort, kommt das Militär sorgt für Ordnung, betreffend Plündereien, wann wird den Menschen geholfen. Ich kenne mich nicht aus, ich wäre über Informationen sehr dankbar, wir das normalerweise der kubanische Staat handhabt, was kosten der Wiederaufbau eines Hauses, ich weiß nicht einmal was ein Welldach kostet.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#225 RE: Hurrikan SANDY
27.10.2012 19:58

Zitat

Der Stromausfall hat aber nichts mit dem Handy zu tun,
es sei denn,der Akku ist leer.


Richtig!
Der Strom muss auch nicht in ganz Santiago ausgefallen sein.
Im Großteil vielleicht, aber in anderem barrio gibts vielleicht Strom?
Gestern 10:00 Ortszeit gings Handy in Chicharrones noch.
Kurznachricht:
La casa de mi mama el ciclon se llevo el techo.

Seitdem keine Nachricht. Aber vielleicht ist das Guthaben verbraucht?
Oder die Funkantenne umgefallen?

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 30
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zustand von Hotel Bucanero nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Hurrikan-News von jojo1
2 26.01.2013 15:26
von jojo1 • Zugriffe: 895
Auflistung geschlossener Hotels nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
54 05.11.2012 21:21
von Trieli • Zugriffe: 3462
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de