Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 730 Antworten
und wurde 54.198 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 30
Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.769
Mitglied seit: 09.05.2006

#251 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 02:27

Na denn , Prost

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#252 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 08:13

nochmals - Windgeschwindigkeit ist nur EIN Faktor der Zerstörungskraft. Viel zerstöreischer wirkt sich das aufgenommene Wasser auf, was MASSE hat. Und nur eine Gebäudeart kann Stürmen wirklich standhalten: Betonbunker - oder wie die Flaktürme in Wien oder Hamburg.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#253 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 08:45

Irgendwie finde ich die Diskussionen welcher Hurrikan nun heftiger war (ob Ike oder Sandy) recht müssig. Die Schäden von Ike sind Geschichte und nun geht es daran die von Sandy zu beseitigen. Und klar sehen die Bilder fürchterlich aus, aber meine Erfahrung mit den Kubanern ist die, daß die sich nicht so schnell unterkriegen lassen. Meine Ex-Schwiegereltern haben nun in vier Jahren zum 2. Mal fast alles verloren und nehmen es (den Umständen entsprechend) recht gelassen. Und ich orientiere mich hier gerade an meinen Kubi zu Hause und den Anderen im Bekannterkreis, die alle aus den betroffenen Gegenden kommen, und die sind absolut entspannt und weit weg von Panik oder Angstzuständen. Dabei haben die Meisten bisher nur sehr kurz Kontakt zu ihren Familien gehabt. Mein Mann konnte bisher seine drei Kinder nicht erreichen. Er weiß aber das sie unverletzt sind. Der Rest ist ihm nicht wichtig, weil er genau weiß, daß jetzt alle zusammen halten und sicherlich niemand verhungern wird. Kuba ist ja nicht Haiti.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#254 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 08:56

Zitat von el loco alemán im Beitrag #249
Bretterbuden und abrissreife Häuser haben für deren Bewohner die sie verlieren zwar einen unschätzbar hohen Wert, aber realistisch betrachtet sind die von der Substanz her doch größtenteils wertlos.

Bei Hundertausenden beschädigter oder zerstörter Häuser, und nicht nur Bretterbuden, sondern auch solide Hotels, Stromnetz, Landwirtschaft, usw., kommt mir das arg wenig vor, auch für eine erste grobe Schätzung.

Und bei nur 88 Mio Schaden können sie schwerlich, wie nach Gustav und Ike, jahrelang den letzten Ciclón für die schwache Wirtschaftsleistung verantwortlich machen.

@Pauli: Bei mir funktioniert der Link.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Luisa
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.477
Mitglied seit: 05.04.2008

#255 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 08:57

wir machen uns hier schwere Gedanken,

während auf Cubavision die Puppen tanzen...

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#256 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:00

Santiago













Nos vemos


Dirk

lara_lg
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 119
Mitglied seit: 14.06.2011

#257 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:17

@ Dirk, danke für die Bilder. Woher bekommst du die Bilder?

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#258 RE: Tropical Storm SANDY
28.10.2012 09:21

Zitat von lara_lg im Beitrag #224
BANES

ich habe soeben mit einer Freundin telefoneirt, ihr Ehemann stammt aus Banes, seine Familie wohnt dort. Er sagt, die Bevölkerung sei gewarnt worden mit den den Worten, es kommt ein Sturm, mit viel Wasser, es besteht keine Notwendigkeit das Haus zu verlassen. somit konnten sie sich keine Lebensmittel kaufen und auch nicht die Häuser vorbereiten. Es gäbe nichts, in banes regnet es ununterbrochen, die Geschäfte sind zerstört, man kann nichts kaufen.


Und das ist dann wieder Kuba! Ich habe gestern mit mehreren Leuten im Hotel Rio de Oro gesprochen und davon kommen einige auch aus Banes. Sie sagten mir, daß rechtzeitig und ausdrücklich vor einem Hurrikan gewarnt wurde. Teile von Banes (die strandnahen Häuser) wurden auch evakuiert. Es gäbe zwar schon Schäden aber bei Weitem nicht so dramatisch wie 2008 bei Ike. Die Infos bzgl. Warnungen stimmen aber auch absolut überein mit denen die wir am Mittwoch Abend schon aus Holguin bekommen haben. Und in welcher Geschwindigkeit sich Kubaner vorbereiten können, daß habe ich selbst bei Hurrikan Thomas miterlebt. Die sind da arg routiniert.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#259 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:22

Aus diversen Quellen im Internet. Schaue bei denen halt nach, ob sie neue Bilder online haben.

Nos vemos


Dirk

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#260 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:22

Zitat von lara_lg im Beitrag #257
@ Dirk, danke für die Bilder. Woher bekommst du die Bilder?

Ich hab ne Idee:
http://www.google.de/search?um=1&hl=de&n...antiago+de+cuba

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#261 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:24

Zitat von dirk_71 im Beitrag #98
Zitat von falko1602 im Beitrag #97
Von wo bekommt ihr eigentlich so schnell die Fotos her?
falko


Das Internet ist soooo groß und für
solche Fotos besuche ich dann halt auch mal lokale Zeitungen aus Kuba.
Die bringen halt Lokalnachrichten.


@Lara: S.o.

lara_lg
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 119
Mitglied seit: 14.06.2011

#262 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:34

ok, danke für den Hinweis. Was ist nun mit dem anderen evtl. Sturm der auf dem Atlantik tobt, weiß man schon, ob er auf Kuba trifft???

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#263 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 09:38

Zitat von lara_lg im Beitrag #262
Was ist nun mit dem anderen evtl. Sturm der auf dem Atlantik tobt, weiß man schon, ob er auf Kuba trifft???

Guckst du hier. Es gibt derzeit keinen weiteren Sturm in Entstehung oder Anmarsch. Nur Sandy. ("ELSEWHERE...TROPICAL STORM FORMATION IS NOT EXPECTED DURING THE NEXT 48 HOURS.")


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#264 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 10:22

Bei mir daheim ist das ganze Dach weg. Der Tanque de agua liegt im ehemaligen Wohnzimmer. Sueno hat es schwer getroffen aber telefonieren ist kein Problem. Ich habe schon öfter mit meiner Großmutter und meiner Tante telefoniert. Mein kleiner Bruder hat zu meiner Mutter in Miami am Telefon gesagt, holt mich hier raus, so schnell wie es geht.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.751
Mitglied seit: 06.10.2011

#265 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 10:34

Eine Kubanerin aus STGO sagte mir gestern abend:

1. SANTIAGO soll in ca. 6 Tagen wieder Strom haben.

2. Traurig findet sie die Beschädigung der Kirchturmspitze bei der Kathedrale in STGO.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#266 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 10:42

Zitat von jojo1 im Beitrag #265
Eine Kubanerin aus STGO sagte mir gestern abend:

1. SANTIAGO soll in ca. 6 Tagen wieder Strom haben.

2. Traurig findet sie die Beschädigung der Kirchturmspitze bei der Kathedrale in STGO.


Klingt für mich wieder wie klassischer Flurfunk. Einer setzt es in die Welt und eine ganze Stadt glaubt es. Die Satellitenaufnahme sprechen doch eindeutig eine ganz andere Sprache. Habe gestern auch noch mit einem befreundeten Wetterfrosch gesprochen. Es ist auch nix Nennenswertes in der Entstehung.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#267 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 12:09

Endlich Kontakt in ein Dorf bei Mayari Arriba gehabt. "Alles defekt, Katastrophe", hieß es. Dazu kein Strom. Verletzte liegen im Krankenhaus. Handynetz funktioniert, nur die Akkus lassen sich mangels Strom nicht aufladen.

lara_lg
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 119
Mitglied seit: 14.06.2011

#268 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 13:57

Habe soeben mit einer Person aus Santiago telefoniert. Es gibt kein Strom, dennoch kann man Lebensmittel kaufen, sie sind dort weniger aufgeregt als wir. Also Ruhig Blut ist angesagt!!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#269 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 14:27

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #246
Zitat von Pauli im Beitrag #244
außer ein paar Linkerkampfblätter

Ich hab oben grad geschrieben, dass die über Kuba, im Gegensatz zur "Mainstreampresse", noch überhaupt nicht berichtet haben. Wird HaNeu aber sicher schnell nacholen, wenn er das hier liest.

Jetzt ist amerika21 aus dem Tiefschlaf erwacht:

Zitat
Kuba: Arbeiten zur Behebung der Schäden durch Hurrikan "Sandy"

28.10.2012 12:14

Havanna. Im Osten Kubas sind am Wochenende die Aufräumarbeiten fortgesetzt worden, nachdem der Hurrikan "Sandy" am Donnerstag erhebliche Schäden in der Region verursacht hatte. Im Zentrum des Landes gab es weiterhin starke Niederschläge

http://amerika21.de/meldung/2012/10/6650...ikan-sandy-kuba

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#270 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 14:34

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #269

Jetzt ist amerika21 aus dem Tiefschlaf erwacht:



Mit einer Übersetzung eines Prensa Latina Artikels... einen Eigenen haben sie noch nicht zustande gebracht.

Nos vemos


Dirk

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.769
Mitglied seit: 09.05.2006

#271 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 14:44

Bin zwar kein Elektriker ,
aber man könnte die Elektrokabel auch unter der Erde verlegen .

nur mal so , gesagt .

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#272 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 14:49

Zitat von lara_lg im Beitrag #268
sie sind dort weniger aufgeregt als wir. Also Ruhig Blut ist angesagt!!
Das sagen wir, die wir Kuba schon länger kennen, doch schon die ganze Zeit!! Das hat nichts mit mangelndem Mitgefühl zu tun.

Dort vor Ort (und auch bei hier lebenden Kubanern) wird das Ganze viel gelassener gesehen.
Über ein halbes Jahrhundert Kommunismus haben den Leuten eine gewaltige Dosis Stoizismus und ein dickes, hartes Fell eingeimpft!!! Ausserdem lässt sie der Staat trotz aller Unzulänglichkeiten nicht völlig im Regen stehen, wie z.B. bei den Hurrikan-Opfern in Haiti.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#273 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 15:01

Zitat von Pauli im Beitrag #271
Bin zwar kein Elektriker ,
aber man könnte die Elektrokabel auch unter der Erde verlegen .

nur mal so , gesagt .


Könnte man, aber Erdkabel ist viel teurer - gerade im Spannungsbereich über 1 KV und der logistische Aufwand - wo wurde was und wo verlegt.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.769
Mitglied seit: 09.05.2006

#274 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 15:06

Zitat von San_German im Beitrag #273
Zitat von Pauli im Beitrag #271
Bin zwar kein Elektriker ,
aber man könnte die Elektrokabel auch unter der Erde verlegen .

nur mal so , gesagt .


Könnte man, aber Erdkabel ist viel teurer - gerade im Spannungsbereich über 1 KV und der logistische Aufwand - wo wurde was und wo verlegt.



Ja das ist mir schon klar,aber dann hätte man keine Probleme mehr
mit den Hurrikans,die ja immer wieder kommen.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#275 RE: Hurrikan SANDY
28.10.2012 15:26

Es gibt sogar Wasserleitungen unter der Erde.

Aber kommt da eventuell auch Wasser raus?

In der Vor-Hurrican-Castro-Zeit: Ja.

Da gab´s sogar die funktionsfähigen US-Löschwasserhydranten, die heute Museumsstücke sind.
.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 30
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zustand von Hotel Bucanero nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Hurrikan-News von jojo1
2 26.01.2013 15:26
von jojo1 • Zugriffe: 895
Auflistung geschlossener Hotels nach Hurrikan Sandy
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
54 05.11.2012 21:21
von Trieli • Zugriffe: 3450
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de