Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

Mexiko: Gemetzel im Zeichen des Z
04.10.2012 20:05

Zitat aus:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dr...s-a-859403.html

Zitat

Verrat, Mord, Massaker - die brutalste Verbrecherorganisation Mexikos, das Zeta-Kartell, tötet im Moment mehr eigene Mitglieder als Gegner. Das Machtgefüge unter den Kriminellen des Landes gerät in Bewegung. Dem künftigen Präsidenten bereitet das schon vor seinem Amtsantritt Probleme.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#2 RE: Mexiko: Gemetzel im Zeichen des Z
05.10.2012 02:12

wie kommt das denn nur, das in mexiko so viele leute mit drogen und kriminalität ihren lebensunterhalt bestreiten wollen??
haben die keine vernünftige arbeit???
oder sind die enchilladas so teuer geworden, seit wir den mais vertanken als bio-sprit, das alle noch was dazuverdienen wollen????
vielleicht erklärt mir das mal einer hier.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.769
Mitglied seit: 06.10.2011

#3 RE: Mexiko: Gemetzel im Zeichen des Z
09.10.2012 07:59

Zitat aus http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dr...n-a-860193.html

Zitat

Mexiko meldet Tod von "Z-3"

Ist "El Lazca" tot? Der gefürchtete Drogenboss Heriberto Lazcano ist nach Angaben der mexikanischen Marine wohl bei einem Gefecht erschossen worden. Er führte die Zetas, eines der mächtigsten und brutalsten Kartelle des Landes.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

SeniorArroz
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 01.09.2011

#4 RE: Mexiko: Gemetzel im Zeichen des Z
20.10.2012 18:31

Hola

Hmmm also ich probier mal das ganze so einfach zu erklaeren wie es moeglich. Also mit dem mais liegst du gar nicht so falsch. Das freihandelsabkommen der usa zwingt laender wie mexiko mais aus amerika zu importieren. Eigentlich ein witz das in einem so fruchtbaren land wie mexiko so etwas sein muss. 40 prozent des maises in mexiko stammen aus den usa. Zu spot preisen wird mais angeboten das zwingt kleine bauern dazu ihre landwirtschaftlichen anbauten aufzugeben das land liegt brach die aecker bleiben unbestellt. Es gab sogar eine tortilla krise in der ein eigentlich fuer jeden menschen erschwingbares lebensmittel um 50 prozent stieg.
Nun zum drogenhandel unter der presidentschaft von vincente fox konnten die kartelle ungehindert ihre tentakel ausstrecken nicht nur im drogenhandel sondern eine untergrabung der sozialen politischen und wirtschaftlichen ebenen. Das sinaloa kartell unter der fuehrung von chapo guzman und el mayo ist das aelteste und groesste kartell in mexiko aus einem einfachem bauersohn der orangen verkaufte wurde der mafia king pin und einer der reichsten menschen auf der forbes liste irgendwo auf nummer 40. Die kartelle wagten zu dieser zeit nicht in die territorien der anderen einzudringen die gebiete waren klar abgegrenzt. Als phillipe calderon an die macht kam und den kartellen den krieg erklaerte uferte die gewalt aus und wuchs ins unerklaerliche. Das was im moment geschieht ist der kampf um territorium und schmuggelrouten. Die zetas sind ein abtrueniger arm des golf cartells CDG. Soviel ich gelesen habe waren es mexikanische spezialeinheiten und sogenannten Caibiles spezialkraefte der guatemaltekischen armee welche dem golf kartel den ruecken zuwandten und nun auf eigene faust operieren. Schwer bewaffnet und bestens geschult in taktik und strategie. Gewaltaetige bestien die keine gnade kennen alles abschlachten was ihnen in die quere kommt. Frueher gab es noch regeln in dem spiel keine frauen keine kinder keine unschuldigen doch seit die regierung das groesste kartell ueberhaupt einsaetzt naemlich die armee wird dieser krieg oeffntlich ausgetragen und absolut jeder der sich dagegenstellt wird liquidiert.
Naja zu der frage ob die mexikaner keine arbeit haben kann ich nur soviel sagen das die narco kultur in mexiko schon immer bestand hatte frueher war es alkohol schmuggel in der jetzigen zeit eben die drogen menschenhandel textilien raubkopien entfuehrungen schutzgelderpressung du solltest wissen nur ca 30 bis 40 prozent der kartelleinnahmen stammen aus dem drogenhandel es ist also ein sehr umschweifendes und lokratives businessss. Viele leben mit dem grundsatz lieber ein schnelles leben zu fuehren mit viel geld und frauen drogen markenklamotten als alt und arm zu sterben. Es ist eben diese narcokultur die soviele verherlichen und leben wollen das geld zieht einen nun mal an. Perspektivlosigkeit armut hunger soziake missstaende wieso ein solchiges leben fuehren wenn man bei einem kartell arbeiten kann. Das einzige manko du wirst zum moerder verlierst deine seele deine familie dein gewissen und frueher oder sparter endest du mit abgehacktem kopf einer nachricht auf deinem geschundenem koerper irgendwo in einem strassengraben.
Die sozialen ungleichheiten zwingen zwar niemanden in dieses abscheuliche geschaeft einzusteigen erleichterz die entscheidung es zu tun aber erheblich. Viele werden dazu gezwungen mitzuspielen. Die federaales in mexiko die armee die politik ist das problem das groesste kartell ist der staat selber.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen wenn du mehr ueber das thema wissen willst malcom mc beth el chapo super buch lg

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
27.000 Verschwundene in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
1 30.08.2016 07:37
von Santa Clara • Zugriffe: 101
Open Skies USA-Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
0 23.08.2016 21:46
von Timo • Zugriffe: 90
Aufschrei in Mexiko: "Heute wirst du sterben"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 17.04.2016 12:02
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 110
Schwule in Mexiko - Zwischen Akzeptanz und Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
11 11.04.2016 17:11
von Santa Clara • Zugriffe: 423
Mindestens 43 Tote bei Feuergefechten im Drogenkrieg in Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 26.05.2015 02:17
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 255
Massenproteste für verschleppte Studenten in ganz Mexiko
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
0 21.11.2014 02:52
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 222
Verdächtige räumen Mord an Studenten in Mexiko ein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Klaus Schmitz
56 17.11.2014 01:18
von Klaus Schmitz • Zugriffe: 1789
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de