Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 5.116 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:10

Festzeltbedienung ist zweifelsohne stressig. Aber diese Bedienungen arbeiten dort in der Regel wenige Tage/Wochen und nicht durchgehend. Und Festzeltbedienungen haben zwar auch keine schönen Rahmenbedingungen, aber bessere als Saftschubserinnen.

Aber mal ganz am Rande. Wir leben in einer Marktwirtschaft. Wenn der Job der Stewardess überbezahlt wäre, dann wäre die Nachfrage nach dem Berufsbild größer und langfristig würde dies zu einer verringerten Einkommensentwicklung führen.

Löhne sind einfach schon deshalb gerecht, weil sie über Angebot und Nachfrage bestimmt werden. Und zumindest jüngere Menschen können sich in eine entsprechende Richtung orientieren. Alles andere ist Sozialneid.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#52 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:27

Letztendlich hast du recht, die geringen Einkommen erwirtschaften meist nicht viel und deswegen sind sie so niedrig. Es gibt aber auch Ausnahmen: Lufthansa hat deswegen so hohe Gehälter, weil das früher mal ein Staatsbetrieb war. Und da war nicht viel mit Angebot und Nachfrage. Wenn du Angebot und Nachfrage Gehälter sehen willst, musst du dir eher Air Berlin oder sogar Ryanair angucken.

Aber die Gehälter steigen sowieso bald überall, weil wir keine Fachkräfte haben und wir uns die gegenseitig schon abwerben müssen.

Ich finds ja auch gut, dass keine Fremdarbeitskräfte mehr für Hungerlöhne angestellt werden sollen. Ob LH das allerdings wirtschaftlich gut verkraftet weiß ich nicht.

Das müsste Español besser wissen, wenn er sich den Schaum vom Mund gewischt hat.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#53 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:28

Zitat von derbeamte im Beitrag #
Löhne sind einfach schon deshalb gerecht, weil sie über Angebot und Nachfrage bestimmt werden.
Das wäre so, wenn jeder die Freiheit hätte, den Job auch abzulehnen weil er nicht darauf angewiesen ist. Erst dann würde sich ein fairer gerechter Lohn im beiderseitigen Übereinkommen auf Augenhöhe zwischen Anbieter und Nachfrager aushandeln lassen. Daß dem auf Arbeitnehmerseite mangels Alternative zum Broterwerb nicht so ist, weißt du auch.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#54 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:34

Nö, das ist nur in einigen ungelernten Jobs so.

Die meisten kann man ablehnen, wenn der Arbeitgebermarkt groß genug ist, man mit der Bezahlung nicht einverstanden ist, oder einem die Fahrzeit nicht liegt.

Angebot und Nachfrage hat nichts mit Augenhöhe zu tun. Schließlich gibts einen Käufer- und einen Verkäufermarkt.

Google doch noch mal richtig!

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#55 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:43

Zitat von Uli im Beitrag #
Die meisten kann man ablehnen, wenn der Arbeitgebermarkt groß genug ist
Allerdings ist er das bei den meisten Berufen gerade eben nicht, besonders in Industrie und Handwerk, was deine Aussage ad absurdum führt. Oder warum glaubst du wohl rackern sich so viele in Leiharbeitsfirmen als unterbezahlte Lohnsklaven ab oder verfahren einen Großteil ihres Lohnes nur um auf Arbeit zu kommen?

derbeamte
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:44

Ob man einen Job ablehnen kann oder nicht, kommt auf den Einzelfall an. Ich kann mir aber jederzeit einen besseren Job suchen. Abgesehen davon rede ich von jüngeren Menschen. Wenn jemand Friseur lernt, dann darf er sich nicht beschweren, dass er wenig verdient. Das weiß man vorher. Man kann studieren oder sich einen besseren Ausbildungsberuf suchen.

Wenn jemand nichts Besseres bekommt, liegt das in der Regel an bescheidenen Schulabschlüssen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Das Märchen, dass man zu Arbeiten gezwungen wird ist hartnäckig, aber nicht wahr. Ich habe vor Jahren selbst ALG 2 bewilligt. Wer nicht arbeiten will, der macht es auch nicht. So einfach ist das. Wer nicht völlig dämlich ist, hat auch nicht mit Kürzungen zu rechnen.

Die Berufswahl ist frei in Deutschland! Aber natürlich ist bei guten jobs die Konkurrenz höher.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 13:51

Zitat von Uli im Beitrag #
Tja, nur ich kenn mich schon ein wenig mit der Arbeitswelt aus. Ist schließlich mein Job. Und das Anforderungsprofil einer Flugbegleiterin ist nicht besonders umfangreich.

Und der Job in nem Festzelt i s t stressiger. Dabei bleibe ich. Da verfügst du eben nur über Halbwissen.

Mal über den Tellerrand gucken ist manchmal gar nicht so schlecht. Und wenn 6 Vorfälle in 24 Jahren "die restlichen 20%" sind, dann sind 100% Arbeitskraft aber auch nicht besonders viel.

Ich gönn denen ja ihre Kohle, aber sie sollen dann halt nicht "den Breiten" machen wie ach so stressig der Job ist.




Die restlichen 20 % bezogen sich zwar auf die Arbeit der Piloten, aber ist ja egal Uli so wie Du argumentierst da
kommt es darauf auch nicht mehr an!!! Den UNterschied zwischen einem Piloten und einem Flugbegleiter
kennst Du aber schon oder Bin mir da nicht mehr so sicher

Und nebenbei was das Festzelt berrifft Uli ich habe in einem solchen sogar schon mal gearbeitet ist schon ein
paar Jahre her , aber mit Deinem "Insiderwissen" bzgl Festzelte kann ich sicher nicht mithalten

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#58 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 14:59

Uli hast Du schon mal über eine elektromagnetische Abschirmung aus Aluminiumfolie nachgedacht? Hörst Du irgendwelche Stimmen? Wie geht es Dir? Brauchst Du Hilfe?

http://www.rottentomatoes.com/m/signs/pictures/#7

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#59 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:04

Armselige Argumentation. Von beiden. Hätt ich nicht gedacht.

Jeder weiß, was ich meine. Ins Lächerliche kann man natürlich alles ziehen, allerdings wirft es einen unguten Schatten auf des Posters geistige Frische.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:20

Zitat von Uli im Beitrag #
Armselige Argumentation. Von beiden. Hätt ich nicht gedacht.

Jeder weiß, was ich meine. Ins Lächerliche kann man natürlich alles ziehen, allerdings wirft es einen unguten Schatten auf des Posters geistige Frische.


Tjaa Uli wenn man Ausbildung und Arbeit einer ganzen Berufsgruppe laecherlich macht , und sogar den Vorschlag
macht doch ohne Flugbegleiter zu fliegen , muss man sich nicht wundern wenn die Diskussion dann irgendwann
auch laecherlich wird. Also heul nicht rum, und um meine geistige "Frische" brauchst Du Dir keine Gedanken zu
machen

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#61 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:21

ich hab da noch nen Calauer auf Lager: wer nichts wird wird Wirt....

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.723
Mitglied seit: 06.10.2011

#62 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:28

Zitat von San_German im Beitrag #
ich hab da noch nen Calauer auf Lager: wer nichts wird wird Wirt....


Und wer ist der Wirt hier im Forum ?

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#63 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:33

Wer nichts wird, wird Wirt und wer's verpasst, bleibt GAst.

Mann, da fühlen sich zwei aber stark. Ist ja richtig niedlich. Ich bleibe dabei: die Forderungen der Lufthansa Flugbegleiter sind unverschämt, da die eh schon viel zu viel Geld verdienen, verglichen mit dem Lau Job (nicht Bl..job) den die haben.

Ich bin übrigens seit über einem Jahrzehnt Personalberater und kenn mich deshalb ein wenig mit Anforderungsprofilen von diversen Jobs aus.

Nur ein wenig, nicht so toll wie ihr beiden Helden mit den tollen Argumenten. Wirt war ich nur nebenbei. Hab die Kneipe verkauft. Der Job ist übrigens m i n d e s t e n s doppelt so hart, wie Saftschubse.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.723
Mitglied seit: 06.10.2011

#64 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 20:35

@Español :

1) Das die Arbeit als Flugbegleiter anstrengend ist, mag sein.

2) Ausreichende Fremdsprachenkenntnisse braucht man auch.

3) Ist also kein Kellnerjob...

4) ABER es gibt Berufe, für die man 10 Jahre ( und eben nicht 7 Wochen ) Ausbildung braucht.

5) Die Ausbildung eines Piloten muss man häufig sogar selbst in Form von Ausbildungsgebühren zahlen ( auch wenn es keine 10 Jahre braucht )

6) Die Frage von mir, was man denn so in Kuba als Flugbegleiter verdient, wurde bisher nicht recht beantwortet. Meine Schätzung liegt bei 15 CUC netto pro Monat...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#65 RE: Gehälter von Flugbegleitern
10.09.2012 21:20

freut mich persönlich, das flugbegleiter/innen schon mit 60 in rente müssen.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.113
Mitglied seit: 18.07.2008

#66 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 07:03

Zitat von Uli im Beitrag #
.......
Nur ein wenig, nicht so toll wie ihr beiden Helden mit den tollen Argumenten. Wirt war ich nur nebenbei. Hab die Kneipe verkauft. Der Job ist übrigens m i n d e s t e n s doppelt so hart, wie Saftschubse.


Ist immer wieder erstaunlich, was sich manche Menschen so einbilden!!!!
Alle anderen sind Luschen,nur ich arbeite schwer und mein Job ist anstrengend!!!!

Wir haben ab- und zu auch mal so schlaue Kunden!
Frage: Dann kommen unsere Mitarbeiter um 11:00 Uhr zu Ihnen und montieren?!
Antwort: Oh, da bin ich am Arbeiten.Können Sie nicht um 19:00 Uhr kommen?
Antwort: Wir fangen um 7:00 an und hören um 17:00 Uhr auf, gerne kommen meine
Mitarbeiter um 19:00 Uhr. Kostet 100,00€ mehr!
Antwort: 100,00 €? 11.00 Uhr? Passt, dann bis 11:00 Uhr!

Gerade die Sesselfurzer vergessen,daß jede Arbeit anstrengend ist, egal welche!!
Abgesehen von Beamten, die puhlen sich wirklich 40% vom Tag an den Nüssen.....
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

pinocho
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 79
Mitglied seit: 21.08.2012

#67 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 07:12

Man muss halt mit jeder aber wirklich jeder Situation daoben fertig werden wie er schon sagte.
Das ist die Kunst. Dienstmädchen, Krankenschwester, Security, Notarzt, Seelsorger vieleicht noch Flitchen des Piloten, alles erlebte dann am Boden vergessen das ist schon eine Kunst.
Ansonsten im Normalfall nicht besonders schwer.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#68 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 08:10

lass mich raten: es war ein griechisches Restaurant! Die sind ja auch die am härtestestestestens arbeiten auf die Welt. Personalberater WOW! Knochenjob - brauch man mindesten eine Wochenendschulung bei der Humbug Mülleimer.

Und dann noch ein kleiner Unterschied zum Festzelt, die stürzen nicht ab und wenn s der Kellnerin zu viel wird, geht sie einfach - im Flieger muß die mit aller Art von Heinis auskommen. Manchmal 12Std. Mir wär schon eine mit Uli zuviel.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 08:29

Wenn wir hier gerade so schoen beim Bashen ganzer Berufsgruppen sind, und die Beamten duerfen da natuerlich nicht fehlen

koennen wie auch gleich ein bisschen auf die "Berater" eindreschen. Moechte Uli nicht persoenlich angreifen weiss nicht
exakt was er macht, aber was ich so in 30 Berufsjahren an "Beratern" "Trainern" "Coaches" erlebt habe, die Mehrzahl
gab meistens voellig belangloses Geschwaetz von sich, Allgemeinplaetze, Binsenweisheiten allerdings und das muss ich zugeben
professionell "verpackt" und das Ganze zu wirklich netten Honoraren.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#70 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 08:43

Zitat von derbeamte im Beitrag #
Ob man einen Job ablehnen kann oder nicht, kommt auf den Einzelfall an. Ich kann mir aber jederzeit einen besseren Job suchen. Abgesehen davon rede ich von jüngeren Menschen. Wenn jemand Friseur lernt, dann darf er sich nicht beschweren, dass er wenig verdient. Das weiß man vorher. Man kann studieren oder sich einen besseren Ausbildungsberuf suchen.

Wenn jemand nichts Besseres bekommt, liegt das in der Regel an bescheidenen Schulabschlüssen. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Das Märchen, dass man zu Arbeiten gezwungen wird ist hartnäckig, aber nicht wahr. Ich habe vor Jahren selbst ALG 2 bewilligt. Wer nicht arbeiten will, der macht es auch nicht. So einfach ist das. Wer nicht völlig dämlich ist, hat auch nicht mit Kürzungen zu rechnen.

Die Berufswahl ist frei in Deutschland! Aber natürlich ist bei guten jobs die Konkurrenz höher.


Diesem Beitrag stimme ich zu 100 Prozent zu. Übrigens wird das für die Zukunft bereits in der Grundschule gelehrt .

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#71 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 09:08

In Bezug auf Beitrag # 56:

Der Anteil von Beschäftigten mit Niedriglohn ist ganz besonder hoch bei Taxifahrern, Friseuren, in der Gastronomie sowie im Reinigungsgewerbe.

jojo1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.723
Mitglied seit: 06.10.2011

#72 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 09:25

Zitat von falko1602 im Beitrag #


Gerade die Sesselfurzer vergessen,daß jede Arbeit anstrengend ist, egal welche!!
Abgesehen von Beamten, die puhlen sich wirklich 40% vom Tag an den Nüssen.....





Ist auch wieder zu einfach, denn

1) Leerlauf gibt es in vielen Großfirmen, dies ist aber auch sehr anstrengend, weil man nichts dagegen machen kann.
2) Es ist notwendig bei jeder Arbeit einen Ausgleich und die Balance zu finden. Egal ob Glaser, Kellner oder Arzt im Krankenhaus
3) Viele Beamte im Krankenhaus und bei der Polizei haben Arbeitsaufgaben mit einer sehr hohen Belastung... Dies gilt z.B. für Notfalleinsätze.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#73 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 09:54

Zitat von falko1602 im Beitrag #


Gerade die Sesselfurzer vergessen,daß jede Arbeit anstrengend ist, egal welche!!
Abgesehen von Beamten, die puhlen sich wirklich 40% vom Tag an den Nüssen.....
falko




einspruch ,euer ehren. mich stört es immer wieder, wenn die beamten über einen kamm gescheert werden.
nicht jeder beamte ist ministerialbeamter oder richter mit besoldungsgruppe b. (5-8000euro).
die meisten verdienen nicht gut. nach 37 jahren bfw kann ich sagen, es war nie langweilig. und tote gab es auch.

Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#74 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 11:06

Da ich kompetente, nette und freundliche Flugbegleiter schätze, bezahle ich gern 5€ mehr für Oneway.

Übrigens sind nicht alle Friseure Hungerleider, es kommt immer darauf an was man daraus macht (Beispiel Udo Walz)!
Im Forum habe ich den Spruch gelesen: "Es gibt Unternehmer und Unterlasser". Menschen die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und Menschen die sich treiben lassen.

Ich würde mich schämen zu einem Billigfriseur zu gehen, wenn er von seinem Lohn nicht leben kann!
Arbeit muss sich lohnen und sollte nicht als Sozialfall enden!

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#75 RE: Gehälter von Flugbegleitern
11.09.2012 12:26

Wer nicht weiß, was ein Personalberater ist, den hat auch noch keiner angerufen und der ist dann meist auch nicht besonders positiv in seinem Job aufgefallen. Ist so. Der Name Berater ist nur ein sehr kleiner Teil, der größte TEil ist die Suche nach geeignetem Personal für Auftraggeber, die selber nichts finden (Fachkräftemangel oder aus was für Gründen auch immer). Anzeigen schalten, Bewerbungen sichten, Absagen formulieren oder den Kandidaten interviewen.

Das mir aber vorgeworfen wird, ich wisse nicht was eine Flugbegleiterin macht, aber Español und San German hier nicht wissen, was ein Personalberater macht, und dann dieses Berufsbild mit selbstzufriedenem dümmlichen Halbwissen garnieren und ihre unmaßgebliche Meinung kundtun, wie sie es bei anderen kritisieren ist schon armselig.

Aber es geht hier nicht um meinen Job. Sondern es wundert mich stark, dass man hier p e r s ö n l i c h angegriffen wird, wenn man um die S a c h e streitet.

Da werde ich gefragt, was ich geraucht habe, ob ich Stimmen höre und der ganze Quatsch. Können Español und San German sich nur auf diesem Niveau unterhalten? Wie kommuniziert ihr denn "in echt"? Da erzählt mir San German mein Job wäre (abgeschlossenes Studium ist Voraussetzung) an nem Wochenende zu erlernen und fragt ob ich ein griechisches Restaurant gehabt hätte. Was soll das???

Was hat das mit Flugbegleitern zu tun? Fühlt sich ein San German toll, wenn er ach so kluge Antworten gibt, die nicht mal mein Sechsjähriger formulieren würde? Was Español für ein Stumpfsinn vom Stapel gelassen hat, will ich hier gar nicht aufzählen: 50% irrelevantes, kindliches Gezicke, garniert mit 20% dumpfen Schenkelgeklopfe und 10% allerschlechtesten Witzen und 5% Arroganz. Inhaltlich? Fehlanzeige!!! Die restlichen 15% sind Füllwörter.

Armutszeugnis für die beiden Poster. Aber anscheinend arbeitet ihr auch beruflich auf diesem Niveau, deshalb habt ihr auch so viel Zeit so einen Schrott zu posten.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zurück aus Havanna, wa so neues gibt.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von El Guajiro
61 15.10.2002 11:32
von drinky • Zugriffe: 3388
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de