Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 854 mal aufgerufen
 Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindungen ,Telefonkosten usw.
jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
05.09.2012 18:54

Bei meiner letzten Kubareise habe ich festgestellt, dass in STGO aber auch an anderen Standorten mobiles Internet über Smartphone mit einer minimalen Datenrate zeitweise funktioniert.

Technisch ist NUR GPRS als ein paketorientierter Übertragungsdienst mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 55,6 kbit/s verfügbar. Alle schnelleren Datenverbindungen sind in Kuba nach meiner Kenntnis nicht vorhanden und m.E. auch aktuell nicht geplant.

Dennoch wäre es interessant, wo - in welchen Städten und Regionen - zumindest die langsame Datenübertragung funktioniert.

Die Kosten lassen sich begrenzen, zumindest bei Vodafone kann man tage- und wochenweise eine Flatrate für das Ausland per SMS dazubuchen, welche recht günstig ist, und zumindest besser sein kann, als die Internetverbindungen im Hotel.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#2 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
05.09.2012 19:14

Mir hat Vodafone eine Flatrate für 25,00€ pro Tag für max. 50 MB angeboten. Günstig ist in meinen Augen anders.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#3 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
05.09.2012 19:24

Zitat von Trieli im Beitrag #2
Mir hat Vodafone eine Flatrate für 25,00€ pro Tag für max. 50 MB angeboten. Günstig ist in meinen Augen anders.


Ich kenne nicht für alle Vertragsformen die Tarife, aber normalerweise sollten die Angaben der Webseite von Vodafone auch allgemein gültig sein, siehe

http://www.vodafone.de/privat/tarife/reisepaket-data.html

Das ReisePaket Data kostet dort 30 Euro für 7 Tage mit 10 MByte und 15 Euro für 24 h mit 5 Mbyte.
Das Datenvolumen ist gering, aber es reicht eigentlich aus, da die Datenraten ohnehin sehr gering sind.
Emails lesen und die aktuellen Flugzeiten abfragen sollte damit gehen, ansonsten sind die mobilen WAP-Angebote
für geringen Datenvolumen optimiert.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.283
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
05.09.2012 20:57


Bald kommt Super-Wifi und Kubas Regierung zittert angesichts der neuen Bedrohung.

Zitat
EEUU prueba nueva red de internet mientras el gobierno cubano tiembla del miedo.
September 4, 2012

Super wifi CubaEl gobierno de Los Estados Unidos de América dio luz verde al súper WIFI, esta es una nueva tecnología de WIFI que permite transmitir la señal por las mismas ondas televisivas, que desde hace un tiempo atrás se ha estado probando en campus universitarios.
[...]
Haces unos meses atrás el senados por el estado de la florida, Marcos Rubio propuso que se usara esta nueva tecnología para hacerle llegar Internet a los cubanos y desde ese entonces el régimen de La Habana a estado siguiendo la noticia muy de cerca y en el día de ayer (2 Sept 2012) Cubadebate, medio de “prensa” al servicio del régimen, publicó un artículo titulado: “EEUU prueba súper-wifi de largo alcance que podría ser usada con fines subversivos”

http://www.cubanosporelmundo.com/2012/09...mbla-del-miedo/


Zitat
EEUU prueba súper-wifi de largo alcance que podría ser usada con fines subversivos
2 Septiembre 2012 12 Comentarios



Estados Unidos comienza a probar una nueva tecnología de internet inalámbrico, denominada “Super Wifi”, más potente y de mayor alcance, que podría llevar Internet de alta velocidad a las zonas rurales y tener usos en planes de subversión contra gobiernos “enemigos”.

El IEEE 802.22, o super wifi, permite desplegar redes inalámbricas con una cobertura de 100 kilómetros y velocidades de 22 Mbps, y ha sido incluida, por ejemplo, entre las recomendaciones que en marzo pasado hizo al gobierno de los EEUU la ultraconservadora The Heritage Foundation para el cambio de régimen en Cuba.

http://www.cubadebate.cu/noticias/2012/0...es-subversivos/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#5 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
05.09.2012 21:16

Artikel zu Super-WiFi findet man unter

http://www.pcwelt.de/news/Super-Wi-Fi-mi...lt-3315064.html

Man kommt damit nur dann zuverlässig von Havanna nach Florida wenn man Richtantennen in Florida aufbaut.
Weiterhin müsste man dann auch die passenden Wifi-Geräte nach Kuba einführen oder entsprechend in Kuba zusammenbauen. Dies ist alles nicht so ganz einfach.

Z.B. in STGO und vielen anderen Regionen wird aber eine Verbindung in die USA garantiert unmöglich sein, es kann dann natürlich eine Verbindung zu Schiffen und anderen Nachbarinseln möglich sein, dort müssen aber entsprechende Geräte ( mit Richtantennen ) aufgebaut werden.

Alles recht aufwändig.

Vermutlich ist die Nutzung des Internets über Telefonleitungen immer noch einfacher für Kubaner.

Allerdings könnte man schon kostenfreie Internetverbindungen für Kubaner mit einigem technischen Aufwand schaffen und es wird sehr schwer sein, die Nutzung in Kuba zu kontrollieren. Dies auch deshalb, weil in Kuba eine Fernsehantenne oder ein normaler Draht als Antenne ausreichen.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#6 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba - per Beamen
06.09.2012 15:47

Zitat aus:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/techn...r-a-854278.html

Zitat

Das Quanten-Internet rückt näher: Forscher haben Informationen über eine Strecke von 143 Kilometern teleportiert. Damit kommt die Übertragung per Satellit in Reichweite - eine wichtige Voraussetzung für die Anwendung des Licht-Beamens in der Praxis.

Das Teleportieren von Quanten könnte die sichere Kommunikationstechnik der Zukunft sein - und internationale Forscherteams liefern sich inzwischen einen Wettlauf, der atemberaubende Fortschritte produziert. 2004 galt es als Sensation, dass Forscher Lichtteilchen - oder genauer: deren Quantenzustände - über die Donau gebeamt haben. Chinesische Forscher haben auf diese Art vor zwei Jahren Informationen 16 Kilometer weit gebeamt und im August dieses Jahres sogar die 100-Kilometer-Marke geknackt.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#7 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba - per Beamen
06.09.2012 16:15

Das Allerbeste ist aber, dass das Teleportieren von Quanten absolut abhörsicher ist. Jeder Abhörversuch zerstört sofort die Informationsübertragung. Und alles geht unendlich schnell, gemäß der spukhaften Fernwirkung der Quantenzustände...

In Zukunft lasse ich mich auch beamen...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 27.12.2009

#8 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba - per Beamen
06.09.2012 16:42

Genau! Keine Endlosdiskussionen über zu wenig Fußraum, zu schmale Toilettentüren, zu schweres Handgepäck (?) mehr

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#9 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
08.09.2012 13:53

Super-WiFi ist sicherlich nur mit großen logistischem Aufwand ohne kubanische Genehmigung in Kuba zu verbreiten. Dazu kommen Stõrungen im Fernsehempfang und die Notwendigkeit ortsfeste Rechner oder zumindest Laptops in Kuba zu verwenden.

Viel einfacher ist es, an der Küste in internationalen Gewässern Schiffe MIT Richtfunkantennen und UMTS - und GSM - Mobilfunkrepeatern zu stationieren. DAMIT kann man in der gesamten Küstenregion von Kuba einen für Kubaner mit Mobilfunkgeräten zugängliche Internet- und SMS-Datenverbindung schaffen, welche dann auch für Kubaner kostenlos realisiert werden kann. Es sollte für die kubanischen Staatssicherheitsdienste auch kaum möglich sein, den Datenverkehr mitzulesen. Dies ist technisch nur mit sehr hohem Aufwand möglich ( wird aber umgekehrt von den Diensten in USA und Europa grundsätzlich durchgeführt ).

Wenn man dieses Spiel weitertreibt kann man auch Flugzeuge über Kuba kreisen lassen und damit auch das Landesinnere versorgen.

DIE USA verfügen auch über die gesamte technische Ausrüstung, um dies jederzeit umzusetzen. IN NORDAFRIKA wurde dies auch so vor Kurzen umgesetzt und hat sich als äußerst nützlich erwiesen, in Syrien sind vermutlich im Augenblick keine Flugzeuge zu diesem Zweck im Einsatz.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#10 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
09.09.2012 00:16

Jojo, schon mal drüber nachgedacht, wer das bezahlen sollte und vor allem warum? Scheinbar nicht. In Kuba gibts kein Gold, kein Öl, also wozu sollte jemand sowas aufbauen? Nur daß paar Millionen arbeits- und mittellose Kubaner lustig chatten können?

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#11 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
09.09.2012 00:28

@ELA: DIE Kosten wùrden und werden von den USA ùbernommen. Und dies dann und nur dann , wenn die Regierung der USA ein politisches Interesse daran haben sollte , was momentan nicht der Fall ist, sich aber ändern könnte.

Ich bin aber schon davon ausgegangen, dass ich dies bereits deutlich genug im vorhergehenden Beitrag formuliert habe, mit dem Hinweis auf Nordafrika, wo genau derartige unabhängige Mobilfunksysteme im Rahmen einer elektronischen Kriegsunterstützung eingesetzt worden sind.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

jojo1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.745
Mitglied seit: 06.10.2011

#12 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
09.09.2012 00:46

Ich glaube das ELA noch nicht ganz verstanden hat, dass auch und gerade die Unterstützung der Oppositionsbewegungen in Nordafrika im Grundsatz nicht aus wirtschaftlichen Gründen erfolgt ist, sondern eher aus ideellen GRÙNDEN.

Politische Entscheidungen haben sehr viel damit zu tun, eigene Ideen umzusetzen, schärfer formuliert könnte man auch sagen, die EIGENE IDEOLOGIE zu exportieren. Dabei spielt Kommunikation eine zentrale Rolle...

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#13 RE: Verfügbarkerit von mobilem Internet in Kuba
09.09.2012 01:52

Zitat von jojo1 im Beitrag #
Ich glaube das ELA noch nicht ganz verstanden hat, dass auch und gerade die Unterstützung der Oppositionsbewegungen in Nordafrika im Grundsatz nicht aus wirtschaftlichen Gründen erfolgt ist, sondern eher aus ideellen GRÙNDEN.

Politische Entscheidungen haben sehr viel damit zu tun, eigene Ideen umzusetzen, schärfer formuliert könnte man auch sagen, die EIGENE IDEOLOGIE zu exportieren. Dabei spielt Kommunikation eine zentrale Rolle...


Unsinn. Du bist derjeinige der absolut nicht verstanden hat, worum es bei solchen Aktionen geht. Mittels "Opposition" werden nur Staaten destabilisiert, wenn es um wirtschaftliche und geostrategische Interessen geht und niemals aus rein "ideellen" Gründen.

Dem Kapital welches dahinter steckt ist jegliche Ideologie, "Demokratisierung" etc. egal, allenfalls nur billiger Vorwand. Es geht einzig und allein immer nur um den Profit.

Länder die uninteressant sind weil in denen nichts zu holen ist, werden auch nicht angegriffen und es wird auch keine "Opposition" finanziert. Egal wer dort regiert. Und erst recht wird dort keine teure Kommunikation von See oder aus der Luft bezahlt, wie von dir hier phantasiert.

«« ezetop
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
mobiles Internet in Kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von hola2
1 14.12.2014 00:10
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1064
Mobiles Internet bei welchem Anbieter am günstigsten ?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von jojo1
0 31.03.2014 01:16
von jojo1 • Zugriffe: 494
1 CUC pro Megabyte mobiles Internet
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
4 27.02.2014 14:37
von jojo1 • Zugriffe: 706
Mobiles Internet in Kuba eingeschränkt möglich
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von jojo1
5 05.01.2012 13:09
von dania1a • Zugriffe: 849
Mobiles Internet auf Kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Petrido Zamora
5 18.02.2011 19:38
von userhv • Zugriffe: 1024
t mobile auf kuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von fredi
14 02.10.2009 14:56
von Uli • Zugriffe: 837
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de