Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.984 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Curtido
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 118
Mitglied seit: 20.12.2007

Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 03:18

Im August soll ich der kubanischen Witwe eines 2006 verstorbenen Frankfurters den nicht verstrittenen Rest ihres Erbes (=etwa € 10.000,-) nach Kuba mitbringen.
Welche Tipps kann ich ihr geben um das Geld sicher zu verwahren, zu verstecken, zu sparen, aufzuteilen (zB.: zwischen Banco Popular und Comercio) zu investieren (in Motos,... bicitaxis,...) oder zu verheimlichen (vor interessierten "Novios"),...
Gibt ja ...zig Möglichkeiten. Wenn jemand einschlägige Erfahrungen hat, dann bitte das zu posten. Die besten Ratschläge aus dem Kubaforum möchte ich ihr nicht vorenthalten.

Zusatzinfo: Sie lebt mit Mutter, Tochter, Bruder im 100 m²-Piso und bezieht eine kleine (für Cuba ganz tolle) Witwenpension von ca. 300,-/mes.

Saludos de Curtido.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#2 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 04:59

nmM darf man höchstens bis 5000 dollars oder cuc nach cuba mitnehmen -zoll erklärung und bestimmung findest auch hier-
witwenrente von 300 euros? es muss ein fehler gewesen sein. die zugrunde liegende rente -alters oder eu rente- wäre zu niedrig

aufgrund der jetzigen immobilienspekulationsblase auf cuba...tipps
konto bzw. dollarkonto bei kubanischer bank risikoooo grande
vielleicht als geldanlage beim kauf von grundstücke (fincas)auf dem lande aber ohne belastung bzw. sin herederos de miami

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#3 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 07:20

man darf so viel Geld nach Kuba einführen wie man tragen kann, ab 5.000 $ muss man es lediglich zolltechnisch deklarieren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#4 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 13:08

Man sollte als erstes den Anlagehorizont ermitteln. Will sie das Geld in den nächsten Tagen/Monaten ausgeben, dann braucht man nicht weiter drüber nachzudenken. Drück ihr die Scheine in die Hand y ya.

Soll es als Notreserve für einen unbestimmten entfernten Zeitpunkt dienen, dann nimm ihr die Hälfte in bar und die andere in kleinen Goldmünzen mit, die soll sie irgendwo in ihrem Haus einmauern. Das bare in verschiedene frei konvertierbare Währungen diversifiziert ebenfalls gut verstecken. Kubanischen Banken würde ich nicht mehr als 1000 CUC anvertrauen.

Curtido
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 118
Mitglied seit: 20.12.2007

#5 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 18:19

Der Transport ist kein Problem, ich bin diesmal mit einer Gruppe unterwegs und kann das auf 4Leute aufteilen.
Die Höhe der Rente stimmt auch, denn ihr Mann war die letzten Jahre aus Gesundheitsgründen auf 20Wochenstunden reduziert,
sodaß die Rente niedriger war. Außerdem wurde die Rente reduziert, weil die Witwe nicht in D, sondern eben in einem Dritt-welt-land
mit viel niedrigeren Lebenshaltungskosten wohnt. In D hätte sie wahrscheinlich das Doppelte. Aber besser in Cuba mit 300 als in D mit 600.

Sie möchte wohl die Ausbildung ihrer 6jg. Tochter sichern. Die ist aber in Cuba gratis.
Wollte auch einmal ein Haus in der Nähe ihrer Wohnung kaufen, da war noch von 70.000,- € (ihr Pflichtteil) die Rede.
Nachdem sich das meiste in Luft aufgelöst hat, will sie (schockiert!!!) den Rest sofort sehen und greifen und ... was weiß ich.
Ich war als alter Bekannter auch ihres verstorbenen Mannes nur ein Gratisdolmetscher, der sich verpflichtet hatte, sie
auf dem Laufenden zu halten, und wenn ich damals schon gewußt hätte, dass das 6Jahre und über 30 Briefwechsel erfordern würde,
hätte ich lieber den Analphabeten gespielt.

Vielleicht hat aber irgend jemand im Forum schon einmal für seine novia, familia, ... eine ähnliche Summe so sinnvoll bzw.
erfolgreich verwendet, dass er sagen kann: Das hat sich gelohnt/kann man wiederholen!
Wenn die Anwälte schon den Großteil des Geldes haben, möchte ich dass ihr der Rest nicht auch noch zwischen den Fingern zerrinnt.

Bin aber dankbar für alle Tipps.

Saludos Curtido.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#6 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 20:52

Du hast schon bereut, den Übermittler gespielt zu haben. Hast dir wahrscheinlich auch schon vieles anhören müssen.
Mach das nicht nochmal, drück ihr das Geld in die Hand und genieß deinen weiteren Urlaub.
Wahrscheinlich meint sie eh, die Deutschen (und du) haben sie sowieso schon um ihr halbes Erbe gebracht, also, wenn dein Rat überhaupt Gehör findet, ist er bei der nächsten nesecidad eh vergessen.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#7 RE: Kubanerin kommt zu Geld
17.07.2012 23:28

Hi Curtido,

ich kann gut nachempfinden, was Du mitgemacht hast.

Ich habe das gleiche im letzten Jahr hinter mich gebracht, als mein Freund gestorben ist.

Das war so zeitaufwenig, dass ich es praktisch 6 Monate "hauptberuflich" gemacht habe.

Am Ende war es noch ein undankbarer Job.

Und eines steht fest: Kubanerinnen wollen das Geld immer am liebsten Cash auf die Kralle und natürlich sofort.

Über die Verwendung sind sie absolut beratungsresistent.

Und mit Geld umgehen können sie schon gar nicht. Das muss ein Gendefekt sein. Geld auf einem Konto haben, geht auch nicht.

Die Witwe meines Freundes hat letzlich doch insgesamt fast CUC 30.000,- erhalten. Ich fürchte, dass von dem Geld (9 Monate nach seinem Tod) kaum mehr was da ist.

Jetzt ist sie jedenfalls illegal in Spanien, um zu arbeiten.

Eigentlich muss eine Kubanerin mit CUC 30.000,- und einem großen bezahlten Haus nicht mehr arbeiten...

---------------------------------------------------

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#8 RE: Kubanerin kommt zu Geld
18.07.2012 12:46

Wenn du die Kohle in bar mitnimmst und deklarierst, solltest du dementsprechende Belege mithaben, damit du das Geld auch dalassen kannst. Ansonsten könntest du bei der Ausreise nach Belegen gefragt werden. Falls du aber eben Erbschaftspapiere etc. hättest bzw. eine Empfangsbestätigung von der Erbin bekommst (evtl. beglaubigt) sollte das Ok sein.

Eine andere Möglichkeit wäre - sie eröffnet ein Konto in Kuba und du überweist den Betrag - da nich allzuviel übriggeblieben ist, ist die Höhe kein Problem. Das würde dich des Risikos der Verlustes während der Reise entheben. Die Eltern meiner Frau haben ein Konto und Überweisungen klappen ruckzuck und ohne Probleme. Kosten bei EUR 2000,- waren zB ca. 30,- EUR (wobei 20,- davon fix SWIFT sind, der Rest ist %).

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#9 RE: Kubanerin kommt zu Geld
18.07.2012 13:11

Nicht alle Kubanerinnen sind so... Es gibt auch ehrliche, anständige und sparsame Frauen. Wie in Europa auch, hat das teilweise mit Intelligenz zu tun.

Claus
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 184
Mitglied seit: 03.07.2012

#10 RE: Kubanerin kommt zu Geld
18.07.2012 13:46

Genau so sehe ich das auch.Ich hatte das Glück so eine Frau zu finden 8 Mein 7 im Lotto ) und bin dankbar und sehr glücklich

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#11 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 01:20

Zitat von Mocoso im Beitrag #8
Wenn du die Kohle in bar mitnimmst und deklarierst, solltest du dementsprechende Belege mithaben, damit du das Geld auch dalassen kannst. Ansonsten könntest du bei der Ausreise nach Belegen gefragt werden. Falls du aber eben Erbschaftspapiere etc. hättest bzw. eine Empfangsbestätigung von der Erbin bekommst (evtl. beglaubigt) sollte das Ok sein.


Das würde ich nicht machen. Sowas kann schlafende Hunde wecken und die Gier des kubanischen Staates auf den Plan rufen.

Wer verpflichtet denn einen Touristen, sein mitgebrachtes und ordentlich deklariertes Geld nur gegen Beleg auf den Kopp zu kloppen?

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#12 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 08:54

Zitat von Mocoso im Beitrag #8
Wenn du die Kohle in bar mitnimmst und deklarierst, solltest du dementsprechende Belege mithaben, damit du das Geld auch dalassen kannst. Ansonsten könntest du bei der Ausreise nach Belegen gefragt werden.
Er kann die 10.000 € ja auf vier Personen aufteilen, bleibt also deutlich unter 5.000 $ pro Person und muss somit nichts deklarieren.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#13 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 11:26

@ela: Warum sollte man dann überhaupt eine größere Menge deklarieren müssen?
Die Grundidee dabei ist (und diese Vorschriften über mitgenommenes Bargeld gelten in vielen Ländern), diese größeren Beträge dann auch im Auge behalten zu können. Wenn der Touri 1000 Euro von den 10000 nicht belegen kann wird er keine Probleme haben. Aber über 'Geschäfte' will nun mal der Staat informiert sein und das ist eine der Möglichkeiten.

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 12:23

Zitat von Mocoso im Beitrag #13
@ela: Warum sollte man dann überhaupt eine größere Menge deklarieren müssen?
Die Grundidee dabei ist (und diese Vorschriften über mitgenommenes Bargeld gelten in vielen Ländern), diese größeren Beträge dann auch im Auge behalten zu können. Wenn der Touri 1000 Euro von den 10000 nicht belegen kann wird er keine Probleme haben. Aber über 'Geschäfte' will nun mal der Staat informiert sein und das ist eine der Möglichkeiten.

Du scheinst gern ein sehr staatsgläubiger gehorsamer Bürger zu sein.

Die Deklaration bei der Einreise dient hauptsächlich dazu, daß du einen Nachweis hast und bei Rückreise auch eine entsprechende Menge Geld wieder mit nach Hause nehmen darfst. Eben damit du keine illegal erzielten Geschäftsgewinne aus Kuba rausschaffen sollst.

Wie du dein Geld in Kuba verbrätst ist völlig Rille. Kuba freut sich über jeden €/$ der im Land bleibt. Niemand muß die Ausgaben aus seiner Urlaubskasse belegen. Nichtmal im Polizeistaat Kuba.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#15 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 12:45


Wenn die Differenz zwischen deklariertem und wieder ausgeführtem Geld in keiner Relation zu deiner Aufenthaltsdauer steht, glaub ich schon, dass die nachfragen, was du damit gemacht hast. Wenn du dann nicht einigermaßen glaubhaft die legale Verwendung zum Beispiel anhand von Quittungen nachweisen kannst, glaub ich schon, dass du dann ein Problem haben könntest.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#16 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:09

Schlimmer wäre es, wenn du mehr ausführen willst als eingeführt!

Dies gilt für alle Länder der 3. Welt mit Devisenbeschränkungen.

Galt auch für das 1. Weltland DDR

+++++++++
Meine novia in Stgo. gab keine Quittung.
Sie hat es selbst verprasst!

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#17 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:21

Empfängerbank:
BANCO POPULAR DE AHORRO CALLE 16
NR 306 E/3RA Y 5TA , MIRAM

BIC: BPAHCUHHXXX

Ort: LA HABANA

Betrag: EUR 10'000

Mitteilungen:
Pago CUC

Zugunsten von: Chica XY, Strasse, Wohnort

Ort/Land: Bejucal, CUBA

Zahlungen ohne Mitteilungen können Nachforschungen und zusätzliche Gebühren durch die Empfängerbank nach sich ziehen.

Diese Auslandszahlung kann sogar mit eBanking abgewickelt werden. Die Hausbank weiss im übrigen wie sie mit diesen Daten
weiter abwickeln (SWIFT) muss. Nach spätestens 3 Tagen ist das Geld auf dem Konto in Cuba. Das geht sehr zügig.

Also einfach überweisen (so wie ich es angegeben habe) und niemand hat Stress. Ich mache das seit längerem ab und an.

Die Chica muss bei Banco Popular ein CUC-Konto eröffen. Mindestguthaben 50 CUC. Wenn sie schon ein Konto dort hat und dem Bankbeamten
sagt das umgehend Geld erwartet wird, geht das auch ohne Einlage.

PS: Ich bin Banker

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#18 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:28

Zitat

PS: Ich bin Banker



Ja, ja- die Amerikanisierung.

Früher hieß der Berufsstand mal Bankier

Französisches Lehnwort.

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#19 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:30

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #15
Wenn die Differenz zwischen deklariertem und wieder ausgeführtem Geld in keiner Relation zu deiner Aufenthaltsdauer steht, glaub ich schon, dass die nachfragen, was du damit gemacht hast. Wenn du dann nicht einigermaßen glaubhaft die legale Verwendung zum Beispiel anhand von Quittungen nachweisen kannst, glaub ich schon, dass du dann ein Problem haben könntest.
Nein. Wie Ela und Jan schon gesagt haben: es geht Kuba darum, dass nicht zu viel Geld das Land verlässt. Siehe dazu auch Resolución 17-2012 del BCC:

http://www.aduana.co.cu/index.php?option...mid=191&lang=es

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#20 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:30

Zitat von jan im Beitrag #18
Früher hieß der Berufsstand mal Bankier

Ein Bankier ist der unternehmerisch verantwortliche Eigentümer einer Bank.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#21 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:31

Wieso wusste ich, dass das kommt. Eigentlich wollte ich noch einen Hinweis
zu meinem Berufsstand geben, habe es aber dann gelassen.
Ich weiss, dass uns alle hassen und wir kurz nach den Kinderschändern auf der
Beliebheitsskala stehen :-)

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.570
Mitglied seit: 05.11.2010

#22 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:32

Zitat von Lothar im Beitrag #17
Empfängerbank:
BANCO POPULAR DE AHORRO CALLE 16
NR 306 E/3RA Y 5TA , MIRAM

BIC: BPAHCUHHXXX

Ort: LA HABANA

Betrag: EUR 10'000

Mitteilungen:
Pago CUC

Zugunsten von: Chica XY, Strasse, Wohnort

Ort/Land: Bejucal, CUBA

Zahlungen ohne Mitteilungen können Nachforschungen und zusätzliche Gebühren durch die Empfängerbank nach sich ziehen.

Diese Auslandszahlung kann sogar mit eBanking abgewickelt werden. Die Hausbank weiss im übrigen wie sie mit diesen Daten
weiter abwickeln (SWIFT) muss. Nach spätestens 3 Tagen ist das Geld auf dem Konto in Cuba. Das geht sehr zügig.

Also einfach überweisen (so wie ich es angegeben habe) und niemand hat Stress. Ich mache das seit längerem ab und an.

Die Chica muss bei Banco Popular ein CUC-Konto eröffen. Mindestguthaben 50 CUC. Wenn sie schon ein Konto dort hat und dem Bankbeamten
sagt das umgehend Geld erwartet wird, geht das auch ohne Einlage.

PS: Ich bin Banker




Das kann ich bestätigen. Überweisungen gehen in dieser Größenordnung problemlos.

Allerdings kann man es bei Sparkassen nicht online machen.

Und die doofe Postbank macht überhaupt keine Überweisungen nach Kuba. Man begründet dies mit dem U.S.-Embargo.
Die Pressestelle der Postbank in Bonn ist sogar so doof, dass sie behaupten, andere Banken würden auch keine Überweisungen nach Kuba machen.

------------------------------------

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#23 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:32

Der Bankier ist der Eigentümer, der Banker ist der Fuzi...

Lothar
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 666
Mitglied seit: 20.05.2012

#24 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:35

Wir wickeln die Zahlungen i.d.R über Madrid ab. Das muss den Kunden aber nicht kümmern...

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#25 RE: Kubanerin kommt zu Geld
19.07.2012 13:38

Zitat von Lothar im Beitrag #21
Wieso wusste ich, dass das kommt. Eigentlich wollte ich noch einen Hinweis
zu meinem Berufsstand geben, habe es aber dann gelassen.
Ich weiss, dass uns alle hassen und wir kurz nach den Kinderschändern auf der
Beliebheitsskala stehen :-)


nicht kurz nach, DAVOR!
kinderschänder schänden "nur" kinder. bankiers schänden ein ganzes volk bzw. schon fast die ganze welt!
ok, ein kleiner bediensteter am schalter genießt noch schonfrist. wer aber mit geldern anderer leute spielt und zockt und später noch um rettung bettelt gehört öffentlich aufs rad gepflochten!

Seiten 1 | 2
Guayaba »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ankunft, cub. geld besorgen, wo am schnellsten, kreditkarten etc.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von yo soy
72 26.11.2016 09:23
von Ralfw • Zugriffe: 3626
Wiedereinreise einer Kubanerin nach Kuba, wenn Tarjeta de Embarque y Desembarque verloren gegangen ist
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Pilonero
15 27.08.2016 16:07
von Varna 90 • Zugriffe: 428
Offtopic zu " Wie kommt ihr mit eurer eingeladenen Kubanerin klar?"
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Mazorra
24 18.07.2008 21:58
von Cubano • Zugriffe: 2095
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de