Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 132 Antworten
und wurde 6.210 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#51 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 08:32

Zitat von el loco alemán im Beitrag #46
Zitat von Sakura Dojo im Beitrag #44
dass die äusserungen ...am Rande zum Rassistischen sind.
Da bislang noch niemandem die Hautfarbe bekannt war, wie kann da eine Bemerkung rassistisch sein?....


Oh, man Ela, das Eigentor hast Du Dir jetzt selbst geschossen, wenn bei Dir Rassismus
nur auf die Hautfarbe beschränkt ist! Also, nach Deinem Statement ist schwarze verhauen dann böse
und Türken hauen dann gut? Die NSU lässt grüssen
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 09:28

Zitat von falko1602 im Beitrag #50
Zitat von cabeza mala im Beitrag #49
Funktioniert abschieben oder ausweisen nach Cuba überhaupt?


So schnell kannste gar nicht gucken und schon sitzt er/sie im fliecher nach Cuba....
falko



Falsch, das ist ein Prozess der MOnate dauern kann!!!!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 09:34

Zitat von falko1602 im Beitrag #51
Zitat von el loco alemán im Beitrag #46
Zitat von Sakura Dojo im Beitrag #44
dass die äusserungen ...am Rande zum Rassistischen sind.
Da bislang noch niemandem die Hautfarbe bekannt war, wie kann da eine Bemerkung rassistisch sein?....


Oh, man Ela, das Eigentor hast Du Dir jetzt selbst geschossen, wenn bei Dir Rassismus
nur auf die Hautfarbe beschränkt ist! Also, nach Deinem Statement ist schwarze verhauen dann böse
und Türken hauen dann gut? Die NSU lässt grüssen
falko



Na Falko wie war das noch mit der Sachlichkeit??? Oder gilt das nur fuer die anderen???


Zwar wird hier nur nach dem eventuellen Problemen wegen der AE gefragt, aber wenn er erwischt wird kann
das auch andere Konsequenzen haben. Verlust des Arbeitsplatzes, und erhebliche Probleme dann einen
anderen zu finden. Ergo weitere Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation.

Hier gibt es eigentlich fuer die Ehefrau nur eine Option, entweder Du laesst sofort das Klauen, oder du suchst
dir eine andere Frau!!!!!! Einfache klare Ansage und nicht das Herumargumentieren , ist ja eigentlich nicht gut,
aber wir haben ja Geldprobleme, das soll natuerlich nichts entschuldigen, aber..........

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#54 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 11:54

Zitat von Español im Beitrag #53
Zitat von falko1602 im Beitrag #51
Zitat von el loco alemán im Beitrag #46
Zitat von Sakura Dojo im Beitrag #44
dass die äusserungen ...am Rande zum Rassistischen sind.
Da bislang noch niemandem die Hautfarbe bekannt war, wie kann da eine Bemerkung rassistisch sein?....


Oh, man Ela, das Eigentor hast Du Dir jetzt selbst geschossen, wenn bei Dir Rassismus
nur auf die Hautfarbe beschränkt ist! Also, nach Deinem Statement ist schwarze verhauen dann böse
und Türken hauen dann gut? Die NSU lässt grüssen
falko



Na Falko wie war das noch mit der Sachlichkeit??? Oder gilt das nur fuer die anderen???...


Wieso? Er hat den Rassismus nur auf die Hautfarbe beschränkt und nicht die Volkzugehörigkeit mit
einbezogen....Also bin ich voll sachlich geblieben
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#55 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 12:32

Rassismus hat nichts mit Volkszugehörigkeit zu tun, sondern allein mit der Rasse.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#56 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 13:22

Zitat von San_German im Beitrag #55
Rassismus hat nichts mit Volkszugehörigkeit zu tun, sondern allein mit der Rasse.


Falsch. Politischer Rassismus ist der Oberbegriff dafür, wenn eine Mehrheit eine Minderheit aufgrund eines äusserlichen Erscheinungsmerkmales oder ihres Glaubens abwertet weil sie sich daraus ökonomische Vorteile erhofft.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#57 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 14:46

Rassismus hat nichts mit Religion zu schaffen.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 14:49

Zitat

ich weiss, dass er ab und zu etwas "mitgehen" lässt, weil wir grosse Geldprobleme haben, was es natürlich nicht entschuldigt. Ich mache mir grosse Sorgen über die Folgen.



als erstes möchte ich dir gratulieren, zu deiner cubanischen errungenschaft. scheint ja ne echte stecknadel zu sein.
kleindebstahl lohnt sich eigentlich nicht. allerdings gefährdet es die aufenthaltsgenemigung. je nach dem wie der bestohlene sich reinhängt. du solltest deinen geliebten kurz zur seite nehmen, ihm klarmachen das carnepping, banküberfälle ein lohnenderes geschäft darstellen. - drogenverkauf, auch nicht übel... !
in deutschland tendiert die kriminalitätsrate gegen null. vor allem zuwanderer sind schon nach wenigen stunden voll integriert. wen kümmert´s da wenn ein hungriger cubaner ein paar (kilo-)gramm weißes pulver in der tasche hat.
die behördenschaft wird sich ganz sicher in toleranz üben. denn auch cubaner bringen ihre bereichernde kultur mit.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#59 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 15:06

Vielleicht kommt er ja zur Raison. Es wäre nur ärgerlich, wenn für die eventuellen, gesamten Abschiebekosten mal wieder die Allgemeinheit und nicht die eigentlich Verantwortliche, in diesem Fall Sakura Dojo aufkommen müsste.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.867
Mitglied seit: 01.07.2002

#60 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 15:41

Zitat von el loco alemán im Beitrag #24
weil er sich vom "System BRD" mittels einer sog. Personenstandserklärung verabschiedet hat.
Könntest du das mit der Erklärung nochmal erläutern? Ist das tatsächlich eine vom Staat anerkannte Erklärung und welche Konsequenzen ergeben sich dadurch?

62 = 3.500.000.000 (2016)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#61 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 15:55

Du bekommst den § 51 StGb a.F. zuerkannt.

Vor Jahren hatte mal eine "Deutsche Reichsregierung" Pässe ausgegeben.

Da gefielen mir die von den Fluchthelfern ausgestellten Diplo-Pässe besser.
Die hatten die Grenzer an der Friedrichstr. eine Zeitlang anerkannt
.

panfilo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 513
Mitglied seit: 12.06.2012

#62 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 17:07

Zitat von Sakura Dojo im Beitrag #1
Hi, ich hab eine Frage. Was passiert, wenn mein Mann während des Visaprozesses polizeilich auffällig wird? Es ist noch nichts passiert, aber ich weiss, dass er ab und zu etwas "mitgehen" lässt, weil wir grosse Geldprobleme haben, was es natürlich nicht entschuldigt. Ich mache mir grosse Sorgen über die Folgen. Was ist nun, wenn er erwischt wird und es zu einer Anzeige kommt? Mein Mann ist im Dezember 2011 her gekommen, mit Heiratsvisum, wir haben im Februar geheiratet und er hat nun eine Aufenthaltsgenehmigung bis 2015. Er besucht regelmässig und erfolgreich den Integrationskurs und hat seit März einen 30h- Job mit Arbeitsvertrag. Bitte lasst es mich wissen, wenn ihr ernst gemeinte Informationen hierzu habt! Vielen Dank, Antonia

---
Da stellt sich erst mal die Frage wo und was?
Eine Flasche Rum in einem Supermarkt in Berlin wird wohl nicht so aufschlagen wie ein Blumengesteck von einem Friedhof in Oberbayern.
Vermute ich mal, bin mir da jedoch selbst nicht sicher. Denke da wird es auch auf die Rahmenbedingungen ankommen. Wenn eh schon alles Messers Schneide gestanden hat also die ABH sich schwer getan hat und die AG nur erstellt hat weil sie rechtlich mussten, und das bei einem Arsch von Sachbearbeiter aufschlägt... fliegt er raus.Rechtlich bekommen die das durch.
Weiter wird es eine große Rolle spielen wie sich der Bestohlene verhält. Wenn der in die ABH geht und dort eine Welle macht wird es vermutlich sogar bei einem Apfel vom Marktstand für Ihn/Euch schwer.
Bei finanziellen Nöten, die ich übrigens auch immer habe,ist stehlen jedoch sicher keine Alternative. Im Gegenteil, er verbaut sich selbst seine Zukunftsperspektive. Die Antwort kann nur sein einen vernünftigen Haushaltsplan aufzustellen und das Einkommen/Ausgaben Verhältnis in einen richtigen Bezug zueinander zu bringen. Information dazu findest Du sicher im Netz.

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#63 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 17:30

Das wird ja immer verrückter hier.
Wenn mein Mann mit Diebesgut nach Hause kommen würde um unsere Familienkasse aufzubessern,würde ich IHM die Ohren aber mächtig langziehen.
Vielleicht könntest du ja als seine Ehefrau mal Einfluss auf ihn nehmen und ihm unmissverständlich klar machen, dass diese Gepflogenheiten bei uns NICHT gerade üblich sind ??
Ansonsten wird er eventuell mit den Konsequenzen leben müssen und du auch.

Sandy

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#64 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 20:19

S

Zitat von el carino im Beitrag #58

Zitat

ich weiss, dass er ab und zu etwas "mitgehen" lässt, weil wir grosse Geldprobleme haben, was es natürlich nicht entschuldigt. Ich mache mir grosse Sorgen über die Folgen.



als erstes möchte ich dir gratulieren, zu deiner cubanischen errungenschaft. scheint ja ne echte stecknadel zu sein.
kleindebstahl lohnt sich eigentlich nicht. allerdings gefährdet es die aufenthaltsgenemigung. je nach dem wie der bestohlene sich reinhängt. du solltest deinen geliebten kurz zur seite nehmen, ihm klarmachen das carnepping, banküberfälle ein lohnenderes geschäft darstellen. - drogenverkauf, auch nicht übel... !
in deutschland tendiert die kriminalitätsrate gegen null. vor allem zuwanderer sind schon nach wenigen stunden voll integriert. wen kümmert´s da wenn ein hungriger cubaner ein paar (kilo-)gramm weißes pulver in der tasche hat.
die behördenschaft wird sich ganz sicher in toleranz üben. denn auch cubaner bringen ihre bereichernde kultur mit.





Sag mal carino, was hast du denn tolles geraucht? Ich dachte immer du willst die Welt verbessern und dann kommst du mit so´nem Mist.
Schreib doch mal etwas produktives zu diesem Thema.
Bist doch bei der Geburt scheinbar auch nicht auf den Kopf gefallen, dann sollte es dir doch auch vergönnt sein hier ein paar hilfreiche Tipps zu geben.
Ich hoffe du klärst deine Aussage auf.....

LG Dimi

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#65 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
07.07.2012 20:48

das war ein typischer el C... aber du bist ja noch nicht lang dabei, deshalb sei dir verziehen :D

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
08.07.2012 14:32

Zitat

Bist doch bei der Geburt scheinbar auch nicht auf den Kopf gefallen, dann sollte es dir doch auch vergönnt sein hier ein paar hilfreiche Tipps zu geben.
Ich hoffe du klärst deine Aussage auf.....



... gern!

ich, für meinen teil bin der ansicht, dass man nicht lange genug prüfen kann, wer sich warum in mein leben schleicht. ich halte es für hochgradickkk bildungsfern vorschnell eine person dauerhaft per vertrag an meine seite zu holen von der ich nur unzureichende charakterliche kenntnisse besitze. nicht nur wegen der gesetzlichen konsequenzen die im schadensfall evtl. hier auch auf mich herniederprasseln. eine type von der ich weiß das sie gelegentlich lange finger macht, hat auch noch ganz andere sachen im köcher. mein leben würde soetwas nicht bereichern.
gesindel was sich nicht an die regeln hält bzw. zu halten gewillt ist hat weder in meinem leben noch in meinem land etwas verloren. denn ich bin nicht nur mir selbst, sondern auch der allgemeinheit diese mindestmaß an seriösität schuldig.

so Dimitros, war das jetz präzise und verständlich genug?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#67 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
08.07.2012 14:51

Dies ist das 2. Posting von el carino, dem ich zustimmen kann!

Wird ihn allerdings nicht die Bohne, frijoles negros interessieren.

Zitat

ich halte es für hochgradickkk bildungsfern vorschnell eine person dauerhaft per vertrag an meine seite zu holen von der ich nur unzureichende charakterliche kenntnisse besitze.


Was denkt dein Arbeitgeber so?
Oder hast du einen Vertrag mit einem Sklaventreiber? (öfters von dir erwähnt)
Dann ist es nicht "Dauerhaft"
.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#68 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
08.07.2012 22:10

Zitat von falko1602 im Beitrag #54
den Rassismus nur auf die Hautfarbe beschränkt und nicht die Volkzugehörigkeit

Welche Volkzugehörigkeit haben eigentlich "Zonenratten"?
Wer im Glashaus sitzt, du weißt schon....also geh lieber dein Flachglas polieren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#69 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
08.07.2012 22:19

Zitat von pedacito im Beitrag #60
Zitat von el loco alemán im Beitrag #24
weil er sich vom "System BRD" mittels einer sog. Personenstandserklärung verabschiedet hat.
Könntest du das mit der Erklärung nochmal erläutern? Ist das tatsächlich eine vom Staat anerkannte Erklärung und welche Konsequenzen ergeben sich dadurch?


Dazu müßtest du dem Link folgen und dir im Netz weitere Informationen holen, bin in dieser juristisch komplizierten Sache nicht so bewandert, um deine Fragen 100%-ig richtig beantworten zu können.

Allerdings ist nach Auffassung dieser "staatlichen Selbstverwaltung" die BRD kein Staat, sondern aufgrund völkerrechtlicher Unzulänglichkeiten und des nach wie vor existierenden Besatzungsstatus nur als eine Privatfirma und nicht als Staat zu betrachten, von der es demzufolge auch keinerlei Anerkennung bedarf. Aber wie gesagt, wenn es dich interessiert, im Netz gibt es viele Experten und Juristen die sich damit schon länger intensiv befassen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#70 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 07:01

Zitat von el loco alemán im Beitrag #68
Zitat von falko1602 im Beitrag #54
den Rassismus nur auf die Hautfarbe beschränkt und nicht die Volkzugehörigkeit

Welche Volkzugehörigkeit haben eigentlich "Zonenratten"?
Wer im Glashaus sitzt, du weißt schon....also geh lieber dein Flachglas polieren.


In diesem Punkt, bekenne ich mich dazu
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#71 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 08:00

Zitat von el carino im Beitrag #66

Zitat

Bist doch bei der Geburt scheinbar auch nicht auf den Kopf gefallen, dann sollte es dir doch auch vergönnt sein hier ein paar hilfreiche Tipps zu geben.
Ich hoffe du klärst deine Aussage auf.....



... gern!

ich, für meinen teil bin der ansicht, dass man nicht lange genug prüfen kann, wer sich warum in mein leben schleicht. ich halte es für hochgradickkk bildungsfern vorschnell eine person dauerhaft per vertrag an meine seite zu holen von der ich nur unzureichende charakterliche kenntnisse besitze. nicht nur wegen der gesetzlichen konsequenzen die im schadensfall evtl. hier auch auf mich herniederprasseln. eine type von der ich weiß das sie gelegentlich lange finger macht, hat auch noch ganz andere sachen im köcher. mein leben würde soetwas nicht bereichern.
gesindel was sich nicht an die regeln hält bzw. zu halten gewillt ist hat weder in meinem leben noch in meinem land etwas verloren. denn ich bin nicht nur mir selbst, sondern auch der allgemeinheit diese mindestmaß an seriösität schuldig.

so Dimitros, war das jetz präzise und verständlich genug?


Na bitte, geht doch. Jetzt habe ich dich besser verstanden.
Dieser Ausführung kann auch ich nur zustimmen.

LG Dimi

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#72 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 08:32

Zitat von Español im Beitrag #52
Zitat von falko1602 im Beitrag #50
Zitat von cabeza mala im Beitrag #49
Funktioniert abschieben oder ausweisen nach Cuba überhaupt?


So schnell kannste gar nicht gucken und schon sitzt er/sie im fliecher nach Cuba....
falko



Falsch, das ist ein Prozess der MOnate dauern kann!!!!


Ich hoffe, mein zukünftiger Exmann benimmt sich inzwischen. Allerdings muss ich auch erwähnen, dass es nicht einfach war, ihn (als schließlich unwissende ehefrau) davon zu überzeugen(?), dass schon das Einstecken einer Packung Kekse aus der Küche des Restaurants in dem man arbeitet, in Deutschland recht wahrscheinlich zum Verlust des Arbeitsplatzes führt.
Ich hatte während unserer kurzen Ehe selten das Gefühl, dass er akzeptierte, dass ich mich mit deutschen Gepflogenheiten eventuell doch besser auskenne als er und er meine Ratschläge ernst nahm. Größere Sachen hat er glücklicherweise nie eingesteckt, er liebt vielmehr die Sperrmülltage und mein Keller ist immer noch angefüllt mit alten Teppichen etc.

Zurück zum Abschieben: Da ich jetzt umziehe und ihn nicht in meiner neuen Wohnung anmelden will (schließlich leben wir endlich getrennt) stellt sich mir die Frage, was passiert, wenn ich mich an meiner bisherigen Wohnung abmelde und bei dieser Gelegenheit auch angebe, dass der Gute unbekannt verzogen ist. Soviel ich weiß, meldet dies die Meldebehörde an die Ausländerbehörde weiter. Und dann?

Die Scheidung habe ich noch nicht eingereicht, da ich erst noch einen Ehevertrag mit ihm abschließen will.
Übrigens: kdl hat für mich extra recherchiert: Wenn beide Partner im Ausland leben, kann keine Scheidung in Kuba eingereicht werden- tja, wäre auch zu schön gewesen.

Bitte versteht mich nicht falsch: ich will mich weder rächen noch ihm unnötig das Leben schwer machen, deshalb habe ich bisher unsere Trennung noch nicht bei der AB gemeldet. Aber ich will mich auch nicht weiterhin mit unklaren rechtlichen Verhältnissen belasten und einfach nur die Wahrheit sagen. Dazu gehört nun mal, dass er nicht in meiner nächsten Wohnung leben wird.

Ist nun zu befürchten, dass die AB eine schnelle Abschiebung anstrebt? Und wie funktioniert das? die Kosten würde natürlich ich übernehmen, das wäre für mich auch ok, man muss nunmal für seine Dummheiten bezahlen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 09:03

Solange Ihr nicht rechtskraeftig geschieden seid, wird seine AE die er ja wohl hat oder, nicht
widerrufen. Ich gehe mal davon aus dass er noch eine befristete AE hat.

Wenn also die Scheidung durch ist, wird seine AE widerrufen gegen diesen Bescheid kann er Widerspruch
einlegen, dieser wird vor dem Verwaltungsgericht verhandelt. Wenn dieses den Widerspruch
verwirft wir der zur Ausreise aufgefordert dazu wird ihm eine Frist gesetzt laesst er diese verstreichen
kann er abgeschoben werden dazu muss er aber erstmal gefunden werden!!!!


Du musst fuer die Scheidung ja eh einen Anwalt einschalten suche am besten einen der sich auch ein
bisschen mit Auslaenderrecht auskennt.


Wenn er einen cleveren Anwalt findet, kann sich das mit der AE, Ausweisung Abschiebung lange
hinziehen und koennte teuer fuer Dich werden!!!

Viel Glueck!!!!

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#74 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 09:17

Danke Espanol. Natürlich hab ich schon ne clevere Anwältin, mit ihr habe ich gerade einen Ehevertrag erarbeitet. Ich muss nur noch meinen EX überreden, diesen beim Notar zu unterschreiben. Da er noch nichts von meinen Umzugsplänen weiß, werde ich zur Not damit drohen, die AB zu informieren wenn er nicht unterschreibt.
Ich vermute mal, einen Anwalt kann er nicht bezahlen und im Falle des Widerrufes seiner Aufenthaltsgenehmigung würde ich natürlich seine Kontaktdaten weiterreichen.
Ist zwar nicht gerade die nette Art, aber ich will mich jetzt auch rechtlich etwas mehr absichern und hab inzwischen mehr Interesse daran, mich selbst als ihn zu schützen.
Kann in Deutschland eigentlich auch in Abwesenheit des Partners geschieden werden? Wenn, dann wahrscheinlich erst nach Ablauf von drei Trennungsjahren oder?

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: Auffällig geworden während Visaprozess
09.07.2012 09:26

Zitat von iris im Beitrag #74
Danke Espanol. Natürlich hab ich schon ne clevere Anwältin, mit ihr habe ich gerade einen Ehevertrag erarbeitet. Ich muss nur noch meinen EX überreden, diesen beim Notar zu unterschreiben. Da er noch nichts von meinen Umzugsplänen weiß, werde ich zur Not damit drohen, die AB zu informieren wenn er nicht unterschreibt.
Ich vermute mal, einen Anwalt kann er nicht bezahlen und im Falle des Widerrufes seiner Aufenthaltsgenehmigung würde ich natürlich seine Kontaktdaten weiterreichen.
Ist zwar nicht gerade die nette Art, aber ich will mich jetzt auch rechtlich etwas mehr absichern und hab inzwischen mehr Interesse daran, mich selbst als ihn zu schützen.
Kann in Deutschland eigentlich auch in Abwesenheit des Partners geschieden werden? Wenn, dann wahrscheinlich erst nach Ablauf von drei Trennungsjahren oder?


Die letzte Frage kann ich Dir nicht beantworten keine Ahnung ich vermute mal ja.

Meinst Du wirklich der ist jetzt noch bereit einen Ehevertrag zu unterschreiben
Ich habe da starke Zweifel!!!

Gehe mal besser davon aus, dass die Cubaner in Deutschland ganz gut vernetzt sind, und da sind ein paar
dabei die sich erstaunlich gut mit Familien- und Auslaenderrecht auskennen.!!!!

Wenn er einen Anwalt nicht zahlen kann, haette er m.E. Anspruch auf Prozesskostenhilfe und gehe mal davon aus
dass er so ganz kampflos nicht das feld rauemen wird!!!!


Alternative: rede mit ihm ganz offen und ehrlich und versuche zu einer guetlichen Einigung zu kommen
und auch wenns schwerfaellt biete ihm Betrag X wenn er in eine Scheidung einwilligt, und das Land
freiwillig verlaesst wuerde warscheinlich letztendlich billiger kommen als ein langer
Rechtsstreit!!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de