Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.422 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

Interpretation A2-Visum
09.05.2012 15:41

Ich habe heute vormittag die Botschaft angemailt und wegen A2-Visum nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

"Hier im Konsulat erhalten nur die Ehepartner, Elternteile von gemeinsamen
Kindern und die Kinder selbst ein Familienvisum. Die Elternschaft würden sie
auch mit der Abstammungsurkunde plus anderer Papiere nachweisen können.
Andere Verwandte oder Bekannte hingegen erhalten das Familienvisum
ausschliesslich nur von der Inmigracion in Kuba wo es beantragt werden muss.
Der Vater ihrer Tochter sollte sich also dann wenn die Reise fest geplant
ist an die Inmigracion wenden und um eine Erlaubnis zur Untervermietung
bitten
Mit freundlichen Grüssen
Kubanisches Konsulat
Berlin"

Meiner Interpretation nach müßten eigentlich meine Tochter und ich ein A2-Visum bekommen (nur die minderjährigen Enkel nicht).

Im beigefügten Anhang steht dagegen, dass nur Ehepartner und die gemeinsamen Kinder ein A2-Visum von der Botschaft bekommen. Eigentlich widerspricht sich das.

Wie versteht ihr das?

Ich nehme aber an, dass wir es auf einen Umtausch vor Ort ankommen lassen.

Hasta pronto. Marion

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#2 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:13

Das wird schon klappen! Hört sich doch ganz positiv an! Und vor Ort haben sie sowieso noch einen gewissen Handlungsspielraum. Sie werden es sicher nicht deiner Tochter gewähren und es dir in deiner Situation verweigern - und den Kindern deiner Tochter - also euren Enkelkindern - erst Recht nicht.

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#3 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:22

Na wenn die schon schreiben "Elternteile von gemeinsamen Kindern", dann würde dir das Konsulat schon das Visum geben.

Meine Empfehlung: Du und deine Tochter beantragen das A2-Visum im Konsulat, die Enkel reisen mit Touristenkarte. In Kuba geht ihr zur Inmi und tauscht für die Enkel die TK gegen A2. Vielleicht winkt die Inmi auch ab und die "Kleinen" dürfen auch mit TK privat wohnen. (Da war doch was, dass minderjährige Kinder von Kubanern kein A2 mehr brauchen, oder?)

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#4 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:23

Sehe ich eigentlich auch so.

Gruss Marion

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#5 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:32

Das ist der Anhang - sieht eigentlich so aus, als könnte das A2-Visum praktisch fast jeder bekommen:

"Information für Touristen, die mit einer Touristenkarte in Kuba privat wohnen möchten

Sie reisen mit einer Touristenkarte nach Kuba ein. Da Sie mit der Touristenkarte nicht in einer nicht für Touristen autorisierten Wohnung wohnen dürfen, müssen Sie mit Ihrem Gastgeber zu dessen Inmigrationsbehörde gehen, um dort vor Ort das Visum A-2 zu beantragen. Nur dieses berechtigt sie dazu, privat in Kuba wohnen zu dürfen.

Nur in einer für Touristen genehmigten Privatwohnung (casa particular) dürfen Sie ohne weiteres mit einer Touristenkarte wohnen.

Familienvisa (A-2) werden im kubanischen Konsulat ausschliesslich an die mit kubanischen Bürgern verheirateten ausländischen Ehepartner und deren Kinder vergeben."

Gruss Marion

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#6 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:40

@ Juan: Tja, minderjährige Enkel von Kubanern wäre mir schon recht.

Habe noch mal nachgefragt, aber da wir nicht in Berlin wohnen, und wir sowieso zur Inmi müßten, können wir alles auf einmal machen. Wenn es vom Geld her nicht günstiger ist bzw. nur die Differenz zu zahlen ist.

Gruss Marion

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#7 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 17:49

Nur zur Erklärung - das A2 ist kein Familienvisum.
Es berechtigt lediglich dazu in privaten Haushalten zu übernachten.
Für Familienangehörige eines Hausbewohners muß es erteilt werden, für alle anderen kann es erteilt werden.
Wenn du mit all den Kindern und Kindeskindern auf die Inmi gehst, wirst du da mit Sicherheit das A2 bekommen.
Ich würde es mir zumindes ersparen extra noch einmal nach Berlin ( Bonn ) zu fahren.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#8 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 19:37

Extra hinfahren nach Berlin würden/könnten wir sowieso nicht und per Post muss man ja noch extra bezahlen.

@ Goerge1 : aha

Gruss Marion

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#9 RE: Interpretation A2-Visum
09.05.2012 20:13

Zitat von MarionS
per Post muss man ja noch extra bezahlen.



25 Euronen pro Vorgang

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.166
Mitglied seit: 18.07.2008

#10 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 06:39

Zitat von juan72


Meine Empfehlung: Du und deine Tochter beantragen das A2-Visum im Konsulat,
die Enkel reisen mit Touristenkarte.....



Sorry, wenn ich das als Blödsinn bezeichne, kostet nur mehr Geld und blöde Fagen!
Da sie so wie so zur Immi müssen, können sie auch alles gleich vor Ort machen.
Wenn sie Glück haben, ist die TK im Flugpreis mit drin und dann ist es egal......
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#11 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 07:41

Zitat von falko1602

Zitat von juan72


Meine Empfehlung: Du und deine Tochter beantragen das A2-Visum im Konsulat,
die Enkel reisen mit Touristenkarte.....



Sorry, wenn ich das als Blödsinn bezeichne, kostet nur mehr Geld und blöde Fagen!
Da sie so wie so zur Immi müssen, können sie auch alles gleich vor Ort machen.
Wenn sie Glück haben, ist die TK im Flugpreis mit drin und dann ist es egal......
falko



Da muß ich falko zustimmen. Wenn du eh zur Inmi gehen mußt, ist es doch Quatsch noch zur Botschaft zu dackeln. Als ich 2010 auf Kuba verweilte, durfte ich natürlich auch mein Touristenvisum in A2 umwandeln. Die nette Dame von der Inmigracion hatte mir erzählt, dass meine Tochter (damals noch unter ein Jahr) kein A2 benötigt. Das habe ich zwar nicht verstanden, aber auch gut. So konnte ich die 40 CUC sparen. Hatte nur Angst auf´m Rück-flug, dass es bei der Abfertigung Probleme geben könnte. Lief aber alles glatt, niemanden hat es interessiert.
Mal sehen wie es nächstes Jahr abläuft, die ändern auf Kuba ja häufiger mal die Gesetze.

VG Dimi

MarionS
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 560
Mitglied seit: 06.02.2012

#12 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 08:39

Danke für Euren guten Rat.

Wenn sich bis zu unserer Reise nichts ändert, werden wir in Havanna komplett zur Inmi gehen, wie gesagt, ich bin zuversichtlich.

Schönen Tag wünscht Marion

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#13 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 08:45

Einen schönen Tag wünsche ich dir auch.

VG Dimi

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#14 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 11:37

Zitat von falko1602
Sorry, wenn ich das als Blödsinn bezeichne,

Entschuldigung angenommen.

Wie es aussieht, gibt das Konsulat Marion das Visum, obwohl nicht unbedingt Anspruch besteht. Ob die Inmi in Havanna das auch tun würde, konnte mir die Glaskugel leider nicht sagen.

Aber vielleicht kann ja einer von der kubanischen Familie da mal fragen...

CarstenW
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 195
Mitglied seit: 08.06.2009

#15 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 12:28

Ich fahr jetzt schon seit vier Jahren immer als Tourist nach Kuba und hab immer auch bei kubanischen Familien in den casas (meine natürlich nicht die Particulares) oder auch edificios gewohnt, ohne dass das mal kontrolliert wurde. Gilt auch für die Taxen (Macinas) in Havanna, Bicitaxis, busse etc. Wo kein Kläger, bzw. Petzer, da kein Richter, geh mit meinen blonden haare auch nicht als Kubaner durch und bei polizeikontrollen auf den Strassen nahmen diese auch keine Notiz von mir, sondern mukierten sich über andere verfehlungen... Auch jetzt als Verheirateter fahr ich immer als Tourist, bin ja nicht länger als 1 Monat dort... Bei Ausreise gabs auch nie Probleme, wo ja eigentlich Lücken bei den Herbergsregistrierungen hätten da sein müssen...Dann war ich halt campen

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#16 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 12:45

Zitat von CarstenW
Dann war ich halt campen



.. was nicht weniger verboten ist.

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#17 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 13:08

Zitat von Luz

Zitat von CarstenW
Dann war ich halt campen



.. was nicht weniger verboten ist.



Mach kein Quatsch Luz!
Nächstes Jahr wollte ich tatsächlich mit meinem Schwager campen. Wir wollten einen kurzen Angelausflug ans Meer machen und dann dort übernachten. Die Fische sind hierbei eigentlich nicht ganz so wichtig. Jedoch erfährt man mehr persönliches wenn die Gattin nicht mit am Start ist.
Okay, ein paar Bierchen werden dann dort auch vernichtet.
Ist campen auf der Insel wirklich VERBOTEN? Dann brauche ich das Zelt gar nicht erst mitnehmen.

VG Dimi

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#18 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 13:18

Ein Thread zum Thema: Hallo, am 11 März gehts los (3)

Dimitrios
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 155
Mitglied seit: 22.03.2006

#19 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 13:39

Vielen Dank für die Info.
Dann kann das Zelt doch mit.

VG Dimi

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#20 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 15:36

Zitat von Dimitrios
Vielen Dank für die Info.
Dann kann das Zelt doch mit.

VG Dimi



Das Zelt kann mit. Trotzdem ist zelten an einer nicht dafür autorisierten Stelle streng verboten. Du musst dir einen Zeltplatz suchen wo du, genauso wie in einer Casa bei der Inmigracion angemeldet wirst. Diese Zeltplätze bestehen in Cuba jedoch aus festen Hütten und wenn du da wirklich deinee Zeltplane aufstellen möchtest musst du aufpassen, dass du nicht für verrrückt erklärt wirst.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#21 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 16:50

Gleiches gilt z.B. in Griechenland.

Wildes campen verboten.

Am frühen Morgen kam mal die Polizia und Hunderte mussten den Strand räumen.

Am frühen Nachmittag traf man sich wieder

CarstenW
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 195
Mitglied seit: 08.06.2009

#22 RE: Interpretation A2-Visum
10.05.2012 18:03

aber mal ganz ehrlich, ich finde das wird hier zu hochgespielt, ich wurde schon so oft auf nem bici angehalten, in ner macina, jedes mal kam der polizist zum gefährt und niemals war ich das problem oder gab es strafen. und wenn ich vom äußeren nicht als yuma auffalle, weiss ich auch nicht mehr.
im gegenteil, hab das gefühl, dass man früher eher vom bici fahrer abgelehnt wurde, aus angst vor bestrafung und heute wird man jeder ecke angesprochen ob man mit möchte, taxi nach sonst wo. alles im grund "illegal"
war jetzt schon wieder bestimmt 1000km durch das land gefahren worden und jedes mal hatte das auto gelbe nummerschilder...
hat jemand kürzlich andere erfahrungen gemacht oder ähnliches beobachtet?

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Touri in A2 Visum Umtausch in LaHabana. Wo?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von shark0712
4 21.10.2016 22:20
von hombre del norte • Zugriffe: 296
Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
68 25.05.2015 14:14
von George1 • Zugriffe: 4227
Visum gültig ab Ankunftstag ausreichend?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von cubaña
5 16.01.2015 11:28
von butterfly • Zugriffe: 654
Visum nach "Remonstration" bewilligt, oder? (Schweiz)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Almendron
6 16.09.2014 21:32
von Almendron • Zugriffe: 1119
Flug gecancelt, Visum abgelaufen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von CarstenW
32 05.12.2013 20:29
von Ralfw • Zugriffe: 2678
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de