Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.421 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

Gesundheitswesen
13.04.2012 23:37

Mal eine Frage in die Runde. Meine Schwägerin hat ein Besuchervisum. für April. Bei der Beantragung der Carta Blanca mußte sie ein Nachweis ihrer alten Arbeitsstelle vorlegen. Sie hat von 2010 bis 2011 im Hospital in der Buchhaltung (6 Monate)gearbeitet. Seit Mitte 2011 hat sie den Job geschmissen.Sie hat keine med. Ausbildung .Ist mit Problemen bei der Ausreise zu rechnen?

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.120
Mitglied seit: 18.07.2008

#2 RE: Gesundheitswesen
14.04.2012 06:44

Denke nicht!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#3 RE: Gesundheitswesen
14.04.2012 11:10

Wenn es ihre letzte Arbeitsstelle war, dann könnten sie eine Genehmigung vom MINSAP(Gesundheitsministerium) verlangen.

Nos vemos


Dirk

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#4 RE: Gesundheitswesen
14.04.2012 12:39

Zitat von dirk_71
Wenn es ihre letzte Arbeitsstelle war, dann könnten sie eine Genehmigung vom MINSAP(Gesundheitsministerium) verlangen.


Genau das ist wohl zu erwarten. Der Flug ist für den 13.05 gebucht. Sie war dreimal auf der Imi.erst beim beim letzten Beamten kamm die Frage auf. Sie hat den Schein vom Hospital bekommen. Aber ob ja MINSAP oder nicht wird am Montag entschieden. Wenn ja kann ich den Flug am 13.05 wohl vergessen!!?

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#5 RE: Gesundheitswesen
14.04.2012 13:08

Zitat von Montishe

Zitat von dirk_71
Wenn es ihre letzte Arbeitsstelle war, dann könnten sie eine Genehmigung vom MINSAP(Gesundheitsministerium) verlangen.


Genau das ist wohl zu erwarten. Der Flug ist für den 13.05 gebucht. Sie war dreimal auf der Imi.erst beim beim letzten Beamten kamm die Frage auf. Sie hat den Schein vom Hospital bekommen. Aber ob ja MINSAP oder nicht wird am Montag entschieden. Wenn ja kann ich den Flug am 13.05 wohl vergessen!!?





Als Buchhalterin hat sie doch gar keine univeritäre medizinische Ausbildung absolviert, also kriegt sie auch jeden Stempel den sie haben will. Ob bereits am Montag ist eine andere Frage. Kubanische Mühlen drehen sich langsam.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#6 RE: Gesundheitswesen
16.04.2012 19:53

Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte. Visa klar Flug gekauft Einladung gemacht und nur 6 Monate in der Buchhaltung gearbeitet.(Krankenhaus). Und das vor einen Jahr.Dennoch wird eine Freigabe der MINSAP gefordert. Nur weil so ein Kleiner verpickelter Beamte einen Steifen bekommt wenn er Leute schickanieren kann. Von einer Reform der Reisen kann da wohl nicht mehr die Rede sein.
Alles Sc heiße und das im Quadrat.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.581
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: Gesundheitswesen
16.04.2012 19:58

Ja, aber 6 Monate Einblick in interne, geheimzuhaltende Angelegenheiten des KK gehabt.
.

Zitat

Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte.


Den Ausspruch haste von einem Berliner geklaut

Er hatte sein Wohnhaus direkt am Brandenburger Tor, rechts

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#8 RE: Gesundheitswesen
16.04.2012 20:05

Zitat von Montishe
Ich kann nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte. Visa klar Flug gekauft Einladung gemacht und nur 6 Monate in der Buchhaltung gearbeitet.(Krankenhaus). Und das vor einen Jahr.Dennoch wird eine Freigabe der MINSAP gefordert.



War leider zu erwarten...

Nos vemos


Dirk

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#9 RE: Gesundheitswesen
17.04.2012 12:27

Und was sagen jetzt unsere linken Bazillen hier im Forum dazu?

Reisefreiheit in Kuba?

Klar, man muss sich ja nur an die Vorschriften halten...

Gruß
Flipper20

-------------------------------------

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#10 RE: Gesundheitswesen
17.04.2012 14:37

woher kommen die negativen Emotionen? Die PVE gibt es seit Jahren und das man dafür eine Liberacion vom Arbeitgeber benötigt ist auch nichts Neues. Letztendlich ist das nichts anderes als hier einen Urlaubsantrag bei seinem Arbeitgeber zu stellen. Die Frage ist bei Montishes Bekannter auch keinesfalls ob, sondern nur wann sie den Stempel vom Ministerium bekommt. An seiner Stelle würde ich mich, wenn es denn tatsächlich nicht vorwärtsgehen sollte, an das Konsulat wenden bei dem er die Einladung abgegeben hat und um Unterstützung bitten.

cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#11 RE: Gesundheitswesen
17.04.2012 14:52

Zitat von Luz
woher kommen die negativen Emotionen? Die PVE gibt es seit Jahren und das man dafür eine Liberacion vom Arbeitgeber benötigt ist auch nichts Neues. Letztendlich ist das nichts anderes als hier einen Urlaubsantrag bei seinem Arbeitgeber zu stellen. Die Frage ist bei Montishes Bekannter auch keinesfalls ob, sondern nur wann sie den Stempel vom Ministerium bekommt. An seiner Stelle würde ich mich, wenn es denn tatsächlich nicht vorwärtsgehen sollte, an das Konsulat wenden bei dem er die Einladung abgegeben hat und um Unterstützung bitten.



Die Person arbeitet aber gar nicht mehr da. Ich kenne solchen Schwachsinn bis zum abwinken. Luz, du musstest dich anscheinend noch nie mit kubanischen Behörden rumschlagen
Und betreffend er Hilfe vom Konsulat..., wieso soll das Konsulat einer kubanischen Staatsbürgerin helfen auszureisen?

Ich kann nur raten, nicht aufgeben und versuchen Beziehungen spielen zu lassen. Meistens kennt jemand von der Familie jemanden der wiederum jemanden kennt usw. und so kommt sie vielleicht doch noch rechtzeitig auf den Flug.

Saludos

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#12 RE: Gesundheitswesen
17.04.2012 21:55

So Sie war Heute wieder auf der Immi.Es bleibt dabei trotz eines Tips von 50 CUC und einer Flasche Parfüm ist mit einer Verzögerung von mindestens 30 Tagen zu rechnen. Papier von Sancti Spíritus nach Havanna und zurück. Kann in der Botschaft ein neues Datum im Visa eingetragen werden ? Sind 30 Tage Verzögerung für den Vorgang real oder ist mit noch längeren Verzögerung zu rechnen. Die normale Post geht ja schon 30 Tage !

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#13 RE: Gesundheitswesen
06.05.2012 20:30

So jetzt habe ich den Flug umgebucht auf den 17 Juni.(bei Jet Air kann nur um 4 Wochen geschoben werden) Das Visa ist umgeschrieben auf den 18 Juni. Jetzt hoffe ich das 4 Wochen für ein Stempel von der Gesundheitsbehörde reichen. Drei Wochen sind schon mal um. Hat einer Erfahrung mit Stempelei der Gesundheitsbehörde.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.708
Mitglied seit: 09.05.2006

#14 RE: Gesundheitswesen
06.05.2012 21:27

Manchmal helfen auch ein paar CUC

Flipper20
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#15 RE: Gesundheitswesen
06.05.2012 23:42

Hat einer Erfahrung mit Stempelei der Gesundheitsbehörde.

Ja:

Die Witwe meines Freundes bekam am 20.10.2011 das Visum der Deutschen Botschaft.

Anfang Januar bekam sie die Liberacion, die sie im September beantragt hatte (Krankenschwester).
Und das, obwohl sie mit ärztlichem Attest nachweisen konnte, dass ihr Mann nicht mehr lange zu leben hatte.

Sie durfte dann sein Grab besuchen.

Humanität wird eben groß geschrieben in Kuba.

Gruß
Flipper20

----------------------------------------------

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Gesundheitswesen
07.05.2012 07:34

Mit dem Gesundheitswesen nicht explizit, aber mit dem Tourismus und hier kann so ein Stempel
auch schon mal ein paar Monate dauern!!!!

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#17 RE: Gesundheitswesen
07.05.2012 12:43

Zitat von Español
Mit dem Gesundheitswesen nicht explizit, aber mit dem Tourismus und hier kann so ein Stempel
auch schon mal ein paar Monate dauern!!!!



Im Regelfall aber nicht länger als zwei bis drei Wochen und die Vorlage eines bereits gebuchten Fluges kann durchaus auch dazu beitragen die Bearbeitungszeit zumindest in der Inmigracion zu beschleunigen.
Gesundheitswesen ist natürlich etwas anderes. In diesem Fall dürfte der Stempel aber relativ schnell zu bekommen sein, da die Antragstellerin ja schon einige Zeit aus dem Gesundheitsdienst ausgeschieden ist und auch nicht in einer wichtigen Funktion dort tätig war. Was allerdings relativ schnell bedeutet ist schwer zu sagen. Die Beamten dort im Ministerium sind scheinbar so staatstragend, dass sie die Hand zum Stempel setzen nur unter grösster Mühe hochbekommen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Gesundheitswesen
07.05.2012 12:46

Zitat von Luz

Zitat von Español
Mit dem Gesundheitswesen nicht explizit, aber mit dem Tourismus und hier kann so ein Stempel
auch schon mal ein paar Monate dauern!!!!



Im Regelfall aber nicht länger als zwei bis drei Wochen und die Vorlage eines bereits gebuchten Fluges kann durchaus auch dazu beitragen die Bearbeitungszeit zumindest in der Inmigracion zu beschleunigen.
Gesundheitswesen ist natürlich etwas anderes. In diesem Fall dürfte der Stempel aber relativ schnell zu bekommen sein, da die Antragstellerin ja schon einige Zeit aus dem Gesundheitsdienst ausgeschieden ist und auch nicht in einer wichtigen Funktion dort tätig war. Was allerdings relativ schnell bedeutet ist schwer zu sagen. Die Beamten dort im Ministerium sind scheinbar so staatstragend, dass sie die Hand zum Stempel setzen nur unter grösster Mühe hochbekommen.





In der Regel haben die Wikinger rote Baerte LUZ kenne 3 Faelle wo es laenger als 2 Monate
gedauert hat, und auch ich musste mal 5 Wochen auf eine Ausreisegenehmigung warten!!!!

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#19 RE: Gesundheitswesen
07.05.2012 13:03

Zitat von Español

Zitat von Luz

Zitat von Español
Mit dem Gesundheitswesen nicht explizit, aber mit dem Tourismus und hier kann so ein Stempel
auch schon mal ein paar Monate dauern!!!!



Im Regelfall aber nicht länger als zwei bis drei Wochen und die Vorlage eines bereits gebuchten Fluges kann durchaus auch dazu beitragen die Bearbeitungszeit zumindest in der Inmigracion zu beschleunigen.
Gesundheitswesen ist natürlich etwas anderes. In diesem Fall dürfte der Stempel aber relativ schnell zu bekommen sein, da die Antragstellerin ja schon einige Zeit aus dem Gesundheitsdienst ausgeschieden ist und auch nicht in einer wichtigen Funktion dort tätig war. Was allerdings relativ schnell bedeutet ist schwer zu sagen. Die Beamten dort im Ministerium sind scheinbar so staatstragend, dass sie die Hand zum Stempel setzen nur unter grösster Mühe hochbekommen.





In der Regel haben die Wikinger rote Baerte LUZ kenne 3 Faelle wo es laenger als 2 Monate
gedauert hat, und auch ich musste mal 5 Wochen auf eine Ausreisegenehmigung warten!!!!




Die PVE dauert selten länger als zwei bis drei Wochen. Ich kenne sogar einen Fall wo sie in drei Tagen ausgestellt wurde. Dennoch kann es bei denjenigen, die sich nicht rechtzeitig um die Liberacion (Urlaubsantrag/Freistellung) gekümmert haben auch schon mal länger dauern - vor allem bei der Beantragung der PRE.

viejero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 439
Mitglied seit: 27.04.2009

#20 RE: Gesundheitswesen
07.05.2012 13:38

Mach Dir nichts draus. Lutz arbeitet in seiner Freizeit auf Heimaturlaub für den cub. Staatsapparat.
Er erklärt dann alles haarklein bis ins Detail. Oft hat er conocimientos intimas und DEN alhambre caliente zu allen misterios.
Stets bittet er um Nachsicht mit seinen cub. Kollegen.
Entiende mi hermano ... no es asi... no me digas esto... no te pones asi...
Cuba tiene classe, tiene swing...
Todo prima clima...

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#21 RE: Gesundheitswesen
08.05.2012 12:00

Zitat von viejero
Mach Dir nichts draus. Lutz arbeitet in seiner Freizeit auf Heimaturlaub für den cub. Staatsapparat.
Er erklärt dann alles haarklein bis ins Detail. Oft hat er conocimientos intimas und DEN alhambre caliente zu allen misterios.
Stets bittet er um Nachsicht mit seinen cub. Kollegen.
Entiende mi hermano ... no es asi... no me digas esto... no te pones asi...
Cuba tiene classe, tiene swing...
Todo prima clima...



Viejo, was blabberst du so. Wegen dem prima Klima fahren ja schliesslich so viele Touristen nach Kuba. Das rote Telefon steht bei mir auf dem Esstisch und ab und zu halte ich ein Schwätzchen mit den Revolutionshelden.

Aber noch mal zurück zur Carta de Liberacion. Meine Frau meint ich soll nicht so viel Unsinn schreiben und zugeben, dass es beim ersten Mal auch fast fünf Wochen gedauert hat bis sie die bekommen hat. Hab ich wohl verdrängt. Verglichen mit dem Ärger den ich damals in der deutschen Botschaft hatte (drei Ablehnungen) war das aber gar nichts.

Man möge nur mal annehmen, dass in Deutschland du einen Urlaubsantrag dreimal verschieben musst weil dir die Einreise in dein Urlaubsland verweigert wird. Wenn es dann endlich klappt springst du zum Jefe und sagst jetzt aber dalli dalli ich hau mal kurz für drei Monate ab. Bei mehreren solcher Anträgen hätte das nicht nur betriebsinterne Auswirkungen sondern bis hin zu Auswirkungen auf die gesamte Volkswirtschaft.
Ausserdem wird die Souveranität des Landes damit nachhaltig eingeschränkt.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#22 RE: Gesundheitswesen
08.05.2012 12:26

Zitat von Luz

Meine Frau meint ich soll nicht so viel Unsinn schreiben ...



Hör doch endlich mal auf Deine Frau... dann kommt auch nicht sowas:

Zitat von Luz

Man möge nur mal annehmen, dass in Deutschland du einen Urlaubsantrag dreimal verschieben musst weil dir die Einreise in dein Urlaubsland verweigert wird. Wenn es dann endlich klappt springst du zum Jefe und sagst jetzt aber dalli dalli ich hau mal kurz für drei Monate ab. Bei mehreren solcher Anträgen hätte das nicht nur betriebsinterne Auswirkungen sondern bis hin zu Auswirkungen auf die gesamte Volkswirtschaft.
Ausserdem wird die Souveranität des Landes damit nachhaltig eingeschränkt.

Nos vemos


Dirk

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#23 RE: Gesundheitswesen
08.05.2012 12:33

Zitat von Luz

Zitat von viejero
Mach Dir nichts draus. Lutz arbeitet in seiner Freizeit auf Heimaturlaub für den cub. Staatsapparat.
Er erklärt dann alles haarklein bis ins Detail. Oft hat er conocimientos intimas und DEN alhambre caliente zu allen misterios.
Stets bittet er um Nachsicht mit seinen cub. Kollegen.
Entiende mi hermano ... no es asi... no me digas esto... no te pones asi...
Cuba tiene classe, tiene swing...
Todo prima clima...


Aber noch mal zurück zur Carta de Liberacion. Meine Frau meint ich soll nicht so viel Unsinn schreiben...

Man möge nur mal annehmen, dass in Deutschland du einen Urlaubsantrag dreimal verschieben musst weil dir die Einreise in dein Urlaubsland verweigert wird. Wenn es dann endlich klappt springst du zum Jefe und sagst jetzt aber dalli dalli ich hau mal kurz für drei Monate ab. Bei mehreren solcher Anträgen hätte das nicht nur betriebsinterne Auswirkungen sondern bis hin zu Auswirkungen auf die gesamte Volkswirtschaft.
Ausserdem wird die Souveranität des Landes damit nachhaltig eingeschränkt.



Du solltest die Meinung deiner Frau beherzigen und sie dir zu Eigen machen.

Gruss
kdl

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#24 RE: Gesundheitswesen
08.05.2012 12:38

Zitat von kdl
Man möge nur mal annehmen, dass in Deutschland du einen Urlaubsantrag dreimal verschieben musst weil dir die Einreise in dein Urlaubsland verweigert wird. Wenn es dann endlich klappt springst du zum Jefe und sagst jetzt aber dalli dalli ich hau mal kurz für drei Monate ab. Bei mehreren solcher Anträgen hätte das nicht nur betriebsinterne Auswirkungen sondern bis hin zu Auswirkungen auf die gesamte Volkswirtschaft.
Ausserdem wird die Souveranität des Landes damit nachhaltig eingeschränkt.[/b]


Du solltest die Meinung deiner Frau beherzigen und sie dir zu Eigen machen.

Gruss
kdl
[/quote]

..und zwar konkret? Was ist daran Unsinn, mal ganz davon abgesehen, dass sich zu diesem Teil meine Frau gar nicht geäussert hat. Das war nur auf die Antragsdauer für die Carta de Liberacion bezogen.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#25 RE: Gesundheitswesen
31.05.2012 18:59

Was soll ich davon halten . Gestern ruft die Frau von der Immigration an . Die Papiere werden auch ohne Stempel fertig gemacht. Da der Minister im Ausland ist. Hallo??? Natürlich gegen eine Zuwendung von 80 CUC. Sc heiß Staat!!!!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zum Gesundheitswesen in Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von paula
244 03.05.2007 21:41
von lisnaye • Zugriffe: 13828
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de