Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.190 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

Margrit Schiller, So siehst du gar nicht aus! Eine autobiografische Erzählung über Exil in Kuba und Uruguay
13.01.2012 22:16

Margrit Schiller, So siehst du gar nicht aus! Eine autobiografische Erzählung über Exil in Kuba und Uruguay, Assoziation A, Hamburg 2011, 172 S., 16 Euro.

Zitat
Nichts, was einen schützt

13.01.2012 | 18:38 | Von Erich Hackl (Die Presse)

Sie war Mitglied der RAF und saß 75 Monate im Gefängnis. Danach wanderte sie aus Deutschland aus und begann „noch einmal ,von vorn‘“. Margrit Schillers uneitler und ungekünstelter Bericht über das Fremdsein in der Fremde.

http://diepresse.com/home/spectrum/liter...ectrum/index.do


Zitat
Bilder sind stärker als die Realität
Margrit Schillers autobiografische Erzählung über Exil in Cuba und Uruguay

von Britt Weyde

Die Exilgeschichte einer Deutschen aus den 1980er und 90er Jahren – ein recht ausgefallenes Sujet. Welche Person und Vorgeschichte stecken dahinter? Margrit Schiller war in den 70er Jahren wegen Mitgliedschaft in der RAF zwei Mal inhaftiert, insgesamt verbrachte sie sieben Jahre im Gefängnis und litt unter der Isolationshaft. Um einer erneuten Verhaftung zu entgehen, ging sie 1985 nach Cuba und erhielt dort politisches Asyl. Ursprünglich wäre sie gerne nach Mozambique gegangen, doch ihr erstes Exilland wurde die kommunistische Karibikinsel, ein Land, mit dem sie sich zuvor kaum beschäftigt hatte.

http://www.ila-web.de/buchbesprechungen/buecher349.htm

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Polo
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 129
Mitglied seit: 10.12.2011

#2 RE: Margrit Schiller, So siehst du gar nicht aus! Eine autobiografische Erzählung über Exil in Kuba und Uruguay
10.08.2014 11:22

HombreBlanco,
hast du das Buch gelesen? Sind es die 16 Euro wert? Steht was neues darin oder weiß ich mit 15 Jahren Kubaerfahrung nicht schon alles?
Verkaufst du mir dein Exemplar?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.248
Mitglied seit: 19.03.2005

#3 RE: Margrit Schiller, So siehst du gar nicht aus! Eine autobiografische Erzählung über Exil in Kuba und Uruguay
10.08.2014 13:04

Nein, hab's nicht gelesen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dominikanische Republik: 500 Euro? Damit kann man sich nicht mal ein Bier kaufen!
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
3 04.02.2016 20:13
von condor • Zugriffe: 386
Und sie sterben nicht aus....
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von dirk_71
31 12.11.2006 11:45
von greenhorn • Zugriffe: 2465
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de