Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 9.738 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#26 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 01:24

Zitat von el prieto

Von wem, vom kubanischen marido? Von der Familie? Von den Nachbarn? So etwas sollte einem halbwegs intelligenten Menschen eigentlich zu denken geben.

Zum Glück beschenkt nicht jede Kubanerin großkotzig die komplette Familie, Nachbarn und Freunde (oft bekommt das schickste Geschenk eh der kubanische marido) mit dem oft hart verdienten Geld des deutschen esposos, was trotzdem als das eigene Geld angesehen wird (man schenkt ja auch selbst). Aber ich habe dies leider schon oft mitbekommen.
Sie hat sich das Geld schließlich sauer verdient, indem man ja mit einem extranjero zusammen ist, der viejo, gordo, feo, tonto, tacano, aber vor allem: "pesado" ist, bzw. was man sonst nicht so alles hört, wenn er mal gerade nicht dabei ist. "Ese dinero me lo luché yo." Den Spruch hört man von kubanischen Frauen, die mit einem bestimmten aber sehr verbreitetem Typ von Ausländer liiert ist, so oft wie von kubanischen Prostituierten.

Erstaunlich, wie sich manche, hier Vereinsamte drüben zum Trottel machen. Noch erstaunlicher, daß das die Betroffenen im Grunde genommen genau wissen, aber es gelernt haben, zu wahren Meistern der Verdrängung und des Selbstbetrugs zu werden.

An sich habe ich aber natürlich nichts dagegen, wenn Kubaner einen flatscreen, ein handy oder ähnliches besitzen bzw. auch mal ein paar Tage in einem Hotel verbringen. Wird ja auch langsam Zeit. Nur diese Heuchelei und Verlogenheit, mit der manche dieser Angebeteten dazu kommen ist mir widerwärtig.



Ich setzt noch eines draug
Getretene Hunde jaulen am lautesten.

LG

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#27 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 06:47

Zitat von Trieli
Finde ich nicht. Ich mache dort Urlaub und lebe das ganze Jahr in einem anderen sozialen und wirtschaftlichen Umfeld. Und ich fliege ja nicht nur nach Kuba sondern steige auch immer nur in Hotels ab. Damit helfe ich dort der Wirtschaft und jedem der im Hotel sein Geld verdient und ich habe am Ende auch was davon.

Welcher Wirtschaft hilfst Du? Das hört sich so an, als wenn alle Cubaner Dir zu Dank
verpflichtet sind, das Du Dich herablässt in Cuba Urlaub zu machen.Du scheinst die typische KIK Käuferin zu sein!
Kaufst für 3 € ein T-Shirt dort ein und sagst: Kinderarbeit? Kann nicht sein, ich habe keine Knder im Geschäft gesehen.
Du nutzt die soziale Not der Cubaner doch richtig aus! Frisst dort die besten Sachen im Hotel, wo Du aber vermuten musst,
das der Kellner abends nur arroz con gries essen kann!


Ein Flatscreen in einem baufälligen Plattenbau wo es rein regnet oder einem Haus auf dem Land mit Palmendach paßt da irgendwie nicht. Schon gar nicht wenn die Leute immer über die Rationen an Lebensmitteln jammern.



Hauptsache, Dir geht es gut.....

falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#28 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 06:58

Wenn man bedenkt das der Tourismus eine bzw. die größte Deviseneinnahmequelle ist, hat Trieli nicht ganz unrecht mit:

Zitat

...steige auch immer nur in Hotels ab. Damit helfe ich dort der Wirtschaft und jedem der im Hotel sein Geld verdient und ich habe am Ende auch was davon....



Oder?

Carnicero

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#29 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 07:16

Zitat von carnicero
Wenn man bedenkt das der Tourismus eine bzw. die größte Deviseneinnahmequelle ist, hat Trieli nicht ganz unrecht mit:

Zitat

...steige auch immer nur in Hotels ab. Damit helfe ich dort der Wirtschaft und jedem der im Hotel sein Geld verdient und ich habe am Ende auch was davon....



Oder?




Und wer verdient daran? Der ganz große Animateur
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#30 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 08:01

Ich hätte gedacht das Du mehr Ahnung von Wirtschaft hast!

Carnicero

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#31 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 08:11

Zitat von carnicero
Ich hätte gedacht das Du mehr Ahnung von Wirtschaft hast!



Der Wirtschaft geht es immer gut- gesoffen wird immer
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#32 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 08:12

Na dann Prost!

Carnicero

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#33 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 13:43

Zitat von el prieto
Zum Glück beschenkt nicht jede Kubanerin großkotzig die komplette Familie, Nachbarn und Freunde (oft bekommt das schickste Geschenk eh der kubanische marido) mit dem oft hart verdienten Geld des deutschen esposos, was trotzdem als das eigene Geld angesehen wird (man schenkt ja auch selbst). Aber ich habe dies leider schon oft mitbekommen.
Sie hat sich das Geld schließlich sauer verdient, indem man ja mit einem extranjero zusammen ist, der viejo, gordo, feo, tonto, tacano, aber vor allem: "pesado" ist, bzw. was man sonst nicht so alles hört, wenn er mal gerade nicht dabei ist. "Ese dinero me lo luché yo." Den Spruch hört man von kubanischen Frauen, die mit einem bestimmten aber sehr verbreitetem Typ von Ausländer liiert ist, so oft wie von kubanischen Prostituierten.

Erstaunlich, wie sich manche, hier Vereinsamte drüben zum Trottel machen. Noch erstaunlicher, daß das die Betroffenen im Grunde genommen genau wissen, aber es gelernt haben, zu wahren Meistern der Verdrängung und des Selbstbetrugs zu werden.



Auweia. Jetzt hast du mit dieser hervorragenden Analyse aber mal wieder so richtig tief in ein Wespennest gestochen. Mal sehen, wer sich hier alles angegriffen fühlt.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#34 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 14:35

Zitat von Pauli
Und du warst mal mit einem Cubi zusammen?
Jeder Kubaner der von seinem Auslandsaufenthalt keine
Geschenke mitbringt gilt als Versager und wird ausgelacht.
( Und das zurecht)



Aha. Nur weil alle vom Kölner Dom springen muss ich bzw. er auch oder wie? Tolle Theorie!

Wieso wird er zu Recht ausgelacht? Das ist lächerlich.

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#35 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 14:43

Zitat von el loco alemán
Auweia. Jetzt hast du mit dieser hervorragenden Analyse aber mal wieder so richtig tief in ein Wespennest gestochen. Mal sehen, wer sich hier alles angegriffen fühlt.



Wenn einer Cuba kennt dann er, manchmal auch sturzbesoffen, aber niemals auf allen Vieren.

LG
Félix

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#36 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 14:53

Zitat von Trieli
Wieso wird er zu Recht ausgelacht? Das ist lächerlich.

Du scheinst nicht zu wissen, welcher soziale Druck in den meisten kubanischen Familien herrscht.

Wenn da jemand mit leeren Händen von seiner "Auslandsmission" zurückkehrt, dann muß er sich schon Vorwürfe, Hohn und Spott gefallen lassen. Schließlich haben ja alle anderen aus der Nachbarschaft von ihren Reisen immer reichlich mitgebracht, während er sich nur im Schlaraffenland amüsiert hat weil ihm seine Angehörigen offensichtlich egal sind bzw. er sich zu doof angestellt hat.

So ein Verhalten wird einfach nicht akzeptiert. Damit demontiert man für lange Zeit seine Stellung in der heimischen Gesellschaft.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#37 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 15:17

Zitat von falko1602

Zitat von Trieli
Finde ich nicht. Ich mache dort Urlaub und lebe das ganze Jahr in einem anderen sozialen und wirtschaftlichen Umfeld. Und ich fliege ja nicht nur nach Kuba sondern steige auch immer nur in Hotels ab. Damit helfe ich dort der Wirtschaft und jedem der im Hotel sein Geld verdient und ich habe am Ende auch was davon.

Welcher Wirtschaft hilfst Du? Das hört sich so an, als wenn alle Cubaner Dir zu Dank
verpflichtet sind, das Du Dich herablässt in Cuba Urlaub zu machen.Du scheinst die typische KIK Käuferin zu sein!
Kaufst für 3 € ein T-Shirt dort ein und sagst: Kinderarbeit? Kann nicht sein, ich habe keine Knder im Geschäft gesehen.
Du nutzt die soziale Not der Cubaner doch richtig aus! Frisst dort die besten Sachen im Hotel, wo Du aber vermuten musst,
das der Kellner abends nur arroz con gries essen kann!


Ein Flatscreen in einem baufälligen Plattenbau wo es rein regnet oder einem Haus auf dem Land mit Palmendach paßt da irgendwie nicht. Schon gar nicht wenn die Leute immer über die Rationen an Lebensmitteln jammern.



Hauptsache, Dir geht es gut.....

falko





Interessant. Dann beute ich auch andere Deutsche aus, Österreicher, Franzosen etc. wenn ich dort in einem Hotel absteige? Oder werde gar ich ausgebeutet jedes Mal wenn ihr den Fernseher anmacht?

Die Lebensmittel in den grossen Hotels werden übrigens zu einem grossen Teil eingeflogen. Damit wird Kubi also nix von seinem Lebensmitteln genommen. Ob ich und andere Touristen also da sind, macht für ihn keinen Unterschied. Ausser das sein Portemonnaie leerer wäre durch den fehlenden Lohn und das Trinkgeld.

Ich habe keinen Flat und brauche auch keinen so lange meine alte Röhre noch läuft. Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#38 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 15:25

Zitat von el loco alemán

Zitat von Trieli
Wieso wird er zu Recht ausgelacht? Das ist lächerlich.

Du scheinst nicht zu wissen, welcher soziale Druck in den meisten kubanischen Familien herrscht.

Wenn da jemand mit leeren Händen von seiner "Auslandsmission" zurückkehrt, dann muß er sich schon Vorwürfe, Hohn und Spott gefallen lassen. Schließlich haben ja alle anderen aus der Nachbarschaft von ihren Reisen immer reichlich mitgebracht, während er sich nur im Schlaraffenland amüsiert hat weil ihm seine Angehörigen offensichtlich egal sind bzw. er sich zu doof angestellt hat.

So ein Verhalten wird einfach nicht akzeptiert. Damit demontiert man für lange Zeit seine Stellung in der heimischen Gesellschaft.





Damit kehrst du aber alle fein über einen Kamm. Mein Ex und ich haben nie bzw. nur zum Geburtstag oder Weihnachten Geschenke mitgebracht und weder seine Familie noch Freunde waren jemals sauer darüber. Der Familie war die soziale Absicherung durch das monatliche Geld immer viel wichtiger als tolle Geschenke.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#39 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 15:32

Zitat von Trieli
Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.


Genau darin unterscheidest du dich (und viele andere hier auch - aber übrigens auch längst nicht alle, vgl. Nachmittagsprogramm RTL2 usw.) von vielen Kubis - setzen wir aber die Maßstäbe, was Kubi zu bevorzugen hat?

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#40 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 15:48

Zitat von la pirata

Zitat von Trieli
Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.


Genau darin unterscheidest du dich (und viele andere hier auch - aber übrigens auch längst nicht alle, vgl. Nachmittagsprogramm RTL2 usw.) von vielen Kubis - setzen wir aber die Maßstäbe, was Kubi zu bevorzugen hat?




Nö. Die Maßstäbe setze ich nicht und will ich auch nicht. Aber zum Glück kann ich ja immer noch selbst entscheiden was von meinem sauer verdientem Geld finanziert wird. Und Flat, IPhone und Co. stehen da, bei mir, ganz weit hinten auf der Liste. Und wenn Kubi gewisse Dinge bevorzugt dann muss er halt so lange sparen bis er es sich selbst kaufen kann.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#41 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 16:42

Zitat von Pauli

( Und das zurecht)




Muss man nicht verstehen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#42 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 17:30

Zitat von Trieli


Interessant. Dann beute ich auch andere Deutsche aus, Österreicher, Franzosen etc. wenn ich dort in einem Hotel absteige? Oder werde gar ich ausgebeutet jedes Mal wenn ihr den Fernseher anmacht?

Wenn du meinst, das es uns wirtschaftlich genau so schlecht geht, wie den Menschen in
der dritten Welt! Ja....


Die Lebensmittel in den grossen Hotels werden übrigens zu einem grossen Teil eingeflogen. Damit wird Kubi also nix von seinem Lebensmitteln genommen. Ob ich und andere Touristen also da sind, macht für ihn keinen Unterschied. Ausser das sein Portemonnaie leerer wäre durch den fehlenden Lohn und das Trinkgeld.

Was hast Du denn für ein Zeug geraucht? Mariuna?

Ich habe keinen Flat und brauche auch keinen so lange meine alte Röhre noch läuft. Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.



Ich bin davon überzeugt, daß Du auch kein Auto hast! Du reitest bestimmt auf einem Besen zur Arbeit

Wie ist noch einmal Dein Name? Carino oder Alice Schwarzer?
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#43 RE: Flachbild TV nach Kuba
26.01.2012 23:05

Zitat von falko1602
[quote="Trieli"]

Interessant. Dann beute ich auch andere Deutsche aus, Österreicher, Franzosen etc. wenn ich dort in einem Hotel absteige? Oder werde gar ich ausgebeutet jedes Mal wenn ihr den Fernseher anmacht?

Wenn du meinst, das es uns wirtschaftlich genau so schlecht geht, wie den Menschen in
der dritten Welt! Ja....



Das ist einfach das Prinzip einer Wirtschaft. Jemand offeriert ein Angebot und ein Anderer akzeptiert es. Das funktioniert in jedem Land dieser Welt so. Auch in 3. Welt-Ländern. Den meisten Kubis die in Hotels arbeiten leben sehr gut dort und fühlen sich sicherlich nicht ausgebeutet. Und dank den Yumas (und vor allem auch denen ohne Anhang dort) geht es Kuba nicht so schlecht wie vielen anderen 3. Welt-Ländern.
Ich weiß auch, daß Kuba auf der Liste dieser Länder steht, aber dort stirbt niemand an Hunger oder anderen Krankheiten.


Zitat von falko1602
Die Lebensmittel in den grossen Hotels werden übrigens zu einem grossen Teil eingeflogen. Damit wird Kubi also nix von seinem Lebensmitteln genommen. Ob ich und andere Touristen also da sind, macht für ihn keinen Unterschied. Ausser das sein Portemonnaie leerer wäre durch den fehlenden Lohn und das Trinkgeld.

Was hast Du denn für ein Zeug geraucht? Mariuna?



Nix.

Aber Serranoschinken, argentinisches Rindfleisch, Jakobsmuscheln, Lachs, Tomaten ganzjährig, Kirschen, Erdbeeren, Pfirsische, Koriander, Salbei, Pfefferminze, Gurken, Endivien-, Feld-und Blattsalat etc. wachsen und leben ja offenkundig ganzjährig in Kuba.

Und wenn die Hotels nicht wären, dann würde die Regierung alle die tollen Lebensmittel kostenfrei über Libreta an die Bevölkerung weiter geben? Oder was? Dann würde das alles ins Ausland gehen und Kubi würde doch wieder am Abend mit Arroz da sitzen. Das nennt man Marktwirtschaft. Jemand bietet was an und ein anderer nimmt das Angebot an und zahlt den Preis dafür.

Was das mit Ausbeutung zu tun hat, erschliesst sich mir nicht? Die Angestellten im Tourismus verdienen mit Abstand viel mehr Geld als der Rest auf der Insel. Und die Löhne dort mit den Löhnen hier zu vergleichen wäre ja mehr als bescheuert.

Zitat von falko1602
[quote="Trieli"]Ich habe keinen Flat und brauche auch keinen so lange meine alte Röhre noch läuft. Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.



Ich bin davon überzeugt, daß Du auch kein Auto hast! Du reitest bestimmt auf einem Besen zur Arbeit

Wie ist noch einmal Dein Name? Carino oder Alice Schwarzer?

Nur weil ich erst was Neues kaufe, wenn das Alte kaputt ist bin ich entweder der Hoppelhase oder die olle Schwarzer? Ich bin weder so frustriert wie das Häschen noch Feministin. Und mir erschliesst sich auch der Zusammenhang nicht. Was hat ein Röhren- bzw. Flatscreen mit Frustration oder Feminismus zu tun?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#44 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 00:02

Zitat von Trieli
Aber zum Glück kann ich ja immer noch selbst entscheiden was von meinem sauer verdientem Geld finanziert wird. Und Flat, IPhone und Co. stehen da, bei mir, ganz weit hinten auf der Liste. Und wenn Kubi gewisse Dinge bevorzugt dann muss er halt so lange sparen bis er es sich selbst kaufen kann.


Zum Glück gehörst du wenigstens nicht zu den Konsum-Blöd-Schafen die jeden neumodischen Dreck unbedingt haben müssen und sowas bei anderen auch nicht noch unterstützen.

Solche Leute kaufen wenns geht noch auf Pump, weil man es sich sonst nicht leisten kann. Und hauptsächlich um Leuten zu imponieren die sie nicht leiden können.

Wehe den Kubanern, wenn eines fernen Tages die unbegrenzte Konsummöglichkeit auf sie losgelassen wird.

Zitat

Damit kehrst du aber alle fein über einen Kamm.

Nicht alle. Bitte richtig lesen, ich schrieb:

Zitat

Du scheinst nicht zu wissen, welcher soziale Druck in den meisten kubanischen Familien herrscht.

Es mag Ausnahmen geben. Wenn du eine der wenigen kennst, meinen Glückwunsch.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#45 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 06:52

Zitat von Trieli
....
Das ist einfach das Prinzip einer Wirtschaft. Jemand offeriert ein Angebot und ein Anderer akzeptiert es. Das funktioniert in jedem Land dieser Welt so. Auch in 3. Welt-Ländern. Den meisten Kubis die in Hotels arbeiten leben sehr gut dort und fühlen sich sicherlich nicht ausgebeutet. Und dank den Yumas (und vor allem auch denen ohne Anhang dort) geht es Kuba nicht so schlecht wie vielen anderen 3. Welt-Ländern.
Ich weiß auch, daß Kuba auf der Liste dieser Länder steht, aber dort stirbt niemand an Hunger oder anderen Krankheiten.

Teilweise hast Du Recht, die jenigen, die in einem Hotel Arbeiten haben einen höheren Lebensstandart
als der Rest des Landes! Aber wer zahlt den Preis dafür? Es ist doch erschreckend, das ein Animateur in einem
Hotel mehr verdient als ein Arzt!! Dein letzter Satz ist typisch von Dir!!! Ich wusste gar nicht, das die Cubaner unsterblich sind??



Aber Serranoschinken, argentinisches Rindfleisch, Jakobsmuscheln, Lachs, Tomaten ganzjährig, Kirschen, Erdbeeren, Pfirsische, Koriander, Salbei, Pfefferminze, Gurken, Endivien-, Feld-und Blattsalat etc. wachsen und leben ja offenkundig ganzjährig in Kuba.

Meinst Du das nun ironisch?

Und wenn die Hotels nicht wären, dann würde die Regierung alle die tollen Lebensmittel kostenfrei über Libreta an die Bevölkerung weiter geben? Oder was? Dann würde das alles ins Ausland gehen und Kubi würde doch wieder am Abend mit Arroz da sitzen. Das nennt man Marktwirtschaft. Jemand bietet was an und ein anderer nimmt das Angebot an und zahlt den Preis dafür.

Sicher, Dir scheint es aber vordergründig eher darum zu gehen, daß jemand günstig Deine Hufe massiert....

Was das mit Ausbeutung zu tun hat, erschliesst sich mir nicht? Die Angestellten im Tourismus verdienen mit Abstand viel mehr Geld als der Rest auf der Insel. Und die Löhne dort mit den Löhnen hier zu vergleichen wäre ja mehr als bescheuert.

Stimmt, die Löhne kann man nicht vergleichen.Das will ich auch nicht...

Zitat von falko1602
[quote="Trieli"]Ich habe keinen Flat und brauche auch keinen so lange meine alte Röhre noch läuft. Und ich finde es durchaus Wichtiger, dass das Haus Wasserfest und funktionabel ist als das es reinregnet man aber vor nem tollen Flat hockt.



Auch hier hast du Recht. Wenn ich aber etwas neues kaufe, werde ich bestimmt keine alte Technik kaufen. Hast du zuhause
schon Glühbirnen oder noch Kerzen?


Ich bin davon überzeugt, daß Du auch kein Auto hast! Du reitest bestimmt auf einem Besen zur Arbeit

Wie ist noch einmal Dein Name? Carino oder Alice Schwarzer?

Nur weil ich erst was Neues kaufe, wenn das Alte kaputt ist bin ich entweder der Hoppelhase oder die olle Schwarzer? Ich bin weder so frustriert wie das Häschen noch Feministin. Und mir erschliesst sich auch der Zusammenhang nicht. Was hat ein Röhren- bzw. Flatscreen mit Frustration oder Feminismus zu tun?




Dann werde ich es etwas deutlicher Ausdrücken, damit auch Du es verstehst:
So lange Du leben kannst wie die Made im Speck, ist Dir alles andere egal. Hauptsache ich!!

falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.121
Mitglied seit: 18.07.2008

#46 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 06:55

PS@Trieli

Auch wenn Du jetzt vor Wut sabberst:
Noch 6 Tage, dann schicke auch ich einen Flat TV zu meiner Frau
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#47 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 09:31

Zitat von falko1602


Aber Serranoschinken, argentinisches Rindfleisch, Jakobsmuscheln, Tomaten ganzjährig, Kirschen, Erdbeeren, Pfirsische, Koriander, Salbei, Pfefferminze, Gurken, Endivien-, Feld-und Blattsalat etc. wachsen und leben ja offenkundig ganzjährig in Kuba.



Im Prinzip ja, wenn die Cubis ihren Arsch bewegen würden wäre eine Ernte 3-mal jährlich möglich.

LG
Félix

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#48 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 09:40

Lieber Falko, vielleicht hast du meinen Anfangspost nicht gelesen. Ich habe dort geschrieben, daß ich niemanden kritisieren möchte der seiner Familie einen Flat schickt. Lediglich das ich es skurril finde. Wegen mir kannst du wöchentlich Flats dorthin schicken wenns dir Freude bringt. Mir ist das mehr als Latte.

Und wenn ich mir "preiswert die Hufe massieren" lassen wollte, dann würde ich sicher nicht nach Kuba fliegen. Da gibt es weltweit preiswertere Reiseziele wo ich für weniger Geld mehr kriegen würde.

Ok. Das mit den Krankheiten war nicht ganz klar ausgedrückt. Ich meinte damit Krankheiten bzw. eine hohe Sterberate in anderen 3. Welt-Ländern die auf Grund von Mangel- bzw. Unterernährung auftreten.

Ich habe nirgends behauptet, daß ich alte Dinge durch Alte ersetze. Lediglich, daß ich keinen Flat habe, weil meine alte Röhre es noch gut tut. Sollte sie mal kaputt sein, dann gibt es sicher einen Neuen modernen Fernseher. Nur sehe ich keinen Sinn darin noch gut funktionierende Dinge durch Neue zu ersetzen nur weil diese vielleicht hübscher aussehen und ich damit irgendwem eventuell imponieren könnte.

@Ela: Auch in Deutschland herrscht dieser soziale Druck. Nur zum Glück gibt es noch genug Menschen die dem nicht nachgeben. Zum Glück bin ich so erzogen worden, daß alles im Leben seinen Preis hat. Wenn ich was aus der Reihe raus haben wollte, dann mußte ich halt was dafür tun. Und deshalb sehe ich es auch gar nicht ein den Kubis was Anderes zu erzählen oder vorzuleben.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 09:51

Zitat

Ich habe nirgends behauptet, daß ich alte Dinge durch Alte ersetze. Lediglich, daß ich keinen Flat habe, weil meine alte Röhre es noch gut tut. Sollte sie mal kaputt sein, dann gibt es sicher einen Neuen modernen Fernseher. Nur sehe ich keinen Sinn darin noch gut funktionierende Dinge durch Neue zu ersetzen nur weil diese vielleicht hübscher aussehen und ich damit irgendwem eventuell imponieren könnte


Dann bist du gegen die Geplante Obsolesenz.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Flachbild TV nach Kuba
27.01.2012 09:54

Zitat von Félix

Zitat von falko1602


Aber Serranoschinken, argentinisches Rindfleisch, Jakobsmuscheln, Tomaten ganzjährig, Kirschen, Erdbeeren, Pfirsische, Koriander, Salbei, Pfefferminze, Gurken, Endivien-, Feld-und Blattsalat etc. wachsen und leben ja offenkundig ganzjährig in Kuba.



Im Prinzip ja, wenn die Cubis ihren Arsch bewegen würden wäre eine Ernte 3-mal jährlich möglich.

LG
Félix




Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1052
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5549
19 Zoll Flachbild TV
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von fundadores
44 15.01.2014 20:02
von Montishe • Zugriffe: 2054
Mitnahme eines Flachbild-Fernseher
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von dania1a
23 18.06.2009 15:37
von luce • Zugriffe: 686
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de