Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.293 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 10:40

Ich will eine Wasserpumpe mit nach Kuba nehmen. Jetzt lese ich voller Entsetzen auf der Condor Seite:

"Als gefährliche Güter gelten: Motoren jeglicher Art inkl. Außenbordmotoren (ausgenommen Elektromotoren mit Trockenbatterie für Rollstühle)"

Und sind somit verboten. Hat jemand Erfahrung mit sowas? Muss man das Ernst nehmen? Oder besser Wasserpumpe vorher anmelden?

Danke Tom

Hammer
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 30.05.2009

#2 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 10:50

Hola Tom wenn du nicht grundsätzlich gezwungen bist mit Condor zu fliegen,dann schau dich mal bei AIR FRANCE
oder KLM um,die sind nicht so zimperlich und du kannst 2Gepäckstücke a23kg mitnehmen
Gruß H-U

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#3 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 10:55

Zitat von tom2134
Ich will eine Wasserpumpe mit nach Kuba nehmen. Jetzt lese ich voller Entsetzen auf der Condor Seite:

"Als gefährliche Güter gelten: Motoren jeglicher Art inkl. Außenbordmotoren (ausgenommen Elektromotoren mit Trockenbatterie für Rollstühle)"

Und sind somit verboten. Hat jemand Erfahrung mit sowas? Muss man das Ernst nehmen? Oder besser Wasserpumpe vorher anmelden?

Danke Tom



Kein Problem mit der Wasserpumpe, selber habe ich schon mehrere Notstromer mit Condor nach Cuba geschafft. Die Wasserpumpe dürfte elektrisch sein also auch kein Problem, Verbrennungsmotoren sollten zerlegt sein.

Grüße
Félix

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#4 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 10:57

Wasserpumpe mit Benzinmotor? Oder nur eine Elektropumpe?

Habe schon zwei Pumpen mit nach Kuba gebracht. Kein Problem, beide wurden vom Zoll begutachtet und durch gewunken. Ich denke, ich hatte schon einmal hier was darüber geschrieben.

Pastica

Frohe und besinnliche Weihnacht an alle hier im Forum.

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#5 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 11:05

Zitat von Pastica
Wasserpumpe mit Benzinmotor? Oder nur eine Elektropumpe?

Habe schon zwei Pumpen mit nach Kuba gebracht. Kein Problem, beide wurden vom Zoll begutachtet und durch gewunken. Ich denke, ich hatte schon einmal hier was darüber geschrieben.

Pastica

Frohe und besinnliche Weihnacht an alle hier im Forum.


Pastica linda, hier geht es um den Transport mit Condor und nicht um den Zoll.

Wasserpumpen mit Verbennungsmotor oder Wasserpumpe mit Elektromotor ist wurscht, beides kann eingeführt werden und wird mit Condor transportiert.Bei Verbrennungmotor muss das Motorenöl entfernt werden, Zündkerze muss raus und der Anlasser (Elektrostarter) muss entfernt werden.

Grüße
Félix

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#6 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 12:24

Richtig ich bin mit Condor geflogen ohne Probleme. In den Koffer und ab nach Kuba. Es sei, Du brauchst für deine Pumpe einen 40-Fuß-Container, dann weiß ich auch nicht weiter.

Pastica

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#7 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 15:49

Die Wasserpumpe welche ich seinerzeit in Havanna im Laden für 46 CUC gekauft hab funktioniert noch immer einwandfrei. Sind die hier so viel billiger, daß sich der Aufwand lohnt?

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#8 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 16:07

Zitat von el loco alemán
Die Wasserpumpe welche ich seinerzeit in Havanna im Laden für 46 CUC gekauft hab funktioniert noch immer einwandfrei. Sind die hier so viel billiger, daß sich der Aufwand lohnt?



Da hat ela sicher recht. Aber nicht alle wohnen in Havanna. Auch gibt es Zeiten, in denen bestimmte Dinge partout nicht aufzutreiben sind. Meine Frau im Oriente ist z. B. derzeit noch immer auf der Suche nach tuberia für ein neues Bad. Da sie aber nicht das billige Plastik aus den MN tiendas nehmen will, sondern eine bessere Qualität möchte, dauert dies seine Zeit. Abgesehen davon, dass manche Handwerker auch nicht immer so zuverlässig sind. Unser Projekt ist nach jetzt schon fast einem Jahr nach dem ersten Spatenstich noch immer nicht fertig. Gut Ding will Weile haben.

Saludos

Pilonero

p.s. zum Thema Wasserpumpe. Unsere Pumpe wurde auch vor Jahren (auf der Straße) gekauft und erfüllt noch ihren Dienst. Nur einmal musste etwas repariert werden. Neue Pumpen dürften inzwischen etwas teurer als die 46 CUC bei ela sein.

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#9 RE: Gefährliches/Verbotenes Gepäck
22.12.2011 16:34

Danke euch allen, ja Elektropumpe. Und wieso schreibt Condor sowas?

http://www.condor.com/de/fluginfos/gepae...iche-gueter.jsp

@ela: ja, die ist soviel besser.

 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de