Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.687 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#26 RE: Protest in La Habana
07.12.2011 11:27

Zitat von HayCojones
im März 2003

kubanon, mit März 2003 meinte ich eigentlich März 2003 (marzo de dos mil tres), nicht August 1995 oder Oktober 1917 oder sonstwann.
Bei März 2003 fallen mir ganz andere historische Ereignisse aus Kuba ein als Bootskonvois vor der Küste.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#27 RE: Protest in La Habana
08.12.2011 17:58

Zitat von HayCojones

Zitat von HayCojones
im März 2003

kubanon, mit März 2003 meinte ich eigentlich März 2003 (marzo de dos mil tres), nicht August 1995 oder Oktober 1917 oder sonstwann.
Bei März 2003 fallen mir ganz andere historische Ereignisse aus Kuba ein als Bootskonvois vor der Küste.




Ich war im März 2003 in Cuba und habe die Provokationen des damaligen US Vertreters in Cuba mitbekommen. Zumindest so wie es in der Granma stand. Der Tonfall war überaus aggressiv und der bevorstehende Irak Krieg war aussenpolitisches Hauptthema. Am 18.März, also zwei Tage vor Ausbruch des Irakkrieges ging in Havanna das Gerücht um, dass an diesem Abend von Miami aus mehrere Boote nach Cuba aufbrechen würden, um ausreiswilligen Cubanern die Flucht aus Cuba zu ermöglichen. Der Malecon war an diesem Abend gespentisch leer, viel Polizei und am Horizont die Lichter der kubanischen Küstenwache. Das Bild werde ich nicht vergessen. Zwei Tage später war mir klar, dass das amerikanische Bushregime damals beabsichtigte, im Schatten des Irakkrieges kurz auch mal Cuba einzunehmen. Was danach in Cuba passiert ist und letztendlich zu den beiden vollstreckten Todesurteilen und der Eiszeit zwischen Cuba und der EU geführt hat ist ja hier allgemein bekannt.

gledy
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 25.12.2009

#28 RE: Protest in La Habana
08.12.2011 20:28

wie doch die geschichte in banalität abgleitet ist schon verwunderlich.-respeckt vor denen die die stimme erhoben und sich gegen unrecht auflehnten. aber es ist aber leider auch typich cuba das zwar alle libertat rufen aber als 2(nur 2-) uniformierte die aufwiegler entfernen ist keiner da sie daran zu hindern.-jeder ist sich selbst der nächste. wären wir zur wende genau so gewesen müßten wir uns noch heute von ein paar alten säcken bevormunden lassen.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#29 RE: Protest in La Habana
08.12.2011 21:55

@gledy genau das ist der Punkt
Die Kubis kriegen den Arsch nicht hoch,
dann warten sie lieber bis die Castros tot
sind , und wenn es eben noch 10 Jahre dauert.
Oder sollte man sagen der leidensdruck ist noch nicht
hoch genug?? man hat ja zu essen ..

Da kann man nur sagen Afrika !!!

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#30 RE: Protest in La Habana
08.12.2011 22:41

Zitat von Luz
Zwei Tage später war mir klar, dass das amerikanische Bushregime damals beabsichtigte, im Schatten des Irakkrieges kurz auch mal Cuba einzunehmen.

Holla!!! Das nenne ich mal eine überraschende Erkenntnis -- die Geschichte muss offensichtlich schleunigst umgeschrieben werden! Irak war vermutlich nur ein Vorwand, um Kuba zu überfallen... Aber, ein klitzekleines Detail fehlt noch: Wer oder was hat dann eigentlich das "amerikanische Bushregime" an der Umsetzung seiner finsteren Pläne gehindert? Und wie hing das Gerücht von per Boot ankommenden, unverantwortlichen Fluchthelfern damit zusammen?

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#31 RE: Protest in La Habana
10.12.2011 01:49

Zitat von Luz
Was ist eigentlich für den kommenden Tag der Menschenrechte geplant. Wie ernst ist diese Ankündigung aus der Miami Schmierpresse zu nehmen?
http://www.elnuevoherald.com/2011/10/12/...cia-navega.html
"El Movimiento Democracia navega de nuevo
El próximo 9 de diciembre, en la víspera del Día Internacional de los Derechos Humanos, los exiliados zarparán desde Cayo Hueso."
Genau das gleiche passierte auch im März 2003. Absolut unverantwortlicher Plan. Aber was anderes ist man von den antikommunistischen Organisationen in Miami auch nicht gewohnt. Ich hoffe nur, dass die US-Küstenwache das Auslaufen dieser Provokateure verhindern kann.

Die "Provokateure" haben tatsächlich in "absolut unverantwortlicher" Weise 24 Kilometer vom Malecón entfernt Feuerwerkskörper gezündet, die in Havanna zu sehen waren (obwohl nichts dergleichen im März 2003 passiert ist). Die Regierung feiert den Tag der Menschenrechte in gewohnter Art mit jeder Menge vorsorglichen Festnahmen und Actos de Repudio gegen Andersdenkende, schreibt die spanische Schmierenpresseagentur EFE.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#32 RE: Protest in La Habana
12.12.2011 11:12

Zitat von Luz
Absolut unverantwortlicher Plan.


"Angeblich kommen ein paar Boote, um die bürgerliche Ruhe zu stören..."

Ausländische Korrespondenten und regierungskritische Blogger bestätigen und belegen, dass das Feuerwerk trotz Regen in Havanna zu sehen war, offizielle "Journalisten" bezeichnen das als Lüge. Also wie üblich völlig unterschiedliche Wahrnehmungen der Realität. Absolut unverantwortlicher Plan?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bolivien: Trotz Protesten sitzt Morales fest im Sattel
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 15.11.2016 22:28
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 38
Cubano se desnuda en Aeropuerto de La Habana y se enfrenta a golpes con los aduaneros
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von ElHombreBlanco
1 31.03.2016 22:02
von Timo • Zugriffe: 239
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de