Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.747 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#26 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 20:37

Zitat von Castaneda
Cubanos haben ein erklärtes Ziel - egal was sie dir sagen - Cuba zu verlassen um im Ausland das Glück zu machen und um wohlhabend wieder nach Cuba zurückzukehren.



Das ist doch grober Unfug - eigentlich wollen die wohlhabend sein - ohne Cuba verlassen zu müssen.
Man sollte sich schon fragen, ob man ´ne "Freundin" die man von 2-3 Gesprächen kennt wirklich einladen muß ( aber das muß ja jeder für sich selbst entscheiden ) und warum der befreundete Deutsche - der die ja wohl viiiel besser kennt bisther nicht eingeladen hat.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#27 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 20:44

Und was soll dieser Satz:Du holst Dir u.U. eine riesige Menge Ärger ins Haus.

Bei mir war es so , holte mir Freude und ins Haus.

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#28 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 20:49

Zitat von Castaneda
Cubanos haben ein erklärtes Ziel - egal was sie dir sagen - Cuba zu verlassen um im Ausland das Glück zu machen und um wohlhabend wieder nach Cuba zurückzukehren.



Was ist denn das für eine gequierlte Sch... die du das schreibst. Ärger bekommt man nämlich überhaupt keinen. Wenn der Gast sich nämlich ohne das Wissen des Gastgebers absetzt, dann zahlt leider (oder Gott sei Dank ) der Staat. Grobe Fahrlässigkeit ist das nicht wenn der Gast ohne Begleitung aus dem Haus geht. Wir leben nämlich nicht in einem Überwachungsstaat in dem der Gastgeber ständig über den Gast wachen muss.

Aber es ist wie fast in jedem Beitrag, immer die selben Klugscheisser reden alles schlecht.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#29 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 21:09

Zitat von nero53840
reden alles schlecht.



Hier geht es doch nicht ums Schlechtreden.
Es soll ja Leute geben, die einfach mal ihre Freundin zu Besuch nach Dtl. einladen wollen.
Einfach nur so ohne Hintergedanken.
Und da sind nun mal Einlader, die scheinbar schon wissen, das die Einladung zum Visummißbrauch genutzt werden soll nun einmal nicht so beliebt. Schließlich haben genau deswegen "ehrliche" Einlader das Problem, das die Einladung wegen fehlender Rückkehrbereitschaft abgelehnt wird.
Zu welcher Art Einlader unsere Monika gehört mag ich nicht zu beurteilen - allerdings lassen Ihre Aussagen ´ne Flucht der eingeladenen Cubana in Richtung Spanien vermuten - vielleicht leide ich aber auch einfach nur unter Verfolgungswahn.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#30 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 21:25

Zitat


vielleicht leide ich aber auch einfach nur unter Verfolgungswahn.



Das wird es sein

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#31 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 21:31

Zitat von nero53840

Zitat


vielleicht leide ich aber auch einfach nur unter Verfolgungswahn.



Das wird es sein





Naja muss man verstehen,George1 hat nicht die Besten Erfahrungen mit der
Botschaft gemacht . Stimmt doch Georgie


Gruss Pauli

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 22:05

Zitat

Wie heißt nochmal die Krankheit, wenn man alles vergißt?



Demenz. Alzheimer. KreuzfeldJacob. Saufschädel. Blutarmut ...

nun sag endlich was damals passierte!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 22:13

Zitat

Unser Ältester spricht seine Freunde auch mit Wichser und Alter / Alte an. Das ich das bei mir nicht zulasse hat eher was mit Niveau zu tun, als mit den "großen deutschen Korinthen".



da hast du ja wirklich glück mit deinem Ältesten. hoffentlich können die jüngeren viel von ihm lernen.

Zitat

Ach ja, damit auch hier Deine Vorurteile bestätigt werden, diese getrockneten Früchte werden übrigens mit "TH" geschrieben.
Viele Grüße aus Bayern
Monika


rechtschreibfehler haben in bayern also etwas mit niveau zu tun?
dein Ältester schreibt sicher perfekt.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#34 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 22:21

@ Cariño
Komm doch wieder mal runter und erinnere Dich daran
wie man richtig zitiert !

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 22:28

wieso was hast du?? zitieren ist das einzige was ich beherrsche.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#36 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 22:47

Zitat von el carino
wieso was hast du?? zitieren ist das einzige was ich beherrsche.


----------------------------------------------------------------------
Und wieso feht regelmäßig der Name der Person die Du zitierst

LaMon68
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 10.01.2011

#37 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 23:29

Zitat von el carino

rechtschreibfehler haben in bayern also etwas mit niveau zu tun?
dein Ältester schreibt sicher perfekt.


Guten Abend el carino,
vielleicht liest Du meinen Beitrag nochmal... die Sprachwahl hat was mit Niveau zu tun, die Verbesserung Deiner Rechtschrift diente dem Ziel Deine Vorurteile zu bestätigen
Aber ich denke, wir sollten das Thema hiermit beenden - wir haben hier andere Auffassungen und es führt auch ziemlich weit von meiner Anfangsfrage weg.

Lass es Dir gut gehen.
Gruß
Monika

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#38 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 23:33

Zitat von LaMon68

Aber ich denke, wir sollten das Thema hiermit beenden - wir haben hier andere Auffassungen und es führt auch ziemlich weit von meiner Anfangsfr




die eingeladene dame eines wiesbadener bekannten sprach während seiner arbeitsbedingten abwesenheit herren an der bushaltestelle an.

.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#39 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 23:35

Zitat von nero53840
Wir leben nämlich nicht in einem Überwachungsstaat


Der Witz des Tages! Wo lebst du eigentlich?
Nur fällt das Lachen schwer, wenn man sowas liest:

Microsoft sammelt WLAN-Daten und ermöglicht Bewegungsprofile
http://www.golem.de/1107/85357.html

Internet-Überwachung
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,776872,00.html

Luftüberwachung Zivile Drohnen für Google
http://www.wiwo.de/technik-wissen/zivile...-google-437756/

und und und.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#40 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 23:35

und fragte nach dem Weg.

Antwort für B12

LaMon68
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 10.01.2011

#41 RE: möglichen Ärger durch Einladung
07.08.2011 23:43

Zitat von George1

Hier geht es doch nicht ums Schlechtreden.
Es soll ja Leute geben, die einfach mal ihre Freundin zu Besuch nach Dtl. einladen wollen.
Einfach nur so ohne Hintergedanken.
Und da sind nun mal Einlader, die scheinbar schon wissen, das die Einladung zum Visummißbrauch genutzt werden soll nun einmal nicht so beliebt. Schließlich haben genau deswegen "ehrliche" Einlader das Problem, das die Einladung wegen fehlender Rückkehrbereitschaft abgelehnt wird.
Zu welcher Art Einlader unsere Monika gehört mag ich nicht zu beurteilen - allerdings lassen Ihre Aussagen ´ne Flucht der eingeladenen Cubana in Richtung Spanien vermuten - vielleicht leide ich aber auch einfach nur unter Verfolgungswahn.



Hallo Georg,
auch wenn ich vielleicht zu einer Minderheit gehöre, aber ich lade meine Freundin einfach nur so nach Dtschl. ein, weil ich sie gerne habe und ich weiß, dass sie diese Reise sehr glücklich machen wird.... und ich gehe tatsächlich zu 98% davon aus, dass sie wieder zurückfliegt.

Schade finde ich, dass dies tatsächlich so außergewöhnlich ist.
Die Beiträge hier zu diesem Thema fand ich ehrlich gesagt manchmal sehr erschreckend.... und was für eine Meinung die Forumsmitglieder teilweise über Kubaner haben. Seid Ihr schon so oft gelinkt worden?

Na ja, ich werde mir selber ein Bild machen. Hoffen das alles klappt und Euch im nächsten Jahr von einer gelungenen Reise meiner Freundin berichten.
Alles Gute - und danke für die ernstgemeinten Antworten
Monika
PS:.... und warum nach Spanien??? Wo kam das denn vor???

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 möglicher Ärger durch Einladung
08.08.2011 08:11

Zitat von LaMon68

Zitat von George1

Hier geht es doch nicht ums Schlechtreden..die einfach mal ihre Freundin zu Besuch nach Dtl. einladen wollen.
Einfach nur so ohne Hintergedanken.
.....- allerdings lassen Ihre Aussagen ´ne Flucht der eingeladenen Cubana in Richtung Spanien vermuten - vielleicht leide ich aber auch einfach nur unter Verfolgungswahn.


Hallo Georg,
auch wenn ich vielleicht zu einer Minderheit gehöre, aber ich lade meine Freundin einfach nur so nach Dtschl. ein, weil ich sie gerne habe und ich weiß, dass sie diese Reise sehr glücklich machen wird.... und ich gehe tatsächlich zu 98% davon aus, dass sie wieder zurückfliegt.....Die Beiträge hier zu diesem Thema fand ich ehrlich gesagt manchmal sehr erschreckend.... und was für eine Meinung die Forumsmitglieder teilweise über Kubaner haben. Seid Ihr schon so oft gelinkt worden?
Na ja, ich werde mir selber ein Bild machen. Hoffen das alles klappt und Euch im nächsten Jahr von einer gelungenen Reise meiner Freundin berichten.
Alles Gute - und danke für die ernstgemeinten Antworten
Monika
PS:.... und warum nach Spanien??? Wo kam das denn vor???




--------
Monika , zunächst eine wahre Geschichten für Dich:

Der mit mir befreundete in Mannheim wohnende , und mit Yam... aus Luyano / Hav verheiratete lädt ihre Mutter Ama.... nach Mannheim ein.
kleidet sie dreifach neu ein, Parfüm, Schuhe, Schlafwäsche, etc
führt die beiden stolz in nahe Locations im Stadtzentrum von Cubis/ Latinos / Spaniern ein.

Ama.... tat alles, aber auch wirklich alles dafür, (was eine Latina -Frau so eben tun kann, besonders nachts....),
um irgendeinen Monk kennenzulernen, in diesem Fall - einen spanischen Volltrottel - der sie schnellstens heiratet.
Ihr langjähriger Ehemann (natürlich Vater von Yam... in Hav) fiel aus allen Wolken.

Nun lebte sie eingenistet in der Tochterwohnung und der ständig auf Kosten des Deutschen Gönners besoffene NeuEhe-Trottel belagerte seine Wz-Couch , mit allen Körpersekreten

Zitat

ich gehe tatsächlich zu 98% davon aus...



ich Caribeso , 51 Jahre gehe tatsächlich zu 98% davon aus, dass jede (vor allem intelligente) Cubanerin alles zu tun bereit ist,
um diesen Affenstall drüben mit Reisepass verlassen zu dürfen, um dann später ihre Liebsten nachzuholen.

und das haben mir Zahnärzte, Ärzte, Ing., in 16 Jahren Cuba ... etc ALLE bestätigt , no hay ningun destino mas sonado...

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: möglicher Ärger durch Einladung
08.08.2011 08:32

ob man nun zu 98% davon ausgeht, oder zu 80 oder was immer ist eigentlich egal
Fakt ist ganz einfach dass so eihe Einladung immer mit dem Risiko verbunden ist,
dass daraus ein Daueraufnethalt werden kann mir allen Konsequenzen fuer den Einlader.
Und ihc nin absolut nicht der Meinung von GEORGE , dass wohl jeder in der lage sein
sollte seinen Besuch nach spatestens 90 tagen wieder in den Flieger zu setzen.
Moechte mal sehen wie erd as anstellen will, wenn Cubana oder Cubano eines tages
ploetzlich nicht merh da ist, sondern in der Wohnung von anderen bereits hier lebenden
Cubis , mir anderen Deutschen, in Spanien Italien etc.
Zur Ehrenrettung der Cubaner sei aber gesagt , dass ich zumindest 3 kenne die treu und brav
wieder zureckgekehrt sind. Muss ja auch mal gesagt werden.

LaMon68
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 17
Mitglied seit: 10.01.2011

#44 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 08:44

Zitat von George1
Das ist doch grober Unfug - eigentlich wollen die wohlhabend sein - ohne Cuba verlassen zu müssen.
Man sollte sich schon fragen, ob man ´ne "Freundin" die man von 2-3 Gesprächen kennt wirklich einladen muß ( aber das muß ja jeder für sich selbst entscheiden ) und warum der befreundete Deutsche - der die ja wohl viiiel besser kennt bisther nicht eingeladen hat.


Hallo Georg,
ich denke, dass es für dieses Forum hilfreich ist, mehr zu lesen und weniger zu interpretieren. Wo habe ich behauptet, dass "der befreundete Deutsche" meine Freundin viel besser kennt?

Ich habe den Kontakt zu ihr über einen Bekannten (ich schrieb: anderen Deutschen) bekommen, der schon öfter in Kuba war - damit wollte ich erklären, ich bin auf sie zugegangen, nicht sie auf mich (um den Interpretationsspielraum zu verkleinern, bzgl. sie ist auf der Suche nach Europäern, um auszureisen).

@Caribeso und Espanol
was soll ich dazu sagen. Das finde ich einfach nur ziemlich traurig.

Gruß
Monika

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 08:52

Ob nun traurig das richtige Wort ist, es ist ganz einfach Realitaet und ich kann
durchaus fuer die Cubis ein bisschen Verstaendnis aufbringen. Sie wollen ganz einfach
nur raus, und ob das nun gravierende finanzielle Folgen fuer den Einlader haben kann
wird billigend in Kauf genommen.

Jeder der eine VE unterschreibt sollte sich des Risikos bewusst sein, uebringesn
nicht nur bei Einladungen aus Cuba!!

Chango
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 199
Mitglied seit: 13.09.2001

#46 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 10:25

Hallo Mona,

ich sehe jedenfalls keinen nennenswerten - finanziellen - Ärger auf dich zukommen. Eine Krankenversicherung mußt du sowieso abschließen. Dazu eine Haftpflichtversicherung und Abschiebeversicherung und schon ist die finanzielle Seite abgesichert.
Unterkunft und Verpflegung mußt du gewährleisten. Wenn die Freundin sich absetzt, bist du dieser Pflicht ledig. Außerdem stellst du die Verpflichtungserklärung nur für den Zeitraum des Besuchs aus. Nach Ablauf dieses Zeitraums bist du von allen Verpflichtungen befreit.
Abgesehen von dieser finanziellen Seite mußt du dir aber darüber im Klaren sein, dass du evtl. eine persönliche Enttäuschung erfahren könntest.

Gruß

Chango

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 10:34

Zitat von Chango
Hallo Mona,

ich sehe jedenfalls keinen nennenswerten - finanziellen - Ärger auf dich zukommen. Eine Krankenversicherung mußt du sowieso abschließen. Dazu eine Haftpflichtversicherung und Abschiebeversicherung und schon ist die finanzielle Seite abgesichert.
Unterkunft und Verpflegung mußt du gewährleisten. Wenn die Freundin sich absetzt, bist du dieser Pflicht ledig. Außerdem stellst du die Verpflichtungserklärung nur für den Zeitraum des Besuchs aus. Nach Ablauf dieses Zeitraums bist du von allen Verpflichtungen befreit.
Abgesehen von dieser finanziellen Seite mußt du dir aber darüber im Klaren sein, dass du evtl. eine persönliche Enttäuschung erfahren könntest.

Gruß

Chango




Nicht ganz richtig die VE gilt auch uber die Dauer des geplanten Besuchs hinaus,
waere
ja auch sonst zu einfach!!!
Und was die Abschiebeversicherung betrifft so empfiehlt es sich hier wie bei allen
Versicherungen genau das Kleingedruckte zu studieren!!!!

Chango
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 199
Mitglied seit: 13.09.2001

#48 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 10:41

Ich habe nicht geschrieben, daß die Verpflichtungserklärung nicht mehr gilt, sondern, dass Mona von ihren Verpflichtungen z.B. hinsichtlich Unterkunft und Verpflegung befreit ist bzw. diese durch Versicherungen (Haftpflicht/Abschiebung) gedeckt sind. Klar muß man bei Versicherungen auf das Kleingedruckte achten, aber schon der verhältnismäßig günstige Preis für die Haftpflicht/abschiebeversicherungen zeigt doch, daß auch die Versicherungen das Risiko nicht als sehr hoch einschätzen.
Rein praktisch, wenn sich die Freundin tatsächlich aus dem Staub machen sollte wird sie sich doch anderswo einen Sponsor suchen. Sollte sie, wie wohl schon öfters geschehen, nach Italien oder Spanien ausweichen hat sich das Problem praktisch sowieso erledigt.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 10:52

Ja Chango wenn das so simpel waere, duerfte es ja eigentlich kaum Faelle geben
dass Sozialaemter an die Einlader mit Forderungen herantreten eben fuer Unterkunft
und Verpflegung!!!!! Man soll die moeglichen Risiken bei einer Einladung nicht dramatisieren,
aber eben auch nicht verharmlosen so nach dem Motto was soll denn schon passieren.

Und die Begruendung bzgl. der niedrigen Praemien bei der Abschiebeversicherung
finde ich nun wirklich niedlich!!!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#50 RE: möglichen Ärger durch Einladung
08.08.2011 10:59

Espanol hat es auf den Punkt gebracht, das gilt für Einladungen weltweit falls eine Verpflichtungserklärung verlangt wird. Also nicht nur für Cuba .

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1214
Einladung die Fünfte
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
13 12.03.2015 18:48
von shark0712 • Zugriffe: 1218
Einladung Halbschwester
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lbach
6 04.07.2014 10:29
von sigurdseifert • Zugriffe: 624
Einladung Pedrito 16 Jahre
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
14 25.03.2014 20:02
von Quimbombó • Zugriffe: 2646
Kubaner auf Einladung in Deutschland ! Neue Idee!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von un kilo
10 09.02.2014 15:18
von Félix • Zugriffe: 1198
EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von 3str3lla
52 28.02.2011 10:37
von San_German • Zugriffe: 3982
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladung eines Cubaners in Rekordzeit
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Don Juan
16 04.07.2005 17:07
von Alfonso • Zugriffe: 558
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de