Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 9.378 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#76 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
05.07.2011 20:58

Willkür wird ja oft als unverschämt empfunden.
Ich finde allerdings auch, dass die Mitarbeiter der deutschen Botschaft nach reiner willkür handeln.
Es lebe die Meinungsfreiheit.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#77 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 11:09

Zitat von Ralfw

Zitat von HayCojones
Ich fände es mal hoch interessant zu erfahren, bei welchem Typ von Visa-Empfänger die Botschaft am häufigsten mit ihrer Rückkehr-Prognose falsch liegt. Leider werden solche Statistiken nie veröffentlicht...


mindestens können wir davon ausgehen, dass bei selber Konstellation wie bei Lisnaya schon so manche Cubine eben nicht mehr nach Cuba zurückgekehrt weshalb dies eben erstmals kein Visa mehr gibt. Die Botschaft ist halt lernfähig, was ich mir bei Lisnaya nicht sicher bin wenn ich das letzte Posting lese.

@Linsaya, hast Du Dich schon bei Cubis in Deutschland bedankt welche untergetaucht sind?




Ein bisschen Wasser auf eure kleingeistigen Mühlen.

http://www.berlinonline.de/berliner-zeit...rlin/350341.php


"Spielerinnen verschwunden
Lost in Berlin

Berlin - Dass Fußball viel mit Politik zu tun hat, zeigt sich vor allem dann, wenn Frauen spielen. Noch längst nicht in jedem Land gilt Frauenfußball als normale Sache – dass das gemeinsame Ballspiel zu mehr Selbstbewusstsein führt und die Emanzipation befördert, ist nicht überall gern gesehen.

Genau deshalb gibt es seit vorigem Jahr in Kreuzberg das Festival „Discover Football“ (Entdecke Fußball). Mädchen und Frauen aus Ländern, in denen Frauenrechte wenig gelten, dafür Armut, Obdachlosigkeit, Aids oder Bürgerkrieg herrschen, eifern eine Woche lang um Sieg und Platz.

14 Frauen und Betreuer untergetaucht"




Herzlich Willkommen!!

Lisnaye. Lass dir nicht einreden, dass diese Damen irgendetwas damit zu tun haben, dass dein Verwandter nicht nach Deutschland reisen darf. Es sind die Willibalds, elas und Ralfws dieser Welt, die die Schuld daran tragen, weil sie meinen, ihr Privileg als weisser Mann geboren worden zu sein, mit Händen und Füssen gegen mögliche Konkurrenten 'von woanders' verteidigen zu müssen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#78 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 11:18

Zitat

für mich gibt es nur einen Grund warum es mit dem Visa nicht geklappt hat.



ein botschaftsangestellter mit nachhaltigem durchblick ?

Zitat

elas und Ralfws dieser Welt, die die Schuld daran tragen, weil sie meinen, ihr Privileg als weisser Mann geboren worden zu sein, mit Händen und Füssen gegen mögliche Konkurrenten 'von woanders' verteidigen zu müssen.





luz, als was wurdest du denn geboren?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#79 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 11:33

Zitat von Luz


Lisnaye. Lass dir nicht einreden, dass diese Damen irgendetwas damit zu tun haben, dass dein Verwandter nicht nach Deutschland reisen darf. Es sind die Willibalds, elas und Ralfws dieser Welt, die die Schuld daran tragen, weil sie meinen, ihr Privileg als weisser Mann geboren worden zu sein, mit Händen und Füssen gegen mögliche Konkurrenten 'von woanders' verteidigen zu müssen.





Boah, @Luz, kann ja sein, dass ELA und Ralf das verstehen - ich versteh es nicht. biste bitte mal so liebenswuerdig, mir das mal auseinanderzuklabuesern? Konnkurrenten von woanders? Verteidigen?

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 12:11

Zitat

Ich fände es mal hoch interessant zu erfahren, bei welchem Typ von Visa-Empfänger die Botschaft am häufigsten mit ihrer Rückkehr-Prognose falsch liegt. Leider werden solche Statistiken nie veröffentlicht...



die rückkehrbereitschaft cubanischer staatsbürger entscheidet sich doch nicht selten erst dann, wenn dieser deutschen boden berührt und ´ne zeit lang die gastfreundschaft seines gönners genießt.

ein botschaftsangestellter in Habana hat im laufe seiner dienstzeit einen gewissen blick dafür entwickelt hat, welchem cubanischen antragsteller er das visa aushändigt und wem nicht.
so wie auch der señor official auf seinem streifgang ziemlich genau weiß vom welchem typ-landsmann er sich das carnet zeigen läßt und von wem nicht!
ich könnte mir vorstellen, das sowohl der uniformierte wie auch der botschaftsangestellte dabei mehrheitlich ins schwarze treffen.
warum ist das so? shark hat´s weiter oben schon angedeutet. der liebeskasper fährt nach dänemark oder es werden andere register gezogen damit der cubanische gast nicht mehr zurück muß. darunter leiden müssen die cubanos, die tatsächlich nur zu besuch herkommen wollen.



el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 12:19

Zitat

Spätestens wenn das Euro-Kartenhaus zusammenbricht und das gesamte Ersparte der Bevölkerung vernichtet ist



wäre interressant ob die cubanischen gesetze uns dann auch so freigiebig zutritt zu ihrem land verschaffen.
ob cubaner uns heiraten, damit wir dort legales aufenthaltsrecht bekommen. ich wäre gespannt ob die uns dann auch so tatkräftig und finanziell unterstützen würden.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.115
Mitglied seit: 20.09.2007

#82 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 12:40

Zitat von willibald

Zitat von Luz
Es sind die Willibalds, elas und Ralfws dieser Welt, die (...) meinen, ihr Privileg als weisser Mann geboren worden zu sein, mit Händen und Füssen gegen mögliche Konkurrenten 'von woanders' verteidigen zu müssen.

Boah, @Luz, kann ja sein, dass ELA und Ralf das verstehen - ich versteh es nicht. biste bitte mal so liebenswuerdig, mir das mal auseinanderzuklabuesern? Konnkurrenten von woanders? Verteidigen?


Ich glaube, Luz meint, dass es keine Schranken gegen einwanderungswillige Ausländer geben sollte. Ich bin zuversichtlich, ein von Luz geführtes Parlament würde diese ewiggestrige Verteidigungshaltung mutig überwinden, aus dem Schengener Abkommen austreten und sofort Visafreiheit für alle einführen. Der deutsche Staat würde selbstverständlich allen ausländischen Antragstellern ohne zahlenmäßige Grenze Reisekostenzuschüsse gewähren, damit Ungerechtigkeiten vermieden werden -- sonst könnten ja nur die Reichen herkommen. (Zur Bewältigung der Nachfrage und zur Kostensenkung würde eine staatliche Flugzeugflotte zum Dauereinsatz kommen.) In Deutschland angekommen, haben sämtliche Eingereisten unbefristeten Anspruch auf Begrüßungsgeld, angemessenen Wohnraum und eine Grundsicherung, die selbstverständlich deutlich über den heute üblichen Hartz-IV-Sätzen liegen würde -- Wohlstand für alle! Ausweisungen oder gar Abschiebungen wird es mit Luz sicher nicht geben! Das alles wäre locker allein schon damit zu finanzieren, dass man sich teure Interventionen in anderen Ländern der Welt spart, in denen es dann ja keine unzufriedenen Menschen mehr gibt, denn die sind ja alle nach Deutschland eingeladen. So oder so ähnlich?

Bis es soweit ist, werden die sicher nicht zu beneidenden Konsularbeamten ihre Entscheidungen weiter mit einer Mischung aus Erfahrung, gesundem Menschenverstand und mehr oder weniger klaren Richtlinien treffen müssen und damit hoffentlich in den meisten Fällen richtig liegen -- manche mehr, manche weniger.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#83 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 12:51

Zitat von el carino


die rückkehrbereitschaft cubanischer staatsbürger entscheidet sich doch nicht selten erst dann, wenn dieser deutschen boden berührt und ´ne zeit lang die gastfreundschaft seines gönners genießt.

ein botschaftsangestellter in Habana hat im laufe seiner dienstzeit einen gewissen blick dafür entwickelt hat, welchem cubanischen antragsteller er das visa aushändigt und wem nicht.
so wie auch der señor official auf seinem streifgang ziemlich genau weiß vom welchem typ-landsmann er sich das carnet zeigen läßt und von wem nicht!
ich könnte mir vorstellen, das sowohl der uniformierte wie auch der botschaftsangestellte dabei mehrheitlich ins schwarze treffen.
warum ist das so? shark hat´s weiter oben schon angedeutet. der liebeskasper fährt nach dänemark oder es werden andere register gezogen damit der cubanische gast nicht mehr zurück muß. darunter leiden müssen die cubanos, die tatsächlich nur zu besuch herkommen wollen.






Wow! Da muss ich carino ja mal 100% zustimmen. Genau auf den Punkt! Ohne alberne Ironie!

Mach weiter so!

Carnicero

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#84 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 13:08

Zitat

ich könnte mir vorstellen, das sowohl der uniformierte wie auch der botschaftsangestellte dabei mehrheitlich ins SCHWARZE
treffen.


Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#85 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 15:00

Ups da haben die Dxxxxen von der Botschaft gleich von zwei Fußballmanschaften den Rückreisewillen falsch eingeschätzt.




http://www.bild.de/regional/berlin/berli...11052.bild.html


Mega Cool

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#86 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 17:27

Ich finde es jedenfalls auch sehr undurchsichtig, nach welchen Kriterien die Botschaft über die Visavergabe entscheidet. Insofern schätze ich das Procedere auch als Willkür ein. Bei meinem Mann wurden damals bei der Beantragung eines Besuchervisums und der Remonstration alle geforderten Belege abgelehnt: Verdienst zu gering, Haus zu klein, Kinder schon erwachsen und Mutter zählt nicht, etc. Wie soll man dann also "Rückkehrbereitschaft" nachweisen?
Dieselbe undurchschaubare Vorgehnsweise wiederholte sich dann meiner Meinung nach beim Deutschtest, dem einen werden 5 einfache Fragen gestellt, der nächste wird eine halbe Stunde durch die Mangel gedreht. Da drängt sich schon der Verdacht auf, dass die Damen und Herren ganz nach persönlichem Gusto entscheiden. Das macht mich als Steuerzahlerin, die schließlich insofern sogar finanziell an deren Lebens- und Arbeitsstil beteiligt ist, ziemlich unzufrieden.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#87 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 20:03

Zitat

sehr undurchsichtig, nach welchen Kriterien die Botschaft über die Visavergabe entscheidet. Insofern schätze ich das Procedere auch als Willkür ein. Bei meinem Mann wurden damals bei der Beantragung eines Besuchervisums und der Remonstration alle geforderten Belege abgelehnt:



undurchsichtig erscheint es demjenigen, der persönlich in so eine situation involviert ist. weil die eigenen emotionen, träume und hoffnungen die objektivität verwässern.
obwohl ich kein beamtenfreund bin denke ich schon das die botschaftsheinis vor ort in Cuba recht gut einschätzen können wem sie den weg in die freiheit ebnen und wem nicht. schon klar das sie diplomatisch bleiben wenn sie den grund für die ablehnung nennen.
diese leute haben erfahrungen, sie bekommen resonanzen über cubaner die dann doch "plötzlich und völlickkk unerwartet" ihre einstige rückkehrbereitschaft über den haufen werfen.
der verliebte touri, der nichts anderes will als endlich die zweisamkeit mit seinem traumprinzen/prinzessin zu erleben, sieht das logischerweise eher subjektiv und glaubt sich einer verscwörung oder willkür gegenüber zu stehen.




und, wollen wir doch mal ehrlich sein. nicht alle cubanos (latinos, afrikaner, thailänder...) die einst hastig verfrüht und unüberlegt aus liebe ins deutscheland geholt wurden sind das papier wert aus dem das visa gefertigt wurde. wieviele von denen huren, dealen mit drogen oder hängen genüßlich in der sozialen matte deutscher einwanderungsgesetze...
ich bitte vielmals um entschudligung aber wenn mancher touri nicht begreift was für gesocks er da an land zieht, muß es eben die botschaft entscheiden. das dabei auch unschuldige über die klinge springen ist dann natürlich ärgerlich. doch das sind nur einige von vielen unangenehmen begleiteigenschaften, wenn man sich in der dritten welt verliebt.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#88 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 20:15

@ el Carino

Du bist auf einen echt auf ein super Trip. Kannst du mir was abgeben was du gerade rauchst!
Realität und Wahn verschwimmen. Du siehst den Teufel hinter jeder armen Seele die es wagt ein Antrag auf ein Visum stellen.
Das Böse ist immer und überall.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 20:21

Zitat

Du siehst den Teufel hinter jeder armen Seele die es wagt ein Antrag auf ein Visum stellen.




lern´ doch erstmal lesen!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#90 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 21:22

Zitat von el carino

Zitat

Du siehst den Teufel hinter jeder armen Seele die es wagt ein Antrag auf ein Visum stellen.




lern´ doch erstmal lesen!



Fakt ist das du die Arbeit der Beamten als gut und gerecht Bewertest. Jedoch machen die über-motivierten Herrschaften ihren Job alles andere als Ordentlich. Es ist Anmassend in einen 5 Minuten Gespräch und Sichtung von drei Papieren eine Entscheidung treffen zu können.
Schließlich hat der Gastgeber eine Verpflichtungerklärung abgeben. Das sollte reichen!

Sollte der Gast jedoch meinen auf Asyl zu machen
wäre es besser das Geld in Deutschland einzutreiben. Aber das passiert nur in seltensten Fällen. Warum?

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:03

Zitat

Es ist Anmassend in einen 5 Minuten Gespräch und Sichtung von drei Papieren eine Entscheidung treffen zu können.



warscheinlich kann ein mitarbeiter der botschaft einen antragsteller schon nach 5 minuten besser beurteilen, als so manch` verblendeter liebeskapser nach 5 jahren seine novia !!

Zitat

Schließlich hat der Gastgeber eine Verpflichtungerklärung abgeben. Das sollte reichen!



du scheinst nicht nur nicht lesen zu können...
die problematik wurde doch schon eindeutig beschrieben. das eben über die verpflichtungserklärung hinaus schindluder getrieben wird. denn oft steht da nur etwas von befristeter einladung drinne. woraus später dann lustig durch heirat in dänemark zum bleiberecht umstrukturiert wird.
der botschaftsangestellte muß sich warscheinlich auch rechtfertigen bei seinem vorgesetzten, wenn x % seiner antragsteller, dessen visa er genemigte, aus dem alemania urlaub nicht mehr nach Cuba zurück kehren!! sondern die deutschen gesetze aushebeln wo immer es möglich ist.
mir schon klar das solche figuren wie du das nicht verstehen wollen...

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#92 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:13

mal so nebenbei, die Botschft bekommt in der Regel nicht mit wer wann zurück kehrt. Wenn man wieder einen neuen Antrag stellt, sehen sie das natürlich, dann wird aber meist aufgrund des Vertrauensschutzes zugestimmt. Wer länger bleibt oder sonstwie verloren geht...????
Wer über 3 Monate bleibt meldet sich beim Einwohnermeldeamt an oder ab.
Wenn bei der Ausreise der Pass nicht eingelesen wird ist die Ausreise auch nicht vermerkt. Die Daten der Airlines würden nur bei
bestimmtem Verdacht abgerufen und das ist bei solchen Reisen nicht üblich.
Die Infos sind von unserem Bearbeiter bei der ABH.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#93 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:38

Als ordentlicher Deutscher scheinst du gern über dich Entscheiden lassen zu wohlen. Schön wenn der nette Beamte Deine Lebensplanung gestalten kann . Schließlich weis er was für einen guten Bürger zum Wohle gereicht. Ob der Mann oder die Frau nicht zu schön zu jung zu atractiv zu groß zu klein oder zu arm ist. Das demütige Ertragen der Obrigkeiten hat im letzten Jahrhundert Deutschland zwei Kriege und eine DDR gebracht.

Ob der die 50 Jährige Deutsche Bürger/in einen 20 Kubaner/in oder eine 20/Bulgarin Heiratet ist doch egal.
Oder möchtest du das auch noch kontrollieren.

Jeder kann sich wie er möchte zu Grunde richten.

Und noch was . Deutschland hat mit einigen Ländern in Südamerika gegenseitige Visaverträge. Als ich letztens in Rio war, waren die Favelas noch da. Das zwanghaft jede arme Latina sich nach Deutschland sehnt ist dort eher nicht der Fall.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#94 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:42

die wege der botschaft sind unergründlich...

jedoch kann ich mir vorstellen das es den verantwortlichen in Cuba auffällt, wenn plötzlich einer seiner treuen staatsbürger zu lange im feindesland verweilt. über den namen des vermißten landesverräters läßt sich von den hütern der cuban. landessicherheit sehr schnell herausfinden, von wem sein visa ausgestellt wurde. so viele deutsche botschaften gibt´s in Cuba glaub´ ich nich!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:53

Die werden eine 3/6/9/12 Monatsstatistik bekommen mit "Fahnenflüchtigen".
Dazu eine exakte Auswertung welche "Kundengruppe" durchgerutscht ist.
Hier wird "nicht berufstätig" vermutlich obenanstehen. Macht ja auch Sinn.
Schade nur das wir nicht an diese Zahlen kommen!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:55

die zahlen werden sicher nicht rückläufick sein.
da liest du mal im forum oder gehst mit offenen augen durch die city und parallel dazu informierst du dich über die wirtschaftliche entwicklung in Cuba.



Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#97 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 22:57

Zitat von el carino
ich bitte vielmals um entschudligung aber wenn mancher touri nicht begreift was für gesocks er da an land zieht, muß es eben die botschaft entscheiden.

Genau so ist es!!

Die Leute von der Deutschen Botschaft in Havanna machen seit vielen Jahren einen Super-Job und verdienen unser aller Anerkennung!!


"Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen - abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
Winston Churchill

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#98 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 23:04

Zitat

Schön wenn der nette Beamte Deine Lebensplanung gestalten kann .



mir gelingt es auch ohne die hilfe der cubanischen botschaftsangestellten die richtige entscheidung für meine lebensplanung zu treffen.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#99 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
06.07.2011 23:41

Zitat von el carino

Zitat

Schön wenn der nette Beamte Deine Lebensplanung gestalten kann .



mir gelingt es auch ohne die hilfe der cubanischen botschaftsangestellten die richtige entscheidung für meine lebensplanung zu treffen.




Sie (die Botschaft) wollen euch arme LKs doch nur beschützen, wie undankbar ihr doch seid.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#100 RE: Unverschämtheiten der deutschen Botschaft in Havanna
07.07.2011 00:06

Die wohlsorgenden Beamten auf der Botschaft. Sollten auch mal den Sprachtest verbessern. Nicht nur Fragen wie heißt du und so.
Nein Deutsches Kulturgut muß her.
Ich schlage vor der Stramme zukünftige Deutsch/Kubaner sollte mindestens ein Gedicht unserer großen Denker akzentfrei aufsagen.
Schiller und Goethe sollten es da schon sein .
Wahlweise Erlenkönig oder die Glocke.
Abschliesend sollte noch das absingen der deutschen Nationalhymne vor geöffneter Deutschlandfahne stattfinden.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Offizielle Ablehnquote für Visa der Deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Timo
27 03.10.2016 13:31
von Timo • Zugriffe: 972
URGENT! Tel.Nr./email-Adresse Dt. Botschaft Havanna?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von besito
12 30.05.2016 15:16
von besito • Zugriffe: 751
Welche Fragen stellt die Deutsche Botschaft in Havanna?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
5 15.05.2015 20:51
von Electro • Zugriffe: 1252
Neue Anforderungen für den Sprachtest an der deutschen Botschaft Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Jasper
65 16.03.2013 15:45
von juan72 • Zugriffe: 4033
deutsche Botschaft-Havanna
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von falco
13 09.12.2009 20:14
von much • Zugriffe: 3151
Deutsche Botschaft - Botschafter?!?!
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von sinalco
14 22.02.2009 16:42
von Esperanto2 • Zugriffe: 1800
Frage zur deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von El Comandante
12 15.01.2003 01:14
von bastians (Gast) • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de