Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.795 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

Kuba-USA
12.06.2011 14:33

Ich möchte August von Kuba aus einen Abstecher in die USA machen (via Cancún), um dort einen Freund zu besuchen . Weiß jemand über die aktuellen Einreisebestimmungen Bescheid? Braucht man jetzt, aus Kuba kommend, dafür ein Visa? Ich bin deutscher Staatsangehörigkeit.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Kuba-USA
12.06.2011 14:48

Natürlich darfst du nicht "aus Kuba kommend" sein.

Deswegen fliegst du doch erst nach Cancun, Mexiko.

Du brauchst eine ESTA-Genehmigung.

https://esta.cbp.dhs.gov/esta/

Könnte man auch selbst ergoogeln.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:08

Zitat von jan
Natürlich darfst du nicht "aus Kuba kommend" sein.



da habe ich aber schwerste bedenken! ein Deutscher! @Jan: wenn es mir gelingt, in havanna in eine maschine zu kommen, die direkt in die USA geht, Miami oder sonstwohin, dann mach ich das, "aus kuba kommend", aber hallo. ESTA hab ich ja, das hab ich schon ueber internet vorher gemacht. so, was wollen die amis denn dann sagen, dass ich, als Deutscher, nicht in kuba meine geschiedene ehefrau haette besuchen duerfen, oder was?


Zitat von jan

Du brauchst eine ESTA-Genehmigung.
https://esta.cbp.dhs.gov/esta/



und dazu gleich auch mal ne frage, ohne google: bisher war ja die ESTA anmeldung kostenlos. inzwischen kostet sie ja. was ist nun mit mir, meine bewilligung laeuft in kuerze aus, ich will VERLAENGERN (nicht neu, erstmals, beantragen). kostet verlaengern auch? google schweigt.

Montishe
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#4 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:10

Das wird bestimmt lustig bei der wieder Einreise nach Kuba. Mit einen schönen Ami Stempel und die Tinte kaum trocken. Naja manch einer braucht den Kick. Noch cooler Tipp von Israel nach Iran Einreisen. Kickt vielleicht noch mehr?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:21

Zitat von Montishe
Noch cooler Tipp von Israel nach Iran Einreisen. Kickt vielleicht noch mehr?



@Montishe, um Iran geht es nicht. es geht darum, dass ich Jans behauptung nicht teile, ich als Deutscher duerfe nicht von kuba aus kommend (wo ich kurzurlaub gemacht habe) zu unseren USamerikanischen freunden einreisen, und zwar direkt! (vorausgesetzt natuerlich, ich finde in jose marti II einen flieger, der mich mitnimmt; aber warum eigentlich nicht?)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#6 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:40

Lern mal RICHTIG lesen!

Warum muss er wohl erst nach Cancun oder auch nach sonstwo?
Bahamas, brit.

Er ist nicht (Gänsefüßchen) "aus Kuba kommend".

Einreise aus Mexico in die U.S.A.

Für Touris gibts keinen Direktflug. ( Richtiger: non-stop-flug) Nur für gusanos.

Und die Kubaner interessiert es bei der Rückreise "aus den USA über Mex. kommend" nix mehr.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:44

ich will VERLAENGERN (nicht neu, erstmals, beantragen). kostet verlaengern auch? google schweigt.


Du hast doch google.

(Kurz-) Beratungen kosten bei mir mind. 25 EUR
.
Übrigens ist hier DAS Kuba-Forum.
USA Forum ist woanders

Nur für Dich: Verlängern gibts nicht. Neubeantragen. 14 Dollar. Bei dir auch?

Montishe
Online PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.363
Mitglied seit: 12.10.2010

#8 RE: Kuba-USA
12.06.2011 16:49

Das macht so keinen Sinn. Von Deutschland gebucht kostet der Abstecher so locker mal um die 500 € . Ein Gabelflug mit Ausreise Mexiko USA und zurück macht die Sache einfacher und billiger.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#9 RE: Kuba-USA
12.06.2011 17:49

die Direktflüge USA-Cuba waren mindestens vor ein paar wenigen Jahren den Exilcubanern vorbehalten, bzw. in Amerika eingebürgerten Cubanern. Man benötigte eine Spezialbewilligung vom State Department um diesen Flug buchen zu dürfen. Ich gehe mal davon aus, dass dies immer noch so ist.

D.h. einen Direktflug von Cuba in die USA kannst Du Dir aus dem Kopf schlagen. die einfachsten Möglichkeitn sind wohl via Mexico City oder Bahamas. Neulich als ich Hav-Mex flog waren auch ein ganz Schwung Amis an Bord, scheint also nicht eine ungewöhnliche Rute zu ein.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#10 RE: Kuba-USA
12.06.2011 17:55

Zitat von willibald

Zitat von Montishe
Noch cooler Tipp von Israel nach Iran Einreisen. Kickt vielleicht noch mehr?



@Montishe, um Iran geht es nicht. es geht darum, dass ich Jans behauptung nicht teile, ich als Deutscher duerfe nicht von kuba aus kommend (wo ich kurzurlaub gemacht habe) zu unseren USamerikanischen freunden einreisen, und zwar direkt! (vorausgesetzt natuerlich, ich finde in jose marti II einen flieger, der mich mitnimmt; aber warum eigentlich nicht?)




falls die Regelung von vor ein paar Jahren noch gilt wovon ich ausgehe, darf Dich kein Flieger an Bord nehmen bzw. Dir ein Ticket verkaufen, da Dir dazu die benötigte Bewilligung fehlt. Ob Deutscher, Chinese, oder aus Botswana macht dabei keinen Unterschied.

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#11 RE: Kuba-USA
12.06.2011 17:56

Ich möchte nur nicht dastehen wie letzter Jahr: weil mein Reisebüro keine Ahnung hatte (durchgehendes Ticket, "Kuba" als Abflugsort verzeichnet) wurde ich am Schalter von Mexicana in Cancún zurückgewiesen. "Mit diesem Ticket können sie ohne Visa nicht in die USA einreisen", war die lakonische Auskunft. Mir blieben noch ca 45 min...

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#12 RE: Kuba-USA
12.06.2011 18:16

ich war aber doch gerade erstaunt als ich selber gesehen habe wie viele Flüge es zwischen den USA und Cuba gab.
Bei meinem letzten Cubatrip bin ich Mexico-Havana mit Aeromexico geflogen. Neuerdings bietet Aeromexico Direktflüge von Mexico nach Havana an und füllt damit die Lücke der konkursiten Mexicana. Offensichtlich haben sie aber nicht den Slot an Terminal 3 (internationaler Terminal) gekriegt (oder wollten ihn nicht?) sondern kommen an Terminal 2 an, wo auch die ganzen Gusano Bomber landen. Im Terminal 2 habe ich an der Anzeige für den jeweiligen Tag (bei meiner Ankunft und bei meiner Abreise) mindestens jeweils 10 Direktverbindungen USA-Cuba gezählt. Meistens sind es American Airlines/Eagle Flüge, hat aber auch ein paar wenige andere. Neben Destination Miami sah ich noch Flüge auf die Bahamas, Cayman Islands, Venezuela und eben nach Mexico City von Terminal 2 aus.
Je nachdem wohin Du möchtest in den USA sind entweder Bahamas oder Mexico City wohl die naheliegensten Umsteigedestinatonen. Cancun verlangt oftmals nochmals Umsteigen in Mexico City da es mit den Direktflügen von dort weniger einfach ist.
Dafür wird einem am Terminal 2 das Gepäck kaum gefilzt, die Passkontrolle geht für uns schnell (dauerte bei mir weniger als 1 Minute) und die Cubis dort Leute waren mir gegenüber sehr frendlich. Das "strengere Programm" bei der Einreise wird wohl für die Gusanos aufgespart

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#13 RE: Kuba-USA
12.06.2011 18:29

Zitat von Rey
Ich möchte nur nicht dastehen wie letzter Jahr: weil mein Reisebüro keine Ahnung hatte (durchgehendes Ticket, "Kuba" als Abflugsort verzeichnet) wurde ich am Schalter von Mexicana in Cancún zurückgewiesen. "Mit diesem Ticket können sie ohne Visa nicht in die USA einreisen", war die lakonische Auskunft. Mir blieben noch ca 45 min...


durchgehendes Ticket würde ich eher nicht machen, dies kann wohl zu Problemen bei der Einreise in den USA führen oder am Schalter beim Umsteigen. Falls es doch plötzlich beim Hinflug klappen sollte, steht Dir immer noch das Einchecken beim Rückflug bevor (mit Ticket nach Cuba an einem US Eincheckschalter)
Da kann Dir aber sicher das Reisebüro des Forumsmeisters weiterhelfen, sollte sich ja bei Cubafragen gut auskennen.

Melody29
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 426
Mitglied seit: 03.02.2007

#14 RE: Kuba-USA
12.06.2011 19:50

@ Rey,

ich wuerde vorschlagen,du buchst dein Ticket fuer die USA von Cancún bzw. Distrito Federal aus.Die Preise sind relativ guenstig d.h.
zwischen 1100 und 1600 mex. Pesos,also durchschnittlich 95 - 140 US Dollar one way. Haben wirklich oft super Angebote.
Achtung!! aber bei Continental Airlines,die fliegen grundsaetzlich über Houston. Je nachden wo sich dein Ziel in den USA befindet,koennte es unguenstig sein,nicht nur wegen der teilweisen grossen Umwege der Strecken sondern auch wegen der laengeren Umsteigezeiten,die damit verbunden sind.

Bitte nicht die ESTA Genehmigung vergessen aber die kannst du dir ja noch von Deutschland aus besorgen.Jan,hat recht ohne ESTA keine Einreiseerlaubnis fuer deutsche Staatsbuerger in de USA.

LG
MELODY

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#15 RE: Kuba-USA
12.06.2011 21:02

Zitat von Melody29

Jan,hat recht ohne ESTA keine Einreiseerlaubnis fuer deutsche Staatsbuerger in de USA.


"Jein", es gibt meines Wissens eine Ausnahme. Solltest Du ein Visa für die USA haben, brauchst Du das ESTA nicht. Visa ist für Deutsche Staatsbürger zwar nur sehr selten der Fall, es gibt aber diese Ausnahmen. D.h. ohne ESTA oder Visum keine Einreiseerlaubnis.

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#16 RE: Kuba-USA
12.06.2011 22:22

Diese ESTA-Genehmigung hatte ich letztes Jahr, es hat mir nur nichts genützt... @Melody -Danke für den Tipp, aber ich möchte keinesfalls unnötige Zeit in Cancún vertrödeln (ein furchtbarer Ort, wenn man von Kuba kommt) Es gibt ja auch im Netz ganz gute Angebote (zb Delta Air Lines Cancún-San Fran hin und zurück 300.-EUR

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#17 RE: Kuba-USA
12.06.2011 23:59

Zitat von Rey
Diese ESTA-Genehmigung hatte ich letztes Jahr, es hat mir nur nichts genützt... @Melody -Danke für den Tipp, aber ich möchte keinesfalls unnötige Zeit in Cancún vertrödeln (ein furchtbarer Ort, wenn man von Kuba kommt) Es gibt ja auch im Netz ganz gute Angebote (zb Delta Air Lines Cancún-San Fran hin und zurück 300.-EUR



die Frage ist viel eher wohin Du in den USA möchtest? Für z.B. Miami würde ich mir mal die Variante über die Bahamas anschauen

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Kuba-USA
13.06.2011 01:29

Zitat von Rey
Ich möchte nur nicht dastehen wie letzter Jahr: weil mein Reisebüro keine Ahnung hatte (durchgehendes Ticket, "Kuba" als Abflugsort verzeichnet) wurde ich am Schalter von Mexicana in Cancún zurückgewiesen. "Mit diesem Ticket können sie ohne Visa nicht in die USA einreisen", war die lakonische Auskunft. Mir blieben noch ca 45 min...



hab mir nochmal in ruhe den ganzen thread durchgelesen. eine frage bleibt offen:

@Rey: ja, was hast du denn nun gemacht in diesen 45 minuten, die dir noch blieben?

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#19 RE: Kuba-USA
13.06.2011 10:04

Buenas! Ich wollte nach San Francisco...auf meine Frage, wo ich ein Visa denn jetzt noch bekäme, wies die Mitarbeiteren von Mexicana (ich glaub die gingen im selben Monat noch in Konkurs) mit einer müden Geste in Richtung einer Internetbude:"Dort!" Aussichtsloser Fall natürlich...
Es gab am selben Tag keinen Flug mehr zurück nach Havanna. Musste in Cancún übernachten(Hotel Caribe : 80$$ -Hochsaison!, zugegebenermaßen super Zimmer, toller Service, weit über kubanischen Standard)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Kuba-USA
13.06.2011 10:40

Zitat von Rey
....in Cancún vertrödeln (ein furchtbarer Ort, wenn man von Kuba kommt)....




Zitat von Rey
...Musste in Cancún übernachten(Hotel Caribe : 80$$ -Hochsaison!, zugegebenermaßen super Zimmer, toller Service, weit über kubanischen Standard)



ok @Rey, also zwangsaufenthalt. aber sieh es doch mal so: nicht nur die hotels sind besser in cancun - insbesondere das Essen ist es doch, gerade, wenn man aus kuba kommt.

ich kenn cancun ja nur als zwischenstopp fuer das Erlangen einer touristenkarte, das heisst, wir (diejenigen, die in havanna "Langzeit" machten) sind von havanna nach cancun, haben da eine nacht verbracht und sind dann wieder zurueck nach havanna.

eins war klar, eine maedel konnte man in cancun nicht kennenlernen auf die schnelle, voellig ausgeschlossen, aber das musste ja auch nicht unbedingt sein, fuer die eine nacht, wenn es anschliessend eh wieder nach kuba ging. aber dafuer gab es (neben den guten hotels) doch in cancun super essen. DAS war doch das tolle an cancun, endlich mal wieder richtig gut essen koennen und auch noch billig.

und ausserdem erinnere ich mich jederzeit gerne daran, dass es cancun, mal als abwechselung zum ewigen mojito in havanna, einen super margarita gab

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#21 RE: Kuba-USA
13.06.2011 12:22

Ja das Essen ist dort natürlich auch hervorragend, aber ich war nicht in der Stimmung es wirklich zu genießen. Das Hotel hieß übrigens "Plaza Caribe", ich kann es jeden, der nur eine Nacht in Cancun verbringen will empfehlen.

Petrido Zamora
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 339
Mitglied seit: 26.01.2011

#22 RE: Kuba-USA
19.06.2011 02:11

Zitat von Rey
Ich möchte August von Kuba aus einen Abstecher in die USA machen (via Cancún), um dort einen Freund zu besuchen . Weiß jemand über die aktuellen Einreisebestimmungen Bescheid? Braucht man jetzt, aus Kuba kommend, dafür ein Visa? Ich bin deutscher Staatsangehörigkeit.



woher sollen die wissen wenn du von cancun kommst das du in kuba warst?
1. es gibt keine stempelei in kuba wenn du nicht unbedingt danach fragst!
2. wenn du einen eingangsstempler in mexico bekommst steht da nix mit kuba drauf
3. die bordkarte würde ich verlieren wenn es sich um einen stopoverflug handelt und behaupten das du aus mexico kommst
4. solange die amis immer noch so einen kurs fahren würde ich die amis nicht besuchen aber das ist nur meine persönliche meinung
ich hoffe ich konnte helfen
Salu2

Gracias Pedro
Facebookseite: Cuba international Friends - Pinar del Rio http://www.facebook.com/?sk=2361831622#!...127030597367520
Facebookgruppe: Cuba Real Estate - Inmobiliaria de Cuba - Kuba Immobilien

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#23 RE: Kuba-USA
19.06.2011 03:21

Zitat von Petrido Zamora

Zitat von Rey
Ich möchte August von Kuba aus einen Abstecher in die USA machen (via Cancún), um dort einen Freund zu besuchen . Weiß jemand über die aktuellen Einreisebestimmungen Bescheid? Braucht man jetzt, aus Kuba kommend, dafür ein Visa? Ich bin deutscher Staatsangehörigkeit.



woher sollen die wissen wenn du von cancun kommst das du in kuba warst?
1. es gibt keine stempelei in kuba wenn du nicht unbedingt danach fragst!
2. wenn du einen eingangsstempler in mexico bekommst steht da nix mit kuba drauf
3. die bordkarte würde ich verlieren wenn es sich um einen stopoverflug handelt und behaupten das du aus mexico kommst
4. solange die amis immer noch so einen kurs fahren würde ich die amis nicht besuchen aber das ist nur meine persönliche meinung
ich hoffe ich konnte helfen
Salu2



falls das ganze als 2 Tickets gebucht ist gibt es sicher kein Problem. Sollte aber ein Reisebüro so clever sein und alles als 1 Ticket mit umsteigen buchen (falls dies geht) dann geh mal davon aus das dies schief geht

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#24 RE: Kuba-USA
19.06.2011 12:31

Grundsätzlich würd ich euch ja recht geben mit dem getrennten Tickt. Aber vergesst nicht zu bedenken, daß die Amis jetzt sowieso alle Flugdaten kriegen...

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 650
Mitglied seit: 04.01.2004

#25 RE: Kuba-USA
19.06.2011 12:54

Ich bin die Route ja schon öfters geflogen und hatte eigentlich bisher keine sonderlichen Probleme (außer dummer Fragen und minutiöser Inspektionen bei der Ankunft in der USA, wenn man auf die Frage, woher man den komme, mit "Kuba" antwortet - man weiß ja nie, ob die nicht wissen...) Es schien tatsächlich so gewesen zu sein , dass mein Reisebüro mir diesmal ein durchgehendes Ticket verkauft hatte. Immerhin sahen sie ihren Fehler ein und waren so kulant mir die Hälfte des Preises zurückzuerstatten.

Seiten 1 | 2
«« Kroatien
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1060
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5589
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de