Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.355 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 09:07

Hi@all!
Ich hab in letzter Zeit öfters jungen Leuten
Tickets nach Kuba verkauft, die davon überzeugt
waren mit Couchsurfing kostenlos in Kuba übernachten zu
können. Wie man auf dieser Webpage sieht gibt es auch einige Gastgeber:
http://www.couchsurfing.org/mapsurf.html...5D=Begin+Search
Was mich irritiert ist das die Gastgeber nicht nur Ihre Daten Preis geben sondern auch noch genau aufzählen wieviel Gäste schon
auf diese Weise aufgenommen worde.
Irgendwie habe ich das Gefühl das es sich hier nur um Casa Particulares handelt und die
meisen "no Budget" Traveller sich in einer Bazahl-Pension wieder finden.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#2 RE: Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 10:01

Zitat

ich hab in letzter Zeit öfters jungen Leuten
Tickets nach Kuba verkauft, die davon überzeugt
waren mit Couchsurfing kostenlos in Kuba übernachten zu
können.

Was erzählen denn die "jungen Leute" wenn sie zurückkommen?
Legal kann das jedenfalls nicht sein, oder haben sich die Gesetze in Kuba geändert?



Raúl Hernández Román
I adore to be loved by my good friends
Couch Available: Yes
Preferred Gender: Female

S

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#3 RE: Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 10:47

Es gibt unter den kubanischen CouchSurfing-Mitgliedern sowohl ein paar Casa-Vermieter als auch sehr viele, die einfach nur anbieten, den Reisenden organisatorisch behilflich zu sein oder sich mit ihnen zu treffen und ihnen ihre Stadt zu zeigen. Der eine oder andere wird sich auf diese Weise beispielsweise eine Kommission einer legalen oder illegalen Casa verdienen, viele treffen sich mit den meist jüngeren CouchSurfing-Nutzern auch einfach nur aus Interesse, Neugier oder schlicht Hilfsbereitschaft -- und freuen sich natürlich über die oft dabei für sie abfallenden (Essens-)Einladungen und Mitbringsel. Kostenlose Übernachtungen sind natürlich illegal. Die allerallerwenigsten kubanischen CS-Mitglieder, die für die kubanischen Behörden über die Webseite ja ohne viel Mühe zu identifizieren sind, werden ein so großes Risiko eingehen wollen.

Die kubanischen CS-Mitglieder, die ich auf meinen Reisen kennen gelernt habe -- darunter zwei der aktivsten in Havanna und Santiago, die zu meinen besten kubanischen Freunden geworden sind -- klären die Reisenden auf jeden Fall vorher schon über die Webseite und nochmal per Mail darüber auf, dass auf Kuba kostenloses Übernachten NICHT erlaubt ist. [edit: Beispielsweise bei den ersten beiden Santiagueros, die bei mir unter deinem Link erscheinen, (Nelson und Lianne, beide alte Hasen mit mehr als 85 positiven Referenzen) kann man definitiv NICHT übernachten, obwohl sie das Symbol "ja, habe definitiv eine Couch" aktiviert haben.] Ich kann CouchSurfing jedenfalls nur empfehlen, auch und gerade ohne kostenloses Übernachten. Außerdem habe ich bei CouchSurfing als Reisender den Luxus, dass ich mir vor der Kontaktaufnahme mit meinem kubanischen Gastgeber schon etliche Bewertungen anderer CS-Mitglieder durchlesen kann, die vor mir dessen Bekanntschaft gemacht haben. Schlechte Jineteros haben es so also schwer und dem Reisenden bleibt es erspart, sich von "zufälligen" Straßenbekanntschaften abhängig zu machen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 12:59

Zitat von HayCojones
Außerdem habe ich bei CouchSurfing als Reisender den Luxus, dass ich mir vor der Kontaktaufnahme mit meinem kubanischen Gastgeber schon etliche Bewertungen anderer CS-Mitglieder durchlesen kann, die vor mir dessen Bekanntschaft gemacht haben. Schlechte Jineteros haben es so also schwer



... und schlechte Jineteras dann natuerlich auch...

finde ich ja klasse: prostituierten-qualitaets-test

oder wolltest du das nun doch nicht behaupten

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 14:10

Zitat von HayCojones
...etliche Bewertungen anderer CS-Mitglieder...Schlechte Jineteros haben es so also schwer ....


Ich denke mal, dass die wenigsten dieser Bewerter überhaupt merken, dass der 'hilfsbereite' Jinetero nicht nur pro Nacht 5 CUC Kommission kassiert, sondern auch überall sonst mitverdient...
Aber klar, nicht alle sind so.

S

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#6 RE: Couchsurfung in Cuba - Fake?
06.05.2011 15:49

CouchSurfer reisen fast alle mit vergleichsweise geringem Budget und sind eher unattraktiv für Jineteros, die sich über Kommissionen schnell die nächste Goldkette verdienen wollen. Das kubanische CS-Mitglied mit den meisten Referenzen ist übrigens zur Zeit auf Reisen in Polen -- vermutlich auf Einladung von CS-Gästen, in England war er auch schon mal einen Urlaub lang bei CS-Freunden. CouchSurfing ist für ihn trotzdem alles andere als ein Geschäftsmodell und seine materiellen Ansprüche gehen gegen Null, dafür genießt er den kulturellen Austausch mit Leuten aus aller Welt umso mehr -- genauso geht's mir mit unseren ausländischen CouchSurfing-Gästen hier im international nicht ganz so nachgefragten Mainz. Leute von seinem Schlag sind bei CS nach meiner Erfahrung auf Kuba und sonstwo häufiger anzutreffen als die (mehr oder weniger subtilen) Ranschmeißer-Typen - von denen der oben abgebildete Raúl nach dem ersten oberflächlichen Eindruck schon eher ein Exemplar zu sein scheint. "Preferred Gender: Female" passt ins Bild...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Churchill estuvo a punto de morir en Cuba
Erstellt im Forum Debate de Cuba von ElHombreBlanco
0 01.04.2014 15:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1030
Wie weit darf man überhaupt gehen, mit die hetzerei gegen Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubanito11
15 31.10.2005 23:04
von chris6 • Zugriffe: 324
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de