Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 1.628 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#26 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 13:02

Zitat von T-MoDe
Das mag dein Eindruck sein, dass die Wahlen manipuliert waren, du stellst es hier aber so hin als ob es ein Fakt wäre.


Hm, nehmen wir mal letzte Parlamentswahlen:

Sozialistische Einheitspartei: 48,9% der Stimmen und 97 Parlamentssitze
Oppositionsblock: 47,9% der Stimmen und 65 Sitze

Die venezolanische Verfassung schreibt aber einheitliche Stimmengewichtung vor. Demzufolge war Hugos Gerrymandering (Aufteilung der Wahlkreise nach seinem Gusto) vor den letzten Wahlen verfassungswidrig.

Dann hat er sich noch kurz vor Antritt des neuen Parlaments noch mal so eben 18 Monate Regieren auf Dekret, also völlig am Parlament vorbei, genehmigen lassen, so dass in dieser Zeit das neu gewählte Parlament praktisch nichts zu sagen hat, obwohl er für viele Gesetze, die er in letzter Zeit per Dekret erlassen hat, eigentlich 2/3-Mehrheit des Parlaments bräuchte.

Desweiteren Einschränkung demokratischer Rechte wie unabhängiger Justiz, Gleichschaltung der audiovisuellen Massenmedien (Cadenas), Schließung unliebsamer Rundfunk- und Fernsehsender, usw. usf.

Alles voll demokratisch, gell?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 17:39

Zitat

Unterschied zwischen Sozialismus und Kapitalismus ist im wesentlichen der, dass der Kapitalismus ständig angepasst und erneuert wird



erneuert wird der kapitalismus also?? und woran bitte wird er denn angepaßt?

El Matze
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 495
Mitglied seit: 29.04.2008

#28 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 18:37

Die Leute in Venezuela wären neidisch auf unseren"Sozialismus",noch will/kann es Deutschland sich leisten.
Aber in Venezuela wird der Sozialismus über die Eigentumsfrage definiert-Alles gehört allen.
Ob einzelne Länder sich von Weltweiten Entwicklung abkoppeln können bei den alles beherrschenden Neoliberalismus
bleibt die Frage.Sicher ist ,ohne Weltweite gemeinsame,gerechte und friedliche Konzepte wird es wohl
nicht mehr lange gehen mit der Menschheit...
Interresant finde ich ,nebenbei bemerkt,die Idee in Bhutan-dort heißt es Brutosozialglück!
Venezuela ist tief gespalten,eine Alternative zu Chavez gibt es nicht und solange das Öl sprudelt
geht das Experiment weiter...
Morales in Bolivien ist mir jedenfalls Symphatischer.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#29 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 19:11

Zitat von El Matze
eine Alternative zu Chavez gibt es nicht


Geben tut's sie bestimmt, nur tut Hugo alles, dass keiner eine entsprechende Popularität erreicht. Sobald dies der Fall ist, wird ihm ein beispielsweise Korruptionsverfahren angehängt und derjenige wandert in den Knast oder ins Exil.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 19:31

Zitat

Sicher ist ,ohne Weltweite gemeinsame,gerechte und friedliche Konzepte wird es wohl
nicht mehr lange gehen mit der Menschheit...



ich finde auch, man sollte die menschheit von ihrer teils diktatorischen souveränität befreien.
unabhängige staaten müssen dazu unbedingt in militärischen "friedens"bündnisse eingegliedert werden um ihre loyalität unter beweiß zu stellen.
auch wirtschaftlich darf nicht jede nation ihr eigenes kulturelles/ethnisches süppchen kochen, sondern muß zentral geführt werden, von weitsichtigen kompetenzen die verantwortungsbewußt alle natürlichen globalen reccourcen, wie roh- und brennstoffe, energie- und wasservorräte sowie eine moralische erzeugung und verteilung der nahrungsmittel lenken.
nur so kann die menschheit in frieden den nächsten jahrtausenden gesund und sorgenfrei entgegenfiebern.

damit ist übrigens auch die fragen beantwortet, wie der kapitalismus sich erneuert und ständig neuen herausforderungen anpaßt.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 19:42

Zitat

nur tut Hugo alles, dass keiner eine entsprechende Popularität erreicht. Sobald dies der Fall ist, wird ihm ein beispielsweise Korruptionsverfahren angehängt ...



... oder man versucht denjenigen der lächerlichkeit preis zu geben. man läßt ihn unglaubwürdig erscheinen indem man in seinem privatleben nach selbst unbedeutenden schwachstellen sucht, selbstverständlich "irgendetwas findet" und es wochenlang durch die presse zerrt. ehebruch, vergewaltigungen, steuerhinterziehung... parallel dazu attestiert man dieser person mangelnde bildung und den hang zu verschwörungstheorien.
wenn all dies nicht den gewünschten erfolg verbucht, besudelt man denjenigen als rechtsradikalen. als antiamerikanischen holocaustleugner mit verbindung zum internationalen terrornetz.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#32 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
28.04.2011 22:26

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von El Matze
eine Alternative zu Chavez gibt es nicht


Geben tut's sie bestimmt, nur tut Hugo alles, dass keiner eine entsprechende Popularität erreicht.





wie schön, das bei uns ein jeder präsident werden kann.

oder auch in den usa. wo ein wahlkampf millionen verschlingt.

wo soll denn da eine wirklich neue idee hochkommen?


.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#33 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 04:12

Zitat von San_German
wenn man mehr ausgibt als da ist - geht man pleite -

Selbst diese Gesetzmäßigkeit scheint der moderne Kapitalismus außer Kraft gesetzt zu haben. Fast alle kapitalistischen Staaten geben jetzt schon jedes Jahr mehr Geld aus als sie einnehmen.

Demnach wären sie pleite und wir könnten weltweit zum Sozialismus übergehen.

Stattdessen wird Insolvenzverschleppung betrieben und weiter Geld gedruckt, damit das Spiel lustig weitergeht solange wie möglich mit immer neuen Schulden, Zinsen, Versprechungen, bis zum großen Knall des gesamten Finanzsystems mit vollständiger Enteignung der Massen und Riesengewinnen für einige wenige.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#34 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 04:19

Zitat von ElHombreBlanco
Wer für den falschen stimmt, wird aus dem öffentlichen Dienst entlassen


Woher soll denn jemand wissen, wer wofür gestimmt hat? Offen Partei für die Gegenseite zu ergreifen kann allerdings solche Konsequenzen haben. Bloß gut, daß es sowas in der BRD noch nie gegeben hat.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#35 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 04:22

Zitat von el carino
erneuert wird der kapitalismus also?? und woran bitte wird er denn angepaßt?

Ganz einfach. Wenn das Geld knapp wird, druckt die FED neues.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#36 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 08:03

Zitat von el loco alemán
Woher soll denn jemand wissen, wer wofür gestimmt hat?


Es wurden für die Tascón-Liste die ja namentlich bekannten Unterschreiber benutzt, die sich für ein Chávez-Abwahlreferendum ausgesprochen hatten.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

T-MoDe
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.04.2011

#37 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 11:43

In Zeiten des kalten Krieges gab es auch Berufsverbote für Kommunisten. Heute ist das nicht mehr so ausgeweitet, aber immernoch Praxis. Ich habe hier in meiner Heimatstadt von zwei Menschen aus der MLPD gehört, die aus dem Betriebsrat geschmissen wurden, aufgrund ihrer pol. Ansicht.

Frau Merkel hat die AKW-Verlängerungen ohne die Zustimmung der Bundesländer durchgezogen ( => Verfassungsbruch).
Die Änderung des Hartz IV - Satzes wurde nicht am 1.1.2011 beschlossen, trotz Aufforderung des Verfassungsgerichts.
Und auch Frau Merkel steht mittlerweile ohne innerparteiliche Konkurrenz da.
Die wahre Scheindemokratie haben wir. Du darfst einmal in 4 Jahren wählen und die gewählten Parteien haben keine Verpflichtung außer ihrem Gewissen gegenüber und es gibt für den normalen Bürger auch keine Möglichkeit seine Regierung in die Schranken zu weisen oder abzuwählen, außer die Regierungskoalition verkracht sich und das Parlament veranlasst Neuwahlen. Selbst wenn 3 von 4 Wahlen in Venezuela manipuliert sind (Ich bin mir sicher, wenn sie es wären, wäre der internationale Aufstand größer), ist es immernoch demokratischer als unsere "Demokratie".

Der Kapitalismus is anpassbar? Der Kapitalismus rennt permanent in Depressionen, die globale Finanz und Wirtschaftskrisen hervorrufen. Immer und immer wieder. Diese sind wiederrum nur durch keynesianische Investitionen abzufedern, aber die globale Elite macht danach fröhlich weiter mit ihrem Neoliberalismus. Der Kapitalismus passt sich in schlechten Lagen an um Volksaufstände zu verhindern, er ist eventuell anpassbar, aber sein Verlauf und seine Anpassungen verlaufen immer im Kreis.
Und es ist auch falsch zu behaupten der Sozialismus wäre zu alt und daher überholt. Wenn du heute einen strikten Marxistischen, globalen Sozialismus einführen würdest, glaubst du der würde in 100 Jahren noch genauso aussehen? Alles im Kosmos ist in ständiger BEwegung. Epochal betrachtet gibt es keine Stagnationen.

--------------------------------------------------
"Der neue Himmelsvater, angeblich unbekannt und allmächtig in seinen Entscheidungen, den sie "Weltmarkt" nennen, ist genauso leicht zu dekodifizieren wie der alte Jahve, seine Bodentruppen und himmlischen Heerscharen. Er bewegt sich weder in palästinensischen Bauernsandalen noch mit biblischen Bart, sondern im Mercedes-Benz und Armani-Anzügen. Den alttestamentarischen Dekalog, die mosaischen Zehn Gebote, hat er kostensparend auf ein Mandat herunterrationalisiert: das der Profitrate. Sein Kulttempel oder Gotteshaus ist die Wertpapierbörse, seine irdische Residenz findet sich in den Villen der exklusiven großbürgerlichen Stadtviertel und Suburbs."
(Heinz Dieterich in "Sozialismus des 21.Jahrhunderts")

El Matze
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 495
Mitglied seit: 29.04.2008

#38 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 12:51

Zudem wurde er aus seinem Amt geputscht und am nächsten Tag standen 1 Millionen Venezolaner vor dem Palast und wollten ihren Präsidenten zurück. Spricht für sich, denke ich.
Das war ja 2002,ob heute wieder Millionen für Chavez auf die Strasse gehen würden?

Und Betriebe zu enteignen ist ein Grund einem Land ein Embargo aufzudrücken?
Nein,natürlich nicht.Ich meine ja als das in Kuba geschah,war die USA schnell mit dem Embargo zur Stelle oder wenn ein Land die Interessen der USA gefährdet werden schnell mal ein paar Bomben abgeworfen.Bei Venezuela trauen die sich das nicht.

Naja und Wahlmanipulationen uä. sind nun kein Sozialistisches Phänomen,da gibt viel schlimmere Beispiele
in anderen Ländern.

T-MoDe
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.04.2011

#39 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 14:23

Zitat von El Matze

Naja und Wahlmanipulationen uä. sind nun kein Sozialistisches Phänomen,da gibt viel schlimmere Beispiele
in anderen Ländern.



George W. Bush wurde bspw. US-Präsident, trotz einer halben Millionen weniger Stimmen.
Gruß an das, damals zum Großteil von Republikanern eingesetzte, amerikanische Verfassungsgericht

--------------------------------------------------
"Der neue Himmelsvater, angeblich unbekannt und allmächtig in seinen Entscheidungen, den sie "Weltmarkt" nennen, ist genauso leicht zu dekodifizieren wie der alte Jahve, seine Bodentruppen und himmlischen Heerscharen. Er bewegt sich weder in palästinensischen Bauernsandalen noch mit biblischen Bart, sondern im Mercedes-Benz und Armani-Anzügen. Den alttestamentarischen Dekalog, die mosaischen Zehn Gebote, hat er kostensparend auf ein Mandat herunterrationalisiert: das der Profitrate. Sein Kulttempel oder Gotteshaus ist die Wertpapierbörse, seine irdische Residenz findet sich in den Villen der exklusiven großbürgerlichen Stadtviertel und Suburbs."
(Heinz Dieterich in "Sozialismus des 21.Jahrhunderts")

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#40 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 15:42

Flieg mal nach Venezuela und frag die Leute dort, was sie von dem tollen Sozialismo von Hugo halten. Ich habe ein paar Freunde dort und die reden schon so wie die Cubis. Hugo ist ein Diktator, der noch auf dem Sessel sitzt wegen dem Öl. Die Situation in Venezuela hat sich jedoch seit Hugo an der Macht ist verschlechtert.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#41 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 16:11

Zitat von suizo
Die Situation in Venezuela hat sich jedoch seit Hugo an der Macht ist verschlechtert.


Für einige schon, für andere hat sie sich verbessert...
Die nächsten Wahlen werden zeigen, wie die Mehrheiten liegen.

S

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#42 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 17:46

Zitat von Moskito
für andere hat sie sich verbessert...


Vor allem für Hugos Sippe und militante Anhänger.

Für den Rest kann Hugo nix, nur der Ölpreis, der von 1998 12 Dollar auf heute 120 Dollar gestiegen ist, ist ihm zu Hilfe gekommen. Von guter Wirtschaftspolitik versteht Hugo sowenig wie Fidel oder Che, ebenso von Demokratie.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

T-MoDe
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.04.2011

#43 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 18:07

Hugos Sippe sind indem Sinne die von Armut betroffenen Menschen.

49% der Venezolaner lebten in Armut vor Chavez Amtsantritt (2009 waren es 30%)
22% der Venezolaner lebten in extremer Armut (weniger als 1 $ pro Tag) vor Amtsantritt (2009 waren es 10%)

Das sind keine Zahlen von linken Stiftungen oder sonst was.
Das sind offizielle UNO-Zahlen/CEPAL

--------------------------------------------------
"Der neue Himmelsvater, angeblich unbekannt und allmächtig in seinen Entscheidungen, den sie "Weltmarkt" nennen, ist genauso leicht zu dekodifizieren wie der alte Jahve, seine Bodentruppen und himmlischen Heerscharen. Er bewegt sich weder in palästinensischen Bauernsandalen noch mit biblischen Bart, sondern im Mercedes-Benz und Armani-Anzügen. Den alttestamentarischen Dekalog, die mosaischen Zehn Gebote, hat er kostensparend auf ein Mandat herunterrationalisiert: das der Profitrate. Sein Kulttempel oder Gotteshaus ist die Wertpapierbörse, seine irdische Residenz findet sich in den Villen der exklusiven großbürgerlichen Stadtviertel und Suburbs."
(Heinz Dieterich in "Sozialismus des 21.Jahrhunderts")

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#44 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 18:16

Und Kubaner bekommen 2 dieser Münzen (rechte Seite) im Monat von Fidel
.

Angefügte Bilder:
1-1CUC.jpg  
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#45 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 18:16

Zitat von T-MoDe
49% der Venezolaner lebten in Armut vor Chavez Amtsantritt (2009 waren es 30%)
22% der Venezolaner lebten in extremer Armut (weniger als 1 $ pro Tag) vor Amtsantritt (2009 waren es 10%)


Die nackten Zahlen zweifel ich ja gar nicht an. Nur: wäre der Ölpreis heute noch auf dem Niveau von 1998, wäre die Armutsrate mit Sicherheit gestiegen, nicht gesunken. Hugos persönliche Leistung an der Verbesserung der Armutsrate ist gleich Null.

Eigentlich ist es eine Schande, dass es nach 12 Jahren Sozialismus, der sich soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben hat, und explodierenden Öleinnahmen überhaupt noch sowas wie extreme Armut gibt. Ein linkssozialdemokratischer deutscher Professor und Lateinamerikaexperte nannte dies in einem Aufsatz "die soziale Misere des Hugo Chávez"


Eine venezolanische Familie im Kampf gegen das Inflationsmonster: "Hier kommt euer neuer Mindestlohn!"

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#46 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
29.04.2011 19:07

Zitat von T-MoDe
Heinz Dieterich


Ist übrigens schon lange kein Freund des Hugo Chávez mehr.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#47 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
30.04.2011 10:25

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Moskito
für andere hat sie sich verbessert...


Vor allem für Hugos Sippe und militante Anhänger.
Nun damit dürfte er sich von kaum einem Politiker egal welcher Ausrichtung unterscheiden, mal abgesehen von Fidel CASTRO - einem der ehrlichsten Politiker der Welt...

Für den Rest kann Hugo nix, nur der Ölpreis, der von 1998 12 Dollar auf heute 120 Dollar gestiegen ist, ist ihm zu Hilfe gekommen. Von guter Wirtschaftspolitik versteht Hugo sowenig wie Fidel oder Che, ebenso von Demokratie.
Wie gesagt, ob seine Politik bei den Venezolaneren ankommt oder nicht, werden die nächsten Wahlen entscheiden, ob uns das passt oder nicht, ist dabei recht unbedeutend.


S

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#48 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
30.04.2011 13:03

Zitat von Moskito

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Moskito
für andere hat sie sich verbessert...

Vor allem für Hugos Sippe und militante Anhänger.



Nun damit dürfte er sich von kaum einem Politiker egal welcher Ausrichtung unterscheiden, mal abgesehen von Fidel CASTRO - einem der ehrlichsten Politiker der Welt...



Die Dimensionen dürften hier um einiges größer sein, als bei normalen Politikern, ist doch Venezuela dank Hugo eines der korruptesten Länder der Welt, noch vor Haiti.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

T-MoDe
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 28
Mitglied seit: 21.04.2011

#49 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
30.04.2011 16:08

Wäre der Ölpreis noch auf dem 98er Niveau, hätte Hugo das Öl trotzdem verstaatlicht und dem Volk zugute kommen lassen. Natürlich hat er keinen Einfluss auf den Preis, aber dadurch dass er den größten Wirtschaftszweig verstaatlicht, hat er schon bedeutendes für das Volk getan.
Wäre die Ölindustrie in Venezuela heute immernoch privat, könnte der Ölpreis doppelt so hoch sein und die Venezolaner würden nicht annähernd was davon mitbekommen.

--------------------------------------------------
"Der neue Himmelsvater, angeblich unbekannt und allmächtig in seinen Entscheidungen, den sie "Weltmarkt" nennen, ist genauso leicht zu dekodifizieren wie der alte Jahve, seine Bodentruppen und himmlischen Heerscharen. Er bewegt sich weder in palästinensischen Bauernsandalen noch mit biblischen Bart, sondern im Mercedes-Benz und Armani-Anzügen. Den alttestamentarischen Dekalog, die mosaischen Zehn Gebote, hat er kostensparend auf ein Mandat herunterrationalisiert: das der Profitrate. Sein Kulttempel oder Gotteshaus ist die Wertpapierbörse, seine irdische Residenz findet sich in den Villen der exklusiven großbürgerlichen Stadtviertel und Suburbs."
(Heinz Dieterich in "Sozialismus des 21.Jahrhunderts")

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.255
Mitglied seit: 19.03.2005

#50 RE: Hugo Chávez in Venezuela: “Sozialismus ist der einzige Weg zum Heil der Menschheit”
30.04.2011 16:17

Zitat von T-MoDe
Wäre der Ölpreis noch auf dem 98er Niveau, hätte Hugo das Öl trotzdem verstaatlicht und dem Volk zugute kommen lassen.
[...]
Wäre die Ölindustrie in Venezuela heute immernoch privat, könnte der Ölpreis doppelt so hoch sein und die Venezolaner würden nicht annähernd was davon mitbekommen.


Du hast zwar keine Ahnung, davon aber ganz viel.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nächster Ausfallkandidat?Venezuela - Sozialismus bis in die Krise
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
71 07.01.2015 14:35
von el cacique • Zugriffe: 2465
Zum Todestag von Hugo Chávez: Ein Stelldichein der lateinamerikanischen Sozialisten
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 06.03.2014 13:05
von Lothar • Zugriffe: 266
Krebskranker Präsident Hugo Chávez: Überleben - auch politisch
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 20.07.2011 09:48
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 302
Chavez: "Wir müssen das Herz des Kapitalismus in Venezuela brechen"
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
20 17.04.2010 17:53
von el loco alemán • Zugriffe: 554
Mal ganz ohne Hugo - Fotostrecke Venezuela
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Manzana Prohibida
0 08.09.2009 18:28
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 266
Hugo Chávez
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
1 17.06.2007 10:29
von Esperro • Zugriffe: 335
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de