Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 5.070 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

Taxifahrer
12.02.2011 09:43

Alle Cubanischen Taxifahrer die bisher eine Nationale Lizenz zur Personenbeförderung
hatten müssen bis Ende März eine Internationale beantragen.
Dann dürfen auch offiziell Ausländer befördert werden.
Diese Lizenz verpflichtet auch dazu alle 6 Monate zur technischen Kontrolle des Autos
sich zur Polizei zu begeben
Was dann wiederrum die Polizei noch reicher macht.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#2 RE: Taxifahrer
12.02.2011 15:57

Zitat von cardenas
Alle Cubanischen Taxifahrer die bisher eine Nationale Lizenz zur Personenbeförderung
hatten müssen bis Ende März eine Internationale beantragen.
Dann dürfen auch offiziell Ausländer befördert werden.
Diese Lizenz verpflichtet auch dazu alle 6 Monate zur technischen Kontrolle des Autos
sich zur Polizei zu begeben
Was dann wiederrum die Polizei noch reicher macht.


ich sehe dies aber nicht nur als Massnahme die den Polizistenberuf attraktiver macht, sondern eher als ein Versuch ein Mimimum an Verkehrstauglichkeit der Fahrbaren Untersätze sicherzustellen; was da so alles auf der Strasse rollt

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#3 RE: Taxifahrer
12.02.2011 16:55

Zitat von Ralfw



ich sehe dies aber nicht nur als Massnahme die den Polizistenberuf attraktiver macht, sondern eher als ein Versuch ein Mimimum an Verkehrstauglichkeit der Fahrbaren Untersätze sicherzustellen; was da so alles auf der Strasse rollt [/quote]
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das mag bestimmt gut gemeint sein,aber in der Realität ist Schmiergeld billiger
als ein kompletter Neuaufbau.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#4 RE: Taxifahrer
12.02.2011 18:08

Zitat von cardenas

Zitat von Ralfw

ich sehe dies aber nicht nur als Massnahme die den Polizistenberuf attraktiver macht, sondern eher als ein Versuch ein Mimimum an Verkehrstauglichkeit der Fahrbaren Untersätze sicherzustellen; was da so alles auf der Strasse rollt


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das mag bestimmt gut gemeint sein,aber in der Realität ist Schmiergeld billiger
als ein kompletter Neuaufbau.



die Frage ist dann, ob dies rechtfertigen würde diesen Versuch eines minimalen Beitrages an die Verkehrssicherheit nicht zu machen?
Nimm einen ähnlichen Fall aus Mexico City: dort muss man keine Fahrprüfung machen für den Autofahrausweis zu erhalten, weder Stunden noch Prüfung . Das einzige was Du brauchst ist der Nachweis, dass Du legal in der Stadt wohnst . Diese Massnahme wurde eingeführt da die Abnahme der Fahrprüfung durch Korruption geprägt war.
Das Resultat ist nun auch dementsprechend, ich war noch nie in einer Stadt in der im Durchschnitt schlechter gefahren wird. Die Anzahl der schweren Unfälle hält sich nur dadurch in Grenzen, dass der Verkehr in der Stadt meistens steht
Ich denke die Korruption hätte sich auch anders bekämpfen lassen als auf Kosten der Verkehrssicherheit

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#5 RE: Taxifahrer
12.02.2011 21:57

Super Beispiel wie man es nicht machen sollte bringt Du da.
Hier wurde vor der Koruption kapituliert.

Aber mal abgesehen davon ist das (für Cuba)ein gewaltiger Schritt nach
vorn.
Und für uns,ev.eine Veringerung der Transportkosten weil der Yuma Aufschlag
entfällt.
Bsp.Heuer in Cardenas:Für Cubaner nach Varadero kostet "machina" 1 CUC.
Frau,Schwägerin und ich wollen Fahren,weil ich habe ja A2 Visum,der Fahrer verlangt
10 CUC.Die beiden haben ihn dann in die Mangelgenommen,mit 5 sind wir dann
gefahren.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#6 RE: Taxifahrer
13.02.2011 08:43

Zitat von cardenas

Und für uns,ev.eine Veringerung der Transportkosten weil der Yuma Aufschlag
entfällt.



Das vermute ich mal eher weniger !!!!!
Die Castros und normalo Cubaner, sind mehr Kapitalisten als wir
In den 13 Jahren mit Cuba Erfahrungen, fällt mir nur eins ein, was für einen Yuma
günstiger geworden ist: Keine Einladung mehr bei der cub. Botschaft für seine eigene Ehefrau
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#7 RE: Taxifahrer
13.02.2011 22:09

Zitat von cardenas
Super Beispiel wie man es nicht machen sollte bringt Du da.
Hier wurde vor der Koruption kapituliert.

Aber mal abgesehen davon ist das (für Cuba)ein gewaltiger Schritt nach
vorn.
Und für uns,ev.eine Veringerung der Transportkosten weil der Yuma Aufschlag
entfällt.
Bsp.Heuer in Cardenas:Für Cubaner nach Varadero kostet "machina" 1 CUC.
Frau,Schwägerin und ich wollen Fahren,weil ich habe ja A2 Visum,der Fahrer verlangt
10 CUC.Die beiden haben ihn dann in die Mangelgenommen,mit 5 sind wir dann
gefahren.


Und du glaubst ernsthaft, daran wird sich nun was ändern, weil die aller halben Jahre zum TÜV müssen?

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#8 RE: Taxifahrer
13.02.2011 22:20

Zitat von el loco alemán



Und du glaubst ernsthaft, daran wird sich nun was ändern, weil die aller halben Jahre zum TÜV müssen?[/quote]
-------------------------------------------------------------------------------------------
Selig dem der Lesen kann....!
Nein nicht wegem dem Tüv sondern wegen wegfall der Illegalität .

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE: Taxifahrer
13.02.2011 23:27

Zitat von cardenas

Nein nicht wegem dem Tüv sondern wegen wegfall der Illegalität .


Hatte nur vergessen einen Grinsekopp hinter den TÜV zu setzen.

Trotzdem. Glaubst du das ernsthaft, daß die Taxistas mit legaler Lizenz nun plötzlich aufhören mit dem lukrativen Yuma-melken? Warum sollten sie?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#10 RE: Taxifahrer
13.02.2011 23:55

Zitat von cardenas
Nein nicht wegem dem Tüv sondern wegen wegfall der Illegalität .



Wo ist da der Wegfall der Illegalität.
Wenn ein Taxista gleichzeitig Yumas für CUC und Einheimische für CUP fahren darf - wird das Taxameter wohl immer defekt sein - der Yuma den Yumapreis zahlen, und der Taxista die Tour via MN abrechnen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#11 RE: Taxifahrer
13.02.2011 23:56

Zitat von el loco alemán
Glaubst du das ernsthaft, daß die Taxistas mit legaler Lizenz nun plötzlich aufhören mit dem lukrativen Yuma-melken? Warum sollten sie?


Natürlich werden sie es auch weiterhin versuchen, allerdings wird jetzt das Angebot größer, da viele "legale" vorher aus Angst die Beförderung von Touristen abgelehnt haben.
Ingesamt schon ein interessantes Thema. Jetzt stellt sich offensichtlich die Alternative, Mietwagen oder tageweise legales Taxi.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#12 RE: Taxifahrer
13.02.2011 23:58

Zitat von George1

Wenn ein Taxista gleichzeitig Yumas für CUC und Einheimische für CUP fahren darf - wird das Taxameter wohl immer defekt sein - der Yuma den Yumapreis zahlen, und der Taxista die Tour via MN abrechnen.


Wenn ich das richtig verstehe, sind die privaten Taxis mit Schein gemeint, also eh nix mit Taxometer

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#13 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:08

Zitat von flicflac
Wenn ich das richtig verstehe, sind die privaten Taxis mit Schein gemeint, also eh nix mit Taxometer



meines Wissens war es bisher so, das Taxistas die für CUC fahren dürfen auch ein Taxameter haben müssen.
Meinst du denn, das dies plötzlich geändert wird oder bzw. was würde wohl passieren, wenn neben den offiziellen Taxen plötzlich private Taxistas für MN ihre Dienst am Flughafen anbieten würden ??

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#14 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:18

Zitat von George1

meines Wissens war es bisher so, das Taxistas die für CUC fahren dürfen auch ein Taxameter haben müssen.
Meinst du denn, das dies plötzlich geändert wird oder bzw. was würde wohl passieren, wenn neben den offiziellen Taxen plötzlich private Taxistas für MN ihre Dienst am Flughafen anbieten würden ??



Und was hindert ein Taxameter daran, zu betrügen? Was das Ding anzeigt wird in CUC kassiert und in MN abgerechnet.

Diese ganzen kubaspezifischen Betrügereien ließen sich nur verhindern, wenn die Regierung sich endlich mal auf eine Währung einigen würde. Aber offensichtlich wird dieser Betrug vom Staate wohlwollend toleriert.

sandro
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 408
Mitglied seit: 26.11.2010

#15 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:25

Das ist keine typische kubanische Krankheit, auch wenn der kubanische Einfallsreichtum so gut wie keine Grenzen kennt. Vor allem wenn es darum geht das berühmte "Strandgut" der Yumas einzusammeln. Die guten Fulas, Strandgut ist für alle da. In vielen anderen Bananenrepubliken geht es genauso, wenn nicht noch schlimmer zu. Das Taxameter zu manipulieren gehört dabei fast noch zu den Kavaliersdelikten.
Sandro

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#16 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:29

Zitat von sandro
Das ist keine typische kubanische Krankheit,

Wer redet denn von Krankheiten? Ich schrieb über kubaspezifische Betrügereien. In welchem anderen Land gibt es denn sonst noch 2 Parallelwährungen, die speziell das bescheißen von Ausländern so gut unterstützen?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#17 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:31

Zitat von sandro
Das Taxameter zu manipulieren gehört dabei fast noch zu den Kavaliersdelikten.



Natürlich ist und war die Taxametermanipulation noch nie ein Problem.
Da ist Cuba schon fast vorbildlich - schließlich kann fast jeder ca. 50 CUC-Cent pro km relativ schnell ausrechnen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

sandro
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 408
Mitglied seit: 26.11.2010

#18 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:35

Dafür bedarf es keiner sogenannten 2 Währungen. Beispielsweise in Mexiko ist das Taxameter in die Augen des Taxifahrers eingebaut. D.h. Du wirst von ihm taxiert und ein Stück weiter südlich in seinem Gesicht öffnet sich eine sprechende Klappe, die Dir den Preis nennt. Die einzigste Chance für den Yuma ist das voherige Aushandeln des Beförderungsentgeltes, was ich in solchen Ländern automatisch mache.
Sandro

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#19 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:43

Zitat von sandro
Dafür bedarf es keiner sogenannten 2 Währungen.

Suchst du zur Sonntagnacht Streit oder was? Natürlich wird in Kuba wie in vielen anderen Ländern auch der Tourist abgemolken. Aber in Kuba wird das zusätzlich durch die Doppelwährung derart begünstigt und geradezu provoziert wie nirgend woanders. Warum versuchst du das hier dauernd abzustreiten?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#20 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:43

Zitat von sandro
Die einzigste Chance für den Yuma ist das voherige Aushandeln des Beförderungsentgeltes, was ich in solchen Ländern automatisch mache.
Sandro



Was allerdings leider nur funzt, wenn man die Entfernung zum Ziel und den km-Taxipreis kennt.
Soll heißen, ich weiß, das die Tour Holguin-SdC ca 80 CUC kostet - wenn der Taxista aber 120 CUC verlangt und ich den auf 100 herunterhandele - freuen sich beide und der Unwissende wurde trotzdem um 20 CUC beschissen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#21 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:45

in fast jedem Latino Land bescheisen Taxifahrer

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:45

Zitat von sandro
Beispielsweise in Mexiko ist das Taxameter in die Augen des Taxifahrers eingebaut.

Dann gehört Puerto Vallarta anscheinend nicht zu Mexico. Dort funktionierten die Taxameter. Und der Preis war gefühlt sehr günstig.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#23 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:47

Zitat von el loco alemán

Zitat von sandro
Beispielsweise in Mexiko ist das Taxameter in die Augen des Taxifahrers eingebaut.

Dann gehört Puerto Vallarta anscheinend nicht zu Mexico. Dort funktionierten die Taxameter. Und der Preis war gefühlt sehr günstig.



wenn der Taxista merkt das du yuma bist...wirst du im Kreis gefahren...oder der längste Weg genommen

ich meine in Mexico

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#24 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:50

Es soll auch schon Fahrgästen in Frankfurt, München und Kusemuckel gegeben haben, die beschissen worden sind

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Taxifahrer
14.02.2011 00:50

Zitat von eltipo
wenn der Taxista merkt das du yuma bist...wirst du im Kreis gefahren...oder der längste Weg genommen

ich meine in Mexico


Kann schon sein. Weil der denkt du seist ein Gringo. Wer spanisch spricht und zu erkennen gibt, kein Ami zu sein, der kommt mit dem Taxi auf geradem Weg ans Ziel.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
DHL »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Busfahren /Taxifahren/Privatauto
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von biggi
4 12.01.2009 18:29
von Moskito • Zugriffe: 498
Die Kubanische Revolution und wie erkläre ich sie meinem Taxifahrer
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
8 28.08.2009 22:23
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 1484
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de