Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 177 Antworten
und wurde 8.884 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#51 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 12:55

Zitat von Moskito

Theoretisch brauchen Kubaner für einen Aufenthalt in Havana eine Genehmigung (transito/permiso)... kenne jedenfalls niemand, der jemals eine Erlaubnis beantragt hätte...



Typisches Moskito-Geblubber.

Erst behauptest du, meine Aussagen seien falsch, um dann etwas später zu bestätigen, dass es eben doch solche Papiere braucht.

Und es gibt viele, die über solche Papiere zum Havanna-Aufenthalt verfügen, z.B. für ärztliche Untersuchungen (auch diesbezügliche Begleitung eines Kindes), Kurse, etc.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#52 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 12:57

Zitat von jan

Zitat

ich warte dann immer mit ihrer (Damen-) Handtasche draussen.





Hallo Süßer
.




Auch du Jan, einer vom anderen Ufer? für dein coming out! Das würde dann so einiges erklären

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#53 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 15:52

Zitat von ElHombreBlanco


Wir sind dann auch immer händchenhaltend durch die Höhle des Löwen (Obispo & Co.) gelaufen und nie durch irgendwelche Kontrollen belästigt worden. Die Policias schienen immer alle (bis auf eine Frau) demonstrativ wegzugucken.




das ist das spezielle havanna-feeling. die obispo ist die höhle des löwen. fest steht, das niemand grundlos von außerhalb sich in havanna aufzuhalten hat. chicos und chicas sind stark kontrollanfällig. bei ausreden wie:"ich besuch meine oma", usw. sind sie schnell im kleinen bus.
die teilweise wegsehende polizei arbeitet oft nach dem motto." wer arbeit kennt und sich nicht drückt, der ist verrückt"..



.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#54 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 15:56

Zitat von Evaniuska

Zitat von falko1602
am Popo der Welt





Nicht nur ich bewege mich bei uns in einem Radius von mind. 50km stets ohne jeglichsten Dokumente. Führerschein? Wieso denn, wenn wir die Handvoll policias alle beim kompletten Namen kennen.





die möglichkeit wird in havanna dadurch eingeschränkt, das man leute aus guantanamo zu polizisten macht. die haben wenig familiäre/soziale bindungen in der stadt.



.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.246
Mitglied seit: 19.03.2005

#55 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 16:04

Zitat von b12
die teilweise wegsehende polizei arbeitet oft nach dem motto." wer arbeit kennt und sich nicht drückt, der ist verrückt"..


Ich war allerdings mal vor vielen Jahren mit einer Schwarzen (Habanera) unterwegs und da wurde sie in einer nicht renovierten Parallelstraße zur Obispo (könnte die Obrapia gewesen sein) von einem (ebenfalls schwarzen) Zivil-Bullen angehalten und belehrt. Und nein, der Altersunterschied betrug nicht 40 Jahre und wie ne aufgemotzte Jinetra ist sie auch nicht rumgelaufen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 16:31

Zitat von ElHombreBlanco

Ich war allerdings mal vor vielen Jahren mit einer Schwarzen (Habanera) unterwegs und da wurde sie ....von einem (ebenfalls schwarzen) Zivil-Bullen angehalten und belehrt.



@hombre, im klartext heisst das doch, DU wurdest - mit ihr - von einem zivilpolizisten angehalten. denn du warst ja schliesslich mit ihr unterwegs.

dazu frage 1:

wie reagiertest DU denn, als dich in einer Seitenstrasse ein Schwarzer anhielt?

und gleich frage 2 (ich hab naemlich havanna nie was mit zivilpolizisten zu tun gehabt, glueck fuer DIE) :

wie hast du rausgekriegt, dass der zivilpolizist war?

und dann noch frage 3:

wie ging diese denkwuerdige begegnung aus?

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.246
Mitglied seit: 19.03.2005

#57 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 16:48

Zitat von willibald
dazu frage 1:

wie reagiertest DU denn, als dich in einer Seitenstrasse ein Schwarzer anhielt?


Nein, ich wurde nicht angehalten, sondern SIE wurde von einem Typen angesprochen, woraufhin sie zu ihm hin ist und gleich ihr Carnet gezückt hatte (durfte sie aber ohne Überprüfung wieder einstecken). Ich hab an der Stelle gewartet, wo ich stehen geblieben bin und hab der Szenerie interessiert zugeguckt.

Zitat von willibald
und gleich frage 2 (ich hab naemlich havanna nie was mit zivilpolizisten zu tun gehabt, glueck fuer DIE) :

wie hast du rausgekriegt, dass der zivilpolizist war?


Hat sie mir hinterher erzählt. Ich: "¿Fue un policía?"; Sie: "¡Sí fue un policía!" Dass er sich irgendwie ausgewiesen hätte, davon hab ich nix mitbekommen.


Zitat von willibald
und dann noch frage 3:

wie ging diese denkwuerdige begegnung aus?


Sie wandelte weiterhin mit mir durch die Straßen, aber deutlich ungelassener.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chico
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 924
Mitglied seit: 19.03.2010

#58 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 17:09

Zitat von Moskito

Zitat von prerowjoggen

Stimmt das oder gibt es ein Papier, mit dem man auch mit Handtasche in das Kaufhaus kann?

Ja klar. Musst du zur Inmigracion, 25 CUC in sellos abliefern, eine Heiratsurkunde und ein persönliches Führungszeugnis vorlegen, dann bekommst du den "permiso para entrar en una tienda con bolso". Muss aber alle zwei Monate verlängert werden.




Wahrhaftig eine echte Marktlücke so ein papelo!

Spar Wasser,trink Bier!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 18:10

Zitat

bestand der zweite Urlaub maßgeblich aus teilweise ätzender Langeweile



die euphorie des ersten urlaubs, die süßen worte deiner "novia" schraubten deine erwartungen für den zweiten urlaub sehr hoch. um so tiefer war der fall in die ernüchterung.
darum merke: man kann niemals enttäuscht werden. man enttäuscht sich immer nur selbst!

man fliegt nicht nach Cuba, um seine wertvolle zeit (und geld) ausschließlich auf so ein dusseliges hühnchen auszurichten. wer sich auf frauen verläßt, ist bald verlassen. sie hat dich vor deinem urlaub schön heiß gemacht, so konnte sie dir dann prima auf der nase herumtanzen.

Zitat

Que hacemos ahora ?“ war die von mir meistgestellte Frage in den 19 Tagen.



diese frage stellt man normalerweise nicht. du siehst ja was dabei herauskommt. konstruktives ist von diesen ladys nur sehr selten zu erwarten. du bist der mann.
wenn du nicht die kraft hattest sie nach dem 5 tag rauszuschmeißen, bestimmst du die regeln und den tagesablauf. rein zufällig bist du auch derjenige der die kapelle bezahlt.
cubaner machen das ähnlich wenn die lady keine sinnigeren vorschläge macht (als nur dumm videos zu glotzen) bestimmt der hombre was abgeht und fertickkk!

der urlaub wäre anders und abwechslungsreicher verlaufen wenn du einige wenige aber wichtige regeln befolgst. sollten sie "der süßen" nicht passen darf sie gerne entweichen.
alleine bist du unabhängig und offen für alles was der tag zu bieten hat. dann macht Cuba auch spaß weil man morgens nicht weiß wie der abend zu ende geht.

p.s. ist sie denn jetz noch immer "deine süße" ??

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#60 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 19:09

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von willibald
wie hast du rausgekriegt, dass der zivilpolizist war?


Hat sie mir hinterher erzählt. Ich: "¿Fue un policía?"; Sie: "¡Sí fue un policía!" Dass er sich irgendwie ausgewiesen hätte, davon hab ich nix mitbekommen.



Das war doch kein Zivilbulle. Das war der "primo" dieser Habanera, der nur bei ihr mal nachgehakt hat, ob du deine Münzen auch ordentlich an sie abgedrückt hast.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#61 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 19:13

Zitat von el loco alemán

Das war der "primo" dieser Habanera, der nur bei ihr mal nachgehakt hat, ob du deine Münzen auch ordentlich an sie abgedrückt hast.



Nicht ganz abwegig, dieser Gedanke.

Normalerweise weisen sich Zivile nämlich immer aus ...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.246
Mitglied seit: 19.03.2005

#62 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 19:21

Zitat von el loco alemán
[Das war der "primo" dieser Habanera, der nur bei ihr mal nachgehakt hat, ob du deine Münzen auch ordentlich an sie abgedrückt hast.


Da hat er aber Pech gehabt, denn mehr als ne Schachtel Hollywood hat sie von der Begegnung mit mir nicht mit nach Hause genommen

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 20:51

que tacaño eres!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 21:09

Zitat

Die chica festhalten und sagen: "Das ist meine, die nehmt ihr nirgendwo hin mit!"



komische vermieter haste!

"meine" wollte mir auch mal einer wegnehmen. am Cristo trat plötzlich so ein windbeutel aus dem schatten, wir hatten den nicht gesehn.
sie mußte ihr carnet zücken. holguinera...
ich hatte ne scheiß wut auf diesen bimbo und wollte anfangen mit dem zu diskutieren. sie wurde kreidebleich und betete mich an die klappe zu halten. er telefonierte und ein Lada kam mit 3 weiteren palästinos. zu viert laberten sie wichtige grütze daher, betatschten auch noch meinen mietroller und stellten mir dämliche fragen wer ich bin, woher ich käme bla bla bla... (man hätte glatt zu denen sagen müssen: "ich bin amerikaner und ihr könnt mich mal am arsch lecken!" )
20 minuten dauerte die zitterpartie ich dachte echt die bin ich los. - zwei tage vor meiner rückreise!
doch dann konnte ich endlich mit ihr verduften.

von wegen: "Die chica festhalten und sagen: "Das ist meine, die nehmt ihr nirgendwo hin mit!" diese typen waren so in ihrer selbstherrlichen wolke eingelullt das sie diesen yuma am liebsten gleich mitnehmen wollten.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.246
Mitglied seit: 19.03.2005

#65 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 21:18

Zitat von el carino

Zitat
Die chica festhalten und sagen: "Das ist meine, die nehmt ihr nirgendwo hin mit!"


komische vermieter haste!



Ich hatte und habe auch Zweifel, dass diese Methode im Ernstfall genau so funktioniert. Aber ich glaube, sie wollte mir damit sagen, dass wenn ich ne "Scheißegal"-Haltung einnehme, oder so tue, als ob ich nichts mit ihr zu tun habe, mache ich die Situation für sie in jedem Fall schlimmer.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 21:30

ich habe später noch oft über diese situation nachgedacht. meine hitzigkeit war aber ganz sicher nicht besonders hilfreich für sie. ich hätte sie in teufels küche bringen können. obgleich dieser wichtigtuer dadurch verstand das es mir gerade nicht egal war, ich diese lady nicht nur für einen stich mal jüst mit nach hause nehmen wollte.
heute bin ich sicher das es für derlei situationen kein patentrezept gibt denn, la policia ist geschulten blickes. sie erkennen ihre pappenheimer, allein an der körperhaltung und der ihres begleiters selektiert die uniformierte garde zielsicher ihre schäfchen heraus.
ich war jedenfalls zerrisch. dieser knilch beobachtete uns schon länger aus dem hinterhalt, und wir hatten nun wirklich keine zeit für seinen bürokratischen mist...

auf jeden fall hatte Löckchen in dieser zeit keine größeren schnitzer am kerbholz, (obwohl sie ohne permiso in Habana lebte) sonst wär´ ich sie an diesem tag ganz sicher los geworden.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#67 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 21:46

Zitat von nico_030
Hi@all!

Zitat

ok der Gehsteig war ca. 30 CM höher als die Straße auf der die zwei Behördlichen standen - ich hatte klar die Übersicht und auch entsprechende Position als Yuma. Was gibts, ein Problem? Das ist meine Freundin, schon seit Jahren, wir sind hier um uns das Land anzusehen. Darf sie das nicht als Kubanerin?
Sie hat keinen Ausweis dabei.
Kein Problem, unsere Casa ist 500 Meter von hier, Sie können uns gerne begleiten und ihren Pass sehen und, dass wir hier als Paar in der casa eingetragen und gemeinsam unterwegs sind!
No, no senor, muchas gracias, me desculpa la molestia, deseo una buena noche!

Man darf sich nur nix gefallen lassen und selbstbewusst auftreten - ok - wenn man die schlechteren Karten hat, sollte man sich zurückhalten - man hat aber ganz klar Vorteile auf Cuba als Turist!



Das ist es: selbstbewustes Auftreten, claro.
Bei allen anderen die Probleme mit der Staatsmacht bekommen haben lag
es also an der unterwürfigen, schuldbewussten Ausstrahlung.
Wieder dazugelernt.

Vielleicht lag es in diesem Fall daran das du zufällig das Zauberwort gesagt hast:
"dass wir hier als Paar in der casa eingetragen und gemeinsam unterwegs sind! "
In diesem Fall war dein Vermieter schon lange mit dem Carnet deiner
Liebsten bei der Immi und die haben grünes Licht gegeben.
In Baracoa wird das sehr streng gehandhabt. Meine Vermieterin hat
bis zum OK der Immi der Chica grundsäzlich den Zugang zum gemeinsamen
Quartier untersagt. Dann allerdings waren wir in Baracoa grundsätzlich
vor den Häschern sicher. Am Strand( Maguana) aufhalten, am Tag und abends flanierend in der
Stadt und auch das Nachtleben waren ohne Angst möglich.

jörg




@Nico

War vielleicht etwas VOR Deiner Zeit, aber Baracoa ist ein anders Pflaster, schon recht.
Welches grünes Licht? Wenn sie keinen Pass dabei hat, kann die Polente nicht wissen, wer vor ihnen steht. Ich will mich mit meinem Beitrag nicht hervorheben, aber ich lasse mir nix gefallen - deshalb habe ich auch schon zwei advertencias - wobei mittlerweile sollten die auch wieder verfallen sein, man sagt, das passiert so nach 2 Jahren, so wie bei uns in Flensburg. Dass die das trotzdem noch in den Akten haben ist schon klar!

Aber hallo - ich weiß was ich kann und wer ich bin und ich lasse mich nicht ungerechtfertigt bestrafen und muss mich hierfür nicht rechtfertigen. Und Duckmäusern steht mir überhaupt nicht - klare Ansagen und Diskussion immer - aber ich lasse mich nicht verarschen.
Gerne komme ich am nächsten Tag zur INMI und dann kann Alles geklärt werden - kein Thema - aber ich lasse mir doch nicht den Abend kaputtmachen, ohne dass ich "etwas kaputtgemacht" habe! Was soll das? System hin und System her - so etwas geht überhaupt nicht - in keiner Gesellschaft, auch nicht in Kuba!!

Und bestimmt lasse ich mir nicht von Fuzzis, die nicht einmal wissen, wann ihre Schwiegermutter Geburtstag hat, meinen Urlaub vermiesen! Die anderen, ohne Schwiegermutter, kennen womöglich nicht mal ihren eigenen!

Sorry, da habe ich keinen Respekt vor! Könnt Ihr sehen wie Ihr wollt! Ich bin korrekt und erwarte das auch von meinen Gegenüber und insbesondere von Vertretern des Staates - die hier Vorbildfunktion haben!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 21:56

Zitat

Ich bin korrekt und erwarte das auch von meinen Gegenüber und insbesondere von Vertretern des Staates - die hier Vorbildfunktion haben!



man kann die staatsgewalt von deutscheland aber nicht mit der von Cuba vergleichen. (... noch nicht!)die sozialistischen genossen sind da weitaus intoleranter. schon wenn denen deine zähne zu schräg stehen haste schlechte karten. ich kenne das von früher ausse DDR. diskutieren verschlimmerte meist nur die situation. egal ob du recht hast oder nich. was sozialistische bullen sagen gilt, - immer! denen ist dein touri-status brust. wenn du frech wirst, nehmen sie dir deine mocca-farbene begleitung weg und werfen dich (mit irgend einer begründung) aus Cuba raus. basta!
wat willste dagegen tun?! garnix. kannst ja später von deutschland aus klagen!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#69 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 22:00

Zitat von el carino

Zitat

Die chica festhalten und sagen: "Das ist meine, die nehmt ihr nirgendwo hin mit!"



komische vermieter haste!

"meine" wollte mir auch mal einer wegnehmen. am Cristo trat plötzlich so ein windbeutel aus dem schatten, wir hatten den nicht gesehn.
sie mußte ihr carnet zücken. holguinera...
ich hatte ne scheiß wut auf diesen bimbo und wollte anfangen mit dem zu diskutieren. sie wurde kreidebleich und betete mich an die klappe zu halten. er telefonierte und ein Lada kam mit 3 weiteren palästinos. zu viert laberten sie wichtige grütze daher, betatschten auch noch meinen mietroller und stellten mir dämliche fragen wer ich bin, woher ich käme bla bla bla... (man hätte glatt zu denen sagen müssen: "ich bin amerikaner und ihr könnt mich mal am arsch lecken!" )
20 minuten dauerte die zitterpartie ich dachte echt die bin ich los. - zwei tage vor meiner rückreise!

doch dann konnte ich endlich mit ihr verduften.

von wegen: "Die chica festhalten und sagen: "Das ist meine, die nehmt ihr nirgendwo hin mit!" diese typen waren so in ihrer selbstherrlichen wolke eingelullt das sie diesen yuma am liebsten gleich mitnehmen wollten.





Ich glaube das war 2002, da mussten wir mit den Mädels getrennt durch die Straßen laufen, sie voraus und wir hinterher und im Restaurant "18..schießmichkaputt" an getrennten Tischen sitzen - sogar die Rechnung musste geteilt werden - Kohle zu den Mädles rüber und, getrennte Zeche!

Echt krass - was für ein Schamott! Ja, das ist Cuba live, na wenigstes hat man etwas zu erzählen - weil es halt anders ist!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#70 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 22:11

@EC

Ja siehste, Du hast vielleicht noch etwas von damals mitgenommen, das gabs bei und ja garnicht!

Ich habe aber festgestellt, dass man schon mit den Leuten reden kann - en serio y la voz baja - ich sage ja, wenn ich etwas falsch gemacht habe, dann stehe ich dafür ein, aber ich lasse mich nicht für Dumm verkaufen, und das nicht hier und auch nirgend anderswo!

Im Übrigen, der Chef der INMI ist ein guter Bekannter der Familie, vielleicht wäre ich schon längst draussen aus Cuba, aber bei meinen Vergehen "Meldepflicht und ungebührliches Verhalten" ist es eher unwahrscheinlich, nicht so wie beim Forumskollegen.

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#71 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 22:29

Komisch !!! - in 6 Jahren sind wir nicht ein einziges Mal angehalten worden.
Weder haben wir uns versteckt noch sind wir jemals getrennt gelaufen oder haben an verschiedenen Tischen gesessen.
Wir haben uns immer völlig frei und unbeschwert bewegen können obwohl wir durchaus ein auffallendes Paar sind.

Sandy

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 22:32

Zitat

ich sage ja, wenn ich etwas falsch gemacht habe, dann stehe ich dafür ein, aber ich lasse mich nicht für Dumm verkaufen,



natürlich. aber das sind deutsche maßstäbe, die kannst du in Cuba nur bedingt anwenden.
bedenke das viele aus´m oriente nach Habana kommen. dort wo sie womöglich in einer bretterbude wohnend, ohne wirkliche aufgabe, in den tag hineintreiben. plötzlich steckt man sie in eine uniform und stattet sie mit vollmachten aus. diese figuren werden doch über nacht 3 meter größer.
körperlich, - nicht geistig.
irgendwann stehen sie dem yuma gegenüber. mit markenjeans und reisepass. das einzige womit er uns gegenüber seine überlegenheit demonstrieren kann ist, indem er uns über die cubanischen gesetzmäßigkeiten in kenntnis setzt und wir gezwungen sind, ob es uns paßt oder nicht, sie einzuhalten.
natürlich gibts auch andere officiales. am strand zum beispiel hatte ich mit löckchen nie probleme. die bademeisters waren auch dabei und nicht selten nahm der herr Polizist in seiner mittagspause die einladung an, mit uns zusammen einen tropfen Rum vor der verdunstung zu retten!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#73 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
08.02.2011 23:04

@ Senoritaalegria

Vor 6 Jahren war auch nicht 2002, wenn ich richtig rechne! Es gab schon auch andere Zeiten auf Cuba, und die besten Zeiten waren vor 2000, da gab es kaum irgendwelche Repressalien, da war die Welt echt noch in Ordnung!

@ el carino

Vollkommen richtig, darum sage ich doch das mit dem Geburtstag der Schwiegermutter, das bedeutet für mich aber auch - links liegen und quatschen lassen.

Ich unterhalte mich gerne mit dem Bäcker und nicht mit den Brötchen! Ich will den Vorgesetzten sprechen - per Handy, Fone, etc. - der ist nicht da - na gut, dann fahren wir zur Wache - in Ihrem Auto, oder soll ich ein Taxi mieten, kein Problem ich bezahle das, ich möchte die Situation gerne mit Ihrem Vorgesetzten klären - ich bin immer korrekt, ich komme aus Deutschland, da ist man immer korrekt (Phrase) - was wird vorgeworfen, wie können wir die Situation lösen, usw.

Die kannste totquatschen - ehrlich - gerade die Typen die aus der Provinz aufschlagen und meinen sie sind wer, das sind Opfer par excellence! Fertig machen mit Tod-reden - da sind die überfordert - wenn gar nix geht, ansonsten > el jefe!

OK, dauert und nimmt Zeit in Anspruch, aber normalerweise ziehen die den Schniedel ein und verschwinden wieder!

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#74 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
09.02.2011 00:13

es ist aber auch ein Frage der Kleiderordnung, als ich mit meiner damaligen Frau 1996 Urlaub auf Cuba machte, wurde sie immer sofort als Cubanerin erkannt - 1998 nicht mehr - da wurde sie ständig zugelabert ob sie aus Frankreich oder Italien käme - ihre aristokratische Blässe, Frisur und Kleiderornung machten wohl den Unterschied.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#75 RE: Zweiter Kubaurlaub enttäuschend
09.02.2011 00:15

Zitat von el carino
natürlich gibts auch andere officiales. am strand zum beispiel hatte ich mit löckchen nie probleme. die bademeisters waren auch dabei und nicht selten nahm der herr Polizist in seiner mittagspause die einladung an, mit uns zusammen einen tropfen Rum vor der verdunstung zu retten!


Das ist doch was ganz anderes. Dieser auch von mir bevorzugte Ort an der Bademeisterbude war doch zu jener Zeit quasi exterritoriales Gebiet. Dort hatten wir fast absolute Narrenfreiheit. Selten zu finden sowas in Kuba.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de