Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 3.982 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#26 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 16:56

Zitat von el carino

Zitat

Die Verpflichtungserklärung ...



... wird überhaupt nur gewährt, wenn das monatliche netto-einkommen mindestens 1400,- (und ein paar zerquetschte) beträgt.



Das stimmt doch gar nicht. Es gibt keine einheitliche Regelung bezügl. der Höhe des nachzuweisenden Einkommens, die Ausländerämter handhaben das unterschiedlich, man muss also immer nachfragen. Zum Teil reicht schon ein Einkommen, welches über der Pfändungsgrenze liegt.

S

luckas
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 455
Mitglied seit: 28.09.2006

#27 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 17:06

richtig! ich hab eine verpflichtungserklärung machen können obwohl mein monatliches einkommen unter 900 euro liegt!

Gibape
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 25.05.2008

#28 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 17:23

9. Urlaubsbescheinigung
Studenten oder Arbeiter brauen eine Genehmigung und eine Urlaubsbescheinigung.

Frage Deinen Novio ob er die Urlaubsbescheinigung/Genehmigung auch ohne Vorlage der offiziellen Einladung erhält. Einige Behörden/Arbeitgeber verlangen dies! In diesem Fall müsstest Du mit der kubanischen Einladungsprocedere beginnen, da die deutsche Botschaft die Urlaubsbescheinigung/Genehmigung sehen will.

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#29 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 17:59

Zitat von Sharky

Zitat
15. PVE (Erlaubnis ins Ausland zu reisen)
Bei der ortsansässigen CJ liegt im Normalfall bereits die Einladung von deutscher Seite vor.
Frage: Ist das so? Das habe ich nämlich zumindest gelesen ...?
Abschließendes Beantragen der Ausreise, Kosten für den ersten Monat: 150 CUC
Frage: Was ist mit zwei Monaten? Für jedes Monat 150CUC oder ist der Folgemonat günstiger? In meinem Fall sind es wahrscheinlich 63 Tage (vom 04.07.11-05.09.11)



die Verlängerungsmonate müssen bei positivem Bescheid des Visums vorab gekauft werden. In deinem
Fall musst du für die 3 Tage mehr den kompl. dritten Monat bezahlen, also 2 mal 60,-CUC.





Und noch ein ergänzender Hinweis. Den Nachweis über die Bezahlung der Verlängerungsmonate ist bereits bei der Visabeantragung/-erteilung dem Personal der Deutschen Botschaft in Havanna vorzulegen. Ansonsten wird kein Besuchsvisa erteilt/ausgehändigt.

Saludos

Pilonero

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#30 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 18:35

Zitat von Moskito
Zum Teil reicht schon ein Einkommen, welches über der Pfändungsgrenze liegt.




wieso muß einer, bei dem eh nichts zu holen ist, eine "verpflichtungserklärung" abgeben?


.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.604
Mitglied seit: 25.04.2004

#31 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 19:04

Weil der Staat unbeschränkt Zeit hat.

Ansonsten, 30 Jahre!

Aber meine Erfahrung: Bei Frauen is nix zu holen.
Auch nicht nach 30 Jahren.
Bittere eig. Erfahrung
.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#32 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 19:32

Zitat von Pilonero

Und noch ein ergänzender Hinweis. Den Nachweis über die Bezahlung der Verlängerungsmonate ist bereits bei der Visabeantragung/-erteilung dem Personal der Deutschen Botschaft in Havanna vorzulegen. Ansonsten wird kein Besuchsvisa erteilt/ausgehändigt.


Dann aber bitte richtig.
Bei positivem Bescheid wird dem Probanten mitgeteilt, [b]jetzt[b] könne er zur CJ um die Verlängerungsmonate zu bezahle. Und bei Vorlage der Quittung für die Verlängerungsmonate wird dann der Pass mit eingeklebtem Visum ausgehändigt.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 20:12

Zitat von Pauli
[quote="el carino

... wird überhaupt nur gewährt, wenn das monatliche netto-einkommen mindestens 1400,- (und ein paar zerquetschte) beträgt.





Na dann , brauchen wir auch nicht weiter zu diskutieren .

Gruss Pauli[/quote]

Paul, du machst diskusionen also vom monatlichen einkommen abhängickkk?
je höher das einkommen, desto qualitativer der beitrag, oder was?!
ich hab noch was auf abschuß, aber ich warte erst noch deinen kommentar ab.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 20:28

Zitat

die Ausländerämter handhaben das unterschiedlich, man muss also immer nachfragen.



ok. die kulanz der ämter ist mir bundesweit nicht bekannt. ich kann nur aussage machen was hier in dieser ecke so verlangt wird.
allerdings hat so eine verpflichtungserklärung durchaus seinen sinn. ich erwähnte dies schon gestern. darum auch das geforderte minimum an netto-einkommen.
der gastgeber soll gewisse anforderungen erfüllen, nicht nur finanziell. er sollte die tragweite / Konsequenz seiner einladung begreifen, vor allem dann wenn unvorhergesehenes eintritt.
nicht wenige "buenas/os" verpissen sich nämlich noch während der dauer ihrer offiziellen einladung ins Nirvana der europäischen grenzenlosigkeit. tauchen dort unter und machen nicht selten diverse schwierigkeiten. welche dem gastgeber und auf lange sicht auch den steuerzahlern unangenehm aufstoßen.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#35 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
07.02.2011 22:26

Zitat von Gibape
9. Urlaubsbescheinigung
Studenten oder Arbeiter brauen eine Genehmigung und eine Urlaubsbescheinigung.

Frage Deinen Novio ob er die Urlaubsbescheinigung/Genehmigung auch ohne Vorlage der offiziellen Einladung erhält. Einige Behörden/Arbeitgeber verlangen dies! In diesem Fall müsstest Du mit der kubanischen Einladungsprocedere beginnen, da die deutsche Botschaft die Urlaubsbescheinigung/Genehmigung sehen will.



Nein. Urlaubsbestätigung kriegst du auch ohne Einladung.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#36 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
08.02.2011 20:43

Also ich habe mal mitbekommen, dass in etwa 500,- € zur Verfügung stehendes Einkommen, nach Abzug von Miete und sonstigen Pauschalannahmen der ALB, ausreichend ist.

Mas o menos!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#37 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 09:48

Zitat von Jorge2
Also ich habe mal mitbekommen, dass in etwa 500,- € zur Verfügung stehendes Einkommen, nach Abzug von Miete und sonstigen Pauschalannahmen der ALB, ausreichend ist.

Mas o menos!


Jorge, zum 100sten mal, jede AB regelt das individuell. "Ich habe mal gehört...." - Angaben machen also wenig Sinn.

S

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#38 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 12:28

Zitat

5. Reisepass
Kosten: 55 CUC in sellos



anscheinend ist immer noch nicht bekannt,
dass der kubanische Pass mittlerweile 180 CUC kostet.

Saludos
amigo3

Sharky
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.571
Mitglied seit: 01.01.2002

#39 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 13:52

Zitat von amigo3

Zitat

5. Reisepass
Kosten: 55 CUC in sellos



anscheinend ist immer noch nicht bekannt,
dass der kubanische Pass mittlerweile 180 CUC kostet.

Saludos
amigo3




seit wann? Verwechselst du das nicht mit den Preisen für PRE- Cubaner?

Salu2 Sharky

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 13:54

PRE-Cubaner sind noch etwas teurer als 180 CUC .... Gerüchteweise hab ich auch sowas vernommen, dass der normale Reisepass (also in der Regel die Erstaausstellung) deutlich teurer geworden sein soll...

amigo3
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 670
Mitglied seit: 25.04.2005

#41 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 14:13

Zitat

seit wann? Verwechselst du das nicht mit den Preisen für PRE- Cubaner?



@sharky
seit wann, weiß ich nicht genau. Es war mir aber schon bekannt, bevor
ich letzte Woche wegen Sprachvisum persönlich bluten musste

Saludos
amigo3

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#42 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 16:53

@Moskito

Hast Du schon mal etwas von "Anhalts- oder Richtwerten" gehört? Die von mir genannte Hausnummer kann richtig oder auch falsch sein!

Ich gehe davon aus, dass, wenn mehr übrig bleibt es sowieso kein Problem darstellt, ich gehe ebenfalls davon aus, dass z.B. bei einem H4-Empfänger keine Einladung bei der ALB durchgeht! Auch wenn das jede Behörde, ja und selbst der einzelne Beamte/Mitarbeiter, unterschiedlich behandelt und entscheidet!

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#43 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 17:13

Zitat von Evaniuska
PRE-Cubaner sind noch etwas teurer als 180 CUC .... Gerüchteweise hab ich auch sowas vernommen, dass der normale Reisepass (also in der Regel die Erstaausstellung) deutlich teurer geworden sein soll...



Gerüchte, Gerüchte
55 CUC für Kubaner, die ihren ständigen Aufenthalt in Cuba haben. 20 CUC eine Verlängerung
185 Euro für die, die ihren ständigen Aufenthalt in Deutschland haben und ihn im Konsulat beantragen. 90 Euro eine Verlängerung.
305 CuC für die, die ihren ständigen Aufenthalt im Ausland haben und den Reisepass in Cuba erneuern müssen. Preis für Verlängerung weiss ich nicht

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 19:53

Zitat

Ich gehe davon aus, dass, wenn mehr übrig bleibt es sowieso kein Problem darstellt, ich gehe ebenfalls davon aus, dass z.B. bei einem H4-Empfänger keine Einladung bei der ALB durchgeht!



der einladende muß zweifelsfrei nachweisen, dass er den gast für die gesamte dauer seines aufenthalts angemessen beherbergen kann. nicht nur finanziell, sondern seine wohnverhältnisse werden ebenfalls überprüft (qm). auch müssen die kosten einer eventuellen krankheit abgedeckt sein.
(ich denke die meisten wissen das bereits... ??)
"Verpflichtung"serklärung bedeutet darüber hinaus, dass der gastgeber für eventuelle unschönigkeiten welche der gast verzapft, auch sein haupt hinhält.
kurzum, der gast darf in keinster weise dem staat zur last fallen.
ein Hartz4ler ist selbst bedürftig und vom staatsäckel abhängickkk. darum suchen (und finden) viele cubanas einen deutschen strohmann, auf dessen namen die einladung ihrer bevorzugten person dann stattfindet.

die meisten haben absolut keinen schimmer, was durch ihre unterschrift auf diesem liebeskasper-dokument für eine lawine ins rollen geraten kann.
leider trifft es noch viel zu wenige richtig hart, denn allein emotionaler schmerz und der verlust von ´nem batzen geld scheint die meisten noch immer nicht abzuschrecken.

schon aus diesem grund lad´ ich mir nur leute ein die mehr geld mitbringen als ich bereit bin denen hier zur verfügung zu stellen.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#45 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
09.02.2011 22:37

Zitat von el carino
darum suchen (und finden) viele cubanas einen deutschen strohmann, auf dessen namen die einladung ihrer bevorzugten person dann stattfindet.

die meisten haben absolut keinen schimmer, was durch ihre unterschrift auf diesem liebeskasper-dokument für eine lawine ins rollen geraten kann.




oder wie hier im thread, die arme mama.


.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#46 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
27.02.2011 15:04

Apropos Verpflichtungserklärung:

Da sollte man auch bedenken, dass diese auch über die Einladungszeit hinaus geht, d.h. setzt sich die/der eingeladene Kubaner/-in nach Ablauf der Zeit ab und wird nach einiger Zeit ohne gültiges Visum aufgegriffen, dann haftet der Einlader, der die Verpflichtungserklärung abgegeben hat. Es erzählte mir zwar jemand, dass die Verpflichtungserklärung nach Ablauf der Einladungszeit "ungültig" wird, dies halte ich aber für eine falsche Aussage.

Man haftet solange, bis der Eingeladene ausreist, ansonsten darf man im Falle einer Ausreise, Abschiebung etc. die gesamten Kosten tragen. Und eine sogenannte "Abschiebeversicherung" ist sehr teuer und deckt auch nur einen kleinen Teilbetrag von max. ca. 4000 Euro.

Dies sollte man bei einer Einladung unbedingt bedenken.

Wie sieht es eigentlich mit den Sicherheitsleistungen/Kautionen aus, die hat es doch auch mal gegeben. Werden die immer noch gefordert und bei allen Einladungen?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#47 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
28.02.2011 09:29

Zitat

Wie sieht es eigentlich mit den Sicherheitsleistungen/Kautionen aus, die hat es doch auch mal gegeben. Werden die immer noch gefordert und bei allen Einladungen?

Meines Wissens wurden Sicherheitsleistungen bei Einladungen noch nie generell vom Einlader gefordert und sind seit Jahren nicht einmal mehr zulässig.
Hat man selbst zu wenig Kohle, kann man wohl einen Bürgen benennen. Ich würde dann aber fairerweise über eine Abschiebeversicherung nachdenken...

Vielleicht auch mal einen Gedanken wert: Soll man wirklich jemand einladen, den/m man so wenig kennt/vertraut, dass eine Verpflichtungserklärung tatsächlich zum unwägbaren Risiko wird?

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
28.02.2011 09:33

Zitat von Moskito



Vielleicht auch mal einen Gedanken wert: Soll man wirklich jemand einladen, den/m man so wenig kennt/vertraut, dass eine Verpflichtungserklärung tatsächlich zum unwägbaren Risiko wird?



und immer wieder gibt es anlass, daran zu erinnern: "Traue nie einem kubaner!"

leute, wannn begreift ihr es endlich

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#49 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
28.02.2011 09:42

Zitat von willibald

und immer wieder gibt es anlass, daran zu erinnern: "Traue nie einem kubaner!"


Unsinn, das Problem sind vielmehr überstürzte, unüberlegte Einladungen von Menschen, die der Einlader kaum kennt, Kubaner/innen aus dem Jinetera/O Milieu, Urlaubsbekanntschaften usw. Unter diesen Voraussetzungen plus der Tatsache, dass viele Menschen aus Ländern der 3. Welt mehr an einem Flugticket interessiert sind, als an einem verliebten Einlader, muss man sich wundern, dass nicht mehr der eingeladenen Personen die Einladung für ihre eigenen Zwecke missbrauchen.

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: EINLADUNG:Total verwirrt ... richtig verstanden?
28.02.2011 09:49

Zitat von Moskito

Zitat von willibald

und immer wieder gibt es anlass, daran zu erinnern: "Traue nie einem kubaner!"


Unsinn, das Problem sind vielmehr überstürzte, unüberlegte Einladungen von Menschen, die der Einlader kaum kennt




gerne sage ich es, speziell dir, muecke, noch deutlicher:

traue nie einem kubaner, auch dann nicht, wenn du ihn schon laenger kennst..

Seiten 1 | 2 | 3
Einladung? »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung Halbschwester
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lbach
6 04.07.2014 10:29
von sigurdseifert • Zugriffe: 628
Einladung Pedrito 16 Jahre
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
14 25.03.2014 20:02
von Quimbombó • Zugriffe: 2646
Einladung Schwester
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
15 05.05.2012 16:47
von Ralfw • Zugriffe: 2412
möglichen Ärger durch Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von LaMon68
72 12.08.2011 16:25
von el carino • Zugriffe: 3751
Fehler in der Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von El Matze
26 20.05.2008 21:57
von schmunzelhase80 • Zugriffe: 1607
Notwendige Angaben zur Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von macho
2 14.06.2005 02:01
von Thomas Tjart • Zugriffe: 518
Einladung/Zustellung Post in Kuba ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von meli
14 31.05.2005 11:57
von ulito • Zugriffe: 1017
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de